Die Suche ergab 3823 Treffer

von Lutheraner
Montag 14. November 2011, 14:35
Forum: Die Klausnerei
Thema: Maria in den Kirchen der Reformation
Antworten: 680
Zugriffe: 63454

Re: Maria in den Kirchen der Reformation

Sobald Maria mehr Aufmerksamkeit auf sich zieht als der Herr, ist das bereits ein Zeichen dafür, dass sie mehr Raum im menschlichen Herzen einnimmt als der Herr. So streng würde ich gar nicht einmal sein. Für etliche Menschen, wohl besonders aus Familien, wo der Vater nicht da war, ist das Vaterbil...
von Lutheraner
Montag 14. November 2011, 14:34
Forum: Die Klausnerei
Thema: Maria in den Kirchen der Reformation
Antworten: 680
Zugriffe: 63454

Re: Maria in den Kirchen der Reformation

Und dennoch steht sie unter dem Herrn als seine Magd. Es ehrt sie gerade das: dass sie bei ihrer großen Bedeutung für die Kirche sich demütig dem Herrn unterordnet und nicht auf ihre eigene Ehre achtet. Ihr habt die Hölle gesehen, wohin die Seelen der armen Sünder kommen. Um sie zu retten, will Got...
von Lutheraner
Dienstag 8. November 2011, 16:26
Forum: Die Klausnerei
Thema: Maria in den Kirchen der Reformation
Antworten: 680
Zugriffe: 63454

Re: Maria in den Kirchen der Reformation

Mal eine Frage an die „Evangelische Runde“ Was haltet Ihr persönlich vom „Ave-Maria“: Gegrüßet seist du, Maria, voll der Gnade, der Herr ist mit dir. Du bist gebenedeit unter den Frauen, und gebenedeit ist die Frucht deines Leibes, Jesus. Heilige Maria, Mutter Gottes, bitte für uns Sünder jetzt und...
von Lutheraner
Dienstag 8. November 2011, 16:18
Forum: Die Klausnerei
Thema: Maria in den Kirchen der Reformation
Antworten: 680
Zugriffe: 63454

Re: Maria in den Kirchen der Reformation

Offensichtlich ist deine Aussage, dass dieses Mariengebet "nachweislich seit dem dritten Jahrhundert" gebetet wird, falsch. Humbug. Siehe hier . Nein. Der dort abgedruckte Text hat mit der heute gebräuchlichen und von Moser zitierten Form wenig gemeinsam. Darum ging es mir. In der von Moser zitiert...
von Lutheraner
Dienstag 8. November 2011, 10:21
Forum: Die Klausnerei
Thema: Maria in den Kirchen der Reformation
Antworten: 680
Zugriffe: 63454

Re: Maria in den Kirchen der Reformation

Was du schreibst, ist ja nicht falsch. Allerdings muss man schon sagen, dass jemand, der ein Gebet, das die Kirche nachweislich bereits seit dem dritten Jahrhundert betet (einige setzen es etwas später an, aber das ist hier nicht wesentlich) und das auch heute noch in der Westkirche und in den Ostk...
von Lutheraner
Dienstag 8. November 2011, 08:40
Forum: Das Refektorium
Thema: Weltbild-Verlag - noch christlich...?
Antworten: 372
Zugriffe: 35032

Re: Weltbild-Verlag - noch christlich...?

Der nächste Kirchenclub: http://www.kath.net/detail.php?id=33716 Der Hl. Karl Borromaeus könnte wohl derzeit eine ganze Siedlung mit Strom versorgen - wenn man bedenkt, wie er im Grab rotieren müsste... Die sollten ihr "erotisches" "Angebot" einfach noch mehr ausweiten und dann als Stromlieferant a...
von Lutheraner
Montag 7. November 2011, 12:27
Forum: Die Klausnerei
Thema: "Bischöfinnen" etc.
Antworten: 52
Zugriffe: 7666

Re: "Bischöfinnen" etc.

Linus hat geschrieben:oder dem was davon in homöopathischen Dosen dann noch übrig ist....
Eben nicht. Die "homöopatischen Christen" zersplittern sich nicht. Warum auch, über nebensächliche Dinge streitet man nicht...
von Lutheraner
Montag 7. November 2011, 10:55
Forum: Die Klausnerei
Thema: Litfaßsäule
Antworten: 1353
Zugriffe: 143327

Re: Litfaßsäule

und eine eindrückliche Predigt von Landesbischöfin Ilse Junkermann. :daumen-rauf: :daumen-rauf: :!: :!: Die Predigt kann auch hier nachgelesen werden: http://www.evangelisch.de/themen/religion/ein-gro%C3%9Fes-gl%C3%BCck-dass-gott-an-den-menschen-h%C3%A4ngt5135 Die Predigt gefällt mir nicht, weil si...
von Lutheraner
Montag 7. November 2011, 08:51
Forum: Die Klausnerei
Thema: "Bischöfinnen" etc.
Antworten: 52
Zugriffe: 7666

Re: "Bischöfinnen" etc.

Es liegt in der Natur des Potestantismus, immer neue seltsame Spielarten hervorzubringen, die bis ins Sektierische gehen. Die protestantische Zersplitterung (die genau genommen in anderen Traditionen auch existiert, nur ist sie dort nicht so sichtbar) empfinde ich sogar in gewisser Weise als Stärke...
von Lutheraner
Montag 7. November 2011, 08:48
Forum: Die Klausnerei
Thema: "Bischöfinnen" etc.
Antworten: 52
Zugriffe: 7666

Re: "Bischöfinnen" etc.

Ein anderes Beispiel hierfür findet sich auf Kirchentagen, wo man als Protestant sogar Menschen zujubelt, die von sich behaupten, selbst ein Gott zu sein (Dalei Lama). Der Dal a i Lama hat nie von sich behauptet, selbst ein Gott zu sein. Die tibetischen Buddhisten betrachten ihn als Inkarnation des...
von Lutheraner
Freitag 4. November 2011, 10:51
Forum: Die Klausnerei
Thema: Maria in den Kirchen der Reformation
Antworten: 680
Zugriffe: 63454

Re: Maria in den Kirchen der Reformation

Der Versuch, die Begriffe Gottesgebärerin und Gottesmutter gegeneinander zu setzen, also das eine als akzeptabel anzusehen und das andere nicht, halte ich für schwierig. Aus theologischer Sicht mag das richtig sein. Da aber 95% der Gläubigen keine Theologen sind, sondern "Gefühlsgläubige" ist es wi...
von Lutheraner
Mittwoch 2. November 2011, 09:41
Forum: Die Klausnerei
Thema: Maria in den Kirchen der Reformation
Antworten: 680
Zugriffe: 63454

Re: Maria in den Kirchen der Reformation

Der Versuch, die Begriffe Gottesgebärerin und Gottesmutter gegeneinander zu setzen, also das eine als akzeptabel anzusehen und das andere nicht, halte ich für schwierig. Aus theologischer Sicht mag das richtig sein. Da aber 95% der Gläubigen keine Theologen sind, sondern "Gefühlsgläubige" ist es wi...
von Lutheraner
Mittwoch 2. November 2011, 09:39
Forum: Die Klausnerei
Thema: Käßmann-Saga Teil II Bochum
Antworten: 146
Zugriffe: 19064

Re: Käßmann-Saga Teil II Bochum

Edi hat geschrieben:Wahrscheinlich hat ihr Mann irgendwann auch genug von ihr gehabt bei deren Unbelehrbarkeit und hat sich eine nettere gesucht.
:dudu:
von Lutheraner
Montag 31. Oktober 2011, 12:19
Forum: Die Klausnerei
Thema: Litfaßsäule
Antworten: 1353
Zugriffe: 143327

Re: Litfaßsäule

Am Wochenende im Supermarkt entdeckt: http://www.wikana.de/wshop/catalog/images/714_500b.gif Eine erfreuliche Form des Kommerz zwischen all dem Halloween-Kram und gut schmecken tut es auch. Ein nettes Geschenk zum Reformationstag (auch für Katholische Nachbarn) oder einfach für sich selbst um diesen...
von Lutheraner
Montag 31. Oktober 2011, 10:38
Forum: Die Klausnerei
Thema: Maria in den Kirchen der Reformation
Antworten: 680
Zugriffe: 63454

Re: Maria in den Kirchen der Reformation

Was mir auch unlogisch erscheint ist, dass man zwar evtl. bereit ist, von einer „Gottesgebärerin“, nicht jedoch aber von einer „Gottesmutter“ zu reden. Zu den Leuten gehöre ich auch. Ich habe mit "Gottesgebärerin" kein Problem, mit "Gottesmutter" schon. Das liegt wohl am schlechten Eindruck aus Län...
von Lutheraner
Freitag 28. Oktober 2011, 09:20
Forum: Die Klausnerei
Thema: Maria in den Kirchen der Reformation
Antworten: 680
Zugriffe: 63454

Re: Maria in den Kirchen der Reformation

Die Alt-Katholische Kirche ist zwar keine Kirche der Reformation, trotzdem möchte ich hier mal reinstellen, was auf deren Homepage zum Thema Marienverehrung zu lesen ist: (...) Also ich denke, mit diesen Ausführungen könnten auch die meisten evangelischen Christen einverstanden sein (mal abgesehen ...
von Lutheraner
Mittwoch 26. Oktober 2011, 15:39
Forum: Die Klausnerei
Thema: Heilig
Antworten: 12
Zugriffe: 2445

Re: Heilig

Heilig ist für mich etwas, das von Gott kommt, durch das Gottes Wirken fühlbar wird. Meinst Du das im Sinne einer Intuition? Man sieht etwas und denkt: Hier ist die Gnade Gottes am Werk? Nein. Ich meine damit Dinge wo dies gewiss ist: Die heilige Schrift und die Sakramente. Ich habe z.B. ein Proble...
von Lutheraner
Montag 24. Oktober 2011, 14:48
Forum: Das Brauhaus
Thema: Sodom und Co. II
Antworten: 1561
Zugriffe: 102117

Re: Sodom und Co. II

Melody hat geschrieben:Diese Welt ist so krank, dass es eigentlich längst 5 vor 12 ist.
Ach komm, in den Jahren 1638 oder 1944 oder 9 hättest du an deinem Wohnort auch dasselbe gedacht. Weiter ging's immer.
von Lutheraner
Montag 24. Oktober 2011, 13:07
Forum: Das Refektorium
Thema: Liturgische Mißbräuche und kein Ende...
Antworten: 1676
Zugriffe: 105805

Re: Liturgische Mißbräuche und kein Ende...

Fürbitten (1) (ggf. die Fläche vor dem Altar mit Gegenständen gestalten) P: Gott ist ein Anwalt der Armen und Schwachen. Zu ihm kommen wir voller Vertrauen mit dem, was uns bewegt: Trommel V: Musik spielt im Senegal und in vielen Ländern Afrikas eine große Rolle. Wir bitten für alle Menschen, die h...
von Lutheraner
Freitag 21. Oktober 2011, 14:24
Forum: Die Klausnerei
Thema: Evangelische Kirchenbauten
Antworten: 86
Zugriffe: 16358

Re: Evangelische Kirchenbauten

Moser hat geschrieben:Noch ein wenig Lokalpatriotismus...

Die größte evangelische Kirche der Welt, das Ulmer Münster:
Meinst du das auf den Kirchturm bezogen oder auch auf das Kirchenschiff?
von Lutheraner
Freitag 21. Oktober 2011, 10:47
Forum: Das Scriptorium
Thema: Was macht(e) den Protestantismus so anziehend?
Antworten: 53
Zugriffe: 4246

Re: Was macht(e) den Protestantismus so anziehend?

Ist Kurfürst Johann Sigismund wirklich aus religiösen Gründen konvertiert oder war es, weil er nur so das Herzogtum Kleve/Jülich/Berg übernehmen konnte? Vermutlich wegen letzterem. grummel... jetzt dachte ich, ich hätte mal einen gefunden, bei dem das nicht so war. Was schließen wir daraus? Auch im...
von Lutheraner
Mittwoch 19. Oktober 2011, 12:40
Forum: Das Scriptorium
Thema: Was macht(e) den Protestantismus so anziehend?
Antworten: 53
Zugriffe: 4246

Re: Was macht(e) den Protestantismus so anziehend?

Die Völker schaffen sich die Religionen, die mentalitätsmäßig zu ihnen passt. Die RÖMISCH-katholische KIrche ist eben römisch, also mediterran, die Ostkirche spiegelt die Melancholie des slawischen Seele wider und der Protestantismus konnte sich nur nördlich der Alpen bei den germanischen Völkern a...
von Lutheraner
Dienstag 18. Oktober 2011, 17:25
Forum: Das Scriptorium
Thema: Was macht(e) den Protestantismus so anziehend?
Antworten: 53
Zugriffe: 4246

Re: Was macht(e) den Protestantismus so anziehend?

Warum eigentlich war die Reformation in Nordeuropa um so vieles erfolgreicher als im Süden? Ich hatte hier im Forum vor einiger Zeit schon einmal geschrieben, dass die Grenze der Reformation sehr grob betrachtet am Limes entlang läuft. Ich halte es für keinen Zufall, dass die Völker, die nicht zum ...
von Lutheraner
Dienstag 18. Oktober 2011, 17:23
Forum: Das Scriptorium
Thema: Was macht(e) den Protestantismus so anziehend?
Antworten: 53
Zugriffe: 4246

Re: Was macht(e) den Protestantismus so anziehend?

Was machte das 'reformatorische Bekenntnis' so attraktiv, daß sich Fürsten, Ritter und Bürger in nicht geringer Zahl, wenn auch vornehmlich in Norddeutschland/Nordeuropa diesem anschlossen, und wie kommt es, daß es die lutherischen und reformierten Kirchen noch heute gibt (und die unierten, deren E...
von Lutheraner
Dienstag 18. Oktober 2011, 16:15
Forum: Der Gemüsegarten
Thema: Diskussionen zum Moderationsprotokoll
Antworten: 552
Zugriffe: 35316

Re: Diskussionen zum Moderationsprotokoll

Schade - vielen Dank für die Info!
von Lutheraner
Dienstag 18. Oktober 2011, 15:26
Forum: Der Gemüsegarten
Thema: Scheidung: Sind heute die Herzen weicher?
Antworten: 1
Zugriffe: 495

Re: Scheidung: Sind heute die Herzen weicher?

Die Herzen sind heutzutage nicht weicher, sie sind unbeständiger.
von Lutheraner
Dienstag 18. Oktober 2011, 14:28
Forum: Das Scriptorium
Thema: Was macht(e) den Protestantismus so anziehend?
Antworten: 53
Zugriffe: 4246

Re: Was macht(e) den Protestantismus so anziehend?

Warum eigentlich war die Reformation in Nordeuropa um so vieles erfolgreicher als im Süden? Ich hatte hier im Forum vor einiger Zeit schon einmal geschrieben, dass die Grenze der Reformation sehr grob betrachtet am Limes entlang läuft. Ich halte es für keinen Zufall, dass die Völker, die nicht zum ...
von Lutheraner
Dienstag 18. Oktober 2011, 13:20
Forum: Das Scriptorium
Thema: Was macht(e) den Protestantismus so anziehend?
Antworten: 53
Zugriffe: 4246

Re: Was macht(e) den Protestantismus so anziehend?

Warum eigentlich war die Reformation in Nordeuropa um so vieles erfolgreicher als im Süden? Ich hatte hier im Forum vor einiger Zeit schon einmal geschrieben, dass die Grenze der Reformation sehr grob betrachtet am Limes entlang läuft. Ich halte es für keinen Zufall, dass die Völker, die nicht zum ...
von Lutheraner
Dienstag 18. Oktober 2011, 12:15
Forum: Der Gemüsegarten
Thema: Diskussionen zum Moderationsprotokoll
Antworten: 552
Zugriffe: 35316

Re: Diskussionen zum Moderationsprotokoll

Ad Fontes hatte Anfang Oktober einen Thread eröffnet, in dem er die These zur Diskussion stellte, dass der Protestantismus der Sargnagel der Kath. Kirche sei und den Protestantismus für die Diesseitigkeit unserer Gesellschaft maßgeblich (mit)verantwortlich machte. Wurde dieser Thread zwischenzeitlic...
von Lutheraner
Dienstag 18. Oktober 2011, 12:05
Forum: Das Scriptorium
Thema: Was macht(e) den Protestantismus so anziehend?
Antworten: 53
Zugriffe: 4246

Re: Was macht(e) den Protestantismus so anziehend?

Was machte das 'reformatorische Bekenntnis' so attraktiv, daß sich Fürsten, Ritter und Bürger in nicht geringer Zahl, wenn auch vornehmlich in Norddeutschland/Nordeuropa diesem anschlossen, und wie kommt es, daß es die lutherischen und reformierten Kirchen noch heute gibt (und die unierten, deren E...
von Lutheraner
Mittwoch 5. Oktober 2011, 12:31
Forum: Das Refektorium
Thema: Wie legt ihr Zeugnis ab?
Antworten: 12
Zugriffe: 1305

Re: Wie legt ihr Zeugnis ab?

ad-fontes hat geschrieben:Wie geht ihr mit objektiv Irrenden um?
Mit viel Liebe und Geduld. Das spürst Du doch hoffentlich.
von Lutheraner
Dienstag 4. Oktober 2011, 15:11
Forum: Die Klausnerei
Thema: Evangelische Kirchenbauten
Antworten: 86
Zugriffe: 16358

Re: Evangelische Kirchenbauten

Kirche in Weilheim/Teck (Bild anklicken)

Bild

Kirche und Wandbemalung wurden so viel ich weiß wenige Jahre vor der Reformation erschaffen.