Die Suche ergab 4945 Treffer

von Ralf
Freitag 19. Februar 2021, 23:41
Forum: Die Klausnerei
Thema: Alt-Katholiken III
Antworten: 45
Zugriffe: 10429

Re: Alt-Katholiken III

Enttäuschte kommen nicht weg von der Kirche. Zumindest nicht auf Dauer. Ich habe auch einen Bekannten in Brasilien, der sich immer mit seinem Bischof zoffte - eher aus persönlichen als aus religiösen Gründen, da war er dann mal einige Jahre bei den Baptisten. Da fehlte ihm die katholische Kirche da...
von Ralf
Freitag 19. Februar 2021, 23:39
Forum: Die Sakristei
Thema: Ostkirchliche Nachrichten
Antworten: 979
Zugriffe: 175021

Re: Ostkirchliche Nachrichten

Die serbisch-orthodoxe Kirche hat einen neuen Patriarchen:

https://www.vaticannews.va/de/welt/news ... atien.html

Ad multos annos!
von Ralf
Dienstag 2. Februar 2021, 08:56
Forum: Die Sakristei
Thema: Orthodoxie: Ohne Fegefeuer?
Antworten: 324
Zugriffe: 45756

Re: Orthodoxie: Ohne Fegefeuer?

Ich finde den Artikel auf orthodoxwiki ganz interessant, insbesondere auch das Zitat von Johannes von Damaskus https://orthodoxwiki.org/Purgatory Ich finde den Artikel ja eher pro-katholisch, da alle Einwände beantwortet werden können. Das Zitat von Johannes von Damaskus widerspricht dem Purgatoriu...
von Ralf
Montag 1. Februar 2021, 23:03
Forum: Die Sakristei
Thema: Orthodoxie: Ohne Fegefeuer?
Antworten: 324
Zugriffe: 45756

Re: Orthodoxie: Ohne Fegefeuer?

Petrus hat geschrieben:
Montag 1. Februar 2021, 08:37
Schade.
Ganz im Gegenteil.
von Ralf
Sonntag 31. Januar 2021, 23:16
Forum: Die Sakristei
Thema: Orthodoxie: Ohne Fegefeuer?
Antworten: 324
Zugriffe: 45756

Re: Orthodoxie: Ohne Fegefeuer?

Petrus hat geschrieben:
Samstag 30. Januar 2021, 16:48
habe ich das richtig verstanden, daß Orthodoxe Christen (das sind die, die wo sich "richtig-herum bekreuzigen", wdim?), nicht in das Fegefeuer müssen?
Nein, das hast Du falsch verstanden. Ich hoffe sie müssen rein. Sie wundern sich dann womöglich bloß mehr.
von Ralf
Samstag 30. Januar 2021, 20:52
Forum: Die Sakristei
Thema: Vom anglikanischen / katholischen Theologen zum orthodoxen Priester
Antworten: 11
Zugriffe: 1022

Re: Vom anglikanischen / katholischen Theologen zum orthodoxen Priester

Tatiana verbringt viel Zeit mit Kindern. Sie ist allerdings weder Mutter noch Lehrerin. Tatiana kümmert sich um Waisen und um Kinder, die kein Zuhause mehr haben, oder um Drogenabhängige. [] Tatjanas Geschichte ist typisch für die Situation in vielen orthodoxen Kirchen Osteuropas. [] Für viele Mens...
von Ralf
Samstag 30. Januar 2021, 19:00
Forum: Die Sakristei
Thema: Vom anglikanischen / katholischen Theologen zum orthodoxen Priester
Antworten: 11
Zugriffe: 1022

Re: Vom anglikanischen / katholischen Theologen zum orthodoxen Priester

Das ist richtig, das ist eine sehr harte Behauptung. Nun, einerseits begründet es sich in der rein empirischen Beobachtung, daß es keinerlei strukturelle Caritas von Seiten der Orthodoxen Kirche gibt. Das natürliche Nebeneinander von Liturgie und Caritas oder protestantischerseits Gottesdienst und D...
von Ralf
Samstag 30. Januar 2021, 14:01
Forum: Die Sakristei
Thema: Orthodoxie: Ohne Fegefeuer?
Antworten: 324
Zugriffe: 45756

Re: Orthodoxie: Ohne Fegefeuer?

Ich beziehe mich selbstredend auf eine 2000jährige Kultur, nicht auf die die wenigen Überbleibsel. Das katholische "mind- and heartset" hat man nicht direkt nach der Annahme des Glaubens. Doch erreicht werden kann es (bei mir: work in progress). Außer Du bist noch ein Zwölfjähriger, klappt das mit ...
von Ralf
Samstag 30. Januar 2021, 13:57
Forum: Die Sakristei
Thema: Vom anglikanischen / katholischen Theologen zum orthodoxen Priester
Antworten: 11
Zugriffe: 1022

Re: Vom anglikanischen / katholischen Theologen zum orthodoxen Priester

Den Armen, den Unterdrückten und vor allem den verloren gehenden Heiden ist damit nicht geholfen. Das ist auch nicht Ziel der orthodoxen Spiritualität. Alleiniges Ziel ist die eigene(!) Theosis. Vielleicht mag die eine oder andere karitative Hilfe mir auf dem Weg dahin nützlich sein, aber letztlich...
von Ralf
Samstag 30. Januar 2021, 13:54
Forum: Die Sakristei
Thema: Sedisvakantismus beweist die orthodoxe Position
Antworten: 55
Zugriffe: 8472

Re: Sedisvakantismus beweist die orthodoxe Position

Sein Argument ist im wesentlichen "bei unseren Mystikern gibt es die Art mystische Erfahrungen nicht, die bei Franz auftraten, also sind die böse und er war vom Teufel besessen". Da wirst Du bei allen orthodoxen Antiökumenikern finden: ist nich bei unseren Vätern bekannt - also Teufelswerk. Dass de...
von Ralf
Freitag 29. Januar 2021, 23:38
Forum: Die Sakristei
Thema: Orthodoxie: Ohne Fegefeuer?
Antworten: 324
Zugriffe: 45756

Re: Orthodoxie: Ohne Fegefeuer?

Ansonsten, naja. Sehr naja. Das Kultur-Christentum liegt nicht nur rein zahlenmäßig in den letzten Zügen. Die letzten Mohikaner tragen gerne Anzug und Schlips. Ich beziehe mich selbstredend auf eine 2000jährige Kultur, nicht auf die die wenigen Überbleibsel. Das katholische "mind- and heartset" hat...
von Ralf
Freitag 29. Januar 2021, 11:52
Forum: Die Sakristei
Thema: Orthodoxie: Ohne Fegefeuer?
Antworten: 324
Zugriffe: 45756

Re: Orthodoxie: Ohne Fegefeuer?

Natürlich sieht das Fr. Heers nicht so. Er ist offener - was ich viel besser finde als klandestiner - Anti-Ökumeniker, kommt ja bei Konvertiten ab und an vor. Er ist so sehr davon überzeugt, daß alle anderen falsch liegen, daß da nicht nur kein Dialog notwendig sei, sondern sogar gefährlich. Das ist...
von Ralf
Mittwoch 27. Januar 2021, 21:00
Forum: Die Sakristei
Thema: Orthodoxie: Ohne Fegefeuer?
Antworten: 324
Zugriffe: 45756

Re: Orthodoxie: Ohne Fegefeuer?

Hier ein sehr gutes Interview von Gospel Simplicity mit Fr. Peter Heers. Wer Englisch kann, sollte sich das unbedingt anhören. Hier sieht man in der Tat, wie unterschiedlich die Denkansätze sind. Welche dem Evangelium näherstehen oder ob sie gleichberechtigt sind, muss jeder selbst entscheiden. htt...
von Ralf
Montag 25. Januar 2021, 23:06
Forum: Die Sakristei
Thema: Orthodoxie: Ohne Fegefeuer?
Antworten: 324
Zugriffe: 45756

Re: Orthodoxie: Ohne Fegefeuer?

Lieber Ralf, zum Purgatorium muss ich selbst erst noch genauer recherchieren - ich verspreche dir, sobald ich eine sinnvolle Antwort geben kann, werde ich an dich denken und dich anschreiben. Die Zollstationen: Sie sind nicht allgemeines Glaubensgut, also Dogma, sondern es gibt diese Vision/Beschre...
von Ralf
Montag 25. Januar 2021, 22:45
Forum: Die Sakristei
Thema: Orthodoxie: Ohne Fegefeuer?
Antworten: 324
Zugriffe: 45756

Re: Orthodoxie: Ohne Fegefeuer?

Ich glaube eher, dass der Unterschied zwischen dem orthodoxen Glauben und dem römisch-kath. Glauben (z.B.) sich darin ausdrückt, dass es mittlerweile unterschiedliche Religionen sind, was sich im Glaubensleben widerspiegelt. Bei diesen beiden Ausprägungen des Christentums sind einfach unterschiedli...
von Ralf
Montag 25. Januar 2021, 13:03
Forum: Die Sakristei
Thema: Orthodoxie: Ohne Fegefeuer?
Antworten: 324
Zugriffe: 45756

Re: Orthodoxie: Ohne Fegefeuer?

Ich habe mal eine grundsätzliche Frage. Klar sollte sein, daß die orthodoxe Welt das katholische Konzept des Purgatoriums ablehnt. Jetzt ist es so, daß es (s. erste Seite dieses Threads) durchaus auch von einzelnen orth. Heiligen vertretene Meinungen zu dem Zustand nach dem Tod gibt (bspw. wie sieht...
von Ralf
Sonntag 24. Januar 2021, 22:06
Forum: Die Sakristei
Thema: Orthodoxie: Ohne Fegefeuer?
Antworten: 324
Zugriffe: 45756

Re: Orthodoxie: Ohne Fegefeuer?

Hier ein sehr gutes Interview von Gospel Simplicity mit Fr. Peter Heers. Wer Englisch kann, sollte sich das unbedingt anhören. Hier sieht man in der Tat, wie unterschiedlich die Denkansätze sind. Welche dem Evangelium näherstehen oder ob sie gleichberechtigt sind, muss jeder selbst entscheiden. htt...
von Ralf
Sonntag 24. Januar 2021, 22:05
Forum: Die Sakristei
Thema: Orthodoxie: Ohne Fegefeuer?
Antworten: 324
Zugriffe: 45756

Re: Orthodoxie: Ohne Fegefeuer?

Ich halte einiges von der "Gewissensfreiheit" einzelner Christen, Themen so zu betrachten wie sie sich ihnen erschließen. Ist es denn zum Heil mehr und mehr Fragen definitiv und allgemeinverbindlich klären zu wollen? Oder ist soetwas nicht oft Anlaß auch zu sündhafter Spaltung? In der Alten Kirche ...
von Ralf
Samstag 23. Januar 2021, 23:47
Forum: Die Sakristei
Thema: Orthodoxie: Ohne Fegefeuer?
Antworten: 324
Zugriffe: 45756

Re: Orthodoxie: Ohne Fegefeuer?

Stephanie hat geschrieben:
Mittwoch 20. Januar 2021, 13:46
Entschuldige bitte, aber die RKK verlangt Unterordnung mit Deutungshoheit. Ich wüsste tatsächlich nicht, weshalb die OK da Sehnsucht entwickeln sollte...
Woran machst Du diesen Eindruck fest?
von Ralf
Freitag 22. Januar 2021, 22:47
Forum: Die Sakristei
Thema: Orthodoxie: Ohne Fegefeuer?
Antworten: 324
Zugriffe: 45756

Re: Orthodoxie: Ohne Fegefeuer?

Aber wenn die Worte zwar anders gewählt, der Inhalt jedoch deckungsgleich ist, warum stellen dann beide Seiten die Formulierungen der jeweils anderen Seite in Frage? Warum also wird aus "Wortklauberei" scheinbar auch auf einen anderen Inhalt geschlossen? Menschliche Schwäche. Stolz, Ehrgeiz - kurz:...
von Ralf
Donnerstag 21. Januar 2021, 22:54
Forum: Die Sakristei
Thema: Orthodoxie: Ohne Fegefeuer?
Antworten: 324
Zugriffe: 45756

Re: Orthodoxie: Ohne Fegefeuer?

Ich habe das Gefühl, daß beide Seiten in dieser Diskussion weniger weit voneinander entfernt sind, als es auf den ersten Blick scheint. Ja, es geht - leider - viel mehr um die Worte als um den Inhalt, denn der ist nahezu deckungsgleich (und da wir uns im Bereich der Reflexion über die Tradition bef...
von Ralf
Mittwoch 20. Januar 2021, 10:59
Forum: Die Sakristei
Thema: Orthodoxie: Ohne Fegefeuer?
Antworten: 324
Zugriffe: 45756

Re: Orthodoxie: Ohne Fegefeuer?

Das Problem sind nicht theologische Differenzen, die darf es auch zwischen zwei Menschen geben. Die Frage ist doch, ob diese kirchentrennend sein müssen. Doch dafür ist es eben wichtig, daß beide Seiten die anderen in ihrer Kirchlichkeit(!) vermissen. Das sehe ich auf orthodoxer Seite nicht. Du schr...
von Ralf
Samstag 16. Januar 2021, 23:13
Forum: Die Sakristei
Thema: Orthodoxie: Ohne Fegefeuer?
Antworten: 324
Zugriffe: 45756

Re: Wie hat sich die orthodoxe Haltung zum Petrusamt bisher bewiesen?

Und das soll dem orthodoxen Konzept der Theosis entsprechen?? Nein, das hat Trisagion weder gemeint noch geschrieben. Die Frage zum Ablass ist einfach die: warum beten für die Toten? Ich kopiere mal einen Text hier rein, den ich anderswo ursprünglich schrieb: Im Moment des Todes kommt es zum indivi...
von Ralf
Donnerstag 14. Januar 2021, 18:26
Forum: Die Sakristei
Thema: Wie hat sich die orthodoxe Haltung zum Petrusamt bisher bewiesen?
Antworten: 60
Zugriffe: 4755

Re: Wie hat sich die orthodoxe Haltung zum Petrusamt bisher bewiesen?

Den habe ich schon längst gelesen (auch hier kund getan). Da er m.E. nach (ich habe das Buch allerdings nicht mehr) die kath. Positionen falsch wiedergibt (er schreibt zudem immer nur vom "Westen" und unterscheidet katholisch und evangelisch da gar nicht), ist er für mich kein guter Gewährsmann. Ich...
von Ralf
Donnerstag 14. Januar 2021, 17:05
Forum: Die Sakristei
Thema: Wie hat sich die orthodoxe Haltung zum Petrusamt bisher bewiesen?
Antworten: 60
Zugriffe: 4755

Re: Wie hat sich die orthodoxe Haltung zum Petrusamt bisher bewiesen?

Ich kann Trisagion in diesem Thread sehr gut verstehen. Es gibt ein großes Interesse an der orthodoxen Theologie - aber irgendwie weiß man nicht genau, wo man suchen will, wenn man die authentische orthodoxe Position zu Frage X finden will - weil es dafür eben keine Instanz gibt. Der Inhaber des You...
von Ralf
Dienstag 22. Dezember 2020, 15:42
Forum: Die Pforte
Thema: Nachrichten zum Thema Lebensschutz
Antworten: 1854
Zugriffe: 238937

Re: Nachrichten zum Thema Lebensschutz

Keine Frau, die so etwas vollbracht hat - was ich keinesfalls verharmlose - und bitter bereut, wird sich von Dir aufgenommen fühlen. Sollte die Frau bitter bereuen angesichts eines echten Verständnis ihrer Tat, dann besteht meinerseits keine Notwendigkeit darauf herumzureiten. Was wohlgemerkt eine ...
von Ralf
Montag 21. Dezember 2020, 22:03
Forum: Die Pforte
Thema: Nachrichten zum Thema Lebensschutz
Antworten: 1854
Zugriffe: 238937

Re: Nachrichten zum Thema Lebensschutz

Mir ging es nicht um die Skulptur selbst, sondern um die Wortwahl in dem Halbsatz "die ein Kind durch Abtreibung verloren haben". Man verliert ein Kind durch einen Unfall, oder eine Krankheit, oder eine Mißgeburt. Man verliert kein Kind durch Abtreibung, außer es ist eine Zwangsabtreibung (was hier...
von Ralf
Samstag 19. Dezember 2020, 23:05
Forum: Die Pforte
Thema: Nachrichten zum Thema Lebensschutz
Antworten: 1854
Zugriffe: 238937

Re: Nachrichten zum Thema Lebensschutz

USA: Bischof weiht neue Pro-Life-Skulpur, das „Denkmal der ungeborenen Kinder“ Ich bin mal gespannt, wie schnell gewisse "Aktivisten" die Skulptur beschädigen... Aus dem Bericht: Das „Denkmal der ungeborenen Kinder II“ stellt den Schock, das Entsetzen, die Trauer und das Bedauern von Eltern dar, di...
von Ralf
Samstag 19. Dezember 2020, 22:59
Forum: Das Refektorium
Thema: Das Säkulare Zeitalter
Antworten: 6
Zugriffe: 1235

Re: Das Säkulare Zeitalter

Ich lese schon seit längerem das "Säkulare Zeitalter" von Charles Taylor, derzeit ca. bei Seite 480 von 1200.

Ich beantworte die Frage dann später. ;D
von Ralf
Freitag 18. Dezember 2020, 23:31
Forum: Das Refektorium
Thema: "Glückliche Momente" in/mit der Kirche!
Antworten: 1407
Zugriffe: 227677

Re: "Glückliche Momente" in/mit der Kirche!

Ich wohne seit 1,5 Jahren in einer neuen Pfarrei und habe jetzt einen der Pfarrvikare besser kennengelernt. Er ist sehr marianisch geprägt und gehört einer Gemeinschaft an, die sich der Neuevangelisierung verschrieben hat (nicht überraschend als Spätberufener). Das alles freut mich sehr. Er hat zwar...
von Ralf
Freitag 27. November 2020, 23:33
Forum: Das Scriptorium
Thema: Gerechter Krieg / Bellum Iustum
Antworten: 26
Zugriffe: 2014

Re: Gerechter Krieg / Bellum Iustum

Was wurde denn vor der Gegengewalt schon versucht? Hier eine kleine Übersicht gewaltloser Möglichkeiten, die natürlich vor der Anwendung von Gewalt in Erwägung gezogen werden müssen (nachweisbar): THE METHODS OF NONVIOLENT PROTEST AND PERSUASION Formal Statements 1. Public Speeches 2. Letters of opp...
von Ralf
Freitag 13. November 2020, 23:45
Forum: Das Scriptorium
Thema: Gerechter Krieg / Bellum Iustum
Antworten: 26
Zugriffe: 2014

Re: Gerechter Krieg / Bellum Iustum

Welcher Krieg der, sagen wir mal, letzten 200 Jahre entsprach denn allen Kriterien des bellum justum ? Zum Beispiel Rußlands Verteidigungskrieg gegen den Schlipsfresser. Der Verteidigungskrieg des Iran gegen den irakischen Überfall. Die Verteidigungskriege des Irak gegen zwei angloamerikanische Übe...