Nachrichten aus den Bistümern IV

Fragen, Antworten, Nachrichten.
Benutzeravatar
Juergen
Beiträge: 26946
Registriert: Mittwoch 1. Oktober 2003, 21:43

Oster - Kasper: Ekklesiologische Differenzen?

Beitrag von Juergen »

Eröffnung der Maiandachten im Zeichen des Zukunftsbildes…
http://www.erzbistum-paderborn.de/38-Na ... 21%93.html

„Wer glaubt, ist nicht allein!“
Paderborn / Werl, 1. Mai 2015. Erzbischof Hans-Josef Becker eröffnete am Freitag, 1. Mai, mit einem feierlichen Pontifikalamt in der voll besetzten Wallfahrtsbasilika in Werl die diesjährige Wallfahrtszeit zum dort verehrten Gnadenbild der „Trösterin der Betrübten“. Bis zum Abschluss der Wallfahrtssaison am Hochfest Allerheiligen (1. November) werden rund 100.000 Menschen als Pilger in den berühmten Marienwallfahrtsort des Erzbistums Paderborn kommen…
Gruß Jürgen

Dieser Beitrag kann unter Umständen Spuren von Satire, Ironie und ähnlich schwer Verdaulichem enthalten. Er ist nicht für jedermann geeignet, insbesondere nicht für Humorallergiker. Das Lesen erfolgt auf eigene Gefahr.
-- OFFLINE --

Benutzeravatar
Juergen
Beiträge: 26946
Registriert: Mittwoch 1. Oktober 2003, 21:43

Re: Nachrichten aus den Bistümern IV

Beitrag von Juergen »

Da bin ich ja mal auf die Antwort gespannt…
Bischof Schick hat geschrieben:https://twitter.com/BischofSchick/statu ... 9239963648
Auch beim Halbmarathon ist unser Caritas topfit.Allen Läufern in Bamberg Anerkennung und Glückwunsch.
JuergenNi hat geschrieben:https://twitter.com/JuergenNi/status/594905131839262720
@BischofSchick Führt Laufen zum ewigen Seelenheil?
Bischof Schick hat geschrieben:https://twitter.com/BischofSchick/statu ... 6730326016
@JuergenNi Nein!Aber in einem gesunden Leib lebt eine gesunder Geist.Mit Leib u.Geist wirken wir in der Gottes- u.Nächstenliebe d.Seelenheil
JuergenNi hat geschrieben:https://twitter.com/JuergenNi/status/595595884898947072
@BischofSchick Aha. In einem nicht gesunden Leib, etwa bei Behinderten oder Kranken, lebt also kein gesunder Geist. Danke für die Erklärung.
Gruß Jürgen

Dieser Beitrag kann unter Umständen Spuren von Satire, Ironie und ähnlich schwer Verdaulichem enthalten. Er ist nicht für jedermann geeignet, insbesondere nicht für Humorallergiker. Das Lesen erfolgt auf eigene Gefahr.
-- OFFLINE --

Benutzeravatar
Niels
Beiträge: 23877
Registriert: Donnerstag 2. Oktober 2003, 11:13

Re: Nachrichten aus den Bistümern IV

Beitrag von Niels »

Juergen hat geschrieben:Da bin ich ja mal auf die Antwort gespannt…
Bischof Schick hat geschrieben:https://twitter.com/BischofSchick/statu ... 9239963648
Auch beim Halbmarathon ist unser Caritas topfit.Allen Läufern in Bamberg Anerkennung und Glückwunsch.
JuergenNi hat geschrieben:https://twitter.com/JuergenNi/status/5949513183926272
@BischofSchick Führt Laufen zum ewigen Seelenheil?
Bischof Schick hat geschrieben:https://twitter.com/BischofSchick/statu ... 67332616
@JuergenNi Nein!Aber in einem gesunden Leib lebt eine gesunder Geist.Mit Leib u.Geist wirken wir in der Gottes- u.Nächstenliebe d.Seelenheil
JuergenNi hat geschrieben:https://twitter.com/JuergenNi/status/59559588489894772
@BischofSchick Aha. In einem nicht gesunden Leib, etwa bei Behinderten oder Kranken, lebt also kein gesunder Geist. Danke für die Erklärung.
Da bin ich auch gespannt. Ich gehe davon aus, dass da keine Antwort mehr kommen wird. Ein ziemliches Armutszeugnis. Der gute hwst. Herr sollte sich mal besser hiermit beschäftigen, statt sinnlos herumzutwittern: http://www.documentacatholicaomnia.eu/ ... 5D,_EN.pdf
(Latein ist zu schwer, lieber auf Englisch :nuckel: )

Benutzeravatar
Juergen
Beiträge: 26946
Registriert: Mittwoch 1. Oktober 2003, 21:43

Re: Nachrichten aus den Bistümern IV

Beitrag von Juergen »

Achwas!?

Das wurde doch von einem Dicken geschrieben, der keinen Halbmarathon gelaufen ist.
Gruß Jürgen

Dieser Beitrag kann unter Umständen Spuren von Satire, Ironie und ähnlich schwer Verdaulichem enthalten. Er ist nicht für jedermann geeignet, insbesondere nicht für Humorallergiker. Das Lesen erfolgt auf eigene Gefahr.
-- OFFLINE --

Benutzeravatar
Niels
Beiträge: 23877
Registriert: Donnerstag 2. Oktober 2003, 11:13

Re: Nachrichten aus den Bistümern IV

Beitrag von Niels »

Juergen hat geschrieben:Achwas!?

Das wurde doch von einem Dicken geschrieben, der keinen Halbmarathon gelaufen ist.
Wenn Du nicht den hwst. Herrn Bischof meinst, sondern mich... Moooment! Erstens bin ich nur dick angezogen, und zweitens bin ich 1992 (1993?) schon mal einen Halbmarathon gelaufen... :fieselschweif: :emil: :anton: ...

Benutzeravatar
Juergen
Beiträge: 26946
Registriert: Mittwoch 1. Oktober 2003, 21:43

Re: Nachrichten aus den Bistümern IV

Beitrag von Juergen »

Niels hat geschrieben:
Juergen hat geschrieben:Achwas!?

Das wurde doch von einem Dicken geschrieben, der keinen Halbmarathon gelaufen ist.
Wenn Du nicht den hwst. Herrn Bischof meinst, sondern mich... Moooment! Erstens bin ich nur dick angezogen, und zweitens bin ich 1992 (1993?) schon mal einen Halbmarathon gelaufen... :fieselschweif: :emil: :anton: ...
Der von Dir verlinkte Text wurde von einem Dicken geschrieben.

Daß der nicht schlank war, kann man deutlich an folgendem Photo des Autors erkennen
Gruß Jürgen

Dieser Beitrag kann unter Umständen Spuren von Satire, Ironie und ähnlich schwer Verdaulichem enthalten. Er ist nicht für jedermann geeignet, insbesondere nicht für Humorallergiker. Das Lesen erfolgt auf eigene Gefahr.
-- OFFLINE --

Benutzeravatar
Libertas Ecclesiae
Moderator
Beiträge: 2408
Registriert: Montag 15. Juni 2009, 10:46

Re: Nachrichten aus den Bistümern IV

Beitrag von Libertas Ecclesiae »

Bistum Fulda: 2041 wird Gottesdienst nur noch von 2,5 Prozent der Gläubigen besucht

Daraus:
Mit Blick auf die Gottesdienstbesucher stellte [der Finanzdirektor des Bistums Fulda] Stanke fest: „Die Zahl der Gottesdienstbesucher hat in den letzten 30 Jahren von 30,8 Prozent im Jahr 1981 auf 16,3 Prozent im Jahr 2011 abgenommen und wird im Jahre 2041 bei 2,5 Prozent liegen, was auf ein verändertes Nutzungsverhalten der Gläubigen insofern zurückzuführen ist, dass der Gottesdienstbesuch zwar noch regelmäßig, aber nicht mehr wöchentlich geschieht“ [Hervorhebung von mir, L. E.].
Interessant, dass man hier eine Negativprognose bis zum Jahr 2041 wagt und offenbar gar nicht mehr mit dem Wirken Gottes rechnet. Der Fuldaer Finanzdirektor bezeichnet den Gottesdienstbesuch im besten Soziologensprech als „Nutzungsverhalten der Gläubigen“. Was soll das hl. Messopfer eigentlich noch wert sein, wenn selbst die Verantwortlichen der Diözese darin nur noch eine „Nutzung“ sehen, wie etwa auch eine Turnhalle genutzt wird?

:/
„Die letzte Messe ist noch nicht gelesen.“
(Jelena Tschudinowa)

Benutzeravatar
Hubertus
Beiträge: 13007
Registriert: Montag 3. Mai 2010, 20:08

Re: Nachrichten aus den Bistümern IV

Beitrag von Hubertus »

Der Kult ist immer wichtiger als jede noch so gescheite Predigt. Die Objektivität des Kultes ist das Größte und das Wichtigste, was unsere Zeit braucht. Der Alte Ritus ist der größte Schatz der Kirche, ihr Notgepäck, ihre Arche Noah. (M. Mosebach)

Benutzeravatar
Hubertus
Beiträge: 13007
Registriert: Montag 3. Mai 2010, 20:08

Re: Nachrichten aus den Bistümern IV

Beitrag von Hubertus »

Der Kult ist immer wichtiger als jede noch so gescheite Predigt. Die Objektivität des Kultes ist das Größte und das Wichtigste, was unsere Zeit braucht. Der Alte Ritus ist der größte Schatz der Kirche, ihr Notgepäck, ihre Arche Noah. (M. Mosebach)

Benutzeravatar
Juergen
Beiträge: 26946
Registriert: Mittwoch 1. Oktober 2003, 21:43

Re: Nachrichten aus den Bistümern IV

Beitrag von Juergen »

Daraus:
…Außerdem gebe es einen liturgischen Bereich, der zu einem Lexikon für Ministranten erweitert werden solle, sagte der Referent für Ministrantenarbeit, Markus Lentner, am Mittwoch in München…
Praktisch. Dann können die Ministranten, wenn sie unsicher sind, den Text des Stufengebets vom Mobiltelefon ablesen.
Gruß Jürgen

Dieser Beitrag kann unter Umständen Spuren von Satire, Ironie und ähnlich schwer Verdaulichem enthalten. Er ist nicht für jedermann geeignet, insbesondere nicht für Humorallergiker. Das Lesen erfolgt auf eigene Gefahr.
-- OFFLINE --

Benutzeravatar
Hubertus
Beiträge: 13007
Registriert: Montag 3. Mai 2010, 20:08

Re: Nachrichten aus den Bistümern IV

Beitrag von Hubertus »

Juergen hat geschrieben:
Daraus:
…Außerdem gebe es einen liturgischen Bereich, der zu einem Lexikon für Ministranten erweitert werden solle, sagte der Referent für Ministrantenarbeit, Markus Lentner, am Mittwoch in München…
Praktisch. Dann können die Ministranten, wenn sie unsicher sind, den Text des Stufengebets vom Mobiltelefon ablesen.
:breitgrins:
Der Kult ist immer wichtiger als jede noch so gescheite Predigt. Die Objektivität des Kultes ist das Größte und das Wichtigste, was unsere Zeit braucht. Der Alte Ritus ist der größte Schatz der Kirche, ihr Notgepäck, ihre Arche Noah. (M. Mosebach)

Benutzeravatar
Niels
Beiträge: 23877
Registriert: Donnerstag 2. Oktober 2003, 11:13

Re: Nachrichten aus den Bistümern IV

Beitrag von Niels »

Hubertus hat geschrieben:
Juergen hat geschrieben:
Daraus:
…Außerdem gebe es einen liturgischen Bereich, der zu einem Lexikon für Ministranten erweitert werden solle, sagte der Referent für Ministrantenarbeit, Markus Lentner, am Mittwoch in München…
Praktisch. Dann können die Ministranten, wenn sie unsicher sind, den Text des Stufengebets vom Mobiltelefon ablesen.
:breitgrins:
:daumen-rauf: :kugel: :freude:

Raphaela
Beiträge: 5286
Registriert: Dienstag 11. September 2007, 17:53
Wohnort: Erzbistum Freiburg;südlichster Südschwarzwald "Dreiland": CH-D-F

Re: Nachrichten aus den Bistümern IV

Beitrag von Raphaela »

Niels hat geschrieben:
Hubertus hat geschrieben:
Juergen hat geschrieben:
Daraus:
…Außerdem gebe es einen liturgischen Bereich, der zu einem Lexikon für Ministranten erweitert werden solle, sagte der Referent für Ministrantenarbeit, Markus Lentner, am Mittwoch in München…
Praktisch. Dann können die Ministranten, wenn sie unsicher sind, den Text des Stufengebets vom Mobiltelefon ablesen.
:breitgrins:
:daumen-rauf: :kugel: :freude:
Und die bösen Blicke der anderen kassieren. - So wie ein Freund von mir, der das Stundenbuch in der Kirche beten wollte - und dies per App machte. Er wurde von allen ziemlich böse angeschaut, die wussten wohl nicht, was er da hatte.
Ich bin gerne katholisch, mit Leib und Seele!

Vir Probatus
Beiträge: 4034
Registriert: Freitag 28. Januar 2011, 19:45
Wohnort: EB PB

Re: Nachrichten aus den Bistümern IV

Beitrag von Vir Probatus »

Juergen hat geschrieben:
Daraus:
…Außerdem gebe es einen liturgischen Bereich, der zu einem Lexikon für Ministranten erweitert werden solle, sagte der Referent für Ministrantenarbeit, Markus Lentner, am Mittwoch in München…
Praktisch. Dann können die Ministranten, wenn sie unsicher sind, den Text des Stufengebets vom Mobiltelefon ablesen.
Stufengebet? Wo wird das noch gebetet?
„Die Kirche will herrschen, und da muss sie eine bornierte Masse haben, die sich duckt und die geneigt ist, sich beherrschen zu lassen. Die hohe, reich dotierte Geistlichkeit fürchtet nichts mehr als die Aufklärung der unteren Massen.“ (J.W. von Goethe)

Benutzeravatar
Juergen
Beiträge: 26946
Registriert: Mittwoch 1. Oktober 2003, 21:43

Re: Nachrichten aus den Bistümern IV

Beitrag von Juergen »

Vir Probatus hat geschrieben:Stufengebet? Wo wird das noch gebetet?
Vor und auf den Stufen. Daher kommt auch der Name.
Gruß Jürgen

Dieser Beitrag kann unter Umständen Spuren von Satire, Ironie und ähnlich schwer Verdaulichem enthalten. Er ist nicht für jedermann geeignet, insbesondere nicht für Humorallergiker. Das Lesen erfolgt auf eigene Gefahr.
-- OFFLINE --

Benutzeravatar
Siard
Beiträge: 7313
Registriert: Dienstag 25. August 2009, 22:31
Wohnort: Die Allzeit Getreue

Re: Nachrichten aus den Bistümern IV

Beitrag von Siard »

Raphaela hat geschrieben:Und die bösen Blicke der anderen kassieren. - So wie ein Freund von mir, der das Stundenbuch in der Kirche beten wollte - und dies per App machte. Er wurde von allen ziemlich böse angeschaut, die wussten wohl nicht, was er da hatte.
Das kann einem auch mit dem (großen) Stundenbuch passieren. :roll:

Salmantizenser
Beiträge: 452
Registriert: Sonntag 14. Oktober 2012, 19:17
Wohnort: Exil-Limburger
Kontaktdaten:

Re: Nachrichten aus den Bistümern IV

Beitrag von Salmantizenser »

Juergen hat geschrieben:
Vir Probatus hat geschrieben:Stufengebet? Wo wird das noch gebetet?
Vor und auf den Stufen. Daher kommt auch der Name.
:kugel:

Vir Probatus
Beiträge: 4034
Registriert: Freitag 28. Januar 2011, 19:45
Wohnort: EB PB

Re: Nachrichten aus den Bistümern IV

Beitrag von Vir Probatus »

Juergen hat geschrieben:
Vir Probatus hat geschrieben:Stufengebet? Wo wird das noch gebetet?
Vor und auf den Stufen. Daher kommt auch der Name.
Das ist mir klar. Die Frage meint: "Wo wird das denn noch praktiziert ?". Aber auch das ist mir klar. Es war also eine rethorische Frage.
„Die Kirche will herrschen, und da muss sie eine bornierte Masse haben, die sich duckt und die geneigt ist, sich beherrschen zu lassen. Die hohe, reich dotierte Geistlichkeit fürchtet nichts mehr als die Aufklärung der unteren Massen.“ (J.W. von Goethe)

Benutzeravatar
Siard
Beiträge: 7313
Registriert: Dienstag 25. August 2009, 22:31
Wohnort: Die Allzeit Getreue

Re: Nachrichten aus den Bistümern IV

Beitrag von Siard »

Vir Probatus hat geschrieben:Stufengebet? Wo wird das noch gebetet?
Bei einer Reihe von Protestanten und Altkatholiken (in Landessprache).

Benutzeravatar
martin v. tours
Beiträge: 3100
Registriert: Sonntag 2. November 2008, 21:30

Re: Nachrichten aus den Bistümern IV

Beitrag von martin v. tours »

Und natürlich bei den "pösen Tradis". 8)
Bei den Ultramodernen macht ein Stufengebet mangels Stufen rund um ihren überteuerten Ikea-Tisch auch keinen Sinn.
Wie auch immer -hat sicher "das Konzil abgeschafft". Und wenn nicht das, dann zumindest der "Geist des Konzils".
Nach dem sie nicht erreicht hat, daß die Menschen praktizieren, was sie lehrt, hat die gegenwärtige Kirche beschlossen, zu lehren, was sie praktizieren.
Nicolás Gómez Dávila

Benutzeravatar
ziphen
Beiträge: 1396
Registriert: Donnerstag 26. August 2010, 18:44

Re: Nachrichten aus den Bistümern IV

Beitrag von ziphen »

Sohn eines katholischen Pfarrers wird zum Priester geweiht
Am Pfingstsonnabend (23. Mai, 10.30 Uhr) wird er [,Diakon Ferdinand Moskopf,] im Hamburger St. Mariendom zum Priester geweiht [...]Sein Vater Peter Moskopf (60) war bis zum Jahr 2000 noch evangelischer Gemeindepastor in Büchen (Kreis Herzogtum Lauenburg), ehe er zum katholischen Glauben übertrat.
Wenn böse Zungen stechen, / mir Glimpf und Namen brechen, / so will ich zähmen mich; /
das Unrecht will ich dulden, / dem Nächsten seine Schulden / verzeihen gern und williglich.

Paul Gerhardt: O Welt, sieh hier dein Leben

Benutzeravatar
umusungu
cum angelis psallat Domino
Beiträge: 5048
Registriert: Donnerstag 1. Januar 2004, 13:30

Re: Nachrichten aus den Bistümern IV

Beitrag von umusungu »

das ist ein Blick in die Zukunft!

Benutzeravatar
holzi
Beiträge: 7332
Registriert: Montag 28. November 2005, 15:00
Wohnort: Regensburg

Re: Nachrichten aus den Bistümern IV

Beitrag von holzi »

umusungu hat geschrieben:das ist ein Blick in die Zukunft!
Da gibt's doch den alten Kalauer, wo ein Pfarrer den anderen fragt, wann denn wohl der Zölibat abgeschafft würde, und der dann antwortet: "wir erleben's wohl nicht mehr, aber vielleicht unsere Kinder!" ;)
Den Florian, einen Bruder des zu Weihenden kenne ich aus seiner Regensburger Studienzeit. Er hatte damals erzählt, dass sein Vater Priester war. Wir haben uns übrigens bei den Messen in der a.o. Form kennengelernt. Soviel zum Modernismusverdacht der Familie. ;)
Diese Nachricht wurde CO²-neutral, umweltfreundlich, aus wiederverwerteten Buchstaben von weggeworfenen E-Mails geschrieben und ist digital voll abbaubar.

michaelis
Beiträge: 1307
Registriert: Montag 25. April 2005, 20:47
Wohnort: Erzbistum Köln

Re: Nachrichten aus den Bistümern IV

Beitrag von michaelis »

umusungu hat geschrieben:das ist ein Blick in die Zukunft!
Wenn das bedeuten soll, daß in Zukunft vermehrt protestantische Pastoren mit ihren Familien konvertieren, soll mir das sehr recht sein.

Raphaela
Beiträge: 5286
Registriert: Dienstag 11. September 2007, 17:53
Wohnort: Erzbistum Freiburg;südlichster Südschwarzwald "Dreiland": CH-D-F

Re: Nachrichten aus den Bistümern IV

Beitrag von Raphaela »

umusungu hat geschrieben:das ist ein Blick in die Zukunft!
Dass evangelische Pfarrer konvertieren und deren Söhne Priester werden? :tuete:
Ich bin gerne katholisch, mit Leib und Seele!

Benutzeravatar
umusungu
cum angelis psallat Domino
Beiträge: 5048
Registriert: Donnerstag 1. Januar 2004, 13:30

Re: Nachrichten aus den Bistümern IV

Beitrag von umusungu »

dass es in Zukunft häufiger vor Priesterweihen heißen wird: schon sein Vater war katholischer Priester.

CIC_Fan

Re: Nachrichten aus den Bistümern IV

Beitrag von CIC_Fan »

aber das gibts doch längst

Benutzeravatar
umusungu
cum angelis psallat Domino
Beiträge: 5048
Registriert: Donnerstag 1. Januar 2004, 13:30

Re: Nachrichten aus den Bistümern IV

Beitrag von umusungu »

CIC_Fan hat geschrieben:aber das gibts doch längst
häufiger .................... vor römisch-katholischen Priesterweihen!!

Benutzeravatar
umusungu
cum angelis psallat Domino
Beiträge: 5048
Registriert: Donnerstag 1. Januar 2004, 13:30

Re: Nachrichten aus den Bistümern IV

Beitrag von umusungu »

heute wurde der Finanzbericht 2013 des Bistums Aachen veröffentlicht:

http://finanzen.kibac.de/bistum/finanze ... icht-2013/

michaelis
Beiträge: 1307
Registriert: Montag 25. April 2005, 20:47
Wohnort: Erzbistum Köln

Re: Nachrichten aus den Bistümern IV

Beitrag von michaelis »

ziphen hat geschrieben:Sohn eines katholischen Pfarrers wird zum Priester geweiht
Am Pfingstsonnabend (23. Mai, 10.30 Uhr) wird er [,Diakon Ferdinand Moskopf,] im Hamburger St. Mariendom zum Priester geweiht [...]Sein Vater Peter Moskopf (60) war bis zum Jahr 2000 noch evangelischer Gemeindepastor in Büchen (Kreis Herzogtum Lauenburg), ehe er zum katholischen Glauben übertrat.
Ob der Vater wohl seinem Sohn in der Primiz assistiert?

HeGe
Moderator
Beiträge: 15074
Registriert: Montag 6. Oktober 2003, 18:56

Re: Nachrichten aus den Bistümern IV

Beitrag von HeGe »

Der Hamburger Weihbischof Norbert Werbs ist altersbedingt zurückgetreten:

http://press.vatican.va/content/salasta ... 84.html
- Nutzer nicht aktiv. -

Benutzeravatar
holzi
Beiträge: 7332
Registriert: Montag 28. November 2005, 15:00
Wohnort: Regensburg

Re: Nachrichten aus den Bistümern IV

Beitrag von holzi »

Der frühere Regensburger Bischof Manfred Müller ist im Alter von 88 Jahren verstorben: http://www.bistum-regensburg.de/news/bi ... rben-3787/
Diese Nachricht wurde CO²-neutral, umweltfreundlich, aus wiederverwerteten Buchstaben von weggeworfenen E-Mails geschrieben und ist digital voll abbaubar.

Gesperrt Vorheriges ThemaNächstes Thema