Wer schafft's am längsten?

Sonstiges und drumherum.

Moderator: HeGe

ChristineW
Beiträge: 39
Registriert: Sonnabend 12. Januar 2013, 22:03

Re: Wer schafft's am längsten?

Beitrag von ChristineW » Sonnabend 4. März 2017, 16:03

... ich bin für 2017 schon raus :glubsch: :auweia: :erschrocken:
Mein Mann und ich waren gestern Nachmittag in einem Café und da lief es als Hintergundmusik ... am 3. März!!! :aengstlich: :aengstlich: :ikb_stretcher:

Raphaela
Beiträge: 5000
Registriert: Dienstag 11. September 2007, 17:53
Wohnort: Erzbistum Freiburg;südlichster Südschwarzwald "Dreiland": CH-D-F
Kontaktdaten:

Re: Wer schafft's am längsten?

Beitrag von Raphaela » Sonntag 5. März 2017, 12:29

ChristineW hat geschrieben:
Sonnabend 4. März 2017, 16:03
... ich bin für 2017 schon raus :glubsch: :auweia: :erschrocken:
Mein Mann und ich waren gestern Nachmittag in einem Café und da lief es als Hintergundmusik ... am 3. März!!! :aengstlich: :aengstlich: :ikb_stretcher:
Es ist ja eigentlich auch kein Weihnachtslied, auch wenn es in der Zeit spielt.
Ich bin gerne katholisch, mit Leib und Seele!

Benutzeravatar
Hubertus
Beiträge: 9887
Registriert: Montag 3. Mai 2010, 20:08

Re: Wer schafft's am längsten?

Beitrag von Hubertus » Sonntag 5. März 2017, 13:42

ChristineW hat geschrieben:
Sonnabend 4. März 2017, 16:03
... ich bin für 2017 schon raus :glubsch: :auweia: :erschrocken:
Mein Mann und ich waren gestern Nachmittag in einem Café und da lief es als Hintergundmusik ... am 3. März!!! :aengstlich: :aengstlich: :ikb_stretcher:
:erschrocken: :aengstlich: :panisch: :patsch:
Der Kult ist immer wichtiger als jede noch so gescheite Predigt. Die Objektivität des Kultes ist das Größte und das Wichtigste, was unsere Zeit braucht. Der Alte Ritus ist der größte Schatz der Kirche, ihr Notgepäck, ihre Arche Noah. (M. Mosebach)

Raphaela
Beiträge: 5000
Registriert: Dienstag 11. September 2007, 17:53
Wohnort: Erzbistum Freiburg;südlichster Südschwarzwald "Dreiland": CH-D-F
Kontaktdaten:

Re: Wer schafft's am längsten?

Beitrag von Raphaela » Sonnabend 15. Juli 2017, 22:46

Es geht bei mir zwar nicht um das Liede "Last Christmas" aber trotzdem hier:
Montag war Betriebsausflug, es wurde für uns von Gastleuten/Landwirten mit Gasttätte Musik zusammengesucht.
Unter anderem hörten wir:
- Süßer die Glocke nie klingen
- Morgen Kinder, wird's was geben
- O du fröhliche
Ich bin gerne katholisch, mit Leib und Seele!

Benutzeravatar
ar26
Beiträge: 2636
Registriert: Sonntag 19. November 2006, 10:46
Wohnort: Kurfürstentum Sachsen

Re: Wer schafft's am längsten?

Beitrag von ar26 » Freitag 1. Dezember 2017, 15:09

Ich glaub, es geht schon wieder los...
...bis nach allem Kampf und Streit wir dich schaun in Ewigkeit!

Benutzeravatar
Niels
Beiträge: 21723
Registriert: Donnerstag 2. Oktober 2003, 11:13
Kontaktdaten:

Re: Wer schafft's am längsten?

Beitrag von Niels » Freitag 1. Dezember 2017, 15:43

Mein Tip für alle hier:

Ohrenstöpsel rein, ab durch die Merkelsteine, und dann klappt auch die Sache mit dem "Weihnachtsmarkt"!

Bild

:umkuck: :ikb_xmas: ;)
"Im Umgang mit der Liturgie entscheidet sich das Geschick von Glaube und Kirche." (Joseph Kardinal Ratzinger)

Benutzeravatar
Hubertus
Beiträge: 9887
Registriert: Montag 3. Mai 2010, 20:08

Re: Wer schafft's am längsten?

Beitrag von Hubertus » Freitag 1. Dezember 2017, 16:31

ar26 hat geschrieben:
Freitag 1. Dezember 2017, 15:09
Ich glaub, es geht schon wieder los...
Gestern in der Ubahn hörte das wohl ein Mädel neben mir auf dem Smartphone. Mir gefror das Blut in den Adern, als ich den Titel las und an diesen Strang dachte.
Dank ihrer Kopfhörer bin ich aber noch im Rennen. :freude: :kugel: :D
Der Kult ist immer wichtiger als jede noch so gescheite Predigt. Die Objektivität des Kultes ist das Größte und das Wichtigste, was unsere Zeit braucht. Der Alte Ritus ist der größte Schatz der Kirche, ihr Notgepäck, ihre Arche Noah. (M. Mosebach)

Benutzeravatar
ziphen
Beiträge: 1328
Registriert: Donnerstag 26. August 2010, 18:44

Re: Wer schafft's am längsten?

Beitrag von ziphen » Freitag 1. Dezember 2017, 18:48

Hubertus hat geschrieben:
Freitag 1. Dezember 2017, 16:31
Dank ihrer Kopfhörer bin ich aber noch im Rennen. :freude: :kugel: :D
Da hast du aber Glück gehabt. Bei manchen Leuten ist der Lautstärkepegel so hochgedreht, dass man deren Mucke trotz In-Ear-Kopfhörer hört. :blinker:
Wenn böse Zungen stechen, / mir Glimpf und Namen brechen, / so will ich zähmen mich; /
das Unrecht will ich dulden, / dem Nächsten seine Schulden / verzeihen gern und williglich.

Paul Gerhardt: O Welt, sieh hier dein Leben

RomanesEuntDomus
Beiträge: 1087
Registriert: Montag 6. Juli 2015, 11:36

Re: Wer schafft's am längsten?

Beitrag von RomanesEuntDomus » Freitag 1. Dezember 2017, 19:08

Niels hat geschrieben:
Freitag 1. Dezember 2017, 15:43
Mein Tip für alle hier:

Ohrenstöpsel rein, ab durch die Merkelsteine, und dann klappt auch die Sache mit dem "Weihnachtsmarkt"!

Bild

:umkuck: :ikb_xmas: ;)
Na siehste, es geht doch, wenn sich die Deutschen auf ihre Kernkompetenzen (Mauerbau usw.) besinnen. Tadellos, die Klötzchen.

Etwas kompliziertere Projekte (BER, S21, ...) sollte man allerdings besser an Chinesen und andere vergeben, falls es irgendwann mal fertig werden soll.

Benutzeravatar
ar26
Beiträge: 2636
Registriert: Sonntag 19. November 2006, 10:46
Wohnort: Kurfürstentum Sachsen

Re: Wer schafft's am längsten?

Beitrag von ar26 » Freitag 1. Dezember 2017, 19:57

RomanesEuntDomus hat geschrieben:
Freitag 1. Dezember 2017, 19:08
Niels hat geschrieben:
Freitag 1. Dezember 2017, 15:43
Mein Tip für alle hier:

Ohrenstöpsel rein, ab durch die Merkelsteine, und dann klappt auch die Sache mit dem "Weihnachtsmarkt"!

Bild

:umkuck: :ikb_xmas: ;)
Na siehste, es geht doch, wenn sich die Deutschen auf ihre Kernkompetenzen (Mauerbau usw.) besinnen. Tadellos, die Klötzchen.

Etwas kompliziertere Projekte (BER, S21, ...) sollte man allerdings besser an Chinesen und andere vergeben, falls es irgendwann mal fertig werden soll.
Moment mal. Bislang waren diese Merkelsteine noch nicht im Praxistest...
...bis nach allem Kampf und Streit wir dich schaun in Ewigkeit!

Benutzeravatar
Niels
Beiträge: 21723
Registriert: Donnerstag 2. Oktober 2003, 11:13
Kontaktdaten:

Re: Wer schafft's am längsten?

Beitrag von Niels » Freitag 1. Dezember 2017, 20:39

Schon. Haben ihn nur leider nicht mal ansatzweise bestanden. Einfach mal googeln. :patsch:
(Der Patsch galt nicht Dir.)
"Im Umgang mit der Liturgie entscheidet sich das Geschick von Glaube und Kirche." (Joseph Kardinal Ratzinger)

michaelis
Beiträge: 1303
Registriert: Montag 25. April 2005, 20:47
Wohnort: Erzbistum Köln

Re: Wer schafft's am längsten?

Beitrag von michaelis » Freitag 1. Dezember 2017, 23:18

Noch nicht mal 1. Advent und schon raus.
:motz:
Das hat man jetzt davon, das man einkaufen geht.

Benutzeravatar
ar26
Beiträge: 2636
Registriert: Sonntag 19. November 2006, 10:46
Wohnort: Kurfürstentum Sachsen

Re: Wer schafft's am längsten?

Beitrag von ar26 » Sonnabend 2. Dezember 2017, 10:41

Ich würde ja sagen, es gilt erst ab heute 16 Uhr. Denn der Advent beginnt doch erst mit der ersten Vesper vom Adventssonntag.
...bis nach allem Kampf und Streit wir dich schaun in Ewigkeit!

Benutzeravatar
Schwenkelpott
Beiträge: 360
Registriert: Freitag 3. April 2015, 00:34

Re: Wer schafft's am längsten?

Beitrag von Schwenkelpott » Donnerstag 7. Dezember 2017, 22:11

Bei der Autofahrt ein kurzer Schock - der Moderator sagte das Lied an ... Schnell das Radio ganz aus gemacht.
Der Katholik steht und will stehen in Allem auf historischem Boden; nur das Erdreich der Überlieferung gibt ihm Festigkeit und Nahrung; nur was sich an Überliefertes anschließt, gedeiht und treibt zu neuen Blüten und neuem Samen.
H. Bone, Cantate! 1847

Benutzeravatar
Hubertus
Beiträge: 9887
Registriert: Montag 3. Mai 2010, 20:08

Re: Wer schafft's am längsten?

Beitrag von Hubertus » Donnerstag 7. Dezember 2017, 22:37

Schwenkelpott hat geschrieben:
Donnerstag 7. Dezember 2017, 22:11
Bei der Autofahrt ein kurzer Schock - der Moderator sagte das Lied an ... Schnell das Radio ganz aus gemacht.
:D
Der Kult ist immer wichtiger als jede noch so gescheite Predigt. Die Objektivität des Kultes ist das Größte und das Wichtigste, was unsere Zeit braucht. Der Alte Ritus ist der größte Schatz der Kirche, ihr Notgepäck, ihre Arche Noah. (M. Mosebach)

RomanesEuntDomus
Beiträge: 1087
Registriert: Montag 6. Juli 2015, 11:36

Re: Wer schafft's am längsten?

Beitrag von RomanesEuntDomus » Freitag 8. Dezember 2017, 09:03

Gestern bei der Probe (mit Chor und einigen Begleitmusikern): Während ich kurz in meinen Noten wühle, um das nächste Lied ("Kündet allen in der Not") herauszusuchen, fängt der Mann am Klavier plötzlich an, das besagte Lied zu spielen, :erschrocken: und sofort fangen auch noch einige an, mitzusingen :panisch:

Benutzeravatar
HeGe
Moderator
Beiträge: 12534
Registriert: Montag 6. Oktober 2003, 18:56
Wohnort: Erzbistum Köln

Re: Wer schafft's am längsten?

Beitrag von HeGe » Freitag 8. Dezember 2017, 10:18

Ich bin seit Dienstag auch raus für dieses Jahr. :heul:
Preces meae non sunt dignae: / Sed tu bonus fac benigne, / Ne perenni cremer igne.

Benutzeravatar
Hubertus
Beiträge: 9887
Registriert: Montag 3. Mai 2010, 20:08

Re: Wer schafft's am längsten?

Beitrag von Hubertus » Freitag 8. Dezember 2017, 10:38

Noch dabei. :tanz:
Der Kult ist immer wichtiger als jede noch so gescheite Predigt. Die Objektivität des Kultes ist das Größte und das Wichtigste, was unsere Zeit braucht. Der Alte Ritus ist der größte Schatz der Kirche, ihr Notgepäck, ihre Arche Noah. (M. Mosebach)

Benutzeravatar
Lycobates
Beiträge: 979
Registriert: Mittwoch 12. Juni 2013, 23:12

Re: Wer schafft's am längsten?

Beitrag von Lycobates » Sonnabend 9. Dezember 2017, 22:35

Hubertus hat geschrieben:
Freitag 8. Dezember 2017, 10:38
Noch dabei. :tanz:
Ich auch.

Aber ich habe einen Vorteil: ich weiß nicht um welches Belcanto-Erzeugnis es sich hier handelt, und würde es wohl nicht erkennen. Ein netter Kollege sollte mir einmal einen Youtube-Link vermitteln, damit ich mitkomme.

Und: ich weile, wie die Diplomaten sagen, im befreundeten Ausland.
Und: ich verkehre grundsätzlich nie in rumorischen Örtlichkeiten.

Ich gebe zu, das ist gemäß Standespflicht bedauerlicherweise nicht jedem gegeben.
Der Mittelweg ist der einzige Weg, der nicht nach Rom führt (Arnold Schönberg)
*
Fac me Tibi semper magis credere, in Te spem habere, Te diligere
*
... una cum omnibus orthodoxis, atque catholicae et apostolicae fidei cultoribus

Benutzeravatar
Schwenkelpott
Beiträge: 360
Registriert: Freitag 3. April 2015, 00:34

Re: Wer schafft's am längsten?

Beitrag von Schwenkelpott » Sonntag 10. Dezember 2017, 00:03

Lycobates hat geschrieben:
Sonnabend 9. Dezember 2017, 22:35
Aber ich habe einen Vorteil: ich weiß nicht um welches Belcanto-Erzeugnis es sich hier handelt, und würde es wohl nicht erkennen.
http://kreuzgang.org/viewtopic.php?p=647173#p647173
Der Katholik steht und will stehen in Allem auf historischem Boden; nur das Erdreich der Überlieferung gibt ihm Festigkeit und Nahrung; nur was sich an Überliefertes anschließt, gedeiht und treibt zu neuen Blüten und neuem Samen.
H. Bone, Cantate! 1847

Benutzeravatar
Niels
Beiträge: 21723
Registriert: Donnerstag 2. Oktober 2003, 11:13
Kontaktdaten:

Re: Wer schafft's am längsten?

Beitrag von Niels » Sonntag 10. Dezember 2017, 09:46

Lycobates hat geschrieben:
Sonnabend 9. Dezember 2017, 22:35
Ein netter Kollege sollte mir einmal einen Youtube-Link vermitteln, damit ich mitkomme.
Bittesehr: https://www.youtube.com/watch?v=E8gmARGvPlI

Bin übrigens auch noch dabei. 8)
"Im Umgang mit der Liturgie entscheidet sich das Geschick von Glaube und Kirche." (Joseph Kardinal Ratzinger)

Lilaimmerdieselbe
Beiträge: 2170
Registriert: Dienstag 4. Dezember 2012, 11:16

Re: Wer schafft's am längsten?

Beitrag von Lilaimmerdieselbe » Sonntag 10. Dezember 2017, 13:46

Vor zwei Jahren befand ich mich auch noch in Lycobates glücklicher Unkenntnis, mittlerweile habe ich sogar gelernt, dass es eine deutsche Version gibt. Ich fliege spätestens am letzten Schultag raus, da gehe ich zu einem von meinem Sohn dort veranstalteten offenem Singen, da scheint das unvermeidlich zu sein.

Benutzeravatar
Niels
Beiträge: 21723
Registriert: Donnerstag 2. Oktober 2003, 11:13
Kontaktdaten:

!

Beitrag von Niels » Sonntag 10. Dezember 2017, 15:49

Lilaimmerdieselbe hat geschrieben:
Sonntag 10. Dezember 2017, 13:46
Vor zwei Jahren befand ich mich auch noch in Lycobates glücklicher Unkenntnis, mittlerweile habe ich sogar gelernt, dass es eine deutsche Version gibt. Ich fliege spätestens am letzten Schultag raus, da gehe ich zu einem von meinem Sohn dort veranstalteten offenem Singen, da scheint das unvermeidlich zu sein.
Denn man tau! :panisch:
Als Lehrerin klappt das wohl auch mit dem Salär.
"Im Umgang mit der Liturgie entscheidet sich das Geschick von Glaube und Kirche." (Joseph Kardinal Ratzinger)

Lilaimmerdieselbe
Beiträge: 2170
Registriert: Dienstag 4. Dezember 2012, 11:16

Re: Wer schafft's am längsten?

Beitrag von Lilaimmerdieselbe » Sonntag 10. Dezember 2017, 16:11

Ich bin gar keine lLehrerin, ich gehe da freiwilig hin, na ja, aus Liebe zu meinem Sohn.

Benutzeravatar
Lycobates
Beiträge: 979
Registriert: Mittwoch 12. Juni 2013, 23:12

Re: Wer schafft's am längsten?

Beitrag von Lycobates » Montag 11. Dezember 2017, 13:46

Niels hat geschrieben:
Sonntag 10. Dezember 2017, 09:46
Bittesehr: https://www.youtube.com/watch?v=E8gmARGvPlI
Ich habe mir das mal angehört, nun, den Anfang.
Klingt grauenhaft.
(Ich kannte das Lied bisher nicht).
Der Mittelweg ist der einzige Weg, der nicht nach Rom führt (Arnold Schönberg)
*
Fac me Tibi semper magis credere, in Te spem habere, Te diligere
*
... una cum omnibus orthodoxis, atque catholicae et apostolicae fidei cultoribus

Benutzeravatar
Niels
Beiträge: 21723
Registriert: Donnerstag 2. Oktober 2003, 11:13
Kontaktdaten:

Re: Wer schafft's am längsten?

Beitrag von Niels » Montag 11. Dezember 2017, 14:01

Lycobates hat geschrieben:
Montag 11. Dezember 2017, 13:46
Niels hat geschrieben:
Sonntag 10. Dezember 2017, 09:46
Bittesehr: https://www.youtube.com/watch?v=E8gmARGvPlI
Ich habe mir das mal angehört, nun, den Anfang.
Klingt grauenhaft.
(Ich kannte das Lied bisher nicht).
Obergruselig, das "Lied". :panisch:
"Im Umgang mit der Liturgie entscheidet sich das Geschick von Glaube und Kirche." (Joseph Kardinal Ratzinger)

Benutzeravatar
Niels
Beiträge: 21723
Registriert: Donnerstag 2. Oktober 2003, 11:13
Kontaktdaten:

Re: Wer schafft's am längsten?

Beitrag von Niels » Montag 11. Dezember 2017, 14:29

Niels hat geschrieben:
Montag 11. Dezember 2017, 14:01
Obergruselig, das "Lied". :panisch:
Deshalb hat Hubertus ja auch seinerzeit diesen Strang eröffnet. ;D
"Im Umgang mit der Liturgie entscheidet sich das Geschick von Glaube und Kirche." (Joseph Kardinal Ratzinger)

Benutzeravatar
ar26
Beiträge: 2636
Registriert: Sonntag 19. November 2006, 10:46
Wohnort: Kurfürstentum Sachsen

Re: Wer schafft's am längsten?

Beitrag von ar26 » Montag 11. Dezember 2017, 23:32

Lycobates hat geschrieben:
Montag 11. Dezember 2017, 13:46
Niels hat geschrieben:
Sonntag 10. Dezember 2017, 09:46
Bittesehr: https://www.youtube.com/watch?v=E8gmARGvPlI
Ich habe mir das mal angehört, nun, den Anfang.
Klingt grauenhaft.
(Ich kannte das Lied bisher nicht).
Für's Protokoll, Du bist jetzt raus!
...bis nach allem Kampf und Streit wir dich schaun in Ewigkeit!

Benutzeravatar
Niels
Beiträge: 21723
Registriert: Donnerstag 2. Oktober 2003, 11:13
Kontaktdaten:

Re: Wer schafft's am längsten?

Beitrag von Niels » Dienstag 12. Dezember 2017, 12:51

Ich dann aber auch, weil ich nachgeschaut habe, ob der von mir gepostete Link auch tatsächlich stimmt. :tuete:
"Im Umgang mit der Liturgie entscheidet sich das Geschick von Glaube und Kirche." (Joseph Kardinal Ratzinger)

Antworten Vorheriges ThemaNächstes Thema