Gemeinschaften mit traditionellem Ritus

Rund um den traditionellen römischen Ritus und die ihm verbundenen Gemeinschaften.
Benutzeravatar
Schwenkelpott
Beiträge: 526
Registriert: Freitag 3. April 2015, 00:34

Re: Gemeinschaften mit traditionellem Ritus

Beitrag von Schwenkelpott » Donnerstag 1. Februar 2018, 20:39

https://reginamag.com/millennial-monks- ... eek-abbey/
REGINA Magazine hat geschrieben: The Millennial Monks of Clear Creek Abbey
[...]
The Abbot, Dom Philip Anderson, recently sat down with REGINA Magazine to throw some light on the mystery of why, when so many prominent religious Orders have experienced a precipitous decline, his rural Abbey is experiencing such amazing growth.
[...]
DOM PHILIP ANDERSON: These men tend to appreciate the dignity and reverence of a more solemn liturgy, especially when celebrated in Latin. For many it seems important to be able to participate in what Pope Benedict XVI called the “Extraordinary Form” of the Roman Rite
Der Katholik steht und will stehen in Allem auf historischem Boden; nur das Erdreich der Überlieferung gibt ihm Festigkeit und Nahrung; nur was sich an Überliefertes anschließt, gedeiht und treibt zu neuen Blüten und neuem Samen.
H. Bone, Cantate! 1847

Benutzeravatar
Schwenkelpott
Beiträge: 526
Registriert: Freitag 3. April 2015, 00:34

Re: Gemeinschaften mit traditionellem Ritus

Beitrag von Schwenkelpott » Freitag 2. März 2018, 17:57

St. Michael's Abbey, Farnborough, UK:

http://farnboroughabbey.org/
St. Michael's Abbey hat geschrieben:Juridically, we belong to the Subiaco-Cassinese Congregation of Benedictines. [...]

The monastery has an excellent reputation for its liturgical tradition and its music. For this reason, many people travel a long way to share in the Sunday Conventual Mass. Both the Ordinary and Extraordinary forms of the Roman Rite are employed at the monastery. The community has an indult from the Holy See which regulates certain monastic usages of the 1962 missal.
Der Katholik steht und will stehen in Allem auf historischem Boden; nur das Erdreich der Überlieferung gibt ihm Festigkeit und Nahrung; nur was sich an Überliefertes anschließt, gedeiht und treibt zu neuen Blüten und neuem Samen.
H. Bone, Cantate! 1847

Petrus
Beiträge: 3000
Registriert: Sonntag 5. Oktober 2003, 20:58

Re: Gemeinschaften mit traditionellem Ritus

Beitrag von Petrus » Samstag 3. März 2018, 19:56

oh -

"Am 24. September 1995 feierte dort Kardinal Joseph Ratzinger einen Gottesdienst im Tridentinischen Ritus."

Quelle: https://de.wikipedia.org/wiki/Le_Barroux

Benutzeravatar
Schwenkelpott
Beiträge: 526
Registriert: Freitag 3. April 2015, 00:34

Re: Gemeinschaften mit traditionellem Ritus

Beitrag von Schwenkelpott » Freitag 23. März 2018, 20:55

http://www.summorum-pontificum.de/
Summorum-Pontificum.de hat geschrieben: Am 21. März, dem Tag des Heimgangs des hl. Benedikt von Nursia, spendete der emeritierte Bischof Mario Oliveri von Albenga-Imperia einem Mönch des neubegründeten Ordens der Benediktiner der Immakulata im Katharina-Kloster von Villatalla die Subdiakonsweihe. Ein weiterer Bruder erhielt die niederen Weihen. Der junge Orden wurde 2008 von zwei Mönchen aus Le Barroux gegründet – er orientiert sich noch kompromissloser als dieses „Stammkloster“ der traditionellen Benediktiner am ursprünglichen Regelwerk des hl. Benedikt.
Siehe auch den bei www.summorum-pontificum.de angegebenen Originallink: http://blog.messainlatino.it/2018/03/su ... o-per.html

Und die Webseite der Benedettini dell'Immacolata: http://www.benedictins-de-immaculee.com
Der Katholik steht und will stehen in Allem auf historischem Boden; nur das Erdreich der Überlieferung gibt ihm Festigkeit und Nahrung; nur was sich an Überliefertes anschließt, gedeiht und treibt zu neuen Blüten und neuem Samen.
H. Bone, Cantate! 1847

Benutzeravatar
Protasius
Moderator
Beiträge: 5929
Registriert: Samstag 19. Juni 2010, 19:13

Re: Gemeinschaften mit traditionellem Ritus

Beitrag von Protasius » Samstag 26. Mai 2018, 08:47

Am heutigen Pfingstquatembersamstag werden in der Kathedrale St. Cäcilia in Omaha, Nebraska, zehn Diakone der FSSP zu Priestern geweiht. Unter http://livemass.net/ kann man die Weiheliturgie live verfolgen. Beginn ist um 17 Uhr mitteleuropäischer Sommerzeit (10 Uhr Ortszeit).
Der so genannte ‚Geist’ des Konzils ist keine autoritative Interpretation. Er ist ein Geist oder Dämon, der exorziert werden muss, wenn wir mit der Arbeit des Herrn weiter machen wollen. – Ralph Walker Nickless, Bischof von Sioux City, Iowa, 2009

Benutzeravatar
Hubertus
Beiträge: 11980
Registriert: Montag 3. Mai 2010, 20:08

Re: Gemeinschaften mit traditionellem Ritus

Beitrag von Hubertus » Mittwoch 19. September 2018, 19:32

Auf der Website des Klosters Le Barroux kann man das Chorgebet über das Internet mithören und -beten:

https://www.barroux.org/en/liturgie/lis ... fices.html

Uhrzeiten der Offizien lt. Homepage:
Horaires des offices
Laudes : 06:00

Prime : 07:45

Tierce : 09:30

Sexte : 12:15

None : 14:15

Vêpres : 17:30

Complies : 19:45
Der Kult ist immer wichtiger als jede noch so gescheite Predigt. Die Objektivität des Kultes ist das Größte und das Wichtigste, was unsere Zeit braucht. Der Alte Ritus ist der größte Schatz der Kirche, ihr Notgepäck, ihre Arche Noah. (M. Mosebach)

Benutzeravatar
Hubertus
Beiträge: 11980
Registriert: Montag 3. Mai 2010, 20:08

Re: Gemeinschaften mit traditionellem Ritus

Beitrag von Hubertus » Sonntag 27. Januar 2019, 20:12

Institut Christus König und Hohepriester (ICRSS):


"A Sunday at the Seminary in Gricigliano, 2018":



Siehe auch:
"Das Priesterseminar von Gricigliano"
Der Kult ist immer wichtiger als jede noch so gescheite Predigt. Die Objektivität des Kultes ist das Größte und das Wichtigste, was unsere Zeit braucht. Der Alte Ritus ist der größte Schatz der Kirche, ihr Notgepäck, ihre Arche Noah. (M. Mosebach)

Christophorus
Beiträge: 48
Registriert: Donnerstag 18. Juni 2015, 18:59
Wohnort: Arcidiœcesis Berolinensis

Re: Gemeinschaften mit traditionellem Ritus

Beitrag von Christophorus » Mittwoch 30. Januar 2019, 10:28

Ja, das Institut Christus König :daumen-rauf: :klatsch:
Christus resurrexit, alleluja!

Benutzeravatar
Libertas Ecclesiae
Moderator
Beiträge: 2010
Registriert: Montag 15. Juni 2009, 10:46

Re: Gemeinschaften mit traditionellem Ritus

Beitrag von Libertas Ecclesiae » Mittwoch 13. Februar 2019, 18:16

Christophorus hat geschrieben:
Mittwoch 30. Januar 2019, 10:28
Ja, das Institut Christus König :daumen-rauf: :klatsch:
Anbetungsschwestern des Königlichen Herzens Jesu:

Einkleidung von fünf Postulantinnen am 29. Januar 2019 in Florenz
„Die letzte Messe ist noch nicht gelesen.“
(Jelena Tschudinowa)

CIC_Fan
Beiträge: 9457
Registriert: Donnerstag 24. April 2014, 14:08

Re: Gemeinschaften mit traditionellem Ritus

Beitrag von CIC_Fan » Donnerstag 14. Februar 2019, 08:26

Anbetungsschwestern ohne päpstliche Klausur das ist "unsportlich"

Benutzeravatar
Libertas Ecclesiae
Moderator
Beiträge: 2010
Registriert: Montag 15. Juni 2009, 10:46

Re: Gemeinschaften mit traditionellem Ritus

Beitrag von Libertas Ecclesiae » Montag 25. Februar 2019, 16:39

„Die letzte Messe ist noch nicht gelesen.“
(Jelena Tschudinowa)

Benutzeravatar
Libertas Ecclesiae
Moderator
Beiträge: 2010
Registriert: Montag 15. Juni 2009, 10:46

Re: Gemeinschaften mit traditionellem Ritus

Beitrag von Libertas Ecclesiae » Montag 8. Juli 2019, 19:04

Am Freitag, dem 5. Juli 2019, hat Bischof Philip Egan in seiner Kathedrale in Portsmouth an der englischen Südküste vier Diakonen des diözesanen Instituts Family of Mary Immaculate and St Francis die Priesterweihe im überlieferten Ritus erteilt. Das Institut ist mit der Seelsorge einer Pfarrei im Stadtteil Gosport betraut.

Eine Bilderserie von der Priesterweihe samt einem kurzen Bericht findet sich hier.

:daumen-rauf:
„Die letzte Messe ist noch nicht gelesen.“
(Jelena Tschudinowa)

Benutzeravatar
Niels
Beiträge: 23496
Registriert: Donnerstag 2. Oktober 2003, 11:13

Re: Gemeinschaften mit traditionellem Ritus

Beitrag von Niels » Dienstag 9. Juli 2019, 15:14

:daumen-rauf:
Nolite timere pusillus grex, quia complacuit Patri vestro dare vobis regnum.


Benutzeravatar
Libertas Ecclesiae
Moderator
Beiträge: 2010
Registriert: Montag 15. Juni 2009, 10:46

Re: Gemeinschaften mit traditionellem Ritus

Beitrag von Libertas Ecclesiae » Donnerstag 24. Oktober 2019, 19:12

Gute Nachrichten aus den Vereinigten Staaten:

Zum Christkönigsfest am kommenden Sonntag wird die Pfarrkirche St. Patrick in Waterbury, Connecticut, dem Apostolat des Instituts Christus König und Hoherpriester übergeben. Zelebrant ist der Generalvikar des Instituts, Monsignore Prof. Dr. Rudolf Michael Schmitz:


Die Einladung zur Eröffnungsfeier

Von solchen Apostolaten und Personalpfarreien des überlieferten Ritus kann man in Deutschland nur träumen.
„Die letzte Messe ist noch nicht gelesen.“
(Jelena Tschudinowa)

CIC_Fan
Beiträge: 9457
Registriert: Donnerstag 24. April 2014, 14:08

Re: Gemeinschaften mit traditionellem Ritus

Beitrag von CIC_Fan » Freitag 25. Oktober 2019, 09:41

gäbe es genügend Gläubige die solche Maßnahmen rechtfertigen ?

Benutzeravatar
Protasius
Moderator
Beiträge: 5929
Registriert: Samstag 19. Juni 2010, 19:13

Re: Gemeinschaften mit traditionellem Ritus

Beitrag von Protasius » Sonntag 27. Oktober 2019, 15:39

CIC_Fan hat geschrieben:
Freitag 25. Oktober 2019, 09:41
gäbe es genügend Gläubige die solche Maßnahmen rechtfertigen ?
In Paderborn gibt es eine stabile Gemeinde, die sich jeden Sonntag in der Busdorfkirche versammelt. Wenn man berücksichtigt, daß in Deutschland im Schnitt etwa 10% der Gemeindemitglieder den Sonntagsgottesdienst besuchen, entspricht das einer kleineren bis mittleren Pfarrgemeinde.

Die Gemeinde, die in Connecticut dem Institut Christus König übertragen wurde, war darüber hinaus eine Gemeinde, die das Bistum sonst hätte schließen müssen …
Der so genannte ‚Geist’ des Konzils ist keine autoritative Interpretation. Er ist ein Geist oder Dämon, der exorziert werden muss, wenn wir mit der Arbeit des Herrn weiter machen wollen. – Ralph Walker Nickless, Bischof von Sioux City, Iowa, 2009

Herr v. Liliencron
Beiträge: 377
Registriert: Donnerstag 16. August 2012, 21:11

Re: Gemeinschaften mit traditionellem Ritus

Beitrag von Herr v. Liliencron » Sonntag 27. Oktober 2019, 18:11

Die Benediktiner von Bellaigue, von denen Reichenstein besiedelt wurde, scheinen sich von der FSSPX getrennt zu haben. Gespannt, ob und wie sich das auf Reichenstein auswirkt.

CIC_Fan
Beiträge: 9457
Registriert: Donnerstag 24. April 2014, 14:08

Re: Gemeinschaften mit traditionellem Ritus

Beitrag von CIC_Fan » Montag 28. Oktober 2019, 07:52

Natürlich rechtlich gehört das Anwesen der FSSPX bzw ihrem Trägerverein

Benutzeravatar
Kartäuser
Beiträge: 79
Registriert: Freitag 3. März 2017, 15:40
Wohnort: Rheinhessen

Re: Gemeinschaften mit traditionellem Ritus

Beitrag von Kartäuser » Montag 28. Oktober 2019, 08:22

Herr v. Liliencron hat geschrieben:
Sonntag 27. Oktober 2019, 18:11
Die Benediktiner von Bellaigue, von denen Reichenstein besiedelt wurde, scheinen sich von der FSSPX getrennt zu haben. Gespannt, ob und wie sich das auf Reichenstein auswirkt.
Wo liegt denn Reichenstein?
Ich frage aus Interesse, weil ich mir das ggf. mal anschauen würde, wenn ich in der Nähe bin oder das von hier aus erreichbar wäre.

Nachtrag: Sorry, hab's auch schon selbst gefunden. ;) :daumen-rauf:
"Wenn Sie mich fragen, ob das denn noch zeitgemäß ist, dann antworte ich Ihnen: Zeitgemäß vielleicht nicht, aber ewigkeitsgemäß ist es."
(Erzbischof Dr. Johannes Dyba +)

Herr v. Liliencron
Beiträge: 377
Registriert: Donnerstag 16. August 2012, 21:11

Re: Gemeinschaften mit traditionellem Ritus

Beitrag von Herr v. Liliencron » Montag 28. Oktober 2019, 09:51

Kartäuser hat geschrieben:
Montag 28. Oktober 2019, 08:22
Herr v. Liliencron hat geschrieben:
Sonntag 27. Oktober 2019, 18:11
Die Benediktiner von Bellaigue, von denen Reichenstein besiedelt wurde, scheinen sich von der FSSPX getrennt zu haben. Gespannt, ob und wie sich das auf Reichenstein auswirkt.
Wo liegt denn Reichenstein?
Ich frage aus Interesse, weil ich mir das ggf. mal anschauen würde, wenn ich in der Nähe bin oder das von hier aus erreichbar wäre.

Nachtrag: Sorry, hab's auch schon selbst gefunden. ;) :daumen-rauf:
Und - erreichbar?

Benutzeravatar
Kartäuser
Beiträge: 79
Registriert: Freitag 3. März 2017, 15:40
Wohnort: Rheinhessen

Re: Gemeinschaften mit traditionellem Ritus

Beitrag von Kartäuser » Montag 28. Oktober 2019, 10:37

Ja, zumindest im Rahmen eines Familienbesuches (die Familie meiner Frau wohnt in der Vulkaneifel, von da aus geht das). :)
"Wenn Sie mich fragen, ob das denn noch zeitgemäß ist, dann antworte ich Ihnen: Zeitgemäß vielleicht nicht, aber ewigkeitsgemäß ist es."
(Erzbischof Dr. Johannes Dyba +)

Benutzeravatar
Siard
Beiträge: 5909
Registriert: Dienstag 25. August 2009, 22:31
Wohnort: Die Allzeit Getreue

Re: Gemeinschaften mit traditionellem Ritus

Beitrag von Siard » Montag 28. Oktober 2019, 10:37

Von Rheinhessen aus ist es relativ nah, ein Auto ist aber empfohlen.
Kartäuser hat geschrieben:
Montag 28. Oktober 2019, 10:37
Ja, zumindest im Rahmen eines Familienbesuches (die Familie meiner Frau wohnt in der Vulkaneifel, von da aus geht das). :)
In der Vulkaneifel habe ich auch zwei Jahre gelebt – sehr schön da. :klatsch:

Benutzeravatar
Kartäuser
Beiträge: 79
Registriert: Freitag 3. März 2017, 15:40
Wohnort: Rheinhessen

Re: Gemeinschaften mit traditionellem Ritus

Beitrag von Kartäuser » Montag 28. Oktober 2019, 10:54

Zum Dortleben wäre es mir zu kalt (ich bin so ein Kind des Sommers), aber in der Tat eine schöne Landschaft - wir genießen jeden Besuch dort. :daumen-rauf:
"Wenn Sie mich fragen, ob das denn noch zeitgemäß ist, dann antworte ich Ihnen: Zeitgemäß vielleicht nicht, aber ewigkeitsgemäß ist es."
(Erzbischof Dr. Johannes Dyba +)

Benutzeravatar
Libertas Ecclesiae
Moderator
Beiträge: 2010
Registriert: Montag 15. Juni 2009, 10:46

Re: Gemeinschaften mit traditionellem Ritus

Beitrag von Libertas Ecclesiae » Montag 28. Oktober 2019, 11:07

Herr v. Liliencron hat geschrieben:
Sonntag 27. Oktober 2019, 18:11
Die Benediktiner von Bellaigue, von denen Reichenstein besiedelt wurde, scheinen sich von der FSSPX getrennt zu haben. Gespannt, ob und wie sich das auf Reichenstein auswirkt.
Das nenne ich mal ein Gerücht. Gibt es dafür einen konkreten Anhaltspunkt oder zumindest eine weiterführende Hintergrundinformation? Verbindungsmann zu den Mönchen von Reichenstein ist Pater Peter Lang FSSPX. Der müsste es ja am besten wissen.
Wer sollte denn, gesetzt den Fall, es käme tatsächlich zu einer Trennung, in Zukunft für die Benediktiner von Bellaigue die Weihesakramente spenden? Ohne die Bischöfe der FSSPX wäre das schlechterdings kaum vorstellbar.
CIC_Fan hat geschrieben:
Montag 28. Oktober 2019, 07:52
Natürlich rechtlich gehört das Anwesen der FSSPX bzw ihrem Trägerverein
Trägerverein ist nicht die Vereinigung St. Pius X. e. V., sondern der Verein St. Benedikt e. V. mit Sitz in Monschau.
„Die letzte Messe ist noch nicht gelesen.“
(Jelena Tschudinowa)

CIC_Fan
Beiträge: 9457
Registriert: Donnerstag 24. April 2014, 14:08

Re: Gemeinschaften mit traditionellem Ritus

Beitrag von CIC_Fan » Montag 28. Oktober 2019, 13:16

das ist schon richtig aber die Vereinsvorstände sind identisch eines steht jedenfalls fest die Benediktiner gehen sicher nicht zu Ecclesia Dei

Herr v. Liliencron
Beiträge: 377
Registriert: Donnerstag 16. August 2012, 21:11

Re: Gemeinschaften mit traditionellem Ritus

Beitrag von Herr v. Liliencron » Montag 28. Oktober 2019, 15:49

Bellaigue fehlt auf der franz. Internetseite der FSSPX, La Porte Latine. Angeblich wollte Menzingen, dass ein neuer Prior gewählt werde, doch der amtierende weigert sich zurückzutreten.

Reichenstein und auch Silver Falls ist weiterhin erwähnt, aber die Mönche, die Reichenstein besiedeln kommen nunmal aus dem französischen Mutterkloster.

Hier ist Reichenstein auch erwähnt:


https://www.kathnews.de/monastische-pra ... beleuchtet.

So unmöglich ist das mit den Weihen nicht. Es gibt ja noch sediprivationistische Bischöfe oder Bischof Faure, den Williamson als ersten konsekriert hat. Dieser wohnt bei den Dominikanern von Avrillé, die sich ebenfalls schon von der Menzinger FSSPX getrennt haben.

Herr v. Liliencron
Beiträge: 377
Registriert: Donnerstag 16. August 2012, 21:11

Re: Gemeinschaften mit traditionellem Ritus

Beitrag von Herr v. Liliencron » Montag 28. Oktober 2019, 18:08

Herr v. Liliencron hat geschrieben:
Montag 28. Oktober 2019, 15:49
Bellaigue fehlt auf der franz. Internetseite der FSSPX, La Porte Latine. Angeblich wollte Menzingen, dass ein neuer Prior gewählt werde, doch der amtierende weigert sich zurückzutreten.

Reichenstein und auch Silver Falls ist weiterhin erwähnt, aber die Mönche, die Reichenstein besiedeln kommen nunmal aus dem französischen Mutterkloster.

Hier ist Reichenstein auch erwähnt:


https://www.kathnews.de/monastische-pra ... beleuchtet.

So unmöglich ist das mit den Weihen nicht. Es gibt ja noch sediprivationistische Bischöfe oder Bischof Faure, den Williamson als ersten konsekriert hat. Dieser wohnt bei den Dominikanern von Avrillé, die sich ebenfalls schon von der Menzinger FSSPX getrennt haben.

Hier muss es Silver City heißen, nicht Silver Falls. Entschuldigung!

Antworten Vorheriges ThemaNächstes Thema