Was vermiest Euch den Tag?

Sonstiges und drumherum.
Benutzeravatar
Siard
Beiträge: 7317
Registriert: Dienstag 25. August 2009, 22:31
Wohnort: Die Allzeit Getreue

Re: Was vermiest Euch den Tag?

Beitrag von Siard »

Sascha B. hat geschrieben:
Dienstag 14. April 2020, 13:14
Wir haben den 14. und ich hab mein Gehalt immer noch nicht. Erst wollte er am 10. Überweisen. Dann heute eine Blitzüberweisung. Jetzt wurde ich auf Morgen vertröstet. Der ... zahlt vermutlich nie, Kollege hat auch noch nichts. Jetzt kann ich das ganze noch Einklagen.
Viel Glück und Erfolg. Hoffentlich bekommst Du möglichst viel von dem Dir zustehenden Geld.

Benutzeravatar
Hubertus
Beiträge: 13019
Registriert: Montag 3. Mai 2010, 20:08

Re: Was vermiest Euch den Tag?

Beitrag von Hubertus »

Siard hat geschrieben:
Dienstag 14. April 2020, 16:34
Sascha B. hat geschrieben:
Dienstag 14. April 2020, 13:14
Wir haben den 14. und ich hab mein Gehalt immer noch nicht. Erst wollte er am 10. Überweisen. Dann heute eine Blitzüberweisung. Jetzt wurde ich auf Morgen vertröstet. Der ... zahlt vermutlich nie, Kollege hat auch noch nichts. Jetzt kann ich das ganze noch Einklagen.
Viel Glück und Erfolg. Hoffentlich bekommst Du möglichst viel von dem Dir zustehenden Geld.
:daumen-rauf:
Der Kult ist immer wichtiger als jede noch so gescheite Predigt. Die Objektivität des Kultes ist das Größte und das Wichtigste, was unsere Zeit braucht. Der Alte Ritus ist der größte Schatz der Kirche, ihr Notgepäck, ihre Arche Noah. (M. Mosebach)

Benutzeravatar
Sascha B.
Beiträge: 2260
Registriert: Mittwoch 21. April 2010, 20:25
Wohnort: Bayern

Re: Was vermiest Euch den Tag?

Beitrag von Sascha B. »

Hubertus hat geschrieben:
Dienstag 14. April 2020, 16:37
Siard hat geschrieben:
Dienstag 14. April 2020, 16:34
Sascha B. hat geschrieben:
Dienstag 14. April 2020, 13:14
Wir haben den 14. und ich hab mein Gehalt immer noch nicht. Erst wollte er am 10. Überweisen. Dann heute eine Blitzüberweisung. Jetzt wurde ich auf Morgen vertröstet. Der ... zahlt vermutlich nie, Kollege hat auch noch nichts. Jetzt kann ich das ganze noch Einklagen.
Viel Glück und Erfolg. Hoffentlich bekommst Du möglichst viel von dem Dir zustehenden Geld.
:daumen-rauf:
Vielen Dank. Hab ihm vorhin mal mit Klage gedroht. Mal schauen ob dann Morgen was kommt. Falls nicht muss sich ab Donnerstag eine Anwältin darum kümmern,

Benutzeravatar
Siard
Beiträge: 7317
Registriert: Dienstag 25. August 2009, 22:31
Wohnort: Die Allzeit Getreue

Re: Was vermiest Euch den Tag?

Beitrag von Siard »

Sascha B. hat geschrieben:
Dienstag 14. April 2020, 16:47
Hubertus hat geschrieben:
Dienstag 14. April 2020, 16:37
Siard hat geschrieben:
Dienstag 14. April 2020, 16:34
Sascha B. hat geschrieben:
Dienstag 14. April 2020, 13:14
Wir haben den 14. und ich hab mein Gehalt immer noch nicht. Erst wollte er am 10. Überweisen. Dann heute eine Blitzüberweisung. Jetzt wurde ich auf Morgen vertröstet. Der ... zahlt vermutlich nie, Kollege hat auch noch nichts. Jetzt kann ich das ganze noch Einklagen.
Viel Glück und Erfolg. Hoffentlich bekommst Du möglichst viel von dem Dir zustehenden Geld.
:daumen-rauf:
Vielen Dank. Hab ihm vorhin mal mit Klage gedroht. Mal schauen ob dann Morgen was kommt. Falls nicht muss sich ab Donnerstag eine Anwältin darum kümmern,
Solange er nicht in Insolvenz geht, sind Deine Chancen ganz gut. Wenn doch, wirst Du mEn einen Teil abschreiben müssen.

Benutzeravatar
Sascha B.
Beiträge: 2260
Registriert: Mittwoch 21. April 2010, 20:25
Wohnort: Bayern

Re: Was vermiest Euch den Tag?

Beitrag von Sascha B. »

Habe heute, im gegensatz zum Kollegen, mein Geld erhalten. Eilüberweisung. Somit bleibt das Kommando "Klappspaten frei" aus. :pfeif:

Benutzeravatar
Siard
Beiträge: 7317
Registriert: Dienstag 25. August 2009, 22:31
Wohnort: Die Allzeit Getreue

Re: Was vermiest Euch den Tag?

Beitrag von Siard »

:kugel:
Glückwunsch!

Benutzeravatar
holzi
Beiträge: 7337
Registriert: Montag 28. November 2005, 15:00
Wohnort: Regensburg

Re: Was vermiest Euch den Tag?

Beitrag von holzi »

Sascha B. hat geschrieben:
Mittwoch 15. April 2020, 15:57
Habe heute, im gegensatz zum Kollegen, mein Geld erhalten. Eilüberweisung. Somit bleibt das Kommando "Klappspaten frei" aus. :pfeif:
Du arbeitest irgendwo im Pflegebereich, oder? Private Einrichtung oder Caritas?
Diese Nachricht wurde CO²-neutral, umweltfreundlich, aus wiederverwerteten Buchstaben von weggeworfenen E-Mails geschrieben und ist digital voll abbaubar.

Benutzeravatar
Sascha B.
Beiträge: 2260
Registriert: Mittwoch 21. April 2010, 20:25
Wohnort: Bayern

Re: Was vermiest Euch den Tag?

Beitrag von Sascha B. »

holzi hat geschrieben:
Mittwoch 15. April 2020, 20:43
Sascha B. hat geschrieben:
Mittwoch 15. April 2020, 15:57
Habe heute, im gegensatz zum Kollegen, mein Geld erhalten. Eilüberweisung. Somit bleibt das Kommando "Klappspaten frei" aus. :pfeif:
Du arbeitest irgendwo im Pflegebereich, oder? Private Einrichtung oder Caritas?
Hab wechseln müssen, da ich nach zwei Leistenbrüchen innerhalb eines halben Jahres kaum noch schmerzfrei heben konnte.
Aber da es wieder geht bewerbe ich mich wieder in der Pflege. Favorisiere ein kath. Heim in der Nachbarschaft.

Benutzeravatar
Lycobates
Beiträge: 3291
Registriert: Mittwoch 12. Juni 2013, 23:12

Re: Was vermiest Euch den Tag?

Beitrag von Lycobates »

Sascha B. hat geschrieben:
Mittwoch 15. April 2020, 20:46
holzi hat geschrieben:
Mittwoch 15. April 2020, 20:43
Sascha B. hat geschrieben:
Mittwoch 15. April 2020, 15:57
Habe heute, im gegensatz zum Kollegen, mein Geld erhalten. Eilüberweisung. Somit bleibt das Kommando "Klappspaten frei" aus. :pfeif:
Du arbeitest irgendwo im Pflegebereich, oder? Private Einrichtung oder Caritas?
Hab wechseln müssen, da ich nach zwei Leistenbrüchen innerhalb eines halben Jahres kaum noch schmerzfrei heben konnte.
Aber da es wieder geht bewerbe ich mich wieder in der Pflege. Favorisiere ein kath. Heim in der Nachbarschaft.
Respekt!
Der Mittelweg ist der einzige Weg, der nicht nach Rom führt (Arnold Schönberg)
*
Fac me Tibi semper magis credere, in Te spem habere, Te diligere
*
... una cum omnibus orthodoxis, atque catholicae et apostolicae fidei cultoribus

Benutzeravatar
Sascha B.
Beiträge: 2260
Registriert: Mittwoch 21. April 2010, 20:25
Wohnort: Bayern

Re: Was vermiest Euch den Tag?

Beitrag von Sascha B. »

Lycobates hat geschrieben:
Mittwoch 15. April 2020, 20:50
Sascha B. hat geschrieben:
Mittwoch 15. April 2020, 20:46
holzi hat geschrieben:
Mittwoch 15. April 2020, 20:43
Sascha B. hat geschrieben:
Mittwoch 15. April 2020, 15:57
Habe heute, im gegensatz zum Kollegen, mein Geld erhalten. Eilüberweisung. Somit bleibt das Kommando "Klappspaten frei" aus. :pfeif:
Du arbeitest irgendwo im Pflegebereich, oder? Private Einrichtung oder Caritas?
Hab wechseln müssen, da ich nach zwei Leistenbrüchen innerhalb eines halben Jahres kaum noch schmerzfrei heben konnte.
Aber da es wieder geht bewerbe ich mich wieder in der Pflege. Favorisiere ein kath. Heim in der Nachbarschaft.
Respekt!
Ich liebe die Arbeit mit Alten und Behinderten. Das war nie ein Problem für mich.
Aber ich sollte aufhören alles und jeden alleine zu heben. :pfeif:

Benutzeravatar
holzi
Beiträge: 7337
Registriert: Montag 28. November 2005, 15:00
Wohnort: Regensburg

Re: Was vermiest Euch den Tag?

Beitrag von holzi »

Sascha B. hat geschrieben:
Mittwoch 15. April 2020, 20:52
Ich liebe die Arbeit mit Alten und Behinderten. Das war nie ein Problem für mich.
Aber ich sollte aufhören alles und jeden alleine zu heben. :pfeif:
Hast du eine Ausbildung (Pflegehelfer oder Fachkraft)? Meine Schwiegertochter ist mittlerweile zwei Jahre nach Abschluss als Fachkraft Wohnbereichsleiterin in einem Caritasheim in Regensburg. Es ist keine leichte Arbeit, aber die Caritas zahlt vergleichsweise sehr ordentliche Gehälter.
Diese Nachricht wurde CO²-neutral, umweltfreundlich, aus wiederverwerteten Buchstaben von weggeworfenen E-Mails geschrieben und ist digital voll abbaubar.

Benutzeravatar
Sascha B.
Beiträge: 2260
Registriert: Mittwoch 21. April 2010, 20:25
Wohnort: Bayern

Re: Was vermiest Euch den Tag?

Beitrag von Sascha B. »

holzi hat geschrieben:
Mittwoch 15. April 2020, 21:05
Sascha B. hat geschrieben:
Mittwoch 15. April 2020, 20:52
Ich liebe die Arbeit mit Alten und Behinderten. Das war nie ein Problem für mich.
Aber ich sollte aufhören alles und jeden alleine zu heben. :pfeif:
Hast du eine Ausbildung (Pflegehelfer oder Fachkraft)? Meine Schwiegertochter ist mittlerweile zwei Jahre nach Abschluss als Fachkraft Wohnbereichsleiterin in einem Caritasheim in Regensburg. Es ist keine leichte Arbeit, aber die Caritas zahlt vergleichsweise sehr ordentliche Gehälter.
Bin nur Pflegehelfer. Und Betreuungsassistent. Das katholische Heim hier hat den Tarifvertrag der Caritas, läuft aberüber einen St. Vinzenzverein.

Benutzeravatar
Lycobates
Beiträge: 3291
Registriert: Mittwoch 12. Juni 2013, 23:12

Re: Was vermiest Euch den Tag?

Beitrag von Lycobates »

Sascha B. hat geschrieben:
Mittwoch 15. April 2020, 20:52
Lycobates hat geschrieben:
Mittwoch 15. April 2020, 20:50
Sascha B. hat geschrieben:
Mittwoch 15. April 2020, 20:46
holzi hat geschrieben:
Mittwoch 15. April 2020, 20:43
Sascha B. hat geschrieben:
Mittwoch 15. April 2020, 15:57
Habe heute, im gegensatz zum Kollegen, mein Geld erhalten. Eilüberweisung. Somit bleibt das Kommando "Klappspaten frei" aus. :pfeif:
Du arbeitest irgendwo im Pflegebereich, oder? Private Einrichtung oder Caritas?
Hab wechseln müssen, da ich nach zwei Leistenbrüchen innerhalb eines halben Jahres kaum noch schmerzfrei heben konnte.
Aber da es wieder geht bewerbe ich mich wieder in der Pflege. Favorisiere ein kath. Heim in der Nachbarschaft.
Respekt!
Ich liebe die Arbeit mit Alten und Behinderten. Das war nie ein Problem für mich.
Aber ich sollte aufhören alles und jeden alleine zu heben. :pfeif:
:klatsch:
Alter alterius onera portate
Der Mittelweg ist der einzige Weg, der nicht nach Rom führt (Arnold Schönberg)
*
Fac me Tibi semper magis credere, in Te spem habere, Te diligere
*
... una cum omnibus orthodoxis, atque catholicae et apostolicae fidei cultoribus

Benutzeravatar
Sascha B.
Beiträge: 2260
Registriert: Mittwoch 21. April 2010, 20:25
Wohnort: Bayern

Re: Was vermiest Euch den Tag?

Beitrag von Sascha B. »

Lycobates hat geschrieben:
Mittwoch 15. April 2020, 21:16
Sascha B. hat geschrieben:
Mittwoch 15. April 2020, 20:52
Lycobates hat geschrieben:
Mittwoch 15. April 2020, 20:50
Sascha B. hat geschrieben:
Mittwoch 15. April 2020, 20:46
holzi hat geschrieben:
Mittwoch 15. April 2020, 20:43
Sascha B. hat geschrieben:
Mittwoch 15. April 2020, 15:57
Habe heute, im gegensatz zum Kollegen, mein Geld erhalten. Eilüberweisung. Somit bleibt das Kommando "Klappspaten frei" aus. :pfeif:
Du arbeitest irgendwo im Pflegebereich, oder? Private Einrichtung oder Caritas?
Hab wechseln müssen, da ich nach zwei Leistenbrüchen innerhalb eines halben Jahres kaum noch schmerzfrei heben konnte.
Aber da es wieder geht bewerbe ich mich wieder in der Pflege. Favorisiere ein kath. Heim in der Nachbarschaft.
Respekt!
Ich liebe die Arbeit mit Alten und Behinderten. Das war nie ein Problem für mich.
Aber ich sollte aufhören alles und jeden alleine zu heben. :pfeif:
:klatsch:
Alter alterius onera portate
Personalmangel führt schon mal dazu dass man alleine trägt. :D

Benutzeravatar
Lycobates
Beiträge: 3291
Registriert: Mittwoch 12. Juni 2013, 23:12

Re: Was vermiest Euch den Tag?

Beitrag von Lycobates »

Lycobates hat geschrieben:
Montag 6. April 2020, 20:53
Das diesjährige Bachfest in Leipzig wurde abgesagt.
Sehr schade.
:traurigtaps:
Nun werden folgende Optionen für die Rückabwicklung angeboten:



:)
Das nenne ich Stil.
Der Mittelweg ist der einzige Weg, der nicht nach Rom führt (Arnold Schönberg)
*
Fac me Tibi semper magis credere, in Te spem habere, Te diligere
*
... una cum omnibus orthodoxis, atque catholicae et apostolicae fidei cultoribus

Benutzeravatar
Siard
Beiträge: 7317
Registriert: Dienstag 25. August 2009, 22:31
Wohnort: Die Allzeit Getreue

Re: Was vermiest Euch den Tag?

Beitrag von Siard »

Lycobates hat geschrieben:
Dienstag 26. Mai 2020, 21:12
Das nenne ich Stil.
:daumen-rauf:

Benutzeravatar
Vinzenz Ferrer
Beiträge: 1139
Registriert: Donnerstag 28. März 2019, 12:16

Re: Was vermiest Euch den Tag?

Beitrag von Vinzenz Ferrer »

Lycobates hat geschrieben:
Dienstag 26. Mai 2020, 21:12
Lycobates hat geschrieben:
Montag 6. April 2020, 20:53
Das diesjährige Bachfest in Leipzig wurde abgesagt.
Sehr schade.
:traurigtaps:
Nun werden folgende Optionen für die Rückabwicklung angeboten:



:)
Das nenne ich Stil.
Sehr erfreulich.
Verrätst du uns, für welche Option du dich entscheiden wirst?
Glaube heißt Widerstand gegen die Schwerkraft. (Benedikt XVI.)

Petrus
Beiträge: 3790
Registriert: Sonntag 5. Oktober 2003, 20:58

Re: Was vermiest Euch den Tag?

Beitrag von Petrus »

Lycobates hat geschrieben:
Dienstag 26. Mai 2020, 21:12
Lycobates hat geschrieben:
Montag 6. April 2020, 20:53
Das diesjährige Bachfest in Leipzig wurde abgesagt.
Sehr schade.
:traurigtaps:
Nun werden folgende Optionen für die Rückabwicklung angeboten:



:)
Das nenne ich Stil.

danke, für die Anregung!

"Coffee, Coffee muss ich haben,
Und wenn jemand mich will laben,
Ach, so schenkt mir Coffee ein!"


(BWV 211)

Benutzeravatar
Sascha B.
Beiträge: 2260
Registriert: Mittwoch 21. April 2010, 20:25
Wohnort: Bayern

Re: Was vermiest Euch den Tag?

Beitrag von Sascha B. »

katholisch.de

Da bekommt man Sodbrennen von.

Benutzeravatar
Siard
Beiträge: 7317
Registriert: Dienstag 25. August 2009, 22:31
Wohnort: Die Allzeit Getreue

Re: Was vermiest Euch den Tag?

Beitrag von Siard »

Sascha B. hat geschrieben:
Sonntag 2. August 2020, 22:41
katholisch.de

Da bekommt man Sodbrennen von.
Definitiv!

Benutzeravatar
Siard
Beiträge: 7317
Registriert: Dienstag 25. August 2009, 22:31
Wohnort: Die Allzeit Getreue

Re: Was vermiest Euch den Tag?

Beitrag von Siard »

Heute mein Ärgernis:
katholischlogisch.blog mit ›Siebzehntausend Irre‹.

Arrogant, beleidigend und dann noch was von "beten für" schreiben.
Am 1.8. ohne gescheite Hintergrundinformationen (nicht mal von den den MSM).
Für mich ist das ekelig, und ich war nicht bei einer der Demonstratonen, weder pro, noch contra, noch Partyszene.
Schade, ich habe diesen Blog gemocht.

Benutzeravatar
Robert Ketelhohn
Beiträge: 25509
Registriert: Donnerstag 2. Oktober 2003, 09:26
Wohnort: Velten in der Mark
Kontaktdaten:

Re: Was vermiest Euch den Tag?

Beitrag von Robert Ketelhohn »

Siard hat geschrieben:
Montag 3. August 2020, 03:08
Heute mein Ärgernis:
katholischlogisch.blog mit ›Siebzehntausend Irre‹.
Es ist mir schlechterdings unbegreiflich – wiewohl ich das Resultat sehe, aber fassungslos –, welche psychischen oder charakterlichen Defekte jemanden in derart impertinent-dummdreiste Niedertracht abgleiten lassen.
Propter Sion non tacebo, | ſed ruinas Romę flebo, | quouſque juſtitia
rurſus nobis oriatur | et ut lampas accendatur | juſtus in eccleſia.

Benutzeravatar
Marion
Beiträge: 7473
Registriert: Donnerstag 21. Mai 2009, 18:51
Kontaktdaten:

Re: Was vermiest Euch den Tag?

Beitrag von Marion »

Nach 4 Monaten lasst ihr euch von sowas noch die Laune verderben? :auweia:

Was habt ihr denn erwartet?
Christus vincit - Christus regnat - Christus imperat

Petrus
Beiträge: 3790
Registriert: Sonntag 5. Oktober 2003, 20:58

Re: Was vermiest Euch den Tag?

Beitrag von Petrus »

Robert Ketelhohn hat geschrieben:
Montag 3. August 2020, 12:48
Siard hat geschrieben:
Montag 3. August 2020, 03:08
Heute mein Ärgernis:
katholischlogisch.blog mit ›Siebzehntausend Irre‹.
Es ist mir schlechterdings unbegreiflich – wiewohl ich das Resultat sehe, aber fassungslos –, welche psychischen oder charakterlichen Defekte jemanden in derart impertinent-dummdreiste Niedertracht abgleiten lassen.

ja, Robert. Da hast Du recht.

Vir Probatus
Beiträge: 4034
Registriert: Freitag 28. Januar 2011, 19:45
Wohnort: EB PB

Re: Was vermiest Euch den Tag?

Beitrag von Vir Probatus »

Petrus hat geschrieben:
Montag 3. August 2020, 15:00
Robert Ketelhohn hat geschrieben:
Montag 3. August 2020, 12:48
Siard hat geschrieben:
Montag 3. August 2020, 03:08
Heute mein Ärgernis:
katholischlogisch.blog mit ›Siebzehntausend Irre‹.
Es ist mir schlechterdings unbegreiflich – wiewohl ich das Resultat sehe, aber fassungslos –, welche psychischen oder charakterlichen Defekte jemanden in derart impertinent-dummdreiste Niedertracht abgleiten lassen.

ja, Robert. Da hast Du recht.
Dazu habe ich eine völlig andere Meinung: Ich halte zwar sonst nicht viel von Frau Sperlich und ihrem, das muss man leider sagen oft "frömmelnden Getue", aber in Bezug auf die Corona-Demonstrationen hat sie Recht.
„Die Kirche will herrschen, und da muss sie eine bornierte Masse haben, die sich duckt und die geneigt ist, sich beherrschen zu lassen. Die hohe, reich dotierte Geistlichkeit fürchtet nichts mehr als die Aufklärung der unteren Massen.“ (J.W. von Goethe)

Benutzeravatar
Lupus
Beiträge: 2622
Registriert: Samstag 13. September 2008, 13:48
Wohnort: Bad Waldsee

Re: Was vermiest Euch den Tag?

Beitrag von Lupus »

Ich weiß natürlich, dass ich mich in die Ecke stellen sollte, aber ich schaue gern bei Frau Sperlich vorbei! Mit innerer Freude habe ich ihre Zeilen zu "Maria Himmelfahrt" gelesen; wird demnächst wieder aktuell.
Diese kurze Dichtung versuchte ich bei Mitbrüdern vorzutragen, wurde aber durch ablenkendes Dazwischenquatschen daran gehindert. So isses eben: wat n een sin Uhl, iss n annern sin Nachtigool!
+Lupus
Christus mein Leben, Maria meine Hoffnung, Don Bosco mein Ideal!

Benutzeravatar
Siard
Beiträge: 7317
Registriert: Dienstag 25. August 2009, 22:31
Wohnort: Die Allzeit Getreue

Re: Was vermiest Euch den Tag?

Beitrag von Siard »

Lupus hat geschrieben:
Freitag 7. August 2020, 14:30
So isses eben: wat n een sin Uhl, iss n annern sin Nachtigool!
So einfach ist das nicht. Sie beleidigt, sie diffamiert Menschen als Irre. Das ist justiziabel.
Und ihre Reaktion auf die Reaktionen, die ihren Text unpassend fanden ist – natürlich angefressen.
:daumen-runter:

Vir Probatus
Beiträge: 4034
Registriert: Freitag 28. Januar 2011, 19:45
Wohnort: EB PB

Re: Was vermiest Euch den Tag?

Beitrag von Vir Probatus »

Siard hat geschrieben:
Freitag 7. August 2020, 21:36
Lupus hat geschrieben:
Freitag 7. August 2020, 14:30
So isses eben: wat n een sin Uhl, iss n annern sin Nachtigool!
So einfach ist das nicht. Sie beleidigt, sie diffamiert Menschen als Irre. Das ist justiziabel.
Und ihre Reaktion auf die Reaktionen, die ihren Text unpassend fanden ist – natürlich angefressen.
:daumen-runter:
Die Äusserungen eines Herrn Hildmann, mittlerweile unter dem Pseudonym "Avocadolf" geführt, sind aber ok ?
Ich habe Frau Sperlich ausdrücklich zu Ihrer Haltung beglückwünscht.

Es kann doch nicht sein, daß Abermilliarden ausgegeben werden, um diese Krankheit zu bekämpfen und ihre Folgen abzumildern und wir uns dann von 13000 Chaoten erzählen lassen, daß alle die das für eine gefährliche Krankheit halten, Deppen sind.

Diese Herrschaften sollten alle ins Ausland gehen, was sie ja so hochjubeln wegen der "Freiheit" die sie dort angeblich hätten.
Und wo Sie dann ohne Geld bis zum Pförtner eines Krankenhauses und keinen Schritt weiter kommen.
Damit sie mal lernen, wie sie hier gepampert werden.
In Amerika überleben sie die Intensivstation vielleicht auch, haben danach aber Schulden in 7stelliger Höhe.
„Die Kirche will herrschen, und da muss sie eine bornierte Masse haben, die sich duckt und die geneigt ist, sich beherrschen zu lassen. Die hohe, reich dotierte Geistlichkeit fürchtet nichts mehr als die Aufklärung der unteren Massen.“ (J.W. von Goethe)

Petrus
Beiträge: 3790
Registriert: Sonntag 5. Oktober 2003, 20:58

Re: Was vermiest Euch den Tag?

Beitrag von Petrus »

Petrus hat geschrieben:
Mittwoch 27. Mai 2020, 19:17

"Coffee, Coffee muss ich haben,
Und wenn jemand mich will laben,
Ach, so schenkt mir Coffee ein!"


(BWV 211)
dazu noch ein kleiner Nachtrag.

Vor vielen Jahren durfte ich die Coffee-Kantante erleben im Markgräflichen Opernhaus zu Bayreuth (unter Leitung vom Viktor Lukas). Das war ein Spass! Sopranistin hatte extemporiert: "Das heißt ja jetzt das "Opern-Cafe" (das gab es wirklich, damals), Wir alle hatten sehr gelacht. Es gab "Szenen-Applaus".

hat mir großen Spass gemacht.

(das ist jetzt kein Schaiss - das war wirklich so).

danke, Viktor Lukas.

Petrus. :)

Benutzeravatar
Siard
Beiträge: 7317
Registriert: Dienstag 25. August 2009, 22:31
Wohnort: Die Allzeit Getreue

Re: Was vermiest Euch den Tag?

Beitrag von Siard »

Vir Probatus hat geschrieben:
Sonntag 9. August 2020, 09:26
Die Äusserungen eines Herrn Hildmann, mittlerweile unter dem Pseudonym "Avocadolf" geführt, sind aber ok ?
Wie kommst Du auf das schmale Brett? Ich kenne gar keine Äußerungen von Herrn Hildmann.
Vir Probatus hat geschrieben:
Sonntag 9. August 2020, 09:26
Ich habe Frau Sperlich ausdrücklich zu Ihrer Haltung beglückwünscht.
Das überrascht mich nicht und bestätigt meine Einschätzung von Dir.
Vir Probatus hat geschrieben:
Sonntag 9. August 2020, 09:26
Es kann doch nicht sein, daß Abermilliarden ausgegeben werden, um diese Krankheit zu bekämpfen und ihre Folgen abzumildern und wir uns dann von 13000 Chaoten erzählen lassen, daß alle die das für eine gefährliche Krankheit halten, Deppen sind.
Abgesehen, daß die Zahl, die Du anführst sehr zweifelhaft ist, ist auch Deine Darstellung äußerst gewagt.
Vir Probatus hat geschrieben:
Sonntag 9. August 2020, 09:26
Diese Herrschaften sollten alle ins Ausland gehen, was sie ja so hochjubeln wegen der "Freiheit" die sie dort angeblich hätten.
"Dann geht doch nach drüben!". Schon klar.
Vir Probatus hat geschrieben:
Sonntag 9. August 2020, 09:26
Und wo Sie dann ohne Geld bis zum Pförtner eines Krankenhauses und keinen Schritt weiter kommen.
Damit sie mal lernen, wie sie hier gepampert werden.
In Amerika überleben sie die Intensivstation vielleicht auch, haben danach aber Schulden in 7stelliger Höhe.
Da braucht man nicht zu kommentieren, lieber Virus.
Ich nehme an, daß Du es begrüßen würdest, wenn man diese Leute in Lagern konzentrieren würde.
Ein Volk versinkt schon wieder in geistiger Umnachtung – und es ist wieder dasselbe.

Benutzeravatar
taddeo
Moderator
Beiträge: 19112
Registriert: Donnerstag 18. Januar 2007, 09:07

Re: Was vermiest Euch den Tag?

Beitrag von taddeo »

Der Kreuzgang. Je länger mehr und mehr. :roll:

Benutzeravatar
Stephanie
Beiträge: 878
Registriert: Sonntag 24. Oktober 2010, 15:37

Re: Was vermiest Euch den Tag?

Beitrag von Stephanie »

taddeo hat geschrieben:
Montag 10. August 2020, 17:09
Der Kreuzgang. Je länger mehr und mehr. :roll:
Dito.
Ein Gejammer und Genöle, dass es kaum zu ertragen ist.
Wird kaum der Gerechte gerettet, wo werde ich Sünder erscheinen? Die Last und Hitze des Tages habe ich nicht getragen. Die um die elfte Stunde kamen, denen zähle mich bei, Gott, und sei mein Erretter.

Antworten Vorheriges ThemaNächstes Thema