Die Suche ergab 42 Treffer

von John-Paul
Mittwoch 3. Oktober 2007, 16:24
Forum: Das Scriptorium
Thema: Außerhalb der Kirche kein Heil?
Antworten: 252
Zugriffe: 16286

Re: Ausserhalb....

So weit mir bekannt, lehrt die Kirche, dass jeder Mensch der die Kirche und Christus ohne eigene Schuld nicht erkennt zum Heil findet - dass auch in anderen Religionen Gold der Wahrheit ist . Diese Formulierung des unüberwindlichen Nichtkennens scheint die Aussage, daß es außerhalb der Kirche kein ...
von John-Paul
Sonntag 15. April 2007, 13:07
Forum: Das Oratorium
Thema: Opus Dei
Antworten: 440
Zugriffe: 46860

Was mir spontan so einfällt, ist eine Bemerkung zu diesen Bußübungen. Die waren seinerzeit in Klöstern üblich, also kann man sie nicht auf einmal madig machen. Von einem Aussteiger weiß ich jedoch, daß da einfach ne Geißel über den Tisch gereicht wurde, mit der Anweisung, sich, ich glaube Samstags,...
von John-Paul
Sonntag 15. April 2007, 12:49
Forum: Das Oratorium
Thema: Opus Dei
Antworten: 440
Zugriffe: 46860

Wenn man ein Paradebeispiel manipulativer Berichterstattung sehen will, sehe man sich diesen Beitrag bei Frontal 21 über das Opus Dei und sein geplantes Gymnasium in Potsdam an. O-Ton Mutter: Meine 10-jährige Tochter kniete abends regelmäßig vor dem Bett und betete. Und das fand ich irgendwie sehr ...
von John-Paul
Sonnabend 14. April 2007, 09:29
Forum: Das Refektorium
Thema: Papst Benedikt XVI.: Jesus von Nazareth
Antworten: 45
Zugriffe: 5263

Matthias Matussek beweist, dass er nicht nur mit gelben Krawatten auf weißen Hemden beindrucken will, sondern auch etwas Vernünftiges zur katholischen Kirche zu sagen hat. Er gehört zu den Denkern der Spiegel-Redaktion, die nicht nur sarkastisches Wortgeklingel von sich geben. Geschickt beurteilt e...
von John-Paul
Montag 9. April 2007, 14:43
Forum: Das Oratorium
Thema: Opus Dei
Antworten: 440
Zugriffe: 46860

Als ich den Kontakt zum Opus Dei aufnahm, habe ich auch kritische Berichte über Opus Dei gelesen, und tue es auch heute noch - nicht weil ich diesen Glauben schenke, nein um zu erfahren was für Gedanken, Geschichten usw. über Opus Dei im Umlauf sind. Leider wird einem Hertel, der durch seine Bücher...
von John-Paul
Sonnabend 7. April 2007, 21:48
Forum: Das Oratorium
Thema: Opus Dei
Antworten: 440
Zugriffe: 46860

Anmerkung am Rande: Die Bemerkung ("der beste Weg") habe ich aber auch von einigen Mitgliedern des OD in München schon gehört... wörtlich zu mir... Aber was haben sie denn damit gemeint? Daß das OD "der beste Weg" für alle Christen sei, können sie ja eigentlich nicht gemeint haben - denn dann wäre ...
von John-Paul
Sonnabend 7. April 2007, 13:22
Forum: Das Oratorium
Thema: Opus Dei
Antworten: 440
Zugriffe: 46860

Ich muß gerade erleben, wie junge Leute, die ich 5 Jahre begleitete, die nach allen Seiten hin neugierig und offen waren, Kontakt zum OD bekommen haben. Es ist mir unheimlich. Sie "unterwandern" wo es nur geht: das heißt, sie werben Leute ab, haben sogar einen Priester des OD in eine Pfarrei einges...
von John-Paul
Freitag 6. April 2007, 14:37
Forum: Das Oratorium
Thema: Opus Dei
Antworten: 440
Zugriffe: 46860

@ Athanasius2: Im Grundsatz stimme ich Dir ja zu, aber hier dennoch zwei Anmerkungen: Während manche Abteilungen des Opus Dei in der Tat fragwürdige Werbestrategien praktizieren und sehr "auf sich" eingestellt sind Das habe ich vollkommen anders erlebt. Ich war es, der den Kontakt zum Opus Dei wünsc...
von John-Paul
Freitag 6. April 2007, 14:32
Forum: Das Oratorium
Thema: Opus Dei
Antworten: 440
Zugriffe: 46860

Ich muß gerade erleben, wie junge Leute, die ich 5 Jahre begleitete, die nach allen Seiten hin neugierig und offen waren, Kontakt zum OD bekommen haben. Es ist mir unheimlich. Sie "unterwandern" wo es nur geht: das heißt, sie werben Leute ab, haben sogar einen Priester des OD in eine Pfarrei einges...
von John-Paul
Montag 29. Mai 2006, 11:55
Forum: Das Refektorium
Thema: Rede des hl. Vaters in Ausschwitz
Antworten: 31
Zugriffe: 2957

Re: Rede des hl. Vaters in Ausschwitz

Eine durchweg hervorragende Rede ! Danke dem Heiligen Vater für diese ausgewählten und dennoch offenen und sehr ehrlichen Worte. :-) Gruß, Pit Die Rede des hl. Vaters in Ausschwitz : URL: http://www.spiegel.de/panorama/0,1518,418416,00.html Dem kann ich mich nur in vollem Umfang anschließen. Mich w...
von John-Paul
Donnerstag 14. Juli 2005, 21:41
Forum: Das Refektorium
Thema: Alan Ames
Antworten: 286
Zugriffe: 30547

Es gibt da eine Privatoffenbarung »Der Vater spricht zu seinen Kindern« (hier war ein Link), die 1932 eine Norditalienerin erhalten hat. Mutter Eugenia, zu diesem Zeitpunkt noch nicht Generaloberin ihrer Kongregation, bekam diese Botschaft in einer Sprache diktiert, die ihr völlig unverständlich wa...
von John-Paul
Montag 11. Juli 2005, 14:08
Forum: Das Refektorium
Thema: Alan Ames
Antworten: 286
Zugriffe: 30547

Benedictus hat geschrieben:Mir erscheint das Ganze ein wenig dick aufgetragen.
Geht mir ähnlich.

Aber nochmal: Persönlich erscheint der Mann absolut glaubwürdig.
von John-Paul
Montag 11. Juli 2005, 11:20
Forum: Das Refektorium
Thema: Alan Ames
Antworten: 286
Zugriffe: 30547

Es sind nicht nur Auditionen, die Alan Ames von Gott Vater erhalten haben will, sondern Erscheinungen . Im kath.net-Interview sagt er: Ich habe Gott Vater verschiedene Male gesehen , entweder auf einem Thron sitzend oder stehend mit weit ausgebreiteten Armen. Ich falle immer nieder und küsse Seine F...
von John-Paul
Montag 4. Juli 2005, 01:22
Forum: Die Pforte
Thema: Dialog mit Juden im Pontifikat PBXVI geht weiter voran
Antworten: 271
Zugriffe: 19744

Die Katholiken waren mit den Juden zusammen die kleinste Bevölkerungsschicht damals. Und die am meisten vom deutschen Staat diskriminierte Bevölkerungsschicht waren die Katholiken. Schon mal was von den Judenverfolgungen im Dritten Reich gehört? Schon mal was vom Deutschland vor 1939 gehört? Aber n...
von John-Paul
Sonntag 3. Juli 2005, 14:58
Forum: Die Pforte
Thema: Dialog mit Juden im Pontifikat PBXVI geht weiter voran
Antworten: 271
Zugriffe: 19744

Knecht Ruprecht hat geschrieben:Die Katholiken waren mit den Juden zusammen die kleinste Bevölkerungsschicht damals. Und die am meisten vom deutschen Staat diskriminierte Bevölkerungsschicht waren die Katholiken.
Schon mal was von den Judenverfolgungen im Dritten Reich gehört?
von John-Paul
Montag 27. Juni 2005, 23:16
Forum: Das Scriptorium
Thema: Aus der Natur folgt kein Sollen
Antworten: 37
Zugriffe: 5347

Re: Aus der Natur folgt kein Sollen

Ein These: Unter rein atheistischen (meinetwegen auch naturalistischen) Vorstellungen gilt folgendes: - aus der Natur folgt kein Sollen. Wenn das stimmt, kann man auch daraus folgern: -> keine Moral ohne Gott Interessante Frage (die ich erst jetzt entdeckt habe). Nach Humes Satz (analog G.E. Moore)...
von John-Paul
Sonntag 26. Juni 2005, 21:24
Forum: Das Refektorium
Thema: Alan Ames
Antworten: 286
Zugriffe: 30547

Frage an die Experten: Haben Kirchenväter, wie Augustinus oder Thomas von Aquin die Frage der leiblichen Aufnahme Mariens in den Himmel schon ventiliert? Zwar bin ich kein Experte, aber von Augustinus habe ich das gehört. Und zwar soll er der Überzeugung von der Aufnahme Mariens in den Himmel wider...
von John-Paul
Sonnabend 18. Juni 2005, 23:15
Forum: Das Refektorium
Thema: Alan Ames
Antworten: 286
Zugriffe: 30547

Mich würde vor allem die Form seines Plädoyers für die Katholische Kirche interessieren. Früher war ich sehr wählerisch und sagte: "Dieses Gebot halte ich, doch das andere paßt mir nicht, also befolge ich es nicht." Der Herr sagte, daß dies nicht richtig ist. Gehorsam bedeutet, alle Gebote zu befol...
von John-Paul
Sonnabend 18. Juni 2005, 22:52
Forum: Das Refektorium
Thema: Alan Ames
Antworten: 286
Zugriffe: 30547

Das klingt ja alles ganz nett, aber Wir glauben, daß von diesen drei Personen allein die Person des Sohnes für die Befreiung des Menschengeschlechts einen wahren Menschen ohne Sünde von der heiligen und unbefleckten Jungfrau Maria angenommen hat, von der er in einer neuen Ordnung und in einer neuen...
von John-Paul
Sonnabend 18. Juni 2005, 22:37
Forum: Das Refektorium
Thema: Alan Ames
Antworten: 286
Zugriffe: 30547

Genau wie in dem Bericht aber sehe ich die persönlichen Erfahrungen und Offenbarungen von Alan Ames etwas skeptisch. Sein Weg zum (katholischen) Glauben klingt übertrieben, vielleicht hat er es ja zeitlich sehr gerafft dargestellt, so dass es für mich etwas unglaubwürdig klang. Ich hatte den gleich...
von John-Paul
Sonnabend 18. Juni 2005, 22:11
Forum: Das Refektorium
Thema: Alan Ames
Antworten: 286
Zugriffe: 30547

Gut, um eine „Erscheinung“ Gottes des Vaters geht es offenbar nicht – das hat meine Quelle denn doch falsch verstanden –, sondern um ein dem Alan Ames angeblich durch Jesus Christus mitgeteiltes „Wort des Vaters“. Hm. Da wird ein Buch von Alan Ames angeboten, sehe ich jetzt, das heißt: » Gott Vater...
von John-Paul
Sonnabend 18. Juni 2005, 22:04
Forum: Das Refektorium
Thema: Alan Ames
Antworten: 286
Zugriffe: 30547

Mir stellt sich vor allem eine Frage: "Womit verdient Alan Ames sein Geld?" Ja, diese Frage habe ich mir natürlich auch als erstes gestellt. Er scheint wirklich von seinen Vortragsreisen und Büchern zu leben. Wenn einer sowas aus Geldgier erfände, müßte man aber sogar bezweifeln, daß er überhaupt e...
von John-Paul
Sonnabend 18. Juni 2005, 22:00
Forum: Das Refektorium
Thema: Alan Ames
Antworten: 286
Zugriffe: 30547

Hallo zusammen, bevor ich hier weiterhin so geheimnisvoll "die Quelle" genannt werde, weise ich gern darauf hin, daß das in diesem Thread anonym zitierte Ausgangsposting von mir ist. Es stammt aus dem folgenden Thread bei katholon.net: http://katholon.net/viewtopic.php?t=464&postdays=0&postorder=asc...
von John-Paul
Montag 30. Mai 2005, 19:43
Forum: Das Oratorium
Thema: "Gedächtnis der Verstorbenen"
Antworten: 9
Zugriffe: 4236

Klar bin ich evangelisch geprägt, aber das hat für mich nichts mit Konfession zu tun, sondern schlicht mit der Bibel - und da haben wir ja schließlich die selbe :freude: Hallo sr. meike, gerade hier zeigt es sich, daß wir eben nicht die gleiche Bibel haben, da die evangelischen Christen die Bücher ...
von John-Paul
Montag 14. März 2005, 22:29
Forum: Das Oratorium
Thema: Opus Dei
Antworten: 440
Zugriffe: 46860

Re: Das Opus Dei

Der ganze Grand slam der Vorurteile, Unterstellungen und üblen Nachreden, würde ich sagen. Das Opus Dei taucht oft in Zusammenhang mit Schlumpfungen auf. Die Ursache dafür muss wohl in der Geheimnisskrämerei des Opus Dei selbst gesucht werden. Ein wunderbares Argument. Ausgerechnet jene, die immer f...
von John-Paul
Sonnabend 22. Januar 2005, 21:40
Forum: Das Scriptorium
Thema: Die Erbsündenlehre – Dogmatik der katholischen Kirche
Antworten: 67
Zugriffe: 13179

Und wenn Jesus mit seinem Leiden die persönlichen Sünden der Menschheit und von mir aus auch die von Adam und Eva übernommen und getilgt hat, dann sind seine Leiden sicher in erster Linie durch die Schwere unserer persönlichen Sünden und nicht durch die Sünde von Adam und Eva bestimmt worden. Herzl...
von John-Paul
Freitag 21. Januar 2005, 17:13
Forum: Das Scriptorium
Thema: Die Erbsündenlehre – Dogmatik der katholischen Kirche
Antworten: 67
Zugriffe: 13179

Mit meinem Beitrag wollte ich übrigens nicht einer polygenistischen Auffassung das Wort reden. Sondern einfach darauf hinweisen, dass das genaue naturwissenschaftliche Modell gar nicht so wichtig für die Erbsündenlehre ist. Für diesen Hinweis bin ich sehr dankbar - wie übrigens für Deinen langen ob...
von John-Paul
Donnerstag 20. Januar 2005, 23:17
Forum: Das Scriptorium
Thema: Die Erbsündenlehre – Dogmatik der katholischen Kirche
Antworten: 67
Zugriffe: 13179

Re: Peccatum originale

Bloß was ist das für ein Glaube, in dem ein solcher Grundsatz erst vier Jahrhunderte nach dem Tod des Erlösers entwickelt wird (während das alte Judentum den Zustand der Uründe gar nicht kannte). Der Glaube an die Erbsünde wurde nicht vier Jahrhunderte, sondern wenige Jahre nach dem Tod des Erlöser...
von John-Paul
Freitag 14. Januar 2005, 21:13
Forum: Das Scriptorium
Thema: Die Erbsündenlehre – Dogmatik der katholischen Kirche
Antworten: 67
Zugriffe: 13179

Das Individuelle bedingt das Kollektive und das wiederum wirkt zurück auf das Individuelle etc. etc. etc. So ähnlich verhält es sich bei Paulus bezüglich unseres Themas: Die kollektive Sündenmacht wirkt auf den Einzelnen, der sündigt und ist zum sündigen gleichsam notwendig, aber jede Sünde wirkt g...
von John-Paul
Freitag 14. Januar 2005, 20:16
Forum: Das Scriptorium
Thema: Die Erbsündenlehre – Dogmatik der katholischen Kirche
Antworten: 67
Zugriffe: 13179

Irgendwie klingt mir das sogar logisch: Wenn Adam und Eva vor dem Sündenfall so beschaffen waren wie die Jungfrau Maria, dann hatten sie ja doch einen Leib wie wir ihn heute kennen und haben, aber doch auch irgendwie anders, denn sie wären z.B. dem Geburtsschmerz und dem natürlichen Tod nicht ausge...
von John-Paul
Freitag 14. Januar 2005, 17:42
Forum: Das Scriptorium
Thema: Die Erbsündenlehre – Dogmatik der katholischen Kirche
Antworten: 67
Zugriffe: 13179

...polygenetischen Theorien der Menschheitsentstehung... Ist keine Therorie, denn dann hätte sie "Wahrscheinlichkeitsanspruch" sondern eine Hypothese, die nicht sehr wahrscheinlich ist und von der man scho wieder weit weg ist, da sich gezeigt hat das sämtliche Gengruppen nur in Afrika vorkommen und...
von John-Paul
Freitag 14. Januar 2005, 15:32
Forum: Das Scriptorium
Thema: Die Erbsündenlehre – Dogmatik der katholischen Kirche
Antworten: 67
Zugriffe: 13179

Concerning human evolution, the Church has a more definite teaching. It allows for the possibility that man’s body developed from previous biological forms, under God’s guidance, but it insists on the special creation of his soul. Pope Pius XII declared that "the teaching authority of the Church do...