Nachrichten aus der Weltkirche IV

Fragen, Antworten, Nachrichten.
Benutzeravatar
HeGe
Moderator
Beiträge: 14695
Registriert: Montag 6. Oktober 2003, 18:56
Wohnort: Erzbistum Köln

Re: Nachrichten aus der Weltkirche IV

Beitrag von HeGe » Montag 27. Juli 2015, 16:30

Antarktis jetzt priesterlos

Ein priesterloser Kontinent. Nur der erste?
Preces meae non sunt dignae: / Sed tu bonus fac benigne, / Ne perenni cremer igne.

Benutzeravatar
holzi
Beiträge: 7069
Registriert: Montag 28. November 2005, 15:00
Wohnort: Regensburg

Re: Nachrichten aus der Weltkirche IV

Beitrag von holzi » Montag 27. Juli 2015, 16:47

Solange ein orthodoxer Pope in der Antarktis ist, dann ist der Kontinent noch nicht priesterlos: https://de.wikipedia.org/wiki/Dreifalti ... tarktis%29
Diese Nachricht wurde CO²-neutral, umweltfreundlich, aus wiederverwerteten Buchstaben von weggeworfenen E-Mails geschrieben und ist digital voll abbaubar.

Benutzeravatar
umusungu
Beiträge: 5058
Registriert: Donnerstag 1. Januar 2004, 13:30

Re: Nachrichten aus der Weltkirche IV

Beitrag von umusungu » Sonntag 2. August 2015, 21:58

Die zwei Erzbischöfe in Burundi stehen auf einer "schwarzen Liste" derer, die zu töten seien.

persönliche Mitteilung einer der beiden Erzbischöfe von heute.

CIC_Fan
Beiträge: 9774
Registriert: Donnerstag 24. April 2014, 14:08

Re: Nachrichten aus der Weltkirche IV

Beitrag von CIC_Fan » Montag 3. August 2015, 08:26

Von wem?

Benutzeravatar
umusungu
Beiträge: 5058
Registriert: Donnerstag 1. Januar 2004, 13:30

Re: Nachrichten aus der Weltkirche IV

Beitrag von umusungu » Mittwoch 5. August 2015, 22:01

der andere Erzbischof antwortete vor einer halben Stunde am Telefon auf die Frage, was gibt es Positives bei Euch: das wir noch am Leben sind.

Es gibt Situationen, in denen die Frage "von wem" irrelevant ist.

Benutzeravatar
Siard
Beiträge: 6273
Registriert: Dienstag 25. August 2009, 22:31
Wohnort: Die Allzeit Getreue

Re: Nachrichten aus der Weltkirche IV

Beitrag von Siard » Mittwoch 5. August 2015, 22:43

umusungu hat geschrieben:Es gibt Situationen, in denen die Frage "von wem" irrelevant ist.
Leider nur zu wahr.
Ελευθερία ή θάνατος

Benutzeravatar
umusungu
Beiträge: 5058
Registriert: Donnerstag 1. Januar 2004, 13:30

Re: Nachrichten aus der Weltkirche IV

Beitrag von umusungu » Mittwoch 5. August 2015, 23:15

Danke!

Benutzeravatar
overkott
Beiträge: 19636
Registriert: Donnerstag 8. Juni 2006, 11:25

Re: Nachrichten aus der Weltkirche IV

Beitrag von overkott » Sonntag 9. August 2015, 10:38

Danke.

Benutzeravatar
HeGe
Moderator
Beiträge: 14695
Registriert: Montag 6. Oktober 2003, 18:56
Wohnort: Erzbistum Köln

Re: Nachrichten aus der Weltkirche IV

Beitrag von HeGe » Freitag 14. August 2015, 14:20

Der von Papst Franz kürzlich ernannte, neue Erzbischof von Madrid möchte eine für Homosexuelle offene Kirche:

Code: Alles auswählen

http://de.radiovaticana.va/news/2015/08/14/spanien_„keine_christen_erster_und_zweiter_klasse/1165056
Preces meae non sunt dignae: / Sed tu bonus fac benigne, / Ne perenni cremer igne.

Benutzeravatar
HeGe
Moderator
Beiträge: 14695
Registriert: Montag 6. Oktober 2003, 18:56
Wohnort: Erzbistum Köln

Re: Nachrichten aus der Weltkirche IV

Beitrag von HeGe » Freitag 14. August 2015, 14:21

Preces meae non sunt dignae: / Sed tu bonus fac benigne, / Ne perenni cremer igne.

Benutzeravatar
Reinhard
cum angelis psallat Domino
Beiträge: 2161
Registriert: Montag 30. Mai 2011, 11:06
Wohnort: in der ostdeutschen Diaspora

Re: Nachrichten aus der Weltkirche IV

Beitrag von Reinhard » Freitag 14. August 2015, 15:10

In meinen Augen ist dieser Kardinal durchaus nicht blöd oder kleinkariert, das zuzugeben.
Im Gegenteil: es spricht für seine Aufrichtigkeit und Integrität, sowas eben nicht auszusitzen, sondern ehrlich dazu zu stehen und es zu korrigieren !
Ein positives Gegenbild zu Tebarz v. Elst, z.B..

Das selbe letztens bei Bischof Huonder: einige Leute halten ihn für ganz schön blöd, dass er nicht glashart darauf besteht, Recht zu haben, sondern sich entschuldigt.
Ich nicht. Ich finde seine Stellungnahme großartig, gerade weil er eben nicht in Selbstgerechtigkeit einsteigt, sondern versucht, es besser zu machen. Aufrechte Selbstkritik also, gepaart mit echter pastoraler Sorge, damit alle Schäfchen erreicht werden, ausdrücklich auch die "lagerfremden".

Nein, solche Bischöfe finde ich beeindruckend und vorbildlich !

Benutzeravatar
HeGe
Moderator
Beiträge: 14695
Registriert: Montag 6. Oktober 2003, 18:56
Wohnort: Erzbistum Köln

Re: Nachrichten aus der Weltkirche IV

Beitrag von HeGe » Freitag 14. August 2015, 15:16

Dass er die Sache zugibt ist zu loben, aber überhaupt erst zu plagiieren ist trotzdem nicht in Ordnung.

(Wobei es bei Schriften von Papst Benedikt aufgrund ihrer Qualität natürlich nachvollziehbar ist, diese zu nutzen. Ich habe das Gefühl, ähnliche Meldungen zu Schriften von Papst Franziskus werden wir seltener zu lesen bekommen.. )
Preces meae non sunt dignae: / Sed tu bonus fac benigne, / Ne perenni cremer igne.

Benutzeravatar
HeGe
Moderator
Beiträge: 14695
Registriert: Montag 6. Oktober 2003, 18:56
Wohnort: Erzbistum Köln

Re: Nachrichten aus der Weltkirche IV

Beitrag von HeGe » Montag 17. August 2015, 14:28

Preces meae non sunt dignae: / Sed tu bonus fac benigne, / Ne perenni cremer igne.

Benutzeravatar
JosefBordat
Beiträge: 1074
Registriert: Freitag 21. Dezember 2012, 13:02
Wohnort: Berlin
Kontaktdaten:

Re: Nachrichten aus der Weltkirche IV

Beitrag von JosefBordat » Montag 17. August 2015, 15:48

Anders: Katholisch in Berlin. - https://jobo72.wordpress.com/215/8/17 ... in-berlin/

JoBo
Jobo72's Weblog - Christliche Existenzphilosophie. Gott, die Welt und alle Dinge überhaupt

Benutzeravatar
HeGe
Moderator
Beiträge: 14695
Registriert: Montag 6. Oktober 2003, 18:56
Wohnort: Erzbistum Köln

Re: Nachrichten aus der Weltkirche IV

Beitrag von HeGe » Dienstag 1. September 2015, 14:33

Preces meae non sunt dignae: / Sed tu bonus fac benigne, / Ne perenni cremer igne.

Benutzeravatar
HeGe
Moderator
Beiträge: 14695
Registriert: Montag 6. Oktober 2003, 18:56
Wohnort: Erzbistum Köln

Re: Nachrichten aus der Weltkirche IV

Beitrag von HeGe » Montag 7. September 2015, 12:17

Der bisherige apostolische Nuntius in der Ukraine, Mons. Thomas E. Gullickson, ist neuer Nuntius für die Schweiz und Liechtenstein.

http://press.vatican.va/content/salasta ... 146.html
Preces meae non sunt dignae: / Sed tu bonus fac benigne, / Ne perenni cremer igne.

Benutzeravatar
Juergen
Beiträge: 24845
Registriert: Mittwoch 1. Oktober 2003, 21:43
Wohnort: Paderborn
Kontaktdaten:

Re: Nachrichten aus der Weltkirche IV

Beitrag von Juergen » Montag 28. September 2015, 14:12

Ein schreck fährt manchem durch die Glieder,
denn Kardinal Burke ruft: „Da bin ich wieder!“
http://press.vatican.va/content/salasta ... 01562.html

Nomina di Membri della Congregazione delle Cause dei Santi

Il Papa ha nominato Membri della Congregazione delle Cause dei Santi l'Em.mo Cardinale Carlo Caffarra, Arcivescovo Metropolita di Bologna, e l'Emi.mo Cardinale Raymond Leo Burke, Patrono del Sovrano Militare Ordine di Malta.
Zu deutsch:
Die beiden Kardinäle Caffarra und Burke sind zu Mitgliedern der Heiligsprechungskongregation ernannt worden.
Gruß Jürgen

Dieser Beitrag kann unter Umständen Spuren von Satire, Ironie und ähnlich schwer Verdaulichem enthalten. Er ist nicht für jedermann geeignet, insbesondere nicht für Humorallergiker. Das Lesen erfolgt auf eigene Gefahr.

CIC_Fan
Beiträge: 9774
Registriert: Donnerstag 24. April 2014, 14:08

Re: Nachrichten aus der Weltkirche IV

Beitrag von CIC_Fan » Montag 28. September 2015, 14:45

Juergen hat geschrieben:Ein schreck fährt manchem durch die Glieder,
denn Kardinal Burke ruft: „Da bin ich wieder!“
http://press.vatican.va/content/salasta ... 01562.html

Nomina di Membri della Congregazione delle Cause dei Santi

Il Papa ha nominato Membri della Congregazione delle Cause dei Santi l'Em.mo Cardinale Carlo Caffarra, Arcivescovo Metropolita di Bologna, e l'Emi.mo Cardinale Raymond Leo Burke, Patrono del Sovrano Militare Ordine di Malta.
Zu deutsch:
Die beiden Kardinäle Caffarra und Burke sind zu Mitgliedern der Heiligsprechungskongregation ernannt worden.
*grins* Ja, einmal im Jahr bei der Vollversammlung der Kongregation. Damit ist weder ein Schreibtisch in Rom vorgesehen noch eine konkrete Aufgabe vorgesehen, denn bei den Konsitorien, bei denen über Heiligsprechungen abgestimmt wird, darf jeder Kardinal mitstimmen, der grad in Rom ist.

Benutzeravatar
HeGe
Moderator
Beiträge: 14695
Registriert: Montag 6. Oktober 2003, 18:56
Wohnort: Erzbistum Köln

Re: Nachrichten aus der Weltkirche IV

Beitrag von HeGe » Donnerstag 1. Oktober 2015, 14:11

Die Kongregation für die Heiligen war tätig:

http://press.vatican.va/content/salasta ... 168.html

Für Deutschland interessant dürfte hier allenfalls die Anerkennung des heroischen Tugendgrades des in Carlsberg verstorbenen, polnischen Priesters Franciszek Blachnicki sein, der die Vereinigung „Ruch Światło-Źycie“ (RŚŹ), in Deutschland "Bewegung Licht-Leben", gegründet hat, auch wenn ich zugeben muss, dass mir diese Vereinigung bislang völlig unbekannt war und ich den Namen auch etwas suspekt finde. :hmm:
Preces meae non sunt dignae: / Sed tu bonus fac benigne, / Ne perenni cremer igne.

Benutzeravatar
Protasius
Moderator
Beiträge: 6054
Registriert: Samstag 19. Juni 2010, 19:13

Re: Nachrichten aus der Weltkirche IV

Beitrag von Protasius » Donnerstag 1. Oktober 2015, 15:00

Ein interessanter Beitrag im Catholic Herald von einem Arzt, der auf der Krebsstation seinen Glauben wiederfand:
http://www.catholicherald.co.uk/issues/ ... my-demons/
Der so genannte ‚Geist’ des Konzils ist keine autoritative Interpretation. Er ist ein Geist oder Dämon, der exorziert werden muss, wenn wir mit der Arbeit des Herrn weiter machen wollen. – Ralph Walker Nickless, Bischof von Sioux City, Iowa, 2009

Benutzeravatar
Anselmus
Beiträge: 351
Registriert: Sonntag 20. September 2009, 19:26

Re: Nachrichten aus der Weltkirche IV

Beitrag von Anselmus » Samstag 3. Oktober 2015, 09:59

HeGe hat geschrieben:Die Kongregation für die Heiligen war tätig:

http://press.vatican.va/content/salasta ... 168.html

Für Deutschland interessant dürfte hier allenfalls die Anerkennung des heroischen Tugendgrades des in Carlsberg verstorbenen, polnischen Priesters Franciszek Blachnicki sein, der die Vereinigung „Ruch Światło-Źycie“ (RŚŹ), in Deutschland "Bewegung Licht-Leben", gegründet hat, auch wenn ich zugeben muss, dass mir diese Vereinigung bislang völlig unbekannt war und ich den Namen auch etwas suspekt finde. :hmm:
Als ich 21 vom Unglauben wieder zu Gott zurückfand, war ich 2-3 mal in Carlsberg mit Freunden (was natürlich auf Grund der fehlenden polnischen Sprache nicht ganz einfach war). Ich hatte damals einen wirklich sehr guten Eindruck von dieser Einrichtung. Alles gut katholisch dort. Es wir der NOM zelebriert, aber sehr würdig. Es gibt viele Katechesen und vor allen Dingen gibt es ein festes System (die Oasen), in denen Jugendliche in verschiedenen Stufen an den Glauben herangeführt werden. Auch die Jugendlichen/jungen Erwachsenen, die mit regelmäßigen Besuchen in Carlsberg aufgewachsen sind, haben einen sehr guten Eindruck auf mich gemacht.

Benutzeravatar
Stephanie
Beiträge: 804
Registriert: Sonntag 24. Oktober 2010, 15:37

Re: Nachrichten aus der Weltkirche IV

Beitrag von Stephanie » Samstag 3. Oktober 2015, 10:15

Ich kenne zwar diese Bewegung (Licht-Leben) nicht, aber als ich in Polen unterwegs war, sind mir generell dort das Glaubensleben der Menschen, die Gottesdienste und ihre Würde ins Auge gestochen (also positiv gemeint natürlich). Das war der Katholizismus, den ich von meinen Großeltern noch kennengelernt hatte. Kein pädagogisches Geschwurbel aber auch keine historische Aufführung. Einfacher, echter, solider und gelebter Gottesglauben.
(Auch als Orthodoxe habe ich mich dort beim Kirchenbesuch wohl gefühlt.)
Wird kaum der Gerechte gerettet, wo werde ich Sünder erscheinen? Die Last und Hitze des Tages habe ich nicht getragen. Die um die elfte Stunde kamen, denen zähle mich bei, Gott, und sei mein Erretter.

Benutzeravatar
HeGe
Moderator
Beiträge: 14695
Registriert: Montag 6. Oktober 2003, 18:56
Wohnort: Erzbistum Köln

Re: Nachrichten aus der Weltkirche IV

Beitrag von HeGe » Dienstag 6. Oktober 2015, 16:15

Kroatien: Papst schafft Präzedenzfall im Heiligsprechungsprozess :hmm:

Code: Alles auswählen

http://de.radiovaticana.va/news/2015/10/06/kroatien_papst_schafft_präzedenzfall_in_der_heiligsprechung/1177168
Eine interessante Frage. Gott wird sich in seine Entscheidung, wer bereits jetzt zur ewigen Anschauung seiner Herrlichkeit gelangt, kaum durch eine "ökumenische Expertengruppe" hereinreden lassen. Aber könnte man rechtfertigen, von der kirchlichen Erlaubnis zur öffentlichen Verehrung (vulgo "Heiligsprechung") aus politischen oder diplomatischen Gründen abzusehen, auch wenn man eigentlich von der Heiligkeit überzeugt ist? Käme mir merkwürdig vor.
Preces meae non sunt dignae: / Sed tu bonus fac benigne, / Ne perenni cremer igne.

Benutzeravatar
Juergen
Beiträge: 24845
Registriert: Mittwoch 1. Oktober 2003, 21:43
Wohnort: Paderborn
Kontaktdaten:

Re: Nachrichten aus der Weltkirche IV

Beitrag von Juergen » Dienstag 6. Oktober 2015, 16:23

HeGe hat geschrieben:Kroatien: Papst schafft Präzedenzfall im Heiligsprechungsprozess :hmm:

Code: Alles auswählen

http://de.radiovaticana.va/news/2015/10/06/kroatien_papst_schafft_präzedenzfall_in_der_heiligsprechung/1177168
Eine interessante Frage. Gott wird sich in seine Entscheidung, wer bereits jetzt zur ewigen Anschauung seiner Herrlichkeit gelangt, kaum durch eine "ökumenische Expertengruppe" hereinreden lassen. Aber könnte man rechtfertigen, von der kirchlichen Erlaubnis zur öffentlichen Verehrung (vulgo "Heiligsprechung") aus politischen oder diplomatischen Gründen abzusehen, auch wenn man eigentlich von der Heiligkeit überzeugt ist? Käme mir merkwürdig vor.
Ein tragischer Präzedenzfall war da eher die Heiligsprechung eines Nichtkatholiken.
Gruß Jürgen

Dieser Beitrag kann unter Umständen Spuren von Satire, Ironie und ähnlich schwer Verdaulichem enthalten. Er ist nicht für jedermann geeignet, insbesondere nicht für Humorallergiker. Das Lesen erfolgt auf eigene Gefahr.

CIC_Fan
Beiträge: 9774
Registriert: Donnerstag 24. April 2014, 14:08

Re: Nachrichten aus der Weltkirche IV

Beitrag von CIC_Fan » Dienstag 6. Oktober 2015, 16:24

das könnte sehr problematisch werden

Benutzeravatar
Marion
Beiträge: 7372
Registriert: Donnerstag 21. Mai 2009, 18:51
Kontaktdaten:

Re: Nachrichten aus der Weltkirche IV

Beitrag von Marion » Dienstag 6. Oktober 2015, 16:28

Juergen hat geschrieben:Ein tragischer Präzedenzfall war da eher die Heiligsprechung eines Nichtkatholiken.
Welcher Nichtkatholik wurde heiliggesprochen?
Christus vincit - Christus regnat - Christus imperat

Benutzeravatar
Juergen
Beiträge: 24845
Registriert: Mittwoch 1. Oktober 2003, 21:43
Wohnort: Paderborn
Kontaktdaten:

Re: Nachrichten aus der Weltkirche IV

Beitrag von Juergen » Dienstag 6. Oktober 2015, 16:44

Marion hat geschrieben:
Juergen hat geschrieben:Ein tragischer Präzedenzfall war da eher die Heiligsprechung eines Nichtkatholiken.
Welcher Nichtkatholik wurde heiliggesprochen?
Ups… hast recht… es war keine Heiligsprechung, sondern eine Erhebung zum Kirchenlehrer (Gregor von Narek).
Gruß Jürgen

Dieser Beitrag kann unter Umständen Spuren von Satire, Ironie und ähnlich schwer Verdaulichem enthalten. Er ist nicht für jedermann geeignet, insbesondere nicht für Humorallergiker. Das Lesen erfolgt auf eigene Gefahr.

Benutzeravatar
Marion
Beiträge: 7372
Registriert: Donnerstag 21. Mai 2009, 18:51
Kontaktdaten:

Re: Nachrichten aus der Weltkirche IV

Beitrag von Marion » Dienstag 6. Oktober 2015, 16:56

Juergen hat geschrieben:Ups… hast recht…
Ich hatte nicht Recht, ich war unwissend ;) Danke für die Antwort
Christus vincit - Christus regnat - Christus imperat

Benutzeravatar
umusungu
Beiträge: 5058
Registriert: Donnerstag 1. Januar 2004, 13:30

Re: Nachrichten aus der Weltkirche IV

Beitrag von umusungu » Dienstag 6. Oktober 2015, 18:25

HeGe hat geschrieben:Kroatien: Papst schafft Präzedenzfall im Heiligsprechungsprozess.
Jede Heiligsprechung ist eine kirchenpolitische und auch politische Handlung. Es geht doch um einen öffentlichen Kult - nicht um die Person.
Wenn ein öffentlicher Kult bei einer großen Gruppe Ärgernis erregen sollte, ist es besser ihn zu unterlassen bzw ihn nicht öffentlich zu pflegen. Du solltst kein Ärgernis geben.
In diesem Fall hat der Papst eine sehr klugee Entscheidung getroffen: mit den orthodoxen Serben in ein Gespräch und eine gemeinsame Untersuchung über Stepanic einzutreten.
Diese Heiligsprechung ist doch von Kroatien auch und besonders unter politischen Gesichtspunkten angestrebt worden.
Sie sollte wirklich noch einige Jahrzehnte unterbleiben.... Diese schnellen Heiligsprechungen sind eh ein Übel.........

Also eine sehr kluge Entscheidung unseres Papstes.

Benutzeravatar
Juergen
Beiträge: 24845
Registriert: Mittwoch 1. Oktober 2003, 21:43
Wohnort: Paderborn
Kontaktdaten:

Re: Nachrichten aus der Weltkirche IV

Beitrag von Juergen » Dienstag 6. Oktober 2015, 18:35

HeGe hat geschrieben:…Aber könnte man rechtfertigen, von der kirchlichen Erlaubnis zur öffentlichen Verehrung (vulgo "Heiligsprechung") aus politischen oder diplomatischen Gründen abzusehen, auch wenn man eigentlich von der Heiligkeit überzeugt ist? Käme mir merkwürdig vor.
Das wäre in der That merkwürdig.

Das Christentum ist seit den Anfängen für so manchen ein Ärgernis gewesen, wie uns der Heilige Paulus schon geschrieben hat in seinem ersten Brief an die Korinther, in dem es heißet:
1 Kor 1,23f. hat geschrieben:Wir dagegen verkündigen Christus als den Gekreuzigten: für Juden ein empörendes Ärgernis, für Heiden eine Torheit,
für die Berufenen aber, Juden wie Griechen, Christus, Gottes Kraft und Gottes Weisheit.
Aus diplomatischen Gründen hätten die Apostel das Christentum also an den Nagel hängen können, doch der Geist trieb sie an, den Missionsauftrag des Herrn zu erfüllen. Und wo sie nicht willkommen waren, da schüttelten sie den Staub von ihren Schuhen, denn sie wußten, daß es dem Lande der Sodomer und Gomorrer noch erträglicher am Jüngsten Gericht gehen wird, als solch einer Stadt.
Gruß Jürgen

Dieser Beitrag kann unter Umständen Spuren von Satire, Ironie und ähnlich schwer Verdaulichem enthalten. Er ist nicht für jedermann geeignet, insbesondere nicht für Humorallergiker. Das Lesen erfolgt auf eigene Gefahr.

Benutzeravatar
Sascha B.
Beiträge: 1977
Registriert: Mittwoch 21. April 2010, 20:25
Wohnort: Bayern

Re: Nachrichten aus der Weltkirche IV

Beitrag von Sascha B. » Dienstag 6. Oktober 2015, 18:55

umusungu hat geschrieben:
HeGe hat geschrieben:Kroatien: Papst schafft Präzedenzfall im Heiligsprechungsprozess.
Jede Heiligsprechung ist eine kirchenpolitische und auch politische Handlung. Es geht doch um einen öffentlichen Kult - nicht um die Person.
Wenn ein öffentlicher Kult bei einer großen Gruppe Ärgernis erregen sollte, ist es besser ihn zu unterlassen bzw ihn nicht öffentlich zu pflegen. Du solltst kein Ärgernis geben.
In diesem Fall hat der Papst eine sehr klugee Entscheidung getroffen: mit den orthodoxen Serben in ein Gespräch und eine gemeinsame Untersuchung über Stepanic einzutreten.
Diese Heiligsprechung ist doch von Kroatien auch und besonders unter politischen Gesichtspunkten angestrebt worden.
Sie sollte wirklich noch einige Jahrzehnte unterbleiben.... Diese schnellen Heiligsprechungen sind eh ein Übel.........

Also eine sehr kluge Entscheidung unseres Papstes.
Gelobt sei der Herr der Wunder wirkt, denn ich Stimme umusungu mal zu. Wahrlich ein Wunder. ;)
Um den Frieden von oben und das Heil unserer Seelen lasset zum Herrn uns beten.
Herr, erbarme dich.

Benutzeravatar
Siard
Beiträge: 6273
Registriert: Dienstag 25. August 2009, 22:31
Wohnort: Die Allzeit Getreue

Re: Nachrichten aus der Weltkirche IV

Beitrag von Siard » Dienstag 6. Oktober 2015, 21:04

HeGe hat geschrieben:… Aber könnte man rechtfertigen, von der kirchlichen Erlaubnis zur öffentlichen Verehrung (vulgo "Heiligsprechung") aus politischen oder diplomatischen Gründen abzusehen, auch wenn man eigentlich von der Heiligkeit überzeugt ist? …
Man hat es getan – und wird es sicher auch weiter tun.
Ελευθερία ή θάνατος

Antworten Vorheriges ThemaNächstes Thema