Pleiten, Pech und Pannen - Schiefgegangenes und Danebenes aber mit Humor betrachtet

Allgemein Katholisches.
Fuchsi
Beiträge: 542
Registriert: Mittwoch 22. Mai 2019, 08:27

Re: Pleiten, Pech und Pannen - Schiefgegangenes und Danebenes aber mit Humor betrachtet

Beitrag von Fuchsi »

Und vorgestern im "TV-Lokalsender"...

https://www1.wdr.de/fernsehen/lokalzeit ... n-100.html

Unter anderem ein Einblick in den wunderschönen Garten des Stiftes Metelen. Dort in dem zugehörigen historischen Bau hat sich schon seit längerem eine Art feministische Weiberwirtschaft etabliert...

file:///C:/Users/CHRIST~1/AppData/Local/Temp/Projekt%20Int.%20Ga%20stehaus,%20aktuell.pdf

Wem Details im oben verlinkten Filmchen auffallen, der wird feststellen dürfen, dass den Garten in Ordnung halten, häckern, zupfen, machen und tun, dafür sorgen, dass der Garten schön bleibt, ja, das dürfen "doofe Männer" machen... :D :D :pfeif: :pfeif:

(Garten u Co ab min 1. 10 sec; Männer"knechtschaft" ab min 2. 22 sec

Fuchsi
Beiträge: 542
Registriert: Mittwoch 22. Mai 2019, 08:27

Re: Pleiten, Pech und Pannen - Schiefgegangenes und Danebenes aber mit Humor betrachtet

Beitrag von Fuchsi »



ab min 0 sec 56. singt "der Hotte" mit der Gitarre
...sei gepriesen für mehr Inkontinente... Omi senioren lauda To si
:patsch:

...Hotte singt nicht o mio signore

Fuchsi
Beiträge: 542
Registriert: Mittwoch 22. Mai 2019, 08:27

Re: Pleiten, Pech und Pannen - Schiefgegangenes und Danebenes aber mit Humor betrachtet

Beitrag von Fuchsi »

Neulich in Österreich, vermutlich Wien. Jemand parkt seinen Honda Civic. Sehen das zwei Einheimische:
Schau an, des Auto haaßt so wi a Tschusch´
Oder hab ich das geträumt, ich war noch nie in Wien... *Zwinkersmiley*... etwas Phantasie darf auch mal sein...

Benutzeravatar
Siard
Beiträge: 7719
Registriert: Dienstag 25. August 2009, 22:31
Wohnort: Die Allzeit Getreue

Re: Pleiten, Pech und Pannen - Schiefgegangenes und Danebenes aber mit Humor betrachtet

Beitrag von Siard »

Fuchsi hat geschrieben:
Mittwoch 14. Juli 2021, 11:39
Neulich in Österreich, vermutlich Wien. Jemand parkt seinen Honda Civic. Sehen das zwei Einheimische:
Schau an, des Auto haaßt so wi a Tschusch´
Oder hab ich das geträumt, ich war noch nie in Wien... *Zwinkersmiley*... etwas Phantasie darf auch mal sein...
Die meisten "Einheimischen" in Wien san eh selbst Tschuschen. :pfeif: :tuete:
Ach du meine Nase!

Fuchsi
Beiträge: 542
Registriert: Mittwoch 22. Mai 2019, 08:27

Re: Pleiten, Pech und Pannen - Schiefgegangenes und Danebenes aber mit Humor betrachtet

Beitrag von Fuchsi »

Siard hat geschrieben:
Mittwoch 14. Juli 2021, 13:55
Fuchsi hat geschrieben:
Mittwoch 14. Juli 2021, 11:39
Neulich in Österreich, vermutlich Wien. Jemand parkt seinen Honda Civic. Sehen das zwei Einheimische:
Schau an, des Auto haaßt so wi a Tschusch´
Oder hab ich das geträumt, ich war noch nie in Wien... *Zwinkersmiley*... etwas Phantasie darf auch mal sein...
Die meisten "Einheimischen" in Wien san eh selbst Tschuschen. :pfeif: :tuete:
Ich fürchte da hast recht. Kolaric ist ein häufiger Name... für die wäre Civic aber wohl durchaus fremd... :D

Benutzeravatar
Robert Ketelhohn
Beiträge: 25643
Registriert: Donnerstag 2. Oktober 2003, 09:26
Wohnort: Velten in der Mark
Kontaktdaten:

Re: Pleiten, Pech und Pannen - Schiefgegangenes und Danebenes aber mit Humor betrachtet

Beitrag von Robert Ketelhohn »

Fuchsi hat geschrieben:
Freitag 11. Juni 2021, 17:46
...Hotte singt nicht o mio signore
Mal abgesehen von dem schier unerträglichen Buddelkistenrhythmus:
Wo ist da die Pleite oder Panne?
Propter Sion non tacebo, | ſed ruinas Romę flebo, | quouſque juſtitia
rurſus nobis oriatur | et ut lampas accendatur | juſtus in eccleſia.

Fuchsi
Beiträge: 542
Registriert: Mittwoch 22. Mai 2019, 08:27

Re: Pleiten, Pech und Pannen - Schiefgegangenes und Danebenes aber mit Humor betrachtet

Beitrag von Fuchsi »

Robert Ketelhohn hat geschrieben:
Freitag 16. Juli 2021, 10:51
Fuchsi hat geschrieben:
Freitag 11. Juni 2021, 17:46
...Hotte singt nicht o mio signore
Mal abgesehen von dem schier unerträglichen Buddelkistenrhythmus:
Wo ist da die Pleite oder Panne?
Die Panne/Pleite liegt in dem nuscheligen oder sogar real falsch gesungenen italienisch bzw sogar deutsch. Ich verstehe nach mehrmaligem Hinhören nach wie vor dass er singt "Omi Signore" statt "o mio signore" und das "Danke für Meer und Kontinente" hört sich ebenfalls dank des Nuschelns tatsächlich an wie "Danke für mehr Inkontinente". :patsch:

"Omi"..."inkontinent" kicher...

ja ich weiss albern isset schon... aber doch nicht von mir allein - ebenso von Mr Steilvorlage :unbeteiligttu:

Sollte ich tatsächlich diesen Passus als einziger anders hören, dann geh ich heut abend mal tüchtig Ohren waschen :hmm: :achselzuck: Ich ziehe halt diese abgedroschenen NGL ganz gerne ins Lächerliche... muss mich nicht mal großartig anstrengen dafür... danke mr Steilvorlage alias Church DJ Hotte

Benutzeravatar
Robert Ketelhohn
Beiträge: 25643
Registriert: Donnerstag 2. Oktober 2003, 09:26
Wohnort: Velten in der Mark
Kontaktdaten:

Re: Pleiten, Pech und Pannen - Schiefgegangenes und Danebenes aber mit Humor betrachtet

Beitrag von Robert Ketelhohn »

Fuchsi hat geschrieben:
Freitag 16. Juli 2021, 12:06
… er singt "Omi Signore" statt "o mio signore" …
»O mi’ Signore« ist völlig korrekt.
Propter Sion non tacebo, | ſed ruinas Romę flebo, | quouſque juſtitia
rurſus nobis oriatur | et ut lampas accendatur | juſtus in eccleſia.

Benutzeravatar
Robert Ketelhohn
Beiträge: 25643
Registriert: Donnerstag 2. Oktober 2003, 09:26
Wohnort: Velten in der Mark
Kontaktdaten:

Re: Pleiten, Pech und Pannen - Schiefgegangenes und Danebenes aber mit Humor betrachtet

Beitrag von Robert Ketelhohn »

Laudato sie, mi’ Signore cum tucte le tue creature,
spetialmente messor lo frate sole,
lo qual’è iorno, et allumini noi per lui.
Et ellu è bellu e radiante cum grande splendore:
de te, Altissimo, porta significatione.
Propter Sion non tacebo, | ſed ruinas Romę flebo, | quouſque juſtitia
rurſus nobis oriatur | et ut lampas accendatur | juſtus in eccleſia.

Fuchsi
Beiträge: 542
Registriert: Mittwoch 22. Mai 2019, 08:27

Re: Pleiten, Pech und Pannen - Schiefgegangenes und Danebenes aber mit Humor betrachtet

Beitrag von Fuchsi »

Robert Ketelhohn hat geschrieben:
Freitag 16. Juli 2021, 13:30
Fuchsi hat geschrieben:
Freitag 16. Juli 2021, 12:06
… er singt "Omi Signore" statt "o mio signore" …
»O mi’ Signore« ist völlig korrekt.
Oh ja... wieder was dazugelernt... heisst aber auch, ich muss mir nicht gründlicher die Ohren waschen... Omi vestehen ist nicht völlig daneben... ok er singt das sogar richtig... immerhin es war trotzdem eine Panne, meine nämlich :breitgrins:

Kann sein dass Micky Krause das "o mio signore" singt? ich horch mal rein...

Benutzeravatar
Protasius
Moderator
Beiträge: 6771
Registriert: Samstag 19. Juni 2010, 19:13

Re: Pleiten, Pech und Pannen - Schiefgegangenes und Danebenes aber mit Humor betrachtet

Beitrag von Protasius »

Fuchsi hat geschrieben:
Freitag 16. Juli 2021, 16:03
Robert Ketelhohn hat geschrieben:
Freitag 16. Juli 2021, 13:30
Fuchsi hat geschrieben:
Freitag 16. Juli 2021, 12:06
… er singt "Omi Signore" statt "o mio signore" …
»O mi’ Signore« ist völlig korrekt.
Oh ja... wieder was dazugelernt... heisst aber auch, ich muss mir nicht gründlicher die Ohren waschen... Omi vestehen ist nicht völlig daneben... ok er singt das sogar richtig... immerhin es war trotzdem eine Panne, meine nämlich :breitgrins:

Kann sein dass Micky Krause das "o mio signore" singt? ich horch mal rein...
Ich meine mich auch zu erinnern, daß im Schwerter Liederbuch „O mio Signore“ steht, jedenfalls im alten (Nummer 33, wenn ich nicht irre); das kann ich aber nicht überprüfen, weil das bei meinen Eltern liegt.
Der so genannte ‚Geist’ des Konzils ist keine autoritative Interpretation. Er ist ein Geist oder Dämon, der exorziert werden muss, wenn wir mit der Arbeit des Herrn weiter machen wollen. – Ralph Walker Nickless, Bischof von Sioux City, Iowa, 2009

Benutzeravatar
Siard
Beiträge: 7719
Registriert: Dienstag 25. August 2009, 22:31
Wohnort: Die Allzeit Getreue

Re: Pleiten, Pech und Pannen - Schiefgegangenes und Danebenes aber mit Humor betrachtet

Beitrag von Siard »

Protasius hat geschrieben:
Freitag 16. Juli 2021, 18:18
Ich meine mich auch zu erinnern, daß im Schwerter Liederbuch „O mio Signore“ steht, jedenfalls im alten (Nummer 33, wenn ich nicht irre); das kann ich aber nicht überprüfen, weil das bei meinen Eltern liegt.
Es war jedenfalls seinerzeit eine sehr verbreitete "Lesart".
Ach du meine Nase!

Raphaela
Beiträge: 5327
Registriert: Dienstag 11. September 2007, 17:53
Wohnort: Erzbistum Freiburg;südlichster Südschwarzwald "Dreiland": CH-D-F

Re: Pleiten, Pech und Pannen - Schiefgegangenes und Danebenes aber mit Humor betrachtet

Beitrag von Raphaela »

Fuchsi hat geschrieben:
Freitag 11. Juni 2021, 17:46


ab min 0 sec 56. singt "der Hotte" mit der Gitarre
...sei gepriesen für mehr Inkontinente... Omi senioren lauda To si
:patsch:

...Hotte singt nicht o mio signore
Also, ich höre es richtig: "Sei gepriesen für Meer und Kontinente."
Ich bin gerne katholisch, mit Leib und Seele!

Antworten Vorheriges ThemaNächstes Thema