Die Suche ergab 2604 Treffer

von Pilgerer
Donnerstag 28. Juli 2011, 00:07
Forum: Das Scriptorium
Thema: Was ist "EWIGES LEBEN"?
Antworten: 59
Zugriffe: 6033

Re: Was ist "EWIGES LEBEN"?

Interessant finde ich folgende Bibelstelle: 1Joh 2,17 Und die Welt vergeht mit ihrer Lust; wer aber den Willen Gottes tut, der bleibt in Ewigkeit. Wer Gott gehorcht, empfängt schon etwas vom ewigen Leben. Das ist meiner Ansicht nach auch eine Aufgabe der Christen: das endliche Denken durch das ewige...
von Pilgerer
Mittwoch 27. Juli 2011, 23:46
Forum: Das Scriptorium
Thema: Wir - die Fundamentalisten?
Antworten: 208
Zugriffe: 14689

Re: Wir - die Fundamentalisten?

Es gibt verschiedene Arten von christlichen Fundamentalismen: - Bekenntnis-Fundamentalisten - Bibel-Fundamentalisten - Werte-Fundamentalisten - Christus-Fundamentalisten ... An sich ist es gut, wenn Christen feste Überzeugungen haben. Problematisch wird es da, wo der Wert eines Menschen davon abhäng...
von Pilgerer
Sonntag 24. Juli 2011, 21:33
Forum: Die Klausnerei
Thema: Darf man einem Menschen die Taufe verweigern?
Antworten: 147
Zugriffe: 18685

Re: Darf man einem Menschen die Taufe verweigern?

Die Frage von Kinds- oder Bekehrungstaufe lässt sich allein anhand der Bibel nicht klar lösen. Was aber recht deutlich ist, ist die Unrechtmäßigkeit einer zweiten Taufe. Denn Paulus schreibt in Epheser 4,5: ""ein" Herr, "ein" Glaube, "eine" Taufe; " In diesem Sinn sagt auch das nizänische Glaubensbe...
von Pilgerer
Sonntag 24. Juli 2011, 21:19
Forum: Die Pforte
Thema: Befreiungstheologie
Antworten: 94
Zugriffe: 8616

Re: Befreiungstheologie

Politisch. Durch Sozialismus. Durch demokratischen Reform-Sozialismus (klassische Sozialdemokratie) oder durch den totalitären Sozialismus? Ist es denkbar, dass Christen (insbesondere katholische Christen) für sozialistische Ideen eintreten, ohne Befreiungstheologen zu sein? Doch Du weißt es ja. Du...
von Pilgerer
Samstag 23. Juli 2011, 15:54
Forum: Das Brauhaus
Thema: Wer soll Grüner Bundeskanzler werden?
Antworten: 48
Zugriffe: 1567

Re: Wer soll Grüner Bundeskanzler werden?

Joschka Fischer ... aber bis 2013 werden die Grünen wieder die drittstärkste Partei sein. Im Moment hat Rot-Grün eine absolute Mehrheit, aber auch die wird noch dahin schmelzen, wenn die Rot-Grünen und Grün-Roten Landesregierungen Fehler machen (was sicht nicht vermeiden lässt). Ich rechne 2013 mit ...
von Pilgerer
Samstag 23. Juli 2011, 15:20
Forum: Die Pforte
Thema: Befreiungstheologie
Antworten: 94
Zugriffe: 8616

Re: Befreiungstheologie

[Die Befreiungstheologie] setzt das Reich Gottes als Prinzip, das Menschen gemeinsam leben können, und beleuchtet davon ausgehend wirtschaftliche, politische und historische Strukturen, wie den Kapitalismus, und bedenkt Alternativen. Als Gegensatz und Feindbild sieht die Theologie der Befreiung nic...
von Pilgerer
Samstag 23. Juli 2011, 00:54
Forum: Das Scriptorium
Thema: Gottebenbildlichkeit und Heterosexualität
Antworten: 10
Zugriffe: 1105

Re: Gottebenbildlichkeit und Heterosexualität

Es gibt viele Formen der Heterosexualität, die nicht der göttlichen Ordnung entsprechen. Die Homosexualität kommt in den vier Evangelien nicht vor, die verkehrten Formen der Heterosexualität (z.B. Ehebruch) jedoch öfter. Zum Thema: Gott hat meiner Ansicht nach die Menschen dazu bestimmt, seine Brüde...
von Pilgerer
Samstag 23. Juli 2011, 00:07
Forum: Die Pforte
Thema: Befreiungstheologie
Antworten: 94
Zugriffe: 8616

Re: Befreiungstheologie

Ist das Eintreten für staatliche Armenfürsorge - wenn es von Katholiken erfolgt - eher im Sinn der Soziallehre oder im Sinn der Befreiungstheologie? Die Soziallehre kann u.U. eine staatliche Sozialpolitik begründen und hat es in der Vergangenheit tatsächlich getan. Wie wäre hier die Position der Be...
von Pilgerer
Freitag 22. Juli 2011, 23:24
Forum: Die Klausnerei
Thema: Darf man einem Menschen die Taufe verweigern?
Antworten: 147
Zugriffe: 18685

Re: Darf man einem Menschen die Taufe verweigern?

In der apostolischen Zeit wurden nur die Kinder von christlichen Eltern getauft. Welchen Sinn hat die Taufe bei heidnisch gesinnten Eltern, die die Trinität oder gar Gott ganz ablehnen? Nennst du mir mal bitte eine Stelle wo in apostolischer Zeit eindeutig von Kindertaufe die Rede ist? Das sind die...
von Pilgerer
Donnerstag 21. Juli 2011, 20:19
Forum: Die Pforte
Thema: Befreiungstheologie
Antworten: 94
Zugriffe: 8616

Re: Befreiungstheologie

Ist das Eintreten für staatliche Armenfürsorge - wenn es von Katholiken erfolgt - eher im Sinn der Soziallehre oder im Sinn der Befreiungstheologie? Die Soziallehre kann u.U. eine staatliche Sozialpolitik begründen und hat es in der Vergangenheit tatsächlich getan. Wie wäre hier die Position der Bef...
von Pilgerer
Donnerstag 21. Juli 2011, 20:14
Forum: Die Klausnerei
Thema: Darf man einem Menschen die Taufe verweigern?
Antworten: 147
Zugriffe: 18685

Re: Darf man einem Menschen die Taufe verweigern?

In der apostolischen Zeit wurden nur die Kinder von christlichen Eltern getauft. Welchen Sinn hat die Taufe bei heidnisch gesinnten Eltern, die die Trinität oder gar Gott ganz ablehnen? Nennst du mir mal bitte eine Stelle wo in apostolischer Zeit eindeutig von Kindertaufe die Rede ist? Das sind die...
von Pilgerer
Dienstag 19. Juli 2011, 20:14
Forum: Die Klausnerei
Thema: Darf man einem Menschen die Taufe verweigern?
Antworten: 147
Zugriffe: 18685

Re: Darf man einen Menschen die Taufe verweigern?

Warum aber sollte ein Kind deshalb nicht getauft werden? Man kann doch nicht wissen, wie sich das Glaubensleben seiner Familie entwickeln wird, mit welchen Freunden es Umgang pflegen wird, welchen Einfluss Pfarrer, Erzieher, (Religions-)Lehrer, Jugendpfleger, Sozialarbeiter... auf seinen Glauben un...
von Pilgerer
Dienstag 19. Juli 2011, 19:19
Forum: Die Pforte
Thema: Befreiungstheologie
Antworten: 94
Zugriffe: 8616

Re: Befreiungstheologie

Wie lässt sich eine Grenze ziehen zwischen der Befreiungstheologie und der katholischen Soziallehre? Wie "sozial" darf die katholische Soziallehre interpretiert werden und ab wann wird sie zur Befreiungstheologie?
von Pilgerer
Sonntag 17. Juli 2011, 22:08
Forum: Die Klausnerei
Thema: Darf man einem Menschen die Taufe verweigern?
Antworten: 147
Zugriffe: 18685

Re: Darf man einen Menschen die Taufe verweigern?

Aber denen geht es mehr um's Geld, also dass nicht noch mehr Leute aus der Kirche austreten und nicht um die Glaubensförderung. Eigentlich müsste im Umfeld der Taufe und der Konfirmation eine viel stärkere Kirchenzucht und Glaubensvertiefung stattfinden. Das ganze Bekehrungselement der Taufe, das i...
von Pilgerer
Freitag 15. Juli 2011, 23:14
Forum: Die Klausnerei
Thema: Darf man einem Menschen die Taufe verweigern?
Antworten: 147
Zugriffe: 18685

Käßmann-Saga Teil II Bochum

Aber denen geht es mehr um's Geld, also dass nicht noch mehr Leute aus der Kirche austreten und nicht um die Glaubensförderung. Eigentlich müsste im Umfeld der Taufe und der Konfirmation eine viel stärkere Kirchenzucht und Glaubensvertiefung stattfinden. Das ganze Bekehrungselement der Taufe, das i...
von Pilgerer
Freitag 15. Juli 2011, 23:00
Forum: Das Scriptorium
Thema: 2. Gottesbeweis des Hl. Thomas von Aquin
Antworten: 233
Zugriffe: 20847

Re: 2. Gottesbeweis des Hl. Thomas von Aquin

Gottesbeweise können grundsätzlich entweder auf das Pferd der Logik setzen oder auf die Empirie. Die meisten bekannten Gottesbeweise setzen bei bestimmten Annahmen an und leiten daraus logisch ab, dass ein Gott sein muss. Alternativ dazu gibt es die Möglichkeit, über empirische Gottesbeweise nachzud...
von Pilgerer
Sonntag 10. Juli 2011, 11:51
Forum: Das Scriptorium
Thema: Begriff der Rechtfertigung
Antworten: 58
Zugriffe: 4249

Re: Begriff der Rechtfertigung

Gab es die Rechtfertigung schon bei Abraham, also vor Jesu Passion? Die Stellen in den Apostelbriefen zum Thema "Glauben und Gerechtigkeit" weisen in diese Richtung. So zum Beispiel im Römerbrief: "3 Denn was sagt die Schrift? »Abraham hat Gott geglaubt und das ist ihm zur Gerechtigkeit gerechnet wo...
von Pilgerer
Samstag 9. Juli 2011, 00:16
Forum: Die Pforte
Thema: Präimplantationsdiagnostik
Antworten: 78
Zugriffe: 6696

Re: Präimplantationsdiagnostik

Leider ist die PID in bestimmten Fällen nun zugelassen. Das bedeutet, dass die staatlichen Gesetze ein Stück unmoralischer geworden sind. Doch Christen sind das aus der Geschichte gewohnt und können nach wie vor an den ewigen Gesetzen festhalten. Das betrifft die PID wie die Abtreibung. Zugleich kön...
von Pilgerer
Samstag 9. Juli 2011, 00:02
Forum: Das Refektorium
Thema: Frauen in der Kirche
Antworten: 245
Zugriffe: 14216

Re: Frauen in der Kirche

Vor diesem Hintergrund läßt sich Deine Frage eindeutig beantworten: Nonnen sind Laien und keine Angehörigen des geistlichen Standes (= Klerus). Selbstverständlich unterscheidet sich aber der Ordensstand als solcher von dem "in der Welt verbleibenden" Laien. Danke für diese Informationen, Gamaliel! ...
von Pilgerer
Freitag 8. Juli 2011, 23:17
Forum: Die Klausnerei
Thema: Käßmann-Saga Teil II Bochum
Antworten: 146
Zugriffe: 18269

Re: Käßmann-Saga Teil II Bochum

Das leitende Kirchenpersonal ist in der evangelischen Kirche eindeutig überbezahlt. In den Predigten wird Wasser (soziale Gerechtigkeit) gepredigt, aber in der eigenen Praxis wird Wein (hohe Gehälter) getrunken. Mir scheint, dass auf Käßmann & Co das zutrifft, was Luther hier schreibt: "wo man nicht...
von Pilgerer
Freitag 8. Juli 2011, 16:04
Forum: Das Refektorium
Thema: Frauen in der Kirche
Antworten: 245
Zugriffe: 14216

Re: Frauen in der Kirche

Gelten Nonnen in der katholischen Kirche als Laien oder als Teil des "geistlichen Standes"? Welche Rolle übernehmen sie in der Liturgie? Unterscheidet sich das von den gewöhnlichen Rechten der Frauen?
von Pilgerer
Donnerstag 7. Juli 2011, 22:57
Forum: Die Pforte
Thema: Präimplantationsdiagnostik
Antworten: 78
Zugriffe: 6696

Re: Präimplantationsdiagnostik

Reinhard hat geschrieben: Was mir dabei ins Auge fällt, dass die CDU und die Grünen (!) mit großer Mehrheit gegen die PID gestimmt haben.
Die Grünen sind in manchen Bereichen tatsächlich eine "wertkonservative" Partei. SPD und FDP denken da viel stärker nutzenorientiert (utilitaristisch).
von Pilgerer
Donnerstag 7. Juli 2011, 22:45
Forum: Das Scriptorium
Thema: Begriff der Rechtfertigung
Antworten: 58
Zugriffe: 4249

Re: Begriff der Rechtfertigung

Die Tauffrage wird in Römer 6 von Paulus (abgesehen von den Stellen in der Apostelgeschichte) meiner Ansicht nach klar entschieden: "wisst ihr nicht, dass alle, die wir auf Christus Jesus getauft sind, die sind in seinen Tod getauft? 4 So sind wir ja mit ihm begraben durch die Taufe in den Tod, dami...
von Pilgerer
Donnerstag 7. Juli 2011, 22:10
Forum: Die Klausnerei
Thema: Käßmann-Saga Teil II Bochum
Antworten: 146
Zugriffe: 18269

Re: Käßmann-Saga Teil II Bochum

Es fragt sich, ob Frau Käßmann überhaupt mit den essentiellen Punkten Luthers (wie auch der christlichen Kirche) übereinstimmt. Nach dem Augsburger Bekenntnis "werden die verworfen, die die Erbsünde nicht für eine Sünde halten". Würde Frau Käßmann verworfen? Hat sie den Menschen gepredigt, was die E...
von Pilgerer
Mittwoch 6. Juli 2011, 17:56
Forum: Das Scriptorium
Thema: Begriff der Rechtfertigung
Antworten: 58
Zugriffe: 4249

Re: Begriff der Rechtfertigung

Sie beschränkt sich auf die bis zum Zeitpunkt der Taufe vorliegenden Sünden. Für alle auf die Taufe folgenden Sünden bietet die hl. Beichte den Ort der Rechtfertigung. Ist die Beichte nach der Taufe die einzige Möglichkeit der Rechtfertigung? Bezieht sich die Rechtfertigung hier auf das Gewissen de...
von Pilgerer
Dienstag 5. Juli 2011, 23:02
Forum: Die Klausnerei
Thema: Evangelische Armut?
Antworten: 3
Zugriffe: 1023

Re: Evangelische Armut?

Der Calvinismus ist z.T. eine asketische Form des Protestantismus (im Gegenteil zum Weinliebhaber Luther), die das monastische Ideal "Ora et Labora" auf den Laien überträgt. Mehr dazu bei Wikipedia: Die Schweizer Zwinglianer und vor allem die Calvinisten praktizierten von Anfang an einen disziplinie...
von Pilgerer
Dienstag 5. Juli 2011, 22:34
Forum: Das Scriptorium
Thema: Begriff der Rechtfertigung
Antworten: 58
Zugriffe: 4249

Re: Begriff der Rechtfertigung

Meiner Meinung nach nicht automatisch. Thomas von Aquin meinte zu den Sakramenten wie eben auch zur Taufe, die die Rechtfertigung bewirkt (Taufunschuld), dass sie sich mit einem Feuer vergleichen lassen, das im Menschen entzündet wurde, aber dass es am Menschen liegt, ob er sich daran wärmt oder ni...
von Pilgerer
Dienstag 5. Juli 2011, 22:12
Forum: Das Scriptorium
Thema: Was ist Wahrheit?
Antworten: 240
Zugriffe: 12707

Re: Was ist Wahrheit?

Zum Thema Wahrheit passt meiner Ansicht nach der Johannesprolog sehr gut: "1 Im Anfang war das Wort, und das Wort war bei Gott, und das Wort war Gott. 2 Im Anfang war es bei Gott. 3 Alles ist durch das Wort geworden und ohne das Wort wurde nichts, was geworden ist. 4 In ihm war das Leben und das Leb...
von Pilgerer
Montag 4. Juli 2011, 19:58
Forum: Das Refektorium
Thema: Ökumene
Antworten: 1342
Zugriffe: 90703

Re: "Ökumene"

Jedesmal, wenn der Papst nach Deutschland kommt, möchten die Offiziellen der EKD mit ihm sprechen. Mit "Protestanten" habe ich an die gedacht, für die der dreieinige Gott immer noch der HERR ist. Das trifft weder auf die FeministInnen dort zu noch für die, die der Befreiungstheologie unter verschie...
von Pilgerer
Sonntag 3. Juli 2011, 20:16
Forum: Das Refektorium
Thema: Ökumene
Antworten: 1342
Zugriffe: 90703

Re: "Ökumene"

Du zitierst Pilgerer, der sich eindeutig auf Luther bezieht (Von der Freiheit eines Christenmenschen), distanzierst Dich nicht davon, sondern tust so, als sei das katholisch. Ich beziehe mich tatsächlich zum großen Teil auf Luther, wie die Formulierung zeigt, aber sehe auch auf die historische Entw...
von Pilgerer
Samstag 2. Juli 2011, 20:08
Forum: Das Refektorium
Thema: Ökumene
Antworten: 1342
Zugriffe: 90703

Re: "Ökumene"

Das Handeln Gottes im Menschen äußert sich zuvörderst darin, dass Häretiker und Schismatiker widerrufen und in die Ökumene der Kirche zurückkehren. Meiner Ansicht nach führt Gott die Menschen, wenn sie es zulassen, tatsächlich in die Richtung des himmlischen Jerusalems. Ob dieser Weg noch hier auf ...
von Pilgerer
Freitag 1. Juli 2011, 16:54
Forum: Das Brauhaus
Thema: Finanzmärkte - Finanzkrise - Zentralbanken
Antworten: 1569
Zugriffe: 96737

Re: Finanzmärkte - Finanzkrise - Zentralbanken

Gemessen an der Produktivität <=> Löhne, würde es Zeit, dass die Gewerkschaften anständige Lohnerhöhungen erkämpften.
Wenn die Arbeitslosigkeit weiter sinkt, werden die Löhne und Einkommen automatisch steigen, ob mit oder ohne Gewerkschaften.