Die Suche ergab 905 Treffer

von FranzSales
Dienstag 30. Januar 2018, 11:00
Forum: Das Scriptorium
Thema: Juden und Christen
Antworten: 304
Zugriffe: 26619

Re: Juden und Christen

Oder kannst Du den Widerspruch zwischen der Weisung Jesu einerseits und der von Ralf postulierten Nicht-Mission der Juden andererseits begründen? Wo hat er denn das postuliert? Der Missionsbefehl und die letztendliche Entscheidung Gottes, wer in sein Reich kommt, sind zwei paar Schuhe. Es ging ihm ...
von FranzSales
Dienstag 30. Januar 2018, 09:01
Forum: Das Scriptorium
Thema: Juden und Christen
Antworten: 304
Zugriffe: 26619

Re: Juden und Christen

Es ist wirklich schade, das Du mit Deinen Kommentaren regelmäßig jede Diskussion im Keim erstickst. Ein wirklicher Dialog ist so nicht möglich und von Dir wahrscheinlich auch gar nicht gewollt.
von FranzSales
Mittwoch 24. Januar 2018, 09:48
Forum: Das Scriptorium
Thema: Juden und Christen
Antworten: 304
Zugriffe: 26619

Re: Juden und Christen

Mit Verlaub, RomanesEuntDomus hätte das mit „Dünnschiß“ kommentiert. Das sagt einer, der regelmäßig in seinen Posts nur schwallert? :D Im übrigen fällt Gossen- und Fäkalsprache immer auf den Verfasser zurück. Wir wissen einfach nicht was mit Leute geschieht, die Christus nicht kennengelernt haben. ...
von FranzSales
Mittwoch 24. Januar 2018, 08:39
Forum: Das Scriptorium
Thema: Juden und Christen
Antworten: 304
Zugriffe: 26619

Re: Juden und Christen

Logischerweise ist dann auch die Entscheidung für oder gegen den Glauben irrelevant.
Wann eine solche vorliegt (oder auch nicht), entscheiden nicht wir, sondern der Herr allein. Ich vertraue darauf, dass er gerecht und barmherzig ist. Mehr müssen wir nicht wissen.
von FranzSales
Montag 22. Januar 2018, 12:25
Forum: Das Scriptorium
Thema: Juden und Christen
Antworten: 304
Zugriffe: 26619

Re: Juden und Christen

Und mit dem Erlösungshandeln Christi in seinem Leben, Sterben und Auferstehn ist der Alte Bund obsolet!
Nein, er ist erfüllt. Jesus hat ausdrücklich gesagt, dass er gekommen ist um zu erfüllen, nicht aufzuheben.
von FranzSales
Montag 22. Januar 2018, 12:10
Forum: Das Scriptorium
Thema: Juden und Christen
Antworten: 304
Zugriffe: 26619

Re: Juden und Christen

Schöne Predigt. Aber wo unterstützt sie Deine These?
von FranzSales
Montag 22. Januar 2018, 10:36
Forum: Das Scriptorium
Thema: Juden und Christen
Antworten: 304
Zugriffe: 26619

Re: Juden und Christen

Du hattest behauptet, daß Gott im Alten Bund nicht handelte, denn Du schriebest "Gott handelt nun!". Wenn er "nun" handelt, hat er zuvor nicht gehandelt. Richtig. In dieser Form hat Gott im AT nicht gehandelt. Das "neue" am Neue Bund ist das Erlösungshandeln Christi. Eigentlich nicht so schwer zu v...
von FranzSales
Montag 22. Januar 2018, 10:34
Forum: Das Scriptorium
Thema: Juden und Christen
Antworten: 304
Zugriffe: 26619

Re: Juden und Christen

Dir fehlt nach wie vor das Studium der einschlägigen Texte in der patristischen Theologie ................... Dann tu doch mal Butter bei die Fische und lege sie hier mal vor. Bis jetzt höre ich von Dir lediglich Behauptungen. Du hast für Deine Behauptungen noch nicht einen! patristischen Text vorl...
von FranzSales
Montag 22. Januar 2018, 09:58
Forum: Das Scriptorium
Thema: Juden und Christen
Antworten: 304
Zugriffe: 26619

Re: Juden und Christen

Im Alten Bund hat Gott nicht gehandelt?
Ist Gott im Alten Bund für uns am Kreuz gestorben und hat uns erlöst?
von FranzSales
Montag 22. Januar 2018, 09:49
Forum: Das Scriptorium
Thema: Juden und Christen
Antworten: 304
Zugriffe: 26619

Re: Juden und Christen

Diese Deine Einschätzung ist synkretistisch, denn so wie Jesus sich im Jordan hat taufen lassen, müssen auch die Juden sich taufen lassen, um dem Neuen Bund beizutreten. Andersherum muß sich kein Christ beschneiden lassen, um dem Alten Bund beizutreten. Das hat mit Synkretismus überhaupt nichts zu ...
von FranzSales
Montag 22. Januar 2018, 09:02
Forum: Das Scriptorium
Thema: Juden und Christen
Antworten: 304
Zugriffe: 26619

Re: Juden und Christen

Dieser Unterschied erweist, daß es sich bei dem Christentum nicht um eine (logische) Weiterentwicklung des Judentums handelt, sondern um eine echte Neuschöpfung eines Bundes zwischen Gott und den Menschen. Das halte ich für theologisch für vollkommen falsch und widerspricht auch der gesamten christ...
von FranzSales
Montag 22. Januar 2018, 08:56
Forum: Das Scriptorium
Thema: Juden und Christen
Antworten: 304
Zugriffe: 26619

Re: Juden und Christen

Ich finde es immer wieder erstaunlich, daß dieselben Leute, die ganz empört verkünden, man dürfe nicht „die Juden“ sagen, wenn es um die Schuld am Tode Jesu geht, oft noch im selben Atemzug hinterherschieben, getötet hätten ihn sowieso „die Römer“. Genau, „die Römer“. ;D Naja, das kann man so sagen...
von FranzSales
Freitag 19. Januar 2018, 16:18
Forum: Das Refektorium
Thema: Alles zur Firmung
Antworten: 451
Zugriffe: 38343

Re: Alles zur Firmung

Seit wann und vor allem warum haben wir Katholiken aufgehört der apostolischen Tradition zu folgen und die Firmung Jahre nach Taufe und Erstkommunion zu legen?
von FranzSales
Freitag 19. Januar 2018, 16:15
Forum: Das Scriptorium
Thema: Juden und Christen
Antworten: 304
Zugriffe: 26619

Re: Juden und Christen

ich empfehle übrigens die Bücher von Frau Feldmann sehr ich habe sie kennengelernt
Dito. Sie spricht übrigens ganz ausgezeichnet Deutsch.
von FranzSales
Freitag 19. Januar 2018, 16:13
Forum: Die Sakramentskapelle
Thema: Gemeinschaften mit traditionellem Ritus
Antworten: 456
Zugriffe: 118684

Re: Gemeinschaften mit traditionellem Ritus

Die Abtei Mariawald wird geschlossen.

https://rorate-caeli.blogspot.com/
von FranzSales
Donnerstag 18. Januar 2018, 16:41
Forum: Das Scriptorium
Thema: Juden und Christen
Antworten: 304
Zugriffe: 26619

Re: Juden und Christen

Sind die Juden von heute denn wirklich dasselbe Volk wie die Juden des alten Bundes? Es gibt meines Wissens weder Tempel noch Opfer, Leviten, Priester oder Hohepriester im heutigen Judentum. Oder unterliege ich da einem Irrtum? Hat Israel aufgehört das Bundesvolk zu sein, als es im babylonischen Ex...
von FranzSales
Donnerstag 18. Januar 2018, 15:00
Forum: Das Scriptorium
Thema: Juden und Christen
Antworten: 304
Zugriffe: 26619

Re: Juden und Christen

Indem er von einem "neuen" Bund spricht, hat er den ersten für veraltet erklärt; was aber veraltet und sich überlebt, ist dem Verschwinden nahe. Die Juden des alten Bundes sind aber nach 2000 Jahren immer noch nicht verschwunden. Vielmehr ist die nach wie vor bestehende Existenz des Volkes Israel n...
von FranzSales
Mittwoch 17. Januar 2018, 16:57
Forum: Das Scriptorium
Thema: Juden und Christen
Antworten: 304
Zugriffe: 26619

Re: Juden und Christen

Update:

Den Aufsatz von Kardinal Avery Dulles habe ich jetzt doch noch auf Deutsch gefunden. Lesenswert!
https://www.stjosef.at/artikel/dulles_b ... israel.htm
von FranzSales
Mittwoch 17. Januar 2018, 14:23
Forum: Das Scriptorium
Thema: Juden und Christen
Antworten: 304
Zugriffe: 26619

Re: Juden und Christen

Sie führte zum Neuen Bund, der den Alten Bund obsolet machte. "Die Aussagen des NT über einen "neuen Bund" beziehen sich alle auf Jer. 31,31-34, wobei das Neue des neuen Bundes darin besteht, dass die alte Torah den Juden ins Herz geschrieben wird, so dass die Menschen von innen heraus den Willen G...
von FranzSales
Mittwoch 17. Januar 2018, 12:22
Forum: Das Scriptorium
Thema: Juden und Christen
Antworten: 304
Zugriffe: 26619

Re: Juden und Christen

Scott Hahn vertritt die Ansicht, daß von Gott aus ([Punkt]) der Alte Bund nicht aufgekündigt worden ist. Nichtsdestoweniger wurde der Alte Bund von jüdischer Seite aus aufgekündigt. Welche Juden haben wann den Alten Bund gekündigt? Ein Bund im biblischen Sinne ist kein juristischer Vertrag, sondern...
von FranzSales
Mittwoch 17. Januar 2018, 09:58
Forum: Das Scriptorium
Thema: Juden und Christen
Antworten: 304
Zugriffe: 26619

Re: Juden und Christen

Als Hinführung zum Thema sei das Buch von Scott Hahn Scott Hahn sagt zum Thema folgendes: “God's covenant with Israel was neither revoked nor abolished. It was fulfilled in Jesus Christ, and Honey from the Rock is powerful proof of that fulfillment. Israel's prayer and piety, vocation and sacrifice...
von FranzSales
Montag 15. Januar 2018, 10:05
Forum: Das Scriptorium
Thema: Juden und Christen
Antworten: 304
Zugriffe: 26619

Re: Bibelübersetzungen/-ausgaben

Du bist mit Deinem Denken bei einer jüdischen Sekte stehengeblieben, bei der sich die Sektenmitglieder den Namen "Christ" resp. "Christin" gegeben haben bzw. von außen verpaßt bekommen haben ........ Yep. Das entspricht auch genau den historischen Tatsachen. Der Gründer war Jude, seine Eltern waren...
von FranzSales
Montag 15. Januar 2018, 09:39
Forum: Das Scriptorium
Thema: Juden und Christen
Antworten: 304
Zugriffe: 26619

Re: Bibelübersetzungen/-ausgaben

Wenn Du ein Antijudaist bist, dann musst Du nach Deinem obigen Zitat auch ein Anti-Romanist oder Anti-Grieche sein. Dieses schreckliche römische Rechtsdenken und die antike griechische Philosophie ... :pfeif: Die Wurzel lehnst Du ab, aber gehst mit dem Heidentum ohne Skrupel ins Bett. :neinfreu: Es ...
von FranzSales
Montag 15. Januar 2018, 09:23
Forum: Das Scriptorium
Thema: Juden und Christen
Antworten: 304
Zugriffe: 26619

Re: Bibelübersetzungen/-ausgaben

Mal ganz allgemein gefragt: Wie gehen "Christen" Deiner Meinung nach mit Menschen um, die eine "Beziehung zu Jesus Christus" dezidiert ablehnen?
Ein Christ würde für diese Menschen beten und sie trotzdem lieben.
von FranzSales
Freitag 12. Januar 2018, 14:16
Forum: Das Refektorium
Thema: Liturgische Mißbräuche 3.0
Antworten: 1558
Zugriffe: 152220

Re: Liturgische Mißbräuche 3.0

In den Rubriken ist als Glaubensbekenntnis "Ich glaube an einen Gott der singt" vorgesehen. Also wäre "O Du fröhliche" ein klarer Missbrauch.
von FranzSales
Freitag 12. Januar 2018, 14:03
Forum: Das Scriptorium
Thema: Juden und Christen
Antworten: 304
Zugriffe: 26619

Re: Bibelübersetzungen/-ausgaben

Jeder Christ ist Antijudaist, denn er kann nicht zwei Herren dienen!
:vogel: :vogel: :vogel: :freude: :freude: :freude:

Viel Spaß auf Deinem Weg in die Hölle.
von FranzSales
Freitag 12. Januar 2018, 13:57
Forum: Das Scriptorium
Thema: Juden und Christen
Antworten: 304
Zugriffe: 26619

Re: Bibelübersetzungen/-ausgaben

Jetzt müssen wir nur noch die Beweggründe dafür klären, denn diese gehören tatbestandlich zu den Merkmalen für einen Mord. Richtig. Und das Nichtglauben an Jesus als den Messias ist kein Mordkriterium. Es bleibt dabei: Eine Kollektivschuld, die Du hier den Juden auflegen willst, ist nicht nur juris...
von FranzSales
Freitag 12. Januar 2018, 12:32
Forum: Das Scriptorium
Thema: Juden und Christen
Antworten: 304
Zugriffe: 26619

Re: Bibelübersetzungen/-ausgaben

Und? Macht das die anderen Juden schuldig am Tod Christi? Haben die ihn umgebracht? Getötet haben ihn übrigens die Römer. Steht alles in der Bibel ...
von FranzSales
Freitag 12. Januar 2018, 12:16
Forum: Das Refektorium
Thema: Liturgische Mißbräuche 3.0
Antworten: 1558
Zugriffe: 152220

Re: Liturgische Mißbräuche 3.0

Es ist eine Gnade, einen solchen Organisten zu haben ... ;D
von FranzSales
Freitag 12. Januar 2018, 12:14
Forum: Das Scriptorium
Thema: Juden und Christen
Antworten: 304
Zugriffe: 26619

Re: Bibelübersetzungen/-ausgaben

Wir reden hier nicht über das Christkönigsfest, sondern es geht um die Frage, ob die Juden im Verlaufe des Prozesses gegen Jesus treulos (oder etwas elaborierter: perfide) geworden sind. Selbst wenn der Hohepriester das tatsächlich wörtlich so gesagt hat, haben nicht DIE Juden einen Glaubensabfall ...
von FranzSales
Freitag 12. Januar 2018, 12:05
Forum: Das Refektorium
Thema: Liturgische Mißbräuche 3.0
Antworten: 1558
Zugriffe: 152220

Re: Liturgische Mißbräuche 3.0

Wobei da immer noch unterscheiden muss ob nun Lieder gesungen werden, die sich zumindest inhaltlich auf den Text z. B. des Glorias beziehen (z. B. Allein Gott in der Höh sei Ehr) oder ob man die "Priesterhandlungsbegleitgesänge" wie z. B. die sogenannte Schubert- oder Haydnmesse, die mit den Origin...
von FranzSales
Dienstag 8. Dezember 2015, 08:35
Forum: Das Scriptorium
Thema: Essay zur Fragestellung "Auferstehung"
Antworten: 108
Zugriffe: 9178

Re: Essay zur Fragestellung "Auferstehung"

Hallo Exilfranke, wenn Du Dich wissenschaftlich dem Thema näher willst und einen Theologen haben möchtest, der auf höchtstem wissenschaftlichen Niveau die tatsächliche Auferstehung Christi darlegt, so kann ich Dir N.T. Wright (ehemaliger Bischof von Durham) empfehlen. Der ist zwar kein Katholik, son...