Aktuelle Zeit: Sonnabend 25. Oktober 2014, 17:16


Unterforumsregel


Die Unterforumsregel lesen



Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 71 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2, 3, 4, 5  Nächste
 Bezeichnungen im tridentinischen Messritus 
Autor Nachricht
Moderator
Benutzeravatar

Registriert: Donnerstag 18. Januar 2007, 10:07
Beiträge: 14598
Wohnort: Bistum Passau
Beitrag Re: Bezeichnungen im tridentinischen Messritus
Kilianus hat geschrieben:
Die Zusammenhänge zwischen den von Dir genannten Punkten (und dem Fehlen einer "Vormesse") erschließen sich mir irgendwie noch nicht ... :achselzuck:

Ich versteh das so, daß früher praktisch die "Chrisammesse" zugleich die "Vormesse" für den Abendgottesdienst war. Ist mir auch neu.

_________________
LASCIATE OGNI SPERANZA VOI CH'INTRATE
Ärgert dich dein Auge, so reiß es aus, ärgert dich deine Hand, so hau sie ab, ärgert dich deine Zunge, so schneide sie ab, und ärgert dich deine Vernunft, so werde katholisch. Heinrich Heine


Montag 17. Januar 2011, 23:04
Profil E-Post senden

Registriert: Freitag 27. Juni 2008, 20:38
Beiträge: 2655
Beitrag Re: Bezeichnungen im tridentinischen Messritus
Mir ist sogar neu, daß es früher eine Trennung zwischen Chrisam- und Abendmesse gegeben haben soll.


Montag 17. Januar 2011, 23:07
Profil
Benutzeravatar

Registriert: Sonntag 28. Juni 2009, 12:34
Beiträge: 8215
Beitrag Re: Bezeichnungen im tridentinischen Messritus
taddeo hat geschrieben:
Kilianus hat geschrieben:
Die Zusammenhänge zwischen den von Dir genannten Punkten (und dem Fehlen einer "Vormesse") erschließen sich mir irgendwie noch nicht ... :achselzuck:

Ich versteh das so, daß früher praktisch die "Chrisammesse" zugleich die "Vormesse" für den Abendgottesdienst war. Ist mir auch neu.

Nein, das sind und waren zwei getrennte Eucharistiefeiern (die am Abend zunächst noch ohne Vormesse). Dazu noch die Messe zur Büßerversöhnung.

_________________
Si non adnunciaveris iniquo iniquitatem suam, sanguinem eius de manu tua requiram.


Montag 17. Januar 2011, 23:16
Profil
Benutzeravatar

Registriert: Donnerstag 31. Mai 2007, 22:31
Beiträge: 351
Wohnort: Hochstift Paderborn
Beitrag Re: Bezeichnungen im tridentinischen Messritus
Wann etwa wurden denn Chrisam- und Abendmesse am Gründonnerstag zu einer Feier zusammengelegt?

_________________
Auf, eilen liebentzündet, auch wir zum heil'gen Streit! Der Herr, der's Haus gegründet, uns ew'gen Sieg verleiht.


Mittwoch 23. Februar 2011, 11:41
Profil E-Post senden
Benutzeravatar

Registriert: Donnerstag 22. Januar 2009, 08:32
Beiträge: 8460
Beitrag Re: Bezeichnungen im tridentinischen Messritus
Sursum Corda hat geschrieben:
Wann etwa wurden denn Chrisam- und Abendmesse am Gründonnerstag zu einer Feier zusammengelegt?
:hae?:

Im tridentinischen Meßritus (genauer: Missale 62) sind die doch getrennt!?


Mittwoch 23. Februar 2011, 11:47
Profil E-Post senden
Benutzeravatar

Registriert: Mittwoch 9. September 2009, 16:40
Beiträge: 4989
Beitrag Re: Bezeichnungen im tridentinischen Messritus
Gamaliel hat geschrieben:
Sursum Corda hat geschrieben:
Wann etwa wurden denn Chrisam- und Abendmesse am Gründonnerstag zu einer Feier zusammengelegt?
:hae?:

Im tridentinischen Meßritus (Missale 62) sind die doch getrennt!?

Aber erst seit der Karwochenreform von 1955. Im Gelasianum etwa gibt es noch die selbständige Missa chrismatis (als 2. der drei Messen des Gründonnerstags). Die Zusammenlegung mit dem Gründonnerstagsamt (Missa vespertina) muß erfolgt sein, als alle Messen der Hl. Woche auf den Morgen vorgezogen wurden, ich kann jetzt aus dem Stegreif aber nicht sagen, wann das war.


Mittwoch 23. Februar 2011, 12:01
Profil E-Post senden
Benutzeravatar

Registriert: Donnerstag 22. Januar 2009, 08:32
Beiträge: 8460
Beitrag Re: Bezeichnungen im tridentinischen Messritus
Berolinensis hat geschrieben:
Gamaliel hat geschrieben:
Sursum Corda hat geschrieben:
Wann etwa wurden denn Chrisam- und Abendmesse am Gründonnerstag zu einer Feier zusammengelegt?
:hae?:

Im tridentinischen Meßritus (Missale 62) sind die doch getrennt!?

Aber erst seit der Karwochenreform von 1955.
Ja, klar.


Berolinensis hat geschrieben:
Im Gelasianum etwa gibt es noch die selbständige Missa chrismatis (als 2. der drei Messen des Gründonnerstags).
Allerdings spricht man zu dieser Zeit nicht wirklich vom tridentinischen Meßritus (Threadtitel).

Bei Eisenhofer steht:

Zitat:
Die ältesten römischen Ordines (8. Jhdt.) kennen nur eine Messe am Gründonnerstag, nämlich jene, während welcher der Chrisam geweiht wird.


Mittwoch 23. Februar 2011, 12:23
Profil E-Post senden

Registriert: Dienstag 22. Juni 2004, 13:35
Beiträge: 199
Beitrag Re: Bezeichnungen im tridentinischen Messritus
Sursum Corda hat geschrieben:
die Lesungen dienen nicht der Belehrung des Volkes.
Sondern?

Berolinensis hat geschrieben:
[Die beiden Teile der Messe sind "Katechumenenmesse" und "Gläubigenmesse" oder auch "Lehrgottesdienst" und "Opfergottesdienst".

_________________
Viele Grüße

Flo


Freitag 23. September 2011, 09:32
Profil YIM
Benutzeravatar

Registriert: Sonnabend 8. Mai 2010, 15:44
Beiträge: 774
Wohnort: Deutschland
Beitrag Re: Bezeichnungen im tridentinischen Messritus
Der Belehrung des Volkes in der Messe dienen Predigt bzw. Homilie. Sonst wäre es ja widersinnig, die Perikopen in einer für die meisten Anwesenden unverständlichen Sprache vorzutragen oder diese als Priester während des gesungenen Vortrags durch die Leviten still zu duplizieren.

_________________
Haltet die Welt an, ich will aussteigen!


Freitag 8. März 2013, 00:32
Profil
Benutzeravatar

Registriert: Mittwoch 6. Dezember 2006, 19:41
Beiträge: 820
Wohnort: Diözese Linz
Beitrag Aus "Verschiedene Fragen zur alten Messe"
Was sind die wesentlichen Unterschiede zwischen Hochamt und Bet-und Singmesse im Ritus von 1962?

_________________
In una fide nil officit ecclesiae consuetudo diversa. Gregorius Magnus Papa.


Sonntag 2. Juni 2013, 14:49
Profil
Moderator
Benutzeravatar

Registriert: Sonnabend 19. Juni 2010, 19:13
Beiträge: 3752
Beitrag Re: Verschiedene Fragen zur alten Messe
Athanasius0570 hat geschrieben:
Was sind die wesentlichen Unterschiede zwischen Hochamt und Bet-und Singmesse im Ritus von 1962?

Der Priester singt nicht. Außerhalb des deutschen Sprachraums gibt es im Hochamt außerdem immer das gesungene Proprium (wir haben aus dem zweiten Weltkrieg ein Indult, so daß wir das nur im Pontifikal-, Leviten- und Konventamt singen müssen).

_________________
Die Christen sind nicht nach unten hin verwurzelt wie die Bäume, sondern sie sind nach oben hin verwurzelt und erleben die Schwerkraft nicht in der natürlichen Schwerkraft nach unten hin. -- Augustinus von Hippo.


Sonntag 2. Juni 2013, 14:59
Profil E-Post senden
Benutzeravatar

Registriert: Dienstag 16. September 2008, 14:08
Beiträge: 903
Wohnort: Wien
Beitrag Re: Verschiedene Fragen zur alten Messe
Und im Hochamt wird Weihrauch benutzt. Und, wenn ich nicht irre, ist es ein Indult, ein Hochamt ohne Leviten feiern zu dürfen; normalerweise wären eigentlich alle Hochämter levitiert.


Sonntag 2. Juni 2013, 15:02
Profil
Moderator
Benutzeravatar

Registriert: Sonnabend 19. Juni 2010, 19:13
Beiträge: 3752
Beitrag Re: Verschiedene Fragen zur alten Messe
Firmian hat geschrieben:
Und im Hochamt wird Weihrauch benutzt. Und, wenn ich nicht irre, ist es ein Indult, ein Hochamt ohne Leviten feiern zu dürfen; normalerweise wären eigentlich alle Hochämter levitiert.

Bis zur Rubrikenneufassung unter Johannes XXIII. gab es wohl die Möglichkeit, ein Hochamt ohne Leviten zu feiern, aber die Verwendung von Weihrauch im nicht-levitierten Hochamt war ein deutsches Indult aufgrund langer Tradition. Seit Johannes XXIII. geht das aber überall. (RG 426: Die Beweihräucherungen, welche im levitierten Amt geschehen müssen, können in allen gesungenen Messen durchgeführt werden.)

Daß ein Hochamt immer levitiert war, stimmt seit dem 18. Jahrhundert nicht mehr, aber wenn man ein Levitenamt im Hinterkopf hat, versteht man die Messe besser, als wenn man von der stillen Messe ausgeht.

_________________
Die Christen sind nicht nach unten hin verwurzelt wie die Bäume, sondern sie sind nach oben hin verwurzelt und erleben die Schwerkraft nicht in der natürlichen Schwerkraft nach unten hin. -- Augustinus von Hippo.


Sonntag 2. Juni 2013, 15:07
Profil E-Post senden
Benutzeravatar

Registriert: Dienstag 16. September 2008, 14:08
Beiträge: 903
Wohnort: Wien
Beitrag Re: Verschiedene Fragen zur alten Messe
Protasius hat geschrieben:
aber die Verwendung von Weihrauch im nicht-levitierten Hochamt war ein deutsches Indult aufgrund langer Tradition.


Genau, so war's. Das hatte ich durcheinandergeworfen, sorry.

Wenn aber auch in der normalen gesungenen Messe Weihrauch benutzt werden kann, wo grenzt die sich dann eigentlich zum nichtlevitierten Hochamt ab?


Sonntag 2. Juni 2013, 15:14
Profil
Moderator
Benutzeravatar

Registriert: Sonnabend 19. Juni 2010, 19:13
Beiträge: 3752
Beitrag Re: Verschiedene Fragen zur alten Messe
Firmian hat geschrieben:
Protasius hat geschrieben:
aber die Verwendung von Weihrauch im nicht-levitierten Hochamt war ein deutsches Indult aufgrund langer Tradition.


Genau, so war's. Das hatte ich durcheinandergeworfen, sorry.

Wenn aber auch in der normalen gesungenen Messe Weihrauch benutzt werden kann, wo grenzt die sich dann eigentlich zum nichtlevitierten Hochamt ab?

Durch die Abwesenheit von Leviten.

_________________
Die Christen sind nicht nach unten hin verwurzelt wie die Bäume, sondern sie sind nach oben hin verwurzelt und erleben die Schwerkraft nicht in der natürlichen Schwerkraft nach unten hin. -- Augustinus von Hippo.


Sonntag 2. Juni 2013, 15:21
Profil E-Post senden
Benutzeravatar

Registriert: Dienstag 16. September 2008, 14:08
Beiträge: 903
Wohnort: Wien
Beitrag Re: Verschiedene Fragen zur alten Messe
Leviten sind ja bei beiden abwesend, ich schrieb ja ausdrücklich "nichtlevitiertes Hochamt".

Aber meine Frage war eh Quatsch; ich hatte das Wort "überall" in Deinem vorigen Beispiel mißverstanden; ich dachte, man dürfe in jeder Messe weihräuchern, aber Du meintest ja, auch außerhalb des deutschen Sprachraums in Hochämtern.


Sonntag 2. Juni 2013, 15:34
Profil
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 71 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2, 3, 4, 5  Nächste


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Yahoo [Bot] und 2 Gäste


Sie dürfen keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Sie dürfen keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Sie dürfen Ihre Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Sie dürfen Ihre Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Sie dürfen keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:




Catholic-Hierarchy-Nachrichten

Impressum
Powered by phpBB © phpBB Group.
Designed by Wjatscheslaw Truschkin for Free Forums/DivisionCore.
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de