Die Suche ergab 218 Treffer

von Petrus_Agellus
Samstag 7. Januar 2017, 19:08
Forum: Das Refektorium
Thema: Nachsynodale Ermunterungen namens „Amoris laetitia“
Antworten: 820
Zugriffe: 81842

Re: Nachsynodale Ermunterungen namens „Amoris laetitia“

nein den es sind ja auch Bischofsweihen außerhalb der Kirche gültig z.b. die in der Orthodoxie im übrigen hat man das bis 1958 nicht so dramatisch gesehen da würde eine unerlaubte Bischofsweihe behandelt wie eine unerlaubte Priester Weihe die verschärfung 1958 hat eindeutig politische Gründe Worauf...
von Petrus_Agellus
Samstag 7. Januar 2017, 17:31
Forum: Das Refektorium
Thema: Nachsynodale Ermunterungen namens „Amoris laetitia“
Antworten: 820
Zugriffe: 81842

Re: Nachsynodale Ermunterungen namens „Amoris laetitia“

Ach schau an - das ist interessant! Danke! Also kommt zwar ein Ehesakrament zustande, wenn zwei Getaufte außerhalb der katholischen Kirche heiraten, aber nicht, wenn sie innerhalb der Kirche der Formpflicht nicht genügen... Ich meine: Ich verstehe es, aber es ist schon ein wenig barock. Mit derselbe...
von Petrus_Agellus
Samstag 7. Januar 2017, 17:02
Forum: Das Refektorium
Thema: Nachsynodale Ermunterungen namens „Amoris laetitia“
Antworten: 820
Zugriffe: 81842

Re: Nachsynodale Ermunterungen namens „Amoris laetitia“

Meinst Du mit Formpflicht die Intention der Brautleute? Dann ja. Ansonsten wäre ja eben eine zivil geschlossene Ehe zwischen zwei Protestanten für Rom nicht im Zweifelsfall gültig. Aber in dem Beispiel ist doch einer der Brautleute katholisch? Ein Grund mehr für die Annahme der Gültigkeit in meinen...
von Petrus_Agellus
Samstag 7. Januar 2017, 16:15
Forum: Das Refektorium
Thema: Nachsynodale Ermunterungen namens „Amoris laetitia“
Antworten: 820
Zugriffe: 81842

Re: Nachsynodale Ermunterungen namens „Amoris laetitia“

Meinst Du mit Formpflicht die Intention der Brautleute? Dann ja. Ansonsten wäre ja eben eine zivil geschlossene Ehe zwischen zwei Protestanten für Rom nicht im Zweifelsfall gültig.
von Petrus_Agellus
Samstag 7. Januar 2017, 15:41
Forum: Das Refektorium
Thema: Nachsynodale Ermunterungen namens „Amoris laetitia“
Antworten: 820
Zugriffe: 81842

Re: Nachsynodale Ermunterungen namens „Amoris laetitia“

Ich bin zwar kein Experte, aber ich denke doch, dass sie trotzdem sakramental wäre - schließlich waren die vier Bischofsweihen Lefebvres ja auch gültig, obwohl nicht erlaubt.
von Petrus_Agellus
Samstag 7. Januar 2017, 11:48
Forum: Das Refektorium
Thema: Nachsynodale Ermunterungen namens „Amoris laetitia“
Antworten: 820
Zugriffe: 81842

Re: Nachsynodale Ermunterungen namens „Amoris laetitia“

Also ein Priester konsekriert ohne es zu wollen ? Sofern er gültig und erlaubt geweiht ist, theoretisch ja - nur frage ich mich, ob das in der Realität tatsächlich geschehen kann. Man müsste einen ehemals katholischen Priester ansetzen, der zu einer Gemeinschaft ohne Realpräsenzglauben wechselt und...
von Petrus_Agellus
Samstag 7. Januar 2017, 11:22
Forum: Das Refektorium
Thema: Nachsynodale Ermunterungen namens „Amoris laetitia“
Antworten: 820
Zugriffe: 81842

Re: Nachsynodale Ermunterungen namens „Amoris laetitia“

@taddeo Jetzt lese ich: https://de.wikipedia.org/wiki/Kirchliche_Trauung Nach früherem katholischen Kirchenrecht galten dagegen prinzipiell alle Christgläubigen als dem päpstlichen kanonischen Recht unterworfen, sodass außerhalb der römisch-katholischen Kirche geschlossene Ehen früher grundsätzlich...
von Petrus_Agellus
Samstag 7. Januar 2017, 09:44
Forum: Das Refektorium
Thema: Nachsynodale Ermunterungen namens „Amoris laetitia“
Antworten: 820
Zugriffe: 81842

Re: Nachsynodale Ermunterungen namens „Amoris laetitia“

Ich hab versucht, mich hier ein bisschen schlau zu machen. Es müsste so sein: - Paulinisches Privileg greift bei einer nicht-sakramentalen Ehe zwischen zwei Ungetauften, sobald sich einer der beiden taufen lässt und der andere die Ehe nicht fortsetzen will. Es tritt damit automatisch ein, sobald der...
von Petrus_Agellus
Freitag 6. Januar 2017, 21:33
Forum: Das Refektorium
Thema: Nachsynodale Ermunterungen namens „Amoris laetitia“
Antworten: 820
Zugriffe: 81842

Re: Nachsynodale Ermunterungen namens „Amoris laetitia“

Hierauf wurde noch nicht geantwortet: Das "aut" scheint doch anzudeuten, dass "solutum" etwas anderes ist als möglich"invalidum". Vielleicht doch so ne 'kirchliche Scheidung'? "invalidum" dürfte heißen: Ehe wegen Ehehindernissen für ungültig erklärt, annulliert. "solutum": Ehe aufgelöst wegen pauli...
von Petrus_Agellus
Freitag 6. Januar 2017, 16:52
Forum: Das Brauhaus
Thema: Neues vom Papst
Antworten: 1466
Zugriffe: 104395

Re: Neues vom Papst

Mit fornicatio ist aber hier nach Auffassung vieler Exegeten, auch wenn keine Einigkeit besteht, eine wegen zu naher Verwandtschaft ungültige Ehe gemeint. ... womit "ei mê porneia" nicht heißen würde "es sei denn wegen Unzucht", also im Falle des Ehebruchs, sondern "es sei denn, sie (die Ehe) ist U...
von Petrus_Agellus
Freitag 6. Januar 2017, 14:03
Forum: Das Brauhaus
Thema: Neues vom Papst
Antworten: 1466
Zugriffe: 104395

Re: Neues vom Papst

Richte ein "dubium" an die Glaubenskongregation, um das zu klären. ;D :pfeif: Ich fürchte fast, wenn es heute geltendes Recht würde, daß man im Fall eines Ehebruchs des Partners das Recht hätte, sich zu trennen und wieder kirchlich zu heiraten, dann hätten die Ehegerichte auf einen Schlag fast kein...
von Petrus_Agellus
Donnerstag 5. Januar 2017, 18:45
Forum: Das Brauhaus
Thema: Neues vom Papst
Antworten: 1466
Zugriffe: 104395

Re: Neues vom Papst

taddeo hat geschrieben:Richte ein "dubium" an die Glaubenskongregation, um das zu klären. ;D :pfeif:
Mit oder ohne Presse? :kugel:

Jedenfalls ist es interessant, dass dieser Aspekt in der ganzen Diskussion so überhaupt keine Rolle spielt.
von Petrus_Agellus
Donnerstag 5. Januar 2017, 18:07
Forum: Das Brauhaus
Thema: Neues vom Papst
Antworten: 1466
Zugriffe: 104395

Re: Neues vom Papst

@ Petrus Agellus Das habe ich gar nicht gemeint mit meinem Einwand. Ich dachte eher daran, daß eine sakramentale Ehe (von der Pilger geredet hat) eben nach der Lehre der Kirche gar nicht vollkommen unauflöslich ist, sondern nur dann, wenn sie auch vollzogen ist. Davon steht aber im Evangelium nicht...
von Petrus_Agellus
Donnerstag 5. Januar 2017, 16:32
Forum: Das Brauhaus
Thema: Neues vom Papst
Antworten: 1466
Zugriffe: 104395

Re: Neues vom Papst

Entweder ist das Ehesakrament unauflöslich oder eben nicht. Das Evangelium und die Lehre der Kirche dazu sind kristallklar. Tja, wenn es denn so wäre ... :roll: Das ist eben das Problem - Christus sagt dazu (lt. Vulgata) in Mt 19, 9: "Dico autem vobis quia quicumque dimiserit uxorem suam, nisi ob f...
von Petrus_Agellus
Donnerstag 5. Januar 2017, 12:55
Forum: Das Brauhaus
Thema: Neues vom Papst
Antworten: 1466
Zugriffe: 104395

Re: Neues vom Papst

Wieso verstehst Du unter "Irrsinn", den ich ganz deutlich auf ein eventuelles Schisma bezogen habe, automatisch die Dubia? Die Fragen der Kardinäle an sich finde ich nicht problematisch - wenn AL zu irrigen Anwendungen führt, muss etwas klargestellt werden, kein Thema. Diese Fragen aber so zu verpac...
von Petrus_Agellus
Donnerstag 5. Januar 2017, 10:35
Forum: Das Refektorium
Thema: Nachsynodale Ermunterungen namens „Amoris laetitia“
Antworten: 820
Zugriffe: 81842

Re: Nachsynodale Ermunterungen namens „Amoris laetitia“

Ich erinnere mich hier an Aussagen von Erzpriester Mons. Franz Schlegl (Griechisch-katholischer Seelsorger in Wien), der meinte, das Trienter Konzil habe die Zweitehepraxis der Orthodoxen (anders als andere Inhalte) nicht als Häresie verurteilt - davon, dass in seinem eigenen Ritus das erlaubt sei, ...
von Petrus_Agellus
Donnerstag 5. Januar 2017, 10:14
Forum: Das Brauhaus
Thema: Neues vom Papst
Antworten: 1466
Zugriffe: 104395

Re: Neues vom Papst

Der Grad an journalistischer Verdrehung bei dieser Auflistung ist der vielbeklagten "Verwirrung" seitens des Papstes mindestens ebenbürtig. Was für eine Ansammlung an Geschwätz ohne Kontext. https://www.lifesitenews.com/news/2016-the-year-pope-francis-finally-showed-his-hand Taddeo meinte neulich im...
von Petrus_Agellus
Donnerstag 29. Dezember 2016, 20:13
Forum: Das Refektorium
Thema: Zölibat und Co.
Antworten: 1267
Zugriffe: 106465

Re: Zölibat und Co.

Dazu ein kleines OT, weil es mir gerade neulich passiert ist: Mein Großvater wurde als Witwer Benediktineroblate in St. Peter in Salzburg, später dann Diözesanpriester. Ich habe einige von ihm zelebrierte Messen besucht. An Stefani war ich (zufällig) in der tridentinischen Messe in St. Sebastian und...
von Petrus_Agellus
Donnerstag 1. Dezember 2016, 08:06
Forum: Das Brauhaus
Thema: Neues vom Papst [ARCHIV]
Antworten: 1607
Zugriffe: 96544

Re: Neues vom Papst

... und da kam die Richtigstellung - hätte mich ja auch außerordentlich gewundert.

http://www.kath.net/news/57654

http://www.religionconfidencial.com/vat ... 17005.html
von Petrus_Agellus
Mittwoch 30. November 2016, 10:33
Forum: Das Brauhaus
Thema: Neues vom Papst [ARCHIV]
Antworten: 1607
Zugriffe: 96544

Re: Neues vom Papst

Ich ergänze: Bei der Stelle ging es zuvor um den medial ja auch aufbereiteten Fall des transsexuellen Spaniers, den er empfangen hat. Er betonte, dass dessen Bischof ihn zur BEICHTE eingeladen habe, damit er WIEDER kommunizieren kann.
von Petrus_Agellus
Mittwoch 30. November 2016, 10:31
Forum: Das Brauhaus
Thema: Neues vom Papst [ARCHIV]
Antworten: 1607
Zugriffe: 96544

Re: Neues vom Papst

Das bezieht sich auf das Statement auf der Rückreise aus dem Kaukasus? Hier der Abschnitt: Sünde ist Sünde. Die Tendenzen bzw. die hormonellen Ungleichgewichte verursachen zahlreiche Probleme, und wir müssen vorsichtig sein, dass wir nicht sagen: "Ach, ist doch alles dasselbe, lassen wir's uns gut g...
von Petrus_Agellus
Mittwoch 30. November 2016, 09:55
Forum: Das Brauhaus
Thema: Neues vom Papst [ARCHIV]
Antworten: 1607
Zugriffe: 96544

Re: Neues vom Papst

Ich sehe diese Kritikpunkte ja durchaus ein - aber: 1.) Klärungsbedarf besteht, wenn das "Programm" des Autors nicht klar ist. Dieses Programm ist bei Papst Franziskus doch offensichtlich - nimmt man seine Statements, Interviews, Predigten etc. zusammen mit seinen Schreiben, kann AL nur mit einer ge...
von Petrus_Agellus
Mittwoch 30. November 2016, 09:00
Forum: Das Brauhaus
Thema: Neues vom Papst [ARCHIV]
Antworten: 1607
Zugriffe: 96544

Re: Neues vom Papst

Die Berichte zu der Angelegenheit sind journalistisch derart schlecht aufbereitet, dass es wehtut. 1.) Mons. Pinto ist kein Erzbischof. 2.) Die Aussagen tätigte er offenbar während eines Vortrags in Spanien. 3.) kath.net berichtet dazu unter Berufung "auf Medienberichte" (oh, wie nachvollziehbar), d...
von Petrus_Agellus
Sonntag 21. August 2016, 23:41
Forum: Das Oratorium
Thema: Ständiger Diakon
Antworten: 85
Zugriffe: 9787

Re: Ständiger Diakon - Erfahrungen?

Wenn die Ehefrau da nicht zu 100% dahintersteht und bereit ist, das einerseits ein Leben lang persönlich mitzumachen und andererseits auch noch in Bezug auf die Kinder aufzufangen, dann wird es zwangsläufig schiefgehen. Und noch etwas muß man von vornherein kalkulieren, auch wenn man immer hoffen w...
von Petrus_Agellus
Sonntag 21. August 2016, 13:57
Forum: Das Oratorium
Thema: Ständiger Diakon
Antworten: 85
Zugriffe: 9787

Re: Ständiger Diakon - Erfahrungen?

Auf jeden Fall sollte niemand aus der Vorstellung heraus Diakon werden wollen, weil ihm damit gleichzeitig auch noch die Familiengründung offensteht. Das entspricht weder der erforderlichen Reife für das Sakrament der Ehe noch dem Sakrament des Hohepriestertums, an dem er als Diakon ja teilhat. Dan...
von Petrus_Agellus
Sonntag 21. August 2016, 09:04
Forum: Das Oratorium
Thema: Ständiger Diakon
Antworten: 85
Zugriffe: 9787

Re: Ständiger Diakon - Erfahrungen?

Wir hatten bei uns in der Gemeinde einen ständigen Diakon (hauptamtlich). Das war ein großer Gewinn für uns. Nicht nur, dass er unseren Priester liturgisch wie auch in anderen Dingen (Firmvorbereitung, Seelsorge, Öffentlichkeitsarbeit) unterstützte, er war wegen der Familie (Frau + Kinder) auch and...
von Petrus_Agellus
Donnerstag 18. August 2016, 17:01
Forum: Das Oratorium
Thema: Ständiger Diakon
Antworten: 85
Zugriffe: 9787

Re: Ständiger Diakon - Erfahrungen?

Angesichts der Be- und Überlastung der Priester mit Verwaltungstätigkeiten wäre zu überlegen, ob nicht geeignete Männer (BWLer oder Verwaltungsfachmänner, oder mit kaufmännischer Ausbildung) mit diesen Aufgaben und "Prokura" ausgestattet und als Diakone eingesetzt werden sollten (wenn man den Konne...
von Petrus_Agellus
Donnerstag 18. August 2016, 13:33
Forum: Das Oratorium
Thema: Ständiger Diakon
Antworten: 85
Zugriffe: 9787

Re: Ständiger Diakon - Erfahrungen?

Als Zwischenstand könnte man also formulieren: Man muss es wirklich wirklich ernst meinen, um einen Weg zu gehen, der abgesehen von wenigen liturgischen Funktionen, großteils auch von Laien (ohne täglich Laudes und Vesper) beschritten werden kann.
von Petrus_Agellus
Mittwoch 17. August 2016, 14:36
Forum: Das Oratorium
Thema: Ständiger Diakon
Antworten: 85
Zugriffe: 9787

Re: Ständiger Diakon - Erfahrungen?

Ich hätte das jetzt so verstanden, dass der hauptamtliche Ständige Diakon Gefahr laufen würde, rein auf eine liturgische Nebenrolle reduziert zu werden. Tatsächlich kenne ich einen einzigen Diakon (im Kloster St. Peter in Salzburg), der dieses Amt ständig und zölibatär ausübt. Ich sehe da nur nicht ...
von Petrus_Agellus
Dienstag 16. August 2016, 18:23
Forum: Das Oratorium
Thema: Ständiger Diakon
Antworten: 85
Zugriffe: 9787

Ständiger Diakon - Erfahrungen?

Liebe Mitforanten, ich wollte in die Runde fragen, ob es unter Euch Ständige (verheiratete) Diakone gibt. Nach entsprechenden Erlebnissen beschäftigt mich die Frage, ob ich diesen Weg gehen sollte - gegenwärtig bin ich ohnehin noch zu jung (Mindestalter ist ja m. W. 35 für Verheiratete), aber ich wü...
von Petrus_Agellus
Sonntag 19. Juni 2016, 21:33
Forum: Die Pforte
Thema: Vater unser / Ave Maria
Antworten: 238
Zugriffe: 24396

Re: Vater unser / Ave Maria

... was sogar in der aramäischen Originalversion, von der man ja ausgehen muss, stimmen würde, da abbûn aus abba und einem Possessivklitikum zusammengesetzt ist, somit sogar ganz wörtlich in einem Zug UND in dieser Reihenfolge "Vaterunser" ausdrückt.
von Petrus_Agellus
Sonntag 19. Juni 2016, 19:31
Forum: Die Pforte
Thema: Neue Regeln zur Ehe-Nichtigkeit
Antworten: 449
Zugriffe: 33064

Re: Neue Regeln zur Ehe-Nichtigkeit

Ich konkretisiere meinen Post von vorhin - natürlich ist mir klar, dass Christus in Mt 19,6 ein Sakrament einsetzt. Dass es aber automatisch bei jedem Getauften unabhängig zustande kommen soll, das lese ich hier einfach nicht heraus. Oder gilt hier auch bei völlig Unwissenden ex opere operato?