Kurze Fragen - kurze Antworten V

Fragen, Antworten, Nachrichten.
Benutzeravatar
Protasius
Moderator
Beiträge: 6673
Registriert: Samstag 19. Juni 2010, 19:13

Re: Kurze Fragen - kurze Antworten -V.-

Beitrag von Protasius »

SonoLucas hat geschrieben:Hallo ich bin neu hier und hoffe sehr, auf meine Frage eine Antwort zu bekommen,

unser Pfarrer ist bei einem größeren Fest als einziger Priester in Soutane (noch nach der Messe) und mit so einem Umhang/Cape herum gelaufen. (Fayolo,Farolo...)
Jetzt wüsste ich gerne wie dieser Umhang heißt und wann er getragen wird, weil ein Kaplan meinte, dass der Umhang eigentlich nur bei bestimmten Anlässen angezogen wird und nicht bei so einer Veranstaltung!


Vielen Dank!
Das gute Stück heißt Ferraiolo. Du könntest es von der Gelegenheit her vllt. mit einem schwarzen Anzug bzw. seinen höherwertigen Pendants (Smoking, Cutaway, Frack) vergleichen.
Nainfa, Costume of the Prelates of the Catholic Church hat geschrieben: The Roman cloak, which is given, by our clerical tailors, its Italian name of ferraiolo or ferraiolone , is the necessary complement of the ecclesiastical habit, and is worn by all members of the clergy.

In this country, it would be proper to wear it on solemn occasions, when the full clerical costume ist required and admitted, for instance, at banquets, entertainments, receptions of distinguished guests, academic solemnities and the like.
Der so genannte ‚Geist’ des Konzils ist keine autoritative Interpretation. Er ist ein Geist oder Dämon, der exorziert werden muss, wenn wir mit der Arbeit des Herrn weiter machen wollen. – Ralph Walker Nickless, Bischof von Sioux City, Iowa, 2009

SonoLucas
Beiträge: 2
Registriert: Sonntag 20. Januar 2013, 11:17

Re: Kurze Fragen - kurze Antworten -V.-

Beitrag von SonoLucas »

Thank you!
"Die Bibel lehrt nicht den Weg des Himmels, sondern den Weg zum Himmel"

Kardinal Quarenghi - Der Kardinal

Benutzeravatar
Protasius
Moderator
Beiträge: 6673
Registriert: Samstag 19. Juni 2010, 19:13

Re: Kurze Fragen - kurze Antworten -V.-

Beitrag von Protasius »

Ich bin jetzt schon mehrmals auf den Begriff Stationsgottesdienst gestoßen. Was bedeutet das im Kontext der ordentlichen Form des Römischen Ritus?
Der so genannte ‚Geist’ des Konzils ist keine autoritative Interpretation. Er ist ein Geist oder Dämon, der exorziert werden muss, wenn wir mit der Arbeit des Herrn weiter machen wollen. – Ralph Walker Nickless, Bischof von Sioux City, Iowa, 2009

Salmantizenser
Beiträge: 452
Registriert: Sonntag 14. Oktober 2012, 19:17
Wohnort: Exil-Limburger
Kontaktdaten:

Re: Kurze Fragen - kurze Antworten -V.-

Beitrag von Salmantizenser »

Protasius hat geschrieben:Ich bin jetzt schon mehrmals auf den Begriff Stationsgottesdienst gestoßen. Was bedeutet das im Kontext der ordentlichen Form des Römischen Ritus?
Ich glaube, Wikipedia erklärt es eigentlich ganz gut? Mir scheint, der Begriff wird aber öfter für zunehmend profane Dinge verwendet und hat mit dem alten Vorbild der römischen Stationskirchen wenig am Hut.

http://de.wikipedia.org/wiki/Stationsgottesdienst

Benutzeravatar
Melody
Beiträge: 4263
Registriert: Mittwoch 22. März 2006, 16:05
Wohnort: in der schönsten Stadt am Rhein... ;-)

Re: Kurze Fragen - kurze Antworten -V.-

Beitrag von Melody »

Heute im NOM (aufgrund des Wetters hatte ich keine Wahl) war eine Wiederaufnahme.

Nach der Predigt wurde der Wiederaufzunehmende nach vorne gebeten und musste drei Fragen zum Glaubensbekenntnis mit "ja" beantworten.
Dann gab es die Fürbitten.

Ich war irritiert.

Kann man, wenn in der Hl. Messe eine Wiederaufnahme stattfindet, das gemeinsame Glaubensbekenntnis auslassen, indem nur der Wiederaufzunehmende nach seinem Glauben befragt wird?!
Im Internet fand ich für eine andere Diözese die Feier eines WoGo, wo es dann hieß, "Der Priester lädt den Wiederaufzunehmenden / die Wiederaufzunehmende ein, zusammen mit den Mitfeiernden das Apostolische Glaubensbekenntnis zu sprechen: Sie wollen in die katholische Kirche zurückkehren und künftig von neuem in ihrer Glaubensgemeinschaft leben. Ich bitte Sie, zum Zeichen Ihrer Bereitschaft mit uns allen den Glauben zu bekennen, auf den Sie getauft sind: (Credo)"

So hatte ich das eigentlich auch erwartet. So war es auch bei meiner Konversion. :achselzuck:
Ewa Kopacz: «Für mich ist Demokratie die Herrschaft der Mehrheit bei Achtung der Minderheitenrechte, aber nicht die Diktatur der Minderheit»

Benutzeravatar
Juergen
Beiträge: 26946
Registriert: Mittwoch 1. Oktober 2003, 21:43

Re: Kurze Fragen - kurze Antworten -V.-

Beitrag von Juergen »

Melody (Heute am MONTAG, 21. Jan 2013) hat geschrieben:Kann man, wenn in der Hl. Messe eine Wiederaufnahme stattfindet, das gemeinsame Glaubensbekenntnis auslassen, indem nur der Wiederaufzunehmende nach seinem Glauben befragt wird?!
Ich gehe davon aus, daß das HEUTE :P die Gemeinde das Credo nicht sprechen muß/darf, weil heute kein Credo vorgesehen ist. Etwas anders wäre es in einer Sonntagsmesse…

Melody hat geschrieben:Im Internet fand ich für eine andere Diözese die Feier eines WoGo, wo es dann hieß, "Der Priester lädt den Wiederaufzunehmenden / die Wiederaufzunehmende ein…
:kotz: Tolle Formulierung: Der Priester lädt ein, daß der Wiederaufzunehmende seinen Glauben bekennt, aber der lehnt dankend diese Einladung ab, und wird dann doch aufgenommen?
:roll:
Gruß Jürgen

Dieser Beitrag kann unter Umständen Spuren von Satire, Ironie und ähnlich schwer Verdaulichem enthalten. Er ist nicht für jedermann geeignet, insbesondere nicht für Humorallergiker. Das Lesen erfolgt auf eigene Gefahr.
-- OFFLINE --

Benutzeravatar
Melody
Beiträge: 4263
Registriert: Mittwoch 22. März 2006, 16:05
Wohnort: in der schönsten Stadt am Rhein... ;-)

Re: Kurze Fragen - kurze Antworten -V.-

Beitrag von Melody »

Juergen hat geschrieben:
Melody (Heute am MONTAG, 21. Jan 2013) hat geschrieben:Kann man, wenn in der Hl. Messe eine Wiederaufnahme stattfindet, das gemeinsame Glaubensbekenntnis auslassen, indem nur der Wiederaufzunehmende nach seinem Glauben befragt wird?!
Ich gehe davon aus, daß das HEUTE :P die Gemeinde das Credo nicht sprechen muß/darf, weil heute kein Credo vorgesehen ist. Etwas anders wäre es in einer Sonntagsmesse…
:ikb_bangin:

Sehr witzig... :roll:
Ewa Kopacz: «Für mich ist Demokratie die Herrschaft der Mehrheit bei Achtung der Minderheitenrechte, aber nicht die Diktatur der Minderheit»

Benutzeravatar
Melody
Beiträge: 4263
Registriert: Mittwoch 22. März 2006, 16:05
Wohnort: in der schönsten Stadt am Rhein... ;-)

Re: Kurze Fragen - kurze Antworten -V.-

Beitrag von Melody »

Meine Frage von oben gilt immer noch:

Kann man, wenn in der Hl. Messe am Sonntag eine Wiederaufnahme stattfindet, das gemeinsame Glaubensbekenntnis auslassen, indem nur der Wiederaufzunehmende nach seinem Glauben befragt wird?! Ist dies liturgisch erlaubt?!


Außerdem bin ich im Forum grad darüber gestolpert, dass jemand die MPB im selben Atemzug mit der Petrusbruderschaft genannt hat...
Daher mal eine Frage, da ich jetzt nicht recht fündig wurde: Ist die MPB (Marianische Priesterbewegung, Don Gobbi, Zönakel) eigentlich mittlerweile offiziell von der katholischen Kirche anerkannt?!?!?!
Ewa Kopacz: «Für mich ist Demokratie die Herrschaft der Mehrheit bei Achtung der Minderheitenrechte, aber nicht die Diktatur der Minderheit»

Benutzeravatar
Protasius
Moderator
Beiträge: 6673
Registriert: Samstag 19. Juni 2010, 19:13

Re: Kurze Fragen - kurze Antworten -V.-

Beitrag von Protasius »

Melody hat geschrieben:Meine Frage von oben gilt immer noch:

Kann man, wenn in der Hl. Messe am Sonntag eine Wiederaufnahme stattfindet, das gemeinsame Glaubensbekenntnis auslassen, indem nur der Wiederaufzunehmende nach seinem Glauben befragt wird?! Ist dies liturgisch erlaubt?!


Außerdem bin ich im Forum grad darüber gestolpert, dass jemand die MPB im selben Atemzug mit der Petrusbruderschaft genannt hat...
Daher mal eine Frage, da ich jetzt nicht recht fündig wurde: Ist die MPB (Marianische Priesterbewegung, Don Gobbi, Zönakel) eigentlich mittlerweile offiziell von der katholischen Kirche anerkannt?!?!?!
Ich habe auf meinem Rechner eine "Manuskriptausgabe zur Erprobung" von 2008 mit dem Titel "Die Feier der Eingliederung Erwachsener in die Kirche - Teil II: In besonderen Situationen"; ich zitiere aus dem Teil, der sich auf bereits gültig getaufte (ggf. gefirmte) und unterwiesene Christen bezieht, was hier der Fall sein dürfte.
Aufruf der Bewerber
140. Der Priester lädt die Bewerber mit folgenden oder ähnlichen Worten ein,
mit ihren Paten vorzutreten, um mit der Gemeinde den Glauben zu bekennen.
Priester: Herr / Frau N., vom Geist Gottes geführt, haben Sie nach
reiflicher Überlegung und in freier Entscheidung darum gebeten,
in die volle Gemeinschaft der katholischen Kirche aufgenommen
zu werden. Treten Sie jetzt bitte zusammen mit Ihrem Paten / Ihrer
Patin vor, um mit der hier versammelten Gemeinde den katholischen
Glauben zu bekennen.

Glaubensbekenntnis
141. Die Bewerber sprechen gemeinsam mit allen Anwesenden das Große
Glaubensbekenntnis, das in dieser Messe immer zu nehmen ist.
[. . .]
142. Dann lädt der Priester die Bewerber ein, dem Glaubensbekenntnis die
folgenden Worte hinzuzufügen. Der Priester spricht die Worte vor, die Bewerber
sprechen sie nach:
Priester/Bewerber: Ich glaube und bekenne alles,
was die heilige, katholische Kirche
als Offenbarung Gottes
glaubt, lehrt und verkündet
An einem Sonntag oder Hochfest ist die Messe vom Tag zu nehmen. Ich kann allerdings nicht versprechen, daß das die einzig gültigen Bücher sind, da sie sich ja in Erprobung befinden.
Der so genannte ‚Geist’ des Konzils ist keine autoritative Interpretation. Er ist ein Geist oder Dämon, der exorziert werden muss, wenn wir mit der Arbeit des Herrn weiter machen wollen. – Ralph Walker Nickless, Bischof von Sioux City, Iowa, 2009

Benutzeravatar
Melody
Beiträge: 4263
Registriert: Mittwoch 22. März 2006, 16:05
Wohnort: in der schönsten Stadt am Rhein... ;-)

Re: Kurze Fragen - kurze Antworten -V.-

Beitrag von Melody »

Protasius hat geschrieben:Ich habe auf meinem Rechner eine "Manuskriptausgabe zur Erprobung" von 2008 mit dem Titel "Die Feier der Eingliederung Erwachsener in die Kirche - Teil II: In besonderen Situationen"; ich zitiere aus dem Teil, der sich auf bereits gültig getaufte (ggf. gefirmte) und unterwiesene Christen bezieht, was hier der Fall sein dürfte.
(...)142. Dann lädt der Priester die Bewerber ein, dem Glaubensbekenntnis die
folgenden Worte hinzuzufügen. Der Priester spricht die Worte vor, die Bewerber
sprechen sie nach:
Priester/Bewerber: Ich glaube und bekenne alles, was die heilige, katholische Kirche als Offenbarung Gottes glaubt, lehrt und verkündet.
An einem Sonntag oder Hochfest ist die Messe vom Tag zu nehmen. Ich kann allerdings nicht versprechen, daß das die einzig gültigen Bücher sind, da sie sich ja in Erprobung befinden.
Jenseits der Erprobung waren das übrigens wahrscheinlich die Worte, die ich bei meiner Konversion zwar nicht nachsprechen, aber zumindest mit "ja" bestätigen musste (ich hatte bislang nur im Kopf, dass ich vor versammelter Sonntagsgemeinde versprochen hatte, alles zu glauben, was die katholische Kirche lehrt, den genauen Wortlaut wusste ich nicht mehr).

Dabei hat in meiner damaligen Pfarrei sicherlich nur ein absoluter Bruchteil alles geglaubt, was die katholische Kirche glaubt, lehrt und verkündet, aber ich musste das vor allen bejahen... ich hab das im übrigen sonst nie wieder bei einer Neuaufnahme/Konversion/Wiederaufnahme gehört. Pffft. :/


Naja, jedenfalls hätten also auch in dem Fall alle das Credo (in dem Fall sogar das große) zusammen gesprochen.

Mir missfiel es, wie es am Sonntag in der entsprechenden Pfarrei gehandhabt worden war. Deshalb wüsste ich halt auch gern, ob das so erlaubt ist oder ob es ein "liturgischer Missbrauch" war.
Ewa Kopacz: «Für mich ist Demokratie die Herrschaft der Mehrheit bei Achtung der Minderheitenrechte, aber nicht die Diktatur der Minderheit»

Benutzeravatar
ad-fontes
Beiträge: 9523
Registriert: Sonntag 28. Juni 2009, 12:34

Re: Kurze Fragen - kurze Antworten -V.-

Beitrag von ad-fontes »

Der ZDF-Sonntagsgottesdienst kam diesen Sonntag aus St. Christophorus (Wolfsburg). Wenn es solche NOM-Messen wohnortnah bei mir gäbe, trotz aller grundsätzlicher Bedenken bzw. Kritik, wäre ich auch da öfters zu finden. Es waren wirklich nur ganz kleine Abweichungen vom Meßbuch; - wohltuend!


Nun meine Frage:

Kurios fand ich, daß die Lesungstexte geringe Abweichungen, inhaltlich jedoch völlig unbedeutend, zu den Texten, die ich im Schott (modern) mitverfolgte, hatten. Wie kann das sein? Gab es zwischenzeitlich eine Revision der Einheitsübersetzung oder der Lektionare?
Christi vero ecclesia, sedula et cauta depositorum apud se dogmatum custos, nihil in his umquam permutat, nihil minuit, nihil addit; non amputat necessaria, non adponit superflua; non amittit sua, non usurpat aliena. (Vincentius Lerinensis, Com. 23, 16)

Benutzeravatar
Niels
Beiträge: 24015
Registriert: Donnerstag 2. Oktober 2003, 11:13

Re: Kurze Fragen - kurze Antworten -V.-

Beitrag von Niels »

Ja. Ende der 70er muss das gewesen sein.
Nolite timere, pusillus grex, quia complacuit Patri vestro dare vobis regnum.

Benutzeravatar
leander12
Beiträge: 314
Registriert: Sonntag 30. Dezember 2012, 10:20

Re: Kurze Fragen - kurze Antworten -V.-

Beitrag von leander12 »

ad-fontes hat geschrieben:Der ZDF-Sonntagsgottesdienst kam diesen Sonntag aus St. Christophorus (Wolfsburg). Wenn es solche NOM-Messen wohnortnah bei mir gäbe, trotz aller grundsätzlicher Bedenken bzw. Kritik, wäre ich auch da öfters zu finden. Es waren wirklich nur ganz kleine Abweichungen vom Meßbuch; - wohltuend!


Nun meine Frage:

Kurios fand ich, daß die Lesungstexte geringe Abweichungen, inhaltlich jedoch völlig unbedeutend, zu den Texten, die ich im Schott (modern) mitverfolgte, hatten. Wie kann das sein? Gab es zwischenzeitlich eine Revision der Einheitsübersetzung oder der Lektionare?
Der Gottesdienst war echt in Ordnung. Auf den ersten Blick fiel mir da nichts besonderes auf- außer dass vielleicht ide Kirche etwas langweilig gestaltet war.

Benutzeravatar
overkott
Beiträge: 19634
Registriert: Donnerstag 8. Juni 2006, 11:25

Re: Kurze Fragen - kurze Antworten -V.-

Beitrag von overkott »

Protasius hat geschrieben:Ist jemand, der als Getaufter im Kindesalter den Glauben abgelehnt hat, aber später zum Glauben zurückgefunden hat, Apostat, Häretiker oder etwas ähnliches bzw. war er es?
-V.-
-Vielleicht.-

Benutzeravatar
Robert Ketelhohn
Beiträge: 25557
Registriert: Donnerstag 2. Oktober 2003, 09:26
Wohnort: Velten in der Mark
Kontaktdaten:

Re: Kurze Fragen - kurze Antworten -V.-

Beitrag von Robert Ketelhohn »

Melody hat geschrieben:Daher mal eine Frage, da ich jetzt nicht recht fündig wurde: Ist die MPB (Marianische Priesterbewegung, Don Gobbi, Zönakel) eigentlich mittlerweile offiziell von der katholischen Kirche anerkannt?!?!?!
Don Gobbi? Blaues Buch? Bistu jeck?
Propter Sion non tacebo, | ſed ruinas Romę flebo, | quouſque juſtitia
rurſus nobis oriatur | et ut lampas accendatur | juſtus in eccleſia.

Benutzeravatar
Melody
Beiträge: 4263
Registriert: Mittwoch 22. März 2006, 16:05
Wohnort: in der schönsten Stadt am Rhein... ;-)

Re: Kurze Fragen - kurze Antworten -V.-

Beitrag von Melody »

Robert Ketelhohn hat geschrieben:
Melody hat geschrieben:Daher mal eine Frage, da ich jetzt nicht recht fündig wurde: Ist die MPB (Marianische Priesterbewegung, Don Gobbi, Zönakel) eigentlich mittlerweile offiziell von der katholischen Kirche anerkannt?!?!?!
Don Gobbi? Blaues Buch? Bistu jeck?
Nein.
Mich hatte man kurz nach meiner Konversion mal zu so nem Zönakel geschleift, und ich wusste nicht, was das ist, aber ich wusste instinktiv, dass es falsch ist.

Wie gesagt, hier im Forum erwähnte einer MPB im selben Atemzug mit der Petrusbruderschaft... da dachte ich, ich frag mal, weil ich hab nirgends was dazu gefunden... :achselzuck:
Ewa Kopacz: «Für mich ist Demokratie die Herrschaft der Mehrheit bei Achtung der Minderheitenrechte, aber nicht die Diktatur der Minderheit»

Benutzeravatar
Sperling
Beiträge: 838
Registriert: Montag 10. Oktober 2011, 19:01
Wohnort: Wien/Österreich

Re: Kurze Fragen - kurze Antworten -V.-

Beitrag von Sperling »

Frage: Ich kann mich nicht mehr erinnen: der Sonntagsgottesdienst aus Wigratzbad, den es im K-TV gibt, in der neuen Ordnung oder "vorkonziliar" ?
Nicht schimpfen, ich weiß die genauen Bezeichnungen, wie sie hier bei euch üblich sind, nicht so genau :achselzuck:

Im ZDF ist ein evangelischer Gottesdienst, ich bin zu sehr verkühlt, um in die Kirche zu gehen, daher suche ich... :hmm:

Benutzeravatar
Hubertus
Beiträge: 13332
Registriert: Montag 3. Mai 2010, 20:08

Re: Kurze Fragen - kurze Antworten -V.-

Beitrag von Hubertus »

Sperling hat geschrieben:Frage: Ich kann mich nicht mehr erinnen: der Sonntagsgottesdienst aus Wigratzbad, den es im K-TV gibt, in der neuen Ordnung oder "vorkonziliar" ?
Nicht schimpfen, ich weiß die genauen Bezeichnungen, wie sie hier bei euch üblich sind, nicht so genau :achselzuck:

Im ZDF ist ein evangelischer Gottesdienst, ich bin zu sehr verkühlt, um in die Kirche zu gehen, daher suche ich... :hmm:
Soweit ich weiß, überträgt K-TV zwei hl. Messen: eine in der außerordentlichen (="vorkonziliaren") und eine in der ordentlichen Form.
Der Kult ist immer wichtiger als jede noch so gescheite Predigt. Die Objektivität des Kultes ist das Größte und das Wichtigste, was unsere Zeit braucht. Der Alte Ritus ist der größte Schatz der Kirche, ihr Notgepäck, ihre Arche Noah. (M. Mosebach)

Ecce Homo
Beiträge: 9537
Registriert: Montag 28. März 2005, 14:33

Re: Kurze Fragen - kurze Antworten -V.-

Beitrag von Ecce Homo »

Aus dem Programm von K-Tv von morgen:
27.01.2013 07:55:00 Heilige Messe im ausserordentlichen, römischen Ritus Übertragung der Heiligen Messe im ausserordentlichen, römischen Ritus aus der Gebetsstätte in Wigratzbad.

27.01.2013 09:30:00 Heilige Messe aus der Gebetsstätte Wigratzbad
Du könntest also beides kriegen...
Wobei Vorwarnung: letzte Woche sind einige Übertragungen ausgefallen... weil Störungen.
User inaktiv seit dem 05.06.2018.
Ihr seid im Gebet ... mal schauen, ob/wann ich hier wieder reinsehe ...

Ecce Homo
Beiträge: 9537
Registriert: Montag 28. März 2005, 14:33

Re: Kurze Fragen - kurze Antworten -V.-

Beitrag von Ecce Homo »

Hubertus hat geschrieben:
Sperling hat geschrieben:Frage: Ich kann mich nicht mehr erinnen: der Sonntagsgottesdienst aus Wigratzbad, den es im K-TV gibt, in der neuen Ordnung oder "vorkonziliar" ?
Nicht schimpfen, ich weiß die genauen Bezeichnungen, wie sie hier bei euch üblich sind, nicht so genau :achselzuck:

Im ZDF ist ein evangelischer Gottesdienst, ich bin zu sehr verkühlt, um in die Kirche zu gehen, daher suche ich... :hmm:
Soweit ich weiß, überträgt K-TV zwei hl. Messen: eine in der außerordentlichen (="vorkonziliaren") und eine in der ordentlichen Form.
Eben... :unbeteiligttu: Jetzt bist Du mir doch zuvorgekommen...
User inaktiv seit dem 05.06.2018.
Ihr seid im Gebet ... mal schauen, ob/wann ich hier wieder reinsehe ...

Benutzeravatar
Sperling
Beiträge: 838
Registriert: Montag 10. Oktober 2011, 19:01
Wohnort: Wien/Österreich

Re: Kurze Fragen - kurze Antworten -V.-

Beitrag von Sperling »

Dankeschön, euch beiden :kussmund:

Im Notfall gibt es im Regionalradio Österreich einen kath. Gottesdienst um 10 Uhr...nur eben: lieber wäre mir Fernsehen :ja:

Benutzeravatar
Hubertus
Beiträge: 13332
Registriert: Montag 3. Mai 2010, 20:08

Re: Kurze Fragen - kurze Antworten -V.-

Beitrag von Hubertus »

Ecce Homo hat geschrieben:
Hubertus hat geschrieben:
Sperling hat geschrieben:Frage: Ich kann mich nicht mehr erinnen: der Sonntagsgottesdienst aus Wigratzbad, den es im K-TV gibt, in der neuen Ordnung oder "vorkonziliar" ?
Nicht schimpfen, ich weiß die genauen Bezeichnungen, wie sie hier bei euch üblich sind, nicht so genau :achselzuck:

Im ZDF ist ein evangelischer Gottesdienst, ich bin zu sehr verkühlt, um in die Kirche zu gehen, daher suche ich... :hmm:
Soweit ich weiß, überträgt K-TV zwei hl. Messen: eine in der außerordentlichen (="vorkonziliaren") und eine in der ordentlichen Form.
Eben... :unbeteiligttu: Jetzt bist Du mir doch zuvorgekommen...
Tja, Du bist einfach zu langsam! :pirat:

@ Sperling: Gute Besserung! :)
(Hoffentlich ist es nicht die "Vogelgrippe" :D )
Der Kult ist immer wichtiger als jede noch so gescheite Predigt. Die Objektivität des Kultes ist das Größte und das Wichtigste, was unsere Zeit braucht. Der Alte Ritus ist der größte Schatz der Kirche, ihr Notgepäck, ihre Arche Noah. (M. Mosebach)

Ecce Homo
Beiträge: 9537
Registriert: Montag 28. März 2005, 14:33

Re: Kurze Fragen - kurze Antworten -V.-

Beitrag von Ecce Homo »

:pfeif: Püh...
User inaktiv seit dem 05.06.2018.
Ihr seid im Gebet ... mal schauen, ob/wann ich hier wieder reinsehe ...

Ecce Homo
Beiträge: 9537
Registriert: Montag 28. März 2005, 14:33

Re: Kurze Fragen - kurze Antworten -V.-

Beitrag von Ecce Homo »

Sperling hat geschrieben:Dankeschön, euch beiden :kussmund:

Im Notfall gibt es im Regionalradio Österreich einen kath. Gottesdienst um 1 Uhr...nur eben: lieber wäre mir Fernsehen :ja:
Ganz ehrlich: Dann schau auf http://gottesdienste.zdf.de/ Da wirst Du fündig... sind auch katholische Aufnahmen drin... halt nur vermutlich von letzter Woche...
User inaktiv seit dem 05.06.2018.
Ihr seid im Gebet ... mal schauen, ob/wann ich hier wieder reinsehe ...

Benutzeravatar
Sperling
Beiträge: 838
Registriert: Montag 10. Oktober 2011, 19:01
Wohnort: Wien/Österreich

Re: Kurze Fragen - kurze Antworten -V.-

Beitrag von Sperling »

gegen Grippe bin ich geimpft - kann also nur eine Erkältung sein, sollte ich also überleben ;D

Danke für die Besserungswünsche :)

Benutzeravatar
Sperling
Beiträge: 838
Registriert: Montag 10. Oktober 2011, 19:01
Wohnort: Wien/Österreich

Re: Kurze Fragen - kurze Antworten -V.-

Beitrag von Sperling »

Ecce Homo hat geschrieben:
Sperling hat geschrieben:Dankeschön, euch beiden :kussmund:

Im Notfall gibt es im Regionalradio Österreich einen kath. Gottesdienst um 1 Uhr...nur eben: lieber wäre mir Fernsehen :ja:
Ganz ehrlich: Dann schau auf http://gottesdienste.zdf.de/ Da wirst Du fündig... sind auch katholische Aufnahmen drin... halt nur vermutlich von letzter Woche...
Dankeschön, das ist eine sehr gute Idee :ja: ;)

Ecce Homo
Beiträge: 9537
Registriert: Montag 28. März 2005, 14:33

Re: Kurze Fragen - kurze Antworten -V.-

Beitrag von Ecce Homo »

HIer müsste es morgen auch was geben als Video:
http://www.st-georg-hopsten.info/index.php

Gute Besserung in jedem Fall! :huhu:
User inaktiv seit dem 05.06.2018.
Ihr seid im Gebet ... mal schauen, ob/wann ich hier wieder reinsehe ...

Benutzeravatar
Hubertus
Beiträge: 13332
Registriert: Montag 3. Mai 2010, 20:08

Re: Kurze Fragen - kurze Antworten -V.-

Beitrag von Hubertus »

Eine Aufzeichnung finde ich persönlich alles andere als ideal. :nein:


Versuch's ruhig mit K-TV. Ich mach' das immer, wenn ich zu krank bin, das Haus zu verlassen.
(Ist zum Glück nur äußerst selten der Fall.)
Der Kult ist immer wichtiger als jede noch so gescheite Predigt. Die Objektivität des Kultes ist das Größte und das Wichtigste, was unsere Zeit braucht. Der Alte Ritus ist der größte Schatz der Kirche, ihr Notgepäck, ihre Arche Noah. (M. Mosebach)

Benutzeravatar
Linus
Beiträge: 15072
Registriert: Donnerstag 25. Dezember 2003, 10:57
Wohnort: 4121 Hühnergeschrei

Re: Kurze Fragen - kurze Antworten -V.-

Beitrag von Linus »

Sperling hat geschrieben:Dankeschön, euch beiden :kussmund:

Im Notfall gibt es im Regionalradio Österreich einen kath. Gottesdienst um 10 Uhr...nur eben: lieber wäre mir Fernsehen :ja:
ewtn: Köln Kapitelsamt, Übertragung in Kooperation mit domradio.de um 10 Uhr

um 14 Uhr englisch latein aus Alabama
"Katholizismus ist ein dickes Steak, ein kühles Dunkles und eine gute Zigarre." G. K. Chesterton
"Black holes are where God divided by zero. - Einstein

Benutzeravatar
leander12
Beiträge: 314
Registriert: Sonntag 30. Dezember 2012, 10:20

Re: Kurze Fragen - kurze Antworten -V.-

Beitrag von leander12 »

Ich bevorzuge immer das Kölner Domradio. Die Qualität ist dort sehr gut- gelegentlich schaue ich auch im Essener Münster vorbei. Doe dortigen Gottesdienste sind aber relativ schlicht.

Im Domradio läuft zz ein Kapitelsamt in Latein.

civilisation
Beiträge: 10481
Registriert: Montag 17. November 2008, 20:15

Re: Kurze Fragen - kurze Antworten -V.-

Beitrag von civilisation »

leander12 hat geschrieben: ... gelegentlich schaue ich auch im Essener Münster vorbei. Doe dortigen Gottesdienste sind aber relativ schlicht.
So sah es heute da aus:


:roll: :| :auweia:

Benutzeravatar
Sperling
Beiträge: 838
Registriert: Montag 10. Oktober 2011, 19:01
Wohnort: Wien/Österreich

Re: Kurze Fragen - kurze Antworten -V.-

Beitrag von Sperling »

Ich habe mich - zugegebenermaßen ein wenig aus Neugierde ;) - für die hl.Messe um 9,.30 aus Wigratz entschieden :ja:

Manches hat mich erstaunt: Ministranten mit weißen Handschuhen, die Weihrauchträger die ganze Zeit draußen (ich kannte es sonst, dass sie immer nach Gebrauch in die Sakristei zurückgingen), ein Gebet vor/am Beginn der Opferung (was war das bitte?), bei der WAndlung ebenfalls "für euch und für alle..."...

Aber es war auch mit vielen Erinnerungen verbunden und ein schönes "Erlebnis" für mich, auch durch das Gebet während der Kommunion für die, die nicht wirklich dort sind... :ja:

Gesperrt Vorheriges ThemaNächstes Thema