Die Suche ergab 24026 Treffer

von Robert Ketelhohn
Montag 22. Juni 2020, 17:16
Forum: Das Brauhaus
Thema: Neues von der gendergerechten Multikulti-Gesellschaft
Antworten: 2818
Zugriffe: 186303

Re: Neues von der gendergerechten Multikulti-Gesellschaft

Benedikt hat geschrieben:
Montag 22. Juni 2020, 17:12
Bei der Wohnungssuche bringt die falsche Hautfarbe oder der falsche Nachname hier wie dort Nachteile.
Eigene Erfahrung aus Neukölln?
von Robert Ketelhohn
Montag 22. Juni 2020, 14:33
Forum: Das Brauhaus
Thema: Neues von der gendergerechten Multikulti-Gesellschaft
Antworten: 2818
Zugriffe: 186303

Re: Neues von der gendergerechten Multikulti-Gesellschaft

Robert Ketelhohn hat geschrieben:
Montag 22. Juni 2020, 14:25
Wie ich heute schon anderswo geschrieben habe:
Das war übrigens der Anlaß (ZDF 1999):
von Robert Ketelhohn
Montag 22. Juni 2020, 14:29
Forum: Das Brauhaus
Thema: Neues von der gendergerechten Multikulti-Gesellschaft
Antworten: 2818
Zugriffe: 186303

Re: Neues von der gendergerechten Multikulti-Gesellschaft

Benedikt hat geschrieben:
Montag 22. Juni 2020, 14:18
Weiße = Leute, die sich anständig benehmen
Farbige = Leute, die sich unanständig benehmen

Somit sind alle Verbrecher farbig. So einfach ist das.
Ein weiter Weg von „Jugend 2000“ bis „Alter 2020“.
Möchte gar nicht wissen, wie „Kiste 2050“ aussehen wird.
von Robert Ketelhohn
Montag 22. Juni 2020, 14:25
Forum: Das Brauhaus
Thema: Neues von der gendergerechten Multikulti-Gesellschaft
Antworten: 2818
Zugriffe: 186303

Re: Neues von der gendergerechten Multikulti-Gesellschaft

Das U … detestikuliert. Das meinte jemand melden zu müssen. Nun ja. Wie ich heute schon anderswo geschrieben habe: Es müßte eigentlich angesichts der kurzen Zeitspanne von nur zwei Jahrzehnten jedermann begreifen können, welch gewaltige und aufwendige Hirnwäsche da stattgefunden haben muß. Doch weg...
von Robert Ketelhohn
Montag 22. Juni 2020, 13:59
Forum: Das Brauhaus
Thema: Neues von der gendergerechten Multikulti-Gesellschaft
Antworten: 2818
Zugriffe: 186303

Re: Neues von der gendergerechten Multikulti-Gesellschaft

Juergen hat geschrieben:
Montag 22. Juni 2020, 13:22
Und wie sieht es nun mit dem Verb weißen aus?

Mögliche Konjugation:
ich bleiche
Weißen und bleichen ist verboten. Du auch, du Bleichgesicht.
von Robert Ketelhohn
Montag 22. Juni 2020, 13:17
Forum: Das Brauhaus
Thema: Neues von der gendergerechten Multikulti-Gesellschaft
Antworten: 2818
Zugriffe: 186303

Re: Neues von der gendergerechten Multikulti-Gesellschaft

Das U ist doch rassismusfrei, da bedarf es keiner Änderungen. Bei anderen Begriffen wird man zu gänzlicher Elimination auch des bezeichneten Gegenstands greifen. Beispielshalber soll der Anbau unbunten Kohls verboten werden. Das unbunte Rußland wird unauffällig nuklear eliminiert. Unbunte Personen ...
von Robert Ketelhohn
Montag 22. Juni 2020, 12:53
Forum: Das Brauhaus
Thema: Neues von der gendergerechten Multikulti-Gesellschaft
Antworten: 2818
Zugriffe: 186303

Re: Neues von der gendergerechten Multikulti-Gesellschaft

Juergen hat geschrieben:
Montag 22. Juni 2020, 12:46
nicht weiß
Àpropos. Mit der nächsten Duden-Auflage wird „wissen“ neu konjugiert:
  • ich wisse
  • du wißsst
  • er (sie, es) wißsst
  • wir wissen
    etc.
von Robert Ketelhohn
Montag 22. Juni 2020, 12:25
Forum: Das Brauhaus
Thema: Neues von der gendergerechten Multikulti-Gesellschaft
Antworten: 2818
Zugriffe: 186303

Re: Neues von der gendergerechten Multikulti-Gesellschaft

Fuchsi hat geschrieben:
Montag 22. Juni 2020, 12:07
BTW
wer kennt auch den Freibad-Sommer-Spruch:
Sonne mach mich Neger!
?
Höchstens auf Latein:
Fac me nigrum.
(Allerdings würden das heute viele mißverstehen.)

Mich macht die Sonne im übrigen nur zur Rothaut.
von Robert Ketelhohn
Montag 22. Juni 2020, 12:11
Forum: Das Refektorium
Thema: (Kirchliche) Kuriositäten
Antworten: 547
Zugriffe: 77113

Re: (Kirchliche) Kuriositäten

Juergen hat geschrieben:
Mittwoch 17. Juni 2020, 13:29
Hier in der Gegend wird z.B. das g am Wortende häufig als ch gesprochen
Das ist ja auch die deutsche Standardaussprache. (Auch nach Siebs.)
von Robert Ketelhohn
Montag 22. Juni 2020, 12:09
Forum: Das Refektorium
Thema: (Kirchliche) Kuriositäten
Antworten: 547
Zugriffe: 77113

Re: (Kirchliche) Kuriositäten

Lycobates hat geschrieben:
Mittwoch 17. Juni 2020, 13:28
Bühnenaussprache?
Da würde sich Siebs aber bedanken. – Nee, es gibt wohl einfach Leute mit pathologischer Vorliebe für den hinteren Teil.
von Robert Ketelhohn
Montag 22. Juni 2020, 01:48
Forum: Das Brauhaus
Thema: Lateinschule II
Antworten: 334
Zugriffe: 28383

Re: Lateinschule II

Aber was ist mit Roberts Quelle aus seinem letzten Video? Da hieß es: "ad Aquisgrani palatii" bei/in der Aachener Pfalz... Ich müsste recherchieren, ob es weitere Möglichkeiten der Deklination von Aquisgrani gibt, aber es scheint mir doch klar als normaler Genitiv Sg im Neutrum. also; ad + Genitiv?...
von Robert Ketelhohn
Samstag 20. Juni 2020, 13:13
Forum: Das Brauhaus
Thema: Lateinschule II
Antworten: 334
Zugriffe: 28383

Re: Lateinschule II

maliems hat geschrieben:
Freitag 19. Juni 2020, 23:56
ich hole die beiden Bespiele flott nach!
http://woerterbuchnetz.de/cgi-bin/WBNet ... 6#XGF06306
von Robert Ketelhohn
Samstag 20. Juni 2020, 13:10
Forum: Die Pforte
Thema: Nachrichten aus den Bistümern V
Antworten: 2401
Zugriffe: 283631

Re: Nachrichten aus den Bistümern V

Benedikt hat geschrieben:
Samstag 20. Juni 2020, 12:46
Ja, für welchen Gottesdienst entscheide ich mich da? Anbetung oder Bekämpfung des Massenmords?
Erstaunlich, wie mancher in fortgeschrittenem Alter abdreht.
von Robert Ketelhohn
Samstag 20. Juni 2020, 11:24
Forum: Das Scriptorium
Thema: Praktisch alle Atheisten glauben an Gott ...
Antworten: 88
Zugriffe: 3058

Re: Praktisch alle Atheisten glauben an Gott ...

Robert Ketelhohn hat geschrieben:
Freitag 19. Juni 2020, 15:12
… womit weitere sinnvolle Kommunikation in dieser Sache kaum möglich ist …
Schönen Sonntag denn.
von Robert Ketelhohn
Samstag 20. Juni 2020, 11:20
Forum: Das Scriptorium
Thema: Praktisch alle Atheisten glauben an Gott ...
Antworten: 88
Zugriffe: 3058

Re: Praktisch alle Atheisten glauben an Gott ...

Trisagion hat geschrieben:
Mittwoch 17. Juni 2020, 14:57
Und ich war auch früher mal Ino in der Soto Shu.
Unbenannt1.png
​​
Attat!

Sane pol nil humanum mihi alienum puto.
von Robert Ketelhohn
Samstag 20. Juni 2020, 10:35
Forum: Das Scriptorium
Thema: Praktisch alle Atheisten glauben an Gott ...
Antworten: 88
Zugriffe: 3058

Re: Praktisch alle Atheisten glauben an Gott ...

Raphael hat geschrieben:
Mittwoch 17. Juni 2020, 11:05
Aus christlicher Sicht ist zu sagen, daß auch Atheisten in Gott sind
Hat diese Aussage irgendeinen konkreten Sinn?
von Robert Ketelhohn
Samstag 20. Juni 2020, 10:33
Forum: Das Scriptorium
Thema: Praktisch alle Atheisten glauben an Gott ...
Antworten: 88
Zugriffe: 3058

Re: Praktisch alle Atheisten glauben an Gott ...

Raphael hat geschrieben:
Samstag 20. Juni 2020, 05:18
Das kann schon 'mal passieren, wenn der Eine in eher aristotelischen Kategorien denkt, während der Andere platonische für unbedingt notwendig erachtet.
Wie kommst du hier auf „aristotelisch“?
von Robert Ketelhohn
Samstag 20. Juni 2020, 10:19
Forum: Das Scriptorium
Thema: Praktisch alle Atheisten glauben an Gott ...
Antworten: 88
Zugriffe: 3058

Re: Praktisch alle Atheisten glauben an Gott ...

Trisagion hat geschrieben:
Freitag 19. Juni 2020, 19:14
Ich habe in keiner Form und Weise dieses von Dir behauptete "Axiom" vertreten.
Robert Ketelhohn hat geschrieben:
Freitag 19. Juni 2020, 15:12
der logischen und funktionalen Identität
von Robert Ketelhohn
Freitag 19. Juni 2020, 22:05
Forum: Das Brauhaus
Thema: Neues von der gendergerechten Multikulti-Gesellschaft
Antworten: 2818
Zugriffe: 186303

Re: Neues von der gendergerechten Multikulti-Gesellschaft

Das „Argument“ der Kritiker kommt mir rassistischer vor als das Logo selbst: Kritiker hatten zuvor darauf hingewiesen, dass es problematisch sei, das Gesicht eines schwarzen Mannes für eine weiße Firma zu benutzen. Was ist denn eine „weiße Firma“? Hier die Pressemeldung dazu: Uncle Ben’s Brand Evol...
von Robert Ketelhohn
Freitag 19. Juni 2020, 21:51
Forum: Die Pforte
Thema: Nachrichten aus den Bistümern V
Antworten: 2401
Zugriffe: 283631

Re: Nachrichten aus den Bistümern V

Das dt. Wort „Seele“ kommt von „See“ Ja nee - is klaaa! :patsch: Ich habe doch extra die Etymologie verlinkt: …Herkunft unbekannt. Man vermutet in germ. *saiw(a)lō eine l-Ableitung von dem unter ↗See (s. d.) behandelten Substantiv (‘die vom See Herstammende, zum See Gehörende’), da nach altem Glaub...
von Robert Ketelhohn
Freitag 19. Juni 2020, 15:14
Forum: Das Brauhaus
Thema: Lateinschule II
Antworten: 334
Zugriffe: 28383

Re: Lateinschule II

Juergen hat geschrieben:
Freitag 19. Juni 2020, 11:15
…ad Dei altare
:pfeif:
:freude:
von Robert Ketelhohn
Freitag 19. Juni 2020, 15:12
Forum: Das Scriptorium
Thema: Praktisch alle Atheisten glauben an Gott ...
Antworten: 88
Zugriffe: 3058

Re: Praktisch alle Atheisten glauben an Gott ...

Wenn ein Atheist meint, daß Materie nun entweder zeitlich oder logisch (oder in beiderlei Sinne) der Grund allen Seins ist, dann ist eben das „Gott“ für diesen Atheisten. Es ist für meine Aussage ziemlich unerheblich, was denn nun zu „Gott“ erkoren wird. Das ist, offen gesagt, ein Diskurstöter. Du ...
von Robert Ketelhohn
Freitag 19. Juni 2020, 08:39
Forum: Das Brauhaus
Thema: Lateinschule II
Antworten: 334
Zugriffe: 28383

Re: Lateinschule II

Lycobates hat geschrieben:
Dienstag 16. Juni 2020, 23:52
Beispiel?
Das Beispiel würde mich auch interessieren.
Lycobates hat geschrieben:
Dienstag 16. Juni 2020, 23:52
(Da ist vermutlich ein nicht ausgedrücktes Substantiv im Akkusativ beizudenken, auf das sich dann die Wortgruppe im Genitiv bezieht.)
Ja, das klingt plausibel. Oder sonst ein Mißverständnis.

Martin, her mit dem Satz!
von Robert Ketelhohn
Mittwoch 17. Juni 2020, 18:21
Forum: Das Brauhaus
Thema: Πρὸ μισοπυγείας
Antworten: 43
Zugriffe: 4380

Re: Πρὸ μισοπυγείας

Raphael hat geschrieben:
Mittwoch 17. Juni 2020, 16:24
Nur wenn ich dieses Kraut rauche! :emil:
Das erklärt einiges.
von Robert Ketelhohn
Mittwoch 17. Juni 2020, 15:25
Forum: Das Brauhaus
Thema: Πρὸ μισοπυγείας
Antworten: 43
Zugriffe: 4380

Re: Πρὸ μισοπυγείας

Raphael hat geschrieben:
Mittwoch 17. Juni 2020, 13:23
sapiens! :zirkusdirektor:
Seit wann hast du diese Halluzinationen schon?
von Robert Ketelhohn
Mittwoch 17. Juni 2020, 12:45
Forum: Das Brauhaus
Thema: Πρὸ μισοπυγείας
Antworten: 43
Zugriffe: 4380

Hetero-was?

Es ist jedenfalls diskriminierend Heterosexuellen gegenüber, zu unterstellen, ausschließlich Homosexuelle hätten ästhetischen Sinn. Dass sich dieser Sinn ausgerechnet in Spitzenrochetts äußern soll, halte ich für ein Gerücht. Es gibt keine „Heterosexuellen“. Der Mensch ist ein geschlechtliches Wese...
von Robert Ketelhohn
Dienstag 16. Juni 2020, 22:32
Forum: Die Sakristei
Thema: Ostkirchliche Nachrichten
Antworten: 912
Zugriffe: 149006

Re: Ostkirchliche Nachrichten

Ist das nicht ein "Bruch" mit der Ikonentradition, oder gibt es da weitere Beispiele? https://smile.amazon.de/Verbotene-Bilder-Heiligenfiguren-aus-Rußland/dp/3777496804/ref=sr_1_1?__mk_de_DE=ÅMÅŽÕÑ&dchild=1&keywords=Marianne+Stößl+Verbotene+Bilder&qid=1592339464&sr=8-1 https://images-na.ssl-images-...
von Robert Ketelhohn
Dienstag 16. Juni 2020, 13:45
Forum: Die Sakristei
Thema: Ostkirchliche Nachrichten
Antworten: 912
Zugriffe: 149006

Re: Ostkirchliche Nachrichten

Ralf hat geschrieben:
Dienstag 16. Juni 2020, 11:14
Dann kenne ich nur unnormale Russen...
Ja, solche gibt es auch. Vor allem in Deutschland.
von Robert Ketelhohn
Dienstag 16. Juni 2020, 00:12
Forum: Das Scriptorium
Thema: Praktisch alle Atheisten glauben an Gott ...
Antworten: 88
Zugriffe: 3058

Re: Praktische alle Atheisten glauben an Gott ...

... es stellt sich alleine die Frage was wir mit "Gott" meinen. Wenn man sagt, daß wir "Gott" nennen was das primär / zuerst Existerende ist von dem die Welt in einem logischen / zeitlichen Sinne abstammt, dann gibt es nur sehr wenige Atheisten die behaupten würden, daß es keinen "Gott" gibt. Denn ...
von Robert Ketelhohn
Montag 15. Juni 2020, 23:41
Forum: Die Sakristei
Thema: Ostkirchliche Nachrichten
Antworten: 912
Zugriffe: 149006

Re: Ostkirchliche Nachrichten

Petrus hat geschrieben:
Montag 15. Juni 2020, 21:41
Robert Ketelhohn hat geschrieben:
Montag 15. Juni 2020, 12:55
Ich gebe zu bedenken, daß es sich um historische Szenen aus der Geschichte der russischen Streitkräfte handelt
blöde Frage, Robert: russische Streitkräfte oder sowjetische Streitkräfte?
Wo ist der Unterschied? – Der normale Russe wird da keinen sehen.
von Robert Ketelhohn
Montag 15. Juni 2020, 23:37
Forum: Die Sakristei
Thema: Ostkirchliche Nachrichten
Antworten: 912
Zugriffe: 149006

Re: Ostkirchliche Nachrichten

Vinzenz Ferrer hat geschrieben:
Montag 15. Juni 2020, 18:22
Du hast ja Recht: Es finden sich ja auch Darstellungen des Teufels in der Kirche.
Oder von Häretikern. Hier in St. Jakobus, Feusisberg, Schwyz:
von Robert Ketelhohn
Montag 15. Juni 2020, 15:24
Forum: Die Sakristei
Thema: Ostkirchliche Nachrichten
Antworten: 912
Zugriffe: 149006

Re: Ostkirchliche Nachrichten

Allerdings bekommt dieses aufrund des Ortes der Darstellung immer einen sakralen Anstrich Das sehe ich eigentlich nicht. Wir kennen aus katholischen Kirchen, gerade Kathedralen, die Darstellung von Stifterfiguren, wie etwa die berühmten Statuen aus dem Naumburger und dem Meißner Dom. Sicher ist das...