Vermißtenanzeigen, Abmeldungen und Rückmeldungen III

Sonstiges und drumherum.
Benutzeravatar
Sascha B.
Beiträge: 1924
Registriert: Mittwoch 21. April 2010, 20:25
Wohnort: Bayern
Kontaktdaten:

Re: Vermißtenanzeigen, Abmeldungen und Rückmeldungen III

Beitrag von Sascha B. » Sonntag 9. Dezember 2018, 10:59

Juergen hat geschrieben:
Samstag 8. Dezember 2018, 17:18
Sascha B. hat geschrieben:
Samstag 8. Dezember 2018, 14:05
Für die Vorweihnachtszeit melde ich mich mal wieder zurück. Aber seit ich in einem Pflegeheim arbeite, habe ich kaum noch Energie für den KG.
Gibt doch den zu pflegenden einfach den Link zum KG.
Hier werden sie geholfen.

:tuete:

Damit sie noch irrer werden? :auweia:
Um den Frieden von oben und das Heil unserer Seelen lasset zum Herrn uns beten.
Herr, erbarme dich.

CIC_Fan
Beiträge: 8516
Registriert: Donnerstag 24. April 2014, 14:08

Re: Vermißtenanzeigen, Abmeldungen und Rückmeldungen III

Beitrag von CIC_Fan » Sonntag 9. Dezember 2018, 11:53

nein nein um gottes willen Klienten darf man nie gefährden

Benutzeravatar
Sperling
Beiträge: 777
Registriert: Montag 10. Oktober 2011, 19:01
Wohnort: Wien/Österreich

Re: Vermißtenanzeigen, Abmeldungen und Rückmeldungen III

Beitrag von Sperling » Sonntag 9. Dezember 2018, 16:03

Menschen in einem Pflegeheim als "irr" zu bezeichnen ist nicht nur falsch - sie sind krank, eventuell auch dement - sondern vor allem sehr lieblos! :boese:

Benutzeravatar
holzi
Beiträge: 6802
Registriert: Montag 28. November 2005, 15:00
Wohnort: Regensburg

Re: Vermißtenanzeigen, Abmeldungen und Rückmeldungen III

Beitrag von holzi » Sonntag 9. Dezember 2018, 18:31

Sperling hat geschrieben:
Sonntag 9. Dezember 2018, 16:03
Menschen in einem Pflegeheim als "irr" zu bezeichnen ist nicht nur falsch - sie sind krank, eventuell auch dement - sondern vor allem sehr lieblos! :boese:
Bitte genau lesen: die Irren sind unsere forumseigenen "Pflegefälle"! Und ich habe schon starkes Interesse, dass die nicht noch irrer werden als sie es schon sind.
Diese Nachricht wurde CO²-neutral, umweltfreundlich, aus wiederverwerteten Buchstaben von weggeworfenen E-Mails geschrieben und ist digital voll abbaubar.

Benutzeravatar
Juergen
Beiträge: 22780
Registriert: Mittwoch 1. Oktober 2003, 21:43
Kontaktdaten:

Re: Vermißtenanzeigen, Abmeldungen und Rückmeldungen III

Beitrag von Juergen » Sonntag 9. Dezember 2018, 18:42

holzi hat geschrieben:
Sonntag 9. Dezember 2018, 18:31
Sperling hat geschrieben:
Sonntag 9. Dezember 2018, 16:03
Menschen in einem Pflegeheim als "irr" zu bezeichnen ist nicht nur falsch - sie sind krank, eventuell auch dement - sondern vor allem sehr lieblos! :boese:
Bitte genau lesen: die Irren sind unsere forumseigenen "Pflegefälle"! Und ich habe schon starkes Interesse, dass die nicht noch irrer werden als sie es schon sind.
Da irrst Du aber mit Deiner Lesart.

Is ja irre!
Gruß
Jürgen

Benutzeravatar
Sperling
Beiträge: 777
Registriert: Montag 10. Oktober 2011, 19:01
Wohnort: Wien/Österreich

Re: Vermißtenanzeigen, Abmeldungen und Rückmeldungen III

Beitrag von Sperling » Sonntag 9. Dezember 2018, 20:06

...ich habe genau gelesen - grammatikalisch bezieht sich dein "sie" eindeutig auf "die zu Pflegenden", würde ich sagen... :pfeif: und nicht auf "den KG"... :neinfreu:

PS: warum kannst du nicht einfach sagen "tut mir leid, ich habe mich unklar ausgedrückt, gemeint habe ich...." und es in deinem Post abändern, statt zu sagen, ich hätte nicht genau gelesen... :hmm:

Benutzeravatar
Juergen
Beiträge: 22780
Registriert: Mittwoch 1. Oktober 2003, 21:43
Kontaktdaten:

Re: Vermißtenanzeigen, Abmeldungen und Rückmeldungen III

Beitrag von Juergen » Sonntag 9. Dezember 2018, 20:10

Sperling hat geschrieben:
Sonntag 9. Dezember 2018, 20:06
...ich habe genau gelesen - grammatikalisch bezieht sich dein "sie" eindeutig auf "die zu Pflegenden", würde ich sagen... :pfeif: und nicht auf "den KG"... :neinfreu:

PS: warum kannst du nicht einfach sagen "tut mir leid, ich habe mich unklar ausgedrückt, gemeint habe ich...." und es in deinem Post abändern, statt zu sagen, ich hätte nicht genau gelesen... :hmm:
Ich meinte, daß holz falsch gelesen hat, nicht Du!
Gruß
Jürgen

Benutzeravatar
Petrus
Beiträge: 2334
Registriert: Sonntag 5. Oktober 2003, 20:58
Wohnort: Süßholz (my sweet home)

Re: Vermißtenanzeigen, Abmeldungen und Rückmeldungen III

Beitrag von Petrus » Sonntag 9. Dezember 2018, 21:15

Sperling hat geschrieben:
Sonntag 9. Dezember 2018, 16:03
Menschen in einem Pflegeheim als "irr" zu bezeichnen ist nicht nur falsch - sie sind krank, eventuell auch dement - sondern vor allem sehr lieblos! :boese:
das entspricht nicht meiner Erfahrung.

nicht alle Menschen in einem Pflegeheim sind lieblos.
non moriar sed vivam et narrabo opera Domini

Benutzeravatar
Juergen
Beiträge: 22780
Registriert: Mittwoch 1. Oktober 2003, 21:43
Kontaktdaten:

Re: Vermißtenanzeigen, Abmeldungen und Rückmeldungen III

Beitrag von Juergen » Sonntag 9. Dezember 2018, 21:44

Petrus hat geschrieben:
Sonntag 9. Dezember 2018, 21:15
Sperling hat geschrieben:
Sonntag 9. Dezember 2018, 16:03
Menschen in einem Pflegeheim als "irr" zu bezeichnen ist nicht nur falsch - sie sind krank, eventuell auch dement - sondern vor allem sehr lieblos! :boese:


das entspricht nicht meiner Erfahrung.

nicht alle Menschen in einem Pflegeheim sind lieblos.
Idiot! So geht der Satz:

Menschen in einem Pflegeheim als "irr" zu bezeichnen ist nicht nur falsch - sie sind krank, eventuell auch dement - sondern vor allem sehr lieblos! :boese:
Gruß
Jürgen

Benutzeravatar
Sperling
Beiträge: 777
Registriert: Montag 10. Oktober 2011, 19:01
Wohnort: Wien/Österreich

Re: Vermißtenanzeigen, Abmeldungen und Rückmeldungen III

Beitrag von Sperling » Montag 10. Dezember 2018, 09:24

o.k. Jürgen, dann habe ich dich falsch verstanden, indem ich es auf mich bezogen habe :kussmund:

Benutzeravatar
Sascha B.
Beiträge: 1924
Registriert: Mittwoch 21. April 2010, 20:25
Wohnort: Bayern
Kontaktdaten:

Re: Vermißtenanzeigen, Abmeldungen und Rückmeldungen III

Beitrag von Sascha B. » Montag 10. Dezember 2018, 16:55

Klar, deswegen war es auch mal eine königliche Kreis-Irrenanstalt :D Man sollte nicht wegen jedem Wort wie ein linksgrüner Gutmensch rumspinnen. Ok, die ersten Wochen war ich auch über die Wortwahl des Personals entsetzt. Mittlerweile kann ich zwischen der persönlichen Zuwendung zu den Bewohnern und der verbalen Abstumpfung unterscheiden.
Um den Frieden von oben und das Heil unserer Seelen lasset zum Herrn uns beten.
Herr, erbarme dich.

Benutzeravatar
Sperling
Beiträge: 777
Registriert: Montag 10. Oktober 2011, 19:01
Wohnort: Wien/Österreich

Re: Vermißtenanzeigen, Abmeldungen und Rückmeldungen III

Beitrag von Sperling » Montag 10. Dezember 2018, 21:07

Sascha, ich bin da im Moment vielleicht gerade sehr "dünnhäutig", weil im November meine 91jährige Mutter gestorben ist, die am Ende auch immer mehr pflegebedürftig war...

Benutzeravatar
Elisabeth90
Beiträge: 149
Registriert: Dienstag 27. Dezember 2016, 19:44

Re: Vermißtenanzeigen, Abmeldungen und Rückmeldungen III

Beitrag von Elisabeth90 » Samstag 29. Dezember 2018, 12:34

Bevor ich zu meinem Kurzurlaub aufbreche will ich euch einen guten Jahreswechsel wünschen. Ich bin zu Gast im Kloster Brandenburg/Iller in Dietenheim

http://www.kloster-brandenburg.de

Machts gut und bis bald! Ich bete für Euch! :huhu:
"Seht, ich habe es immer gesagt: Man muss die Menschen froh machen."
Hl. Elisabeth v. Thüringen (1207-1231)

"Gott lieben heißt: Sich zu Gott auf die Reise machen. Diese Reise ist schön."
Papst Johannes Paul I. (1912-1978)

CIC_Fan
Beiträge: 8516
Registriert: Donnerstag 24. April 2014, 14:08

Re: Vermißtenanzeigen, Abmeldungen und Rückmeldungen III

Beitrag von CIC_Fan » Samstag 29. Dezember 2018, 13:03

da war früher oft der bekannte Pater Thaddäus Laux

Benutzeravatar
Marcus
Beiträge: 3027
Registriert: Dienstag 13. Juni 2006, 14:48

Re: Vermißtenanzeigen, Abmeldungen und Rückmeldungen III

Beitrag von Marcus » Freitag 11. Januar 2019, 21:28

Liebe Mitforanten,

wie Ihr, besonders die langjährigen Nutzer unter Euch, sicherlich selbst bemerkt habt, habe ich schon seit einer sehr langen Zeit hier nicht mehr moderiert und auch nur noch ganz selten mal einen Beitrag verfasst.

Da ich auch in Zukunft kaum mehr ins Forum finden werde, habe ich unsere Administration gebeten, mich offiziell von meinem Amt als Moderotor zu entbinden, nachdem ich bereits zuvor ihr gegenüber erklärt hatte, das Amt niederlegen zu wollen.

Es war mir eine Ehre gewesen, als Lutheraner in einem katholischen Forum das Amt eines Moderotors für die Klausnerei im Jahre 2008 angeboten bekommen zu haben, das ich auch über Jahre hinweg leidenschaftlich wahrgenommen habe. Auch habe ich in diesem Forum viele nette Menschen kennen und schätzen lernen sowie meinen eigenen Wissenshorizont erweitern können.

Aber irgendwann habe ich selbst gemerkt, dass ich aus persönlichen und beruflichen Gründen nicht mehr mit dem selben Eifer an Diskussionen teilnehmen und mit dem gleichen Engagement moderieren kann.

Für mich ist es daher nach den vielen Jahren nur konsequent gewesen, das Moderatorenamt, das ich nicht mehr ausgeübt hatte, niederzulegen und die Administration zu bitten, mich offiziell von der Moderatorenliste zu streichen.

Womöglich werde ich gelegentlich immer mal wieder ins Forum schauen und Beiträge zu Themen lesen, die mich persönlich interessieren und vielleicht auch mal wieder vereinzelt etwas schreiben. Groß an Diskussionen beteiligen werde ich mich voraussichtlich aber nicht mehr.

Euch allen wünsche ich eine gesegnete Zeit!

Herzliche Grüße

Marcus
Jesus spricht: „Ich bin der Weg und die Wahrheit und das Leben; niemand kommt zum Vater denn durch mich.“ (Joh. 14,6)

Benutzeravatar
Raphael
Beiträge: 13980
Registriert: Samstag 11. Oktober 2003, 19:25
Wohnort: Erzdiözese Köln

Re: Vermißtenanzeigen, Abmeldungen und Rückmeldungen III

Beitrag von Raphael » Freitag 11. Januar 2019, 21:33

Marcus hat geschrieben:
Freitag 11. Januar 2019, 21:28
Liebe Mitforanten,

wie Ihr, besonders die langjährigen Nutzer unter Euch, sicherlich selbst bemerkt habt, habe ich schon seit einer sehr langen Zeit hier nicht mehr moderiert und auch nur noch ganz selten mal einen Beitrag verfasst.

Da ich auch in Zukunft kaum mehr ins Forum finden werde, habe ich unsere Administration gebeten, mich offiziell von meinem Amt als Moderotor zu entbinden, nachdem ich bereits zuvor ihr gegenüber erklärt hatte, das Amt niederlegen zu wollen.

Es war mir eine Ehre gewesen, als Lutheraner in einem katholischen Forum das Amt eines Moderotors für die Klausnerei im Jahre 2008 angeboten bekommen zu haben, das ich auch über Jahre hinweg leidenschaftlich wahrgenommen habe. Auch habe ich in diesem Forum viele nette Menschen kennen und schätzen lernen sowie meinen eigenen Wissenshorizont erweitern können.

Aber irgendwann habe ich selbst gemerkt, dass ich aus persönlichen und beruflichen Gründen nicht mehr mit dem selben Eifer an Diskussionen teilnehmen und mit dem gleichen Engagement moderieren kann.

Für mich ist es daher nach den vielen Jahren nur konsequent gewesen, das Moderatorenamt, das ich nicht mehr ausgeübt hatte, niederzulegen und die Administration zu bitten, mich offiziell von der Moderatorenliste zu streichen.

Womöglich werde ich gelegentlich immer mal wieder ins Forum schauen und Beiträge zu Themen lesen, die mich persönlich interessieren und vielleicht auch mal wieder vereinzelt etwas schreiben. Groß an Diskussionen beteiligen werde ich mich voraussichtlich aber nicht mehr.

Euch allen wünsche ich eine gesegnete Zeit!

Herzliche Grüße

Marcus
Das ist aber sehr schade! :traurigtaps:
Wenn der Humanismus den Menschen an die erste Stelle setzt,
dann ist der Anti-Humanismus eine gerechtfertigte Ideologie!

taddeo
Moderator
Beiträge: 18444
Registriert: Donnerstag 18. Januar 2007, 09:07

Re: Vermißtenanzeigen, Abmeldungen und Rückmeldungen III

Beitrag von taddeo » Freitag 11. Januar 2019, 23:29

Marcus hat geschrieben:
Freitag 11. Januar 2019, 21:28
... das Amt eines Moderotors ...
Bist du neuerdings Referent beim stellvertretenden bayerischen Ministerpräsidenten Aiwanger? "Opfesoft"? :pfeif: :D :kugel:

Benutzeravatar
Petrus
Beiträge: 2334
Registriert: Sonntag 5. Oktober 2003, 20:58
Wohnort: Süßholz (my sweet home)

@juergen, zwecks Deinem neuen Avatar.

Beitrag von Petrus » Mittwoch 16. Januar 2019, 19:29

komm gut wieder!

danke, Peter.
non moriar sed vivam et narrabo opera Domini

Antworten Vorheriges ThemaNächstes Thema