Die Suche ergab 739 Treffer

von roncalli
Dienstag 18. Januar 2005, 20:34
Forum: Das Refektorium
Thema: Gibt es zwei Götter?
Antworten: 17
Zugriffe: 2723

Die katholische Kirche lehrt, dass aus dem Alten und dem Neuen Testament derselbe Gott spricht: " Wer sagt oder glaubt, der Gott des alten Gesetzes sei ein anderer als der Gott der Evangelien, sei ausgeschlossen." (Denzinger 198) Wie Edith schon sagte, gibt es nicht zwei oder mehrere Götter, wohl ab...
von roncalli
Montag 17. Januar 2005, 21:21
Forum: Die Pforte
Thema: Nachrichten aus der Weltkirche
Antworten: 1638
Zugriffe: 196258

Aus Newsletter Radio Vatikan heute: Italien: Christlich-jüdischer Dialogtag Papst Johannes Paul II. wird morgen die bislang größte Delegation von Rabbinern aus aller Welt in Audienz empfangen. Anlass der Visite ist der vierzigste Jahrestag der Verabschiedung der Konzilserklärung "Nostra Aetate", die...
von roncalli
Freitag 10. Dezember 2004, 00:20
Forum: Das Refektorium
Thema: Die makellose Frau
Antworten: 121
Zugriffe: 6221

Eine solche Nebelwolke sehe ich auch in dem Text zur Erbsünde. Was ist denn nun die Erbsünde? Ein allgemeiner Schuldkontext, in den alle Menschen hineingeboren werden? - Ein bißchen variiert kann das jeder Kommunist / Atheist unterschreiben, dazu braucht es Adam nicht... Du hast Recht, auch ein Bud...
von roncalli
Donnerstag 9. Dezember 2004, 18:48
Forum: Das Scriptorium
Thema: Geschlechtsfreie Sprache in Bibelübersetzungen
Antworten: 58
Zugriffe: 6987

Petra hat geschrieben: Die "Sünder und Sünderinnen" werden in den meisten Gemeinden immer wieder vorgeschlagen, kommen aber bei der Abstimmung im PGR nicht durch. :mrgreen:
"Vergib uns unsere Schuld, wie auch wir vergeben unseren Schuldigerinnen und Schuldigern!"
von roncalli
Donnerstag 9. Dezember 2004, 18:44
Forum: Das Refektorium
Thema: Mund- und Handkommunion
Antworten: 1058
Zugriffe: 59807

Edith hat geschrieben:obgleich ich vor 30 Minuten einen Schokoriegel gegessen habe...... würde ich glaub ich.... trotzdem zur Kommunion gehen....
Du meinst, dein Schokoriegel würde das Kommen des Herrn nicht verhindern - "reiß ab, wo Schloß und Riegel für!"
von roncalli
Donnerstag 9. Dezember 2004, 00:31
Forum: Das Refektorium
Thema: Mund- und Handkommunion
Antworten: 1058
Zugriffe: 59807

So lautet es exakt: Can. 919 — § 1. Wer die heiligste Eucharistie empfangen will, hat sich innerhalb eines Zeitraumes von wenigstens einer Stunde vor der heiligen Kommunion aller Speisen und Getränke mit alleiniger Ausnahme von Wasser und Arznei zu enthalten. Also auch nichts mit Fruchtsaft und Cola!
von roncalli
Donnerstag 9. Dezember 2004, 00:20
Forum: Das Refektorium
Thema: Mund- und Handkommunion
Antworten: 1058
Zugriffe: 59807

Micha hat geschrieben:Rauchen? :kratz:
Geht durch!
von roncalli
Donnerstag 9. Dezember 2004, 00:20
Forum: Das Refektorium
Thema: Die makellose Frau
Antworten: 121
Zugriffe: 6221

Geronimo hat geschrieben::mrgreen:

Geronimo

PS: war ein bißchen rhetorisch von mir - ich weiß. Konnte ich mir einfach nicht verkneifen.
Gut, dass du die Sache angesprochen hast.
von roncalli
Donnerstag 9. Dezember 2004, 00:19
Forum: Das Refektorium
Thema: Mund- und Handkommunion
Antworten: 1058
Zugriffe: 59807

Geronimo hat geschrieben:Um Himmelswillen - was ist das eucharistische Nüchternkeitsgebot? Hilfe ... mir schwant Furchtbares ...
Eine Stunde vor dem Kommunionempfang keinen Alkohol und keine festen Speisen zu sich nehmen!
von roncalli
Donnerstag 9. Dezember 2004, 00:15
Forum: Das Refektorium
Thema: Die makellose Frau
Antworten: 121
Zugriffe: 6221

Geronimo hat geschrieben: Aber ist denn unser Katechismus nicht auch von Rom genehmigt?
Ja klar, er ist durch und durch katholisch. Regionalkatechsimen geben, wenn sie von Rom approbiert sind, die katholische Lehre - mit besonderer Rücksicht auf die theologischen Fragen der jeweiligen Region - verlässlich wieder.
von roncalli
Mittwoch 8. Dezember 2004, 23:45
Forum: Das Refektorium
Thema: Die makellose Frau
Antworten: 121
Zugriffe: 6221

Der Erwachsenekatechsimus lehnt sich in der von mir oben zitierten Stelle über die Erbsünde an Joseph Ratzinger (Einführung in das Christentum, S. 202f) an: "[...]der Sitz der Sitz der Erbsünde ist eben in diesem kollektiven Netz zu suchen, das als geistige Vorgegebenheit der einzelnen Existenz vora...
von roncalli
Mittwoch 8. Dezember 2004, 23:18
Forum: Das Refektorium
Thema: Kirche auf dem Weihnachtsmarkt
Antworten: 22
Zugriffe: 2583

ein Kompass..... :!: Dessen Nadel immer auf "Gott" zeigt?? Das wär was..... kann man sowas bei Dir beziehen? Wenn Gott am magnetisxchen Nordpol zu finden ist -- dann kannst du jeden nehmen. Gott kommt vom Osten, also... Ez 43,2: Da sah ich, wie die Herrlichkeit des Gottes Israels aus dem Osten hera...
von roncalli
Mittwoch 8. Dezember 2004, 23:09
Forum: Das Refektorium
Thema: Mund- und Handkommunion
Antworten: 1058
Zugriffe: 59807

Übrigens, in dieser Geschichte mit dem Hauptmann steht zum Schluss – so ein Zufall – noch was, was den „Gerechten“, den „Selbstgerechten“ zu denken geben sollte. Jesus sagt nämlich, mit Blick auf den heidnischen Offizier: „Einen solchen Glauben wie bei ihm hab ich sonst nirgens gefunden! Wahrlich, ...
von roncalli
Mittwoch 8. Dezember 2004, 23:00
Forum: Das Refektorium
Thema: Die makellose Frau
Antworten: 121
Zugriffe: 6221

Hallo Thierry, schön, dich im Kreuzgang zu treffen. :) Hier eine Beschreibung der der "Erbsünde" aus dem Erwachsenenkatechismus der deutschen Bischöfe: Jeder ist zuinnerst durch seine eigene Lebensgeschichte, die Geschichte seiner Familie, seines Volkes, seiner Kultur, ja der ganzen Menschheit geprä...
von roncalli
Mittwoch 8. Dezember 2004, 20:25
Forum: Das Refektorium
Thema: Geschenkideen für Priester und Ordensleute
Antworten: 59
Zugriffe: 6314

Ich rate dringend davon ab, Nonnen und Priestern Unterwäsche zu schenken (außer sie sind nahe Verwandte oder kurz vor dem Erfrierungstod).

ottavianis Geschenksideen hingegen finde ich sehr gut .
(Ich kenne sehr viele Nonnen und Priester und weiß, wie sie von Geschenken denken.)
von roncalli
Mittwoch 8. Dezember 2004, 12:18
Forum: Das Refektorium
Thema: Geschenkideen für Priester und Ordensleute
Antworten: 59
Zugriffe: 6314

ottaviani hat geschrieben:also ich schenke nionnen meinst fein gefüllte schokolade und priestern Konjak oder wenn ich den Herren besser kenne ein Buch nach seinem Geschmack ich schenke nie was religiöses das tun sowiso alle
Das ist klug!
von roncalli
Dienstag 7. Dezember 2004, 23:06
Forum: Das Refektorium
Thema: Hölle
Antworten: 629
Zugriffe: 23732

Danke, Erich!
von roncalli
Dienstag 7. Dezember 2004, 22:57
Forum: Das Scriptorium
Thema: Der Limbus
Antworten: 46
Zugriffe: 8361

Ralf hat geschrieben:Tja, es gibt eben Sachen, die gibt die Offenbarung nicht eindeutig her. So isset halt.
Oder wir haben sie noch nicht tief genug verstanden.
von roncalli
Dienstag 7. Dezember 2004, 22:29
Forum: Das Scriptorium
Thema: Der Limbus
Antworten: 46
Zugriffe: 8361

Ralf hat geschrieben: Die Lehre der Kirche ist doch klar: es gibt die Heilshoffnung, nicht die Heilsgewißheit.
Das ist mir klar. Allerdings scheint die kirchliche Lehre immer stärker in Richtung Heilswahrscheinlichkeit zu gehen.
von roncalli
Dienstag 7. Dezember 2004, 22:25
Forum: Das Scriptorium
Thema: Der Limbus
Antworten: 46
Zugriffe: 8361

Kennt jemand einen zeitgenössischen katholischen Bischof, der noch ausdrücklich die Hypothese vom Limbus puerorum vertritt? (L.p. als eine Art "Hölle, die nicht wehtut"??) Wieso fragst Du? Was würde ein "Nein" heißen (kennst Du die Meinung aller über 4000 Bishöfe)? Mich interessiert das wirklich, d...
von roncalli
Dienstag 7. Dezember 2004, 22:06
Forum: Das Refektorium
Thema: Mund- und Handkommunion
Antworten: 1058
Zugriffe: 59807

@ Peter: Ich wollte dir natürlich nicht mangelndes Urteilsvermögen unterstellen. Es ist eher meine Erfahrung, dass unter Realpräsenz sehr oft Falsches verstanden wird (Kannibalismus-Vorwurf!). Das mit der Substanz und in der Folge mit der Trans-Substantiation ist ja auch nicht so einfach zu erklären...
von roncalli
Dienstag 7. Dezember 2004, 20:58
Forum: Das Scriptorium
Thema: Der Limbus
Antworten: 46
Zugriffe: 8361

Kennt jemand einen zeitgenössischen katholischen Bischof, der noch ausdrücklich die Hypothese vom Limbus puerorum vertritt?

(L.p. als eine Art "Hölle, die nicht wehtut"??)
von roncalli
Dienstag 7. Dezember 2004, 20:54
Forum: Das Scriptorium
Thema: Der Limbus
Antworten: 46
Zugriffe: 8361

Lieber ottaviani,
ich weiß, dass du damit nicht zurecht kommst, aber es gibt halt auch Leute hier im Forum, die auf das Wort des Papstes und den KKK etwas geben, ja die so etwas für wegweisend halten. Gönne ihnen diese Zitate!
von roncalli
Dienstag 7. Dezember 2004, 20:48
Forum: Das Refektorium
Thema: Positives in anderen Konfessionen
Antworten: 44
Zugriffe: 4326

Es gibt auch eine erlaubte Sakramentengemeinschaft zwischen Katholiken und Protestanten:
Wenn z. B.ein Katholik kirchlich gültig eine Protestantin heiratet, spenden die Brautleute einander (also auch die Protestantin dem Katholiken) ein Sakrament.
von roncalli
Dienstag 7. Dezember 2004, 20:40
Forum: Das Scriptorium
Thema: Der Limbus
Antworten: 46
Zugriffe: 8361

Auch der Katechismus der katholischen Kirche erklärt unter Nr 1261: "Was die ohne Taufe verstorbenen Kinder betrifft, kann die Kirche sie nur der Barmherzigkeit Gottes anvertrauen, wie sie dies im entsprechenden Begräbnisritus tut. Das große Erbarmen Gottes, der will, daß alle Menschen gerettet werd...
von roncalli
Dienstag 7. Dezember 2004, 20:26
Forum: Das Scriptorium
Thema: Der Limbus
Antworten: 46
Zugriffe: 8361

Papst Johannes Paul II. spricht in "Evangelium vitae" auch die Frauen an, die abtreiben haben lassen: „Der Vater allen Erbarmens wartet auf euch, um euch im Sakrament der Versöhnung seine Vergebung und seinen Frieden anzubieten. Ihr werdet merken, dass nichts verloren ist, und werdet auch euer Kind ...
von roncalli
Dienstag 7. Dezember 2004, 20:09
Forum: Das Refektorium
Thema: Adam, Eva, Erbsünde
Antworten: 165
Zugriffe: 13585

Denn: wenn ich den Katechismuis lese und ihn akzeptiere als Erklärung der Glaubensinhalte der katholischen Kirche, gehe ich ja mal davon aus, dass diese Kirche diesen Katechismus aus ihrer Tradition heraus entwickelt hat. So viel Vertrauen muss ich ja haben. Ich kann davon ausgehen, dass sich die K...
von roncalli
Dienstag 7. Dezember 2004, 19:50
Forum: Das Refektorium
Thema: Kirche auf dem Weihnachtsmarkt
Antworten: 22
Zugriffe: 2583

Micha hat geschrieben:Und: Menschen lieben [Punkt]
Nur Priestern sollte man keine Kerzen schenken, obwohl sie auch Menschen sind.
von roncalli
Dienstag 7. Dezember 2004, 19:39
Forum: Das Refektorium
Thema: Mund- und Handkommunion
Antworten: 1058
Zugriffe: 59807

Einen Sündenvergebungsautomatismus durch die Eucharistie oder das Abendmahl kann es nicht geben. Einen Automatismus gibt es auch beim Sakrament der Buße nicht. Auch dieses kann man ungültig empfangen (z.B. ohne wirkliche Reue). Für reuige "schwere Sünder" kann es Fälle geben, in denen der Kommunion...
von roncalli
Dienstag 7. Dezember 2004, 19:26
Forum: Das Refektorium
Thema: Mund- und Handkommunion
Antworten: 1058
Zugriffe: 59807

Die Frau eines Kirchenvorstandsmitglieds schaut mich entsetzt an: «Sie glauben doch nicht etwa wirklich, daß Sie gerade den Leib Jesu real empfangen haben?» – die gute Dame war treu und brav mit zur Kommunion gedackelt – «Hören Sie mal, wenn das wahr wäre», fuhr sie fort, «dann könnte man doch nich...
von roncalli
Sonntag 28. November 2004, 19:29
Forum: Das Scriptorium
Thema: Welche Bibel?
Antworten: 27
Zugriffe: 4618

Linus hat geschrieben:Was ist eigentlich von der alten Jerusalemer Übersetzung zu halten (also die vor 69er Übersetzung)??????
Die Übersetzung ist imo gut und nahe am Urtext.
von roncalli
Samstag 27. November 2004, 01:36
Forum: Die Klausnerei
Thema: Luthers selektive Wahrnehmung
Antworten: 156
Zugriffe: 20997

1522 fordert Luther in seiner Schrift "Vom ehelichen Leben" : "Daher soll auch heute noch das weltliche Schwert, die Obrigkeit, die Ehebrecher töten . Denn wer seine Ehe bricht, der hat sich schon selbst geschieden und ist ein toter Mensch." Da die Obrigkeit dieser ihrer Pflicht aber nicht nachkommt...