Moderne "römisch-katholische" Meßgewänder an Bischöfen

Allgemein Katholisches.
civilisation
Beiträge: 10481
Registriert: Montag 17. November 2008, 20:15

Moderne "römisch-katholische" Meßgewänder an Bischöfen

Beitrag von civilisation »

Leider gibt es diesen Strang noch nicht, jedoch viele Beiträge zum Thema in anderen Threads.

So war vor einiger Zeit mal das Clownsgewand des neuen Bischofs von Trier, Stephan Ackermann, das Thema.

Heute las ich auf +.net von dem nicht minder modernen Gewand des Bischofs von R/S, das dieser zu seinem 9jährigen Bischofsjubiläum trug. War zwar schon am 16.09., aber +.net ist immer etwas spät dran.

Dennoch ist das Gewand des Bischofs G. Fürst "erwähnens"-wert.




Benutzeravatar
cantus planus
Beiträge: 24273
Registriert: Donnerstag 20. Juli 2006, 16:35
Wohnort: Frankreich: Département Haut-Rhin; Erzbistum Straßburg

Re: Moderne "römisch-katholische" Meßgewänder an Bischöfen

Beitrag von cantus planus »

Das einzige, was mich in Rottenburg-Stuttgart noch wundert, ist, dass der Weihbischof noch nicht türmte - oder dem Bischof als Koadjutor aufgepflanzt wurde.
Ansonsten erschüttert mich diesbezüglich nichts mehr.
Nutzer seit dem 13. September 2015 nicht mehr im Forum aktiv.

‎Tradition ist das Leben des Heiligen Geistes in der Kirche. — Vladimir Lossky

Benutzeravatar
Niels
Beiträge: 23519
Registriert: Donnerstag 2. Oktober 2003, 11:13

Re: Moderne "römisch-katholische" Meßgewänder an Bischöfen

Beitrag von Niels »

Auch interessant:

Nolite timere pusillus grex, quia complacuit Patri vestro dare vobis regnum.

Raphaela
Beiträge: 5233
Registriert: Dienstag 11. September 2007, 17:53
Wohnort: Erzbistum Freiburg;südlichster Südschwarzwald "Dreiland": CH-D-F

Re: Moderne "römisch-katholische" Meßgewänder an Bischöfen

Beitrag von Raphaela »

Niels hat geschrieben:Auch interessant:

Inwiefern interessant?
Ich finde es schade, dass die Farbe Blau seit den Konzil so gut wie verschwunden ist. Wenn jemand die Farbe Blau trägt, ist es ganz klar, dass es sich etweder um einen Gedenktag oder eine Votivmesse für Maria handelt.

Benutzeravatar
cantus planus
Beiträge: 24273
Registriert: Donnerstag 20. Juli 2006, 16:35
Wohnort: Frankreich: Département Haut-Rhin; Erzbistum Straßburg

Re: Moderne "römisch-katholische" Meßgewänder an Bischöfen

Beitrag von cantus planus »

Trifft nicht meinen Geschmack, aber ich habe schon Schlimmeres gesehen (siehe oben...).
Nutzer seit dem 13. September 2015 nicht mehr im Forum aktiv.

‎Tradition ist das Leben des Heiligen Geistes in der Kirche. — Vladimir Lossky

Benutzeravatar
Sebastian
Beiträge: 1537
Registriert: Sonntag 20. August 2006, 11:23
Wohnort: Frag den Igel
Kontaktdaten:

Re: Moderne "römisch-katholische" Meßgewänder an Bischöfen

Beitrag von Sebastian »

Raphaela hat geschrieben:
Niels hat geschrieben:Auch interessant:

Inwiefern interessant?
Ich finde es schade, dass die Farbe Blau seit den Konzil so gut wie verschwunden ist. Wenn jemand die Farbe Blau trägt, ist es ganz klar, dass es sich etweder um einen Gedenktag oder eine Votivmesse für Maria handelt.
Richtig! Blau wird auch bei uns u.a. als "Farbe Mariens" gesehen und zu den entsprechenden Festen verwendet.

Was nun die von Niels gezeigten Gewänder angeht, so erkenne ich - im Gegensatz zum Regenbogen oben - erstmal nichts "Schlimmes" ... Muss man mal sehen, wie die aussehen, wenn sie angezogen wurden ...
"Selig sind die, die nicht gesehen und doch geglaubt haben" (Joh. 20,31)

Benutzeravatar
Florianklaus
Beiträge: 3493
Registriert: Donnerstag 20. November 2008, 12:28
Wohnort: Bistum Münster

Re: Moderne "römisch-katholische" Meßgewänder an Bischöfen

Beitrag von Florianklaus »

Hat denn auch jemand Beispiele für gelungene moderne Paramente?

Benutzeravatar
Sebastian
Beiträge: 1537
Registriert: Sonntag 20. August 2006, 11:23
Wohnort: Frag den Igel
Kontaktdaten:

Re: Moderne "römisch-katholische" Meßgewänder an Bischöfen

Beitrag von Sebastian »

Florianklaus hat geschrieben:Hat denn auch jemand Beispiele für gelungene moderne Paramente?
In Polen sah ich viele, schöne Gewänder. Dort wird als standart Farbe "Gold" verwendet - so soll es ja auch eigentlich sein, oder? Hier in Deutschland hat sich beige irgendwie durchgesetzt ...

Bild

Wenn ich falsch liegen sollte, berichtigt mich bitte. Sieht für mich schon würdevoller und kirchlicher aus.
"Selig sind die, die nicht gesehen und doch geglaubt haben" (Joh. 20,31)

Benutzeravatar
Sebastian
Beiträge: 1537
Registriert: Sonntag 20. August 2006, 11:23
Wohnort: Frag den Igel
Kontaktdaten:

Re: Moderne "römisch-katholische" Meßgewänder an Bischöfen

Beitrag von Sebastian »

Bild

Gewänder aus Polen für Messe im "neuen Ritus"
"Selig sind die, die nicht gesehen und doch geglaubt haben" (Joh. 20,31)

Benutzeravatar
anneke6
Beiträge: 8493
Registriert: Montag 19. September 2005, 12:27

Re: Moderne "römisch-katholische" Meßgewänder an Bischöfen

Beitrag von anneke6 »

Die sehen doch gar nicht schlecht aus…die "Jezu Ufam Tobie"-Kasel (2.v.r.) polarisiert möglicherweise, aber sonst…
???

Benutzeravatar
Sebastian
Beiträge: 1537
Registriert: Sonntag 20. August 2006, 11:23
Wohnort: Frag den Igel
Kontaktdaten:

Re: Moderne "römisch-katholische" Meßgewänder an Bischöfen

Beitrag von Sebastian »

anneke6 hat geschrieben:Die sehen doch gar nicht schlecht aus…
Deshalb habe ich sie ja auch hier reingestellt ... :irritiert:

Und lieber eine Jezu- Ufam- Tobie-Kasel, als kunterbunte Regenmäntel ...
"Selig sind die, die nicht gesehen und doch geglaubt haben" (Joh. 20,31)

Kilianus
Beiträge: 2796
Registriert: Freitag 27. Juni 2008, 20:38

Re: Moderne "römisch-katholische" Meßgewänder an Bischöfen

Beitrag von Kilianus »

Aus der Nähe betrachtet, entpuppen sich viele dieser polnischen Gewänder leider oft als billigster Glitzer-Kunststoff.

So wie manch bräunlicher Sack aus deutscher Produktion aus der Nähe doch edel wirkt, weil man erkennt, daß er mit Goldfäden durchwirkt ist. (Was wenig nützt, wenn man den Ornat zum Beispiel in einem großen deutschen Kaiserdom verwendet...)

Benutzeravatar
taddeo
Moderator
Beiträge: 19079
Registriert: Donnerstag 18. Januar 2007, 09:07

Re: Moderne "römisch-katholische" Meßgewänder an Bischöfen

Beitrag von taddeo »

Florianklaus hat geschrieben:Hat denn auch jemand Beispiele für gelungene moderne Paramente?
:freude: :kugel: :freude: :kugel: :D :D

Benutzeravatar
Christ86
Beiträge: 2860
Registriert: Montag 26. Januar 2009, 01:47

Re: Moderne "römisch-katholische" Meßgewänder an Bischöfen

Beitrag von Christ86 »

:hae?: Also mir gefallen alle Gewänder, die hier auf den Bildern zu sehen sind.

Schöne Farben :ja:
Wie bewundernswert sind deine Werke, o Herr, alles hast du mit Weisheit gemacht! Ps 104

User hat sich vom KG verabschiedet

Benutzeravatar
Florianklaus
Beiträge: 3493
Registriert: Donnerstag 20. November 2008, 12:28
Wohnort: Bistum Münster

Re: Moderne "römisch-katholische" Meßgewänder an Bischöfen

Beitrag von Florianklaus »

taddeo hat geschrieben:
Florianklaus hat geschrieben:Hat denn auch jemand Beispiele für gelungene moderne Paramente?
:freude: :kugel: :freude: :kugel: :D :D

Wie meinen?

Benutzeravatar
Linus
Beiträge: 15073
Registriert: Donnerstag 25. Dezember 2003, 10:57
Wohnort: 4121 Hühnergeschrei

Re: Moderne "römisch-katholische" Meßgewänder an Bischöfen

Beitrag von Linus »

Sebastian hat geschrieben:
Florianklaus hat geschrieben:Hat denn auch jemand Beispiele für gelungene moderne Paramente?
In Polen sah ich viele, schöne Gewänder. Dort wird als standart Farbe "Gold" verwendet - so soll es ja auch eigentlich sein, oder? Hier in Deutschland hat sich beige irgendwie durchgesetzt ...

Wenn ich falsch liegen sollte, berichtigt mich bitte. Sieht für mich schon würdevoller und kirchlicher aus.
Nein, gold ist idR für Hochfeste/Feste reserviert. rot für, Märtyrer, Pfingsten und Ostern, grün ist Alltag, violett Fastenzeit, Blau Marienfeste,
"Katholizismus ist ein dickes Steak, ein kühles Dunkles und eine gute Zigarre." G. K. Chesterton
"Black holes are where God divided by zero. - Einstein

Benutzeravatar
Linus
Beiträge: 15073
Registriert: Donnerstag 25. Dezember 2003, 10:57
Wohnort: 4121 Hühnergeschrei

Re: Moderne "römisch-katholische" Meßgewänder an Bischöfen

Beitrag von Linus »

ich kenn zwar welche, hab aber keine Bilder zur Hand.
"Katholizismus ist ein dickes Steak, ein kühles Dunkles und eine gute Zigarre." G. K. Chesterton
"Black holes are where God divided by zero. - Einstein

Benutzeravatar
taddeo
Moderator
Beiträge: 19079
Registriert: Donnerstag 18. Januar 2007, 09:07

Re: Moderne "römisch-katholische" Meßgewänder an Bischöfen

Beitrag von taddeo »

Florianklaus hat geschrieben:
taddeo hat geschrieben:
Florianklaus hat geschrieben:Hat denn auch jemand Beispiele für gelungene moderne Paramente?
:freude: :kugel: :freude: :kugel: :D :D

Wie meinen?
Ich hatte das für einen sehr humorvollen, ironischen Beitrag zu diesem Thema gehalten, sorry.

Aber die oben gezeigten polnischen Las-Vegas-Hadern sind echt ein Graus, vor allem, wenn man sie mal näher betrachtet. Ich kenn nen Pfarrer, der krieg die Dinger immer wieder aus seiner Heimat geschenkt. Die sind genauso geschmacklos und minderwertig wie seine Gottesdienste. Hauptsache, kitschig - marianisch - polnisch.

Benutzeravatar
anneke6
Beiträge: 8493
Registriert: Montag 19. September 2005, 12:27

Re: Moderne "römisch-katholische" Meßgewänder an Bischöfen

Beitrag von anneke6 »

Kilianus hat geschrieben:Aus der Nähe betrachtet, entpuppen sich viele dieser polnischen Gewänder leider oft als billigster Glitzer-Kunststoff.

So wie manch bräunlicher Sack aus deutscher Produktion aus der Nähe doch edel wirkt, weil man erkennt, daß er mit Goldfäden durchwirkt ist. (Was wenig nützt, wenn man den Ornat zum Beispiel in einem großen deutschen Kaiserdom verwendet...)
Das kann man so nicht sagen, es wird in Polen durchaus auch Qualitätsarbeit geleistet, die Slabbinck und Schreibmayer übetrifft. Meinem PiS* habe ich damals eine Paramentenwerkstatt in Tschenstochau empfohlen.

*Praktikant in Soutane
???

Kilianus
Beiträge: 2796
Registriert: Freitag 27. Juni 2008, 20:38

Re: Moderne "römisch-katholische" Meßgewänder an Bischöfen

Beitrag von Kilianus »

Linus hat geschrieben: Nein, gold ist idR für Hochfeste/Feste reserviert. rot für, Märtyrer, Pfingsten und Ostern, grün ist Alltag, violett Fastenzeit, Blau Marienfeste,
Nicht ganz. Die Farbe für Feste (einschließlich Ostern) ist weiß. Gold kann alle anderen Farben ersetzen, wird aber üblicherweise vor allem als Ersatz für weiß eingesetzt.

Benutzeravatar
Linus
Beiträge: 15073
Registriert: Donnerstag 25. Dezember 2003, 10:57
Wohnort: 4121 Hühnergeschrei

Re: Moderne "römisch-katholische" Meßgewänder an Bischöfen

Beitrag von Linus »

Stimmt.
Ich bin halt fast nur mehr das Barock-Gold von St. Peter gewohnt :D
Weiß ist da schon fast "Alltagsfarbe" weil jeder auch ungebotene Gedenktag gefeiert wird.
"Katholizismus ist ein dickes Steak, ein kühles Dunkles und eine gute Zigarre." G. K. Chesterton
"Black holes are where God divided by zero. - Einstein

civilisation
Beiträge: 10481
Registriert: Montag 17. November 2008, 20:15

Re: Moderne "römisch-katholische" Meßgewänder an Bischöfen

Beitrag von civilisation »

Man muß natürlich Herrn Ackermann nicht unberücksichtigt lassen mit seinem Meßgewand.

Bild
Bild


Clown gesellt sich zu Clown eben gern. Stuttgart ist zwar nicht Trier, aber innerhalb der "Zollisch-Gemeinde".

Benutzeravatar
cantus planus
Beiträge: 24273
Registriert: Donnerstag 20. Juli 2006, 16:35
Wohnort: Frankreich: Département Haut-Rhin; Erzbistum Straßburg

Re: Moderne "römisch-katholische" Meßgewänder an Bischöfen

Beitrag von cantus planus »

Mensch, das ist ja Peter Berg da links. Das ist mir bei den Fernsehbildern gar nicht aufgefallen. :auweia:
Nutzer seit dem 13. September 2015 nicht mehr im Forum aktiv.

‎Tradition ist das Leben des Heiligen Geistes in der Kirche. — Vladimir Lossky

Petra
Beiträge: 6157
Registriert: Samstag 4. Oktober 2003, 19:30

Re: Moderne "römisch-katholische" Meßgewänder an Bischöfen

Beitrag von Petra »

Sehr gut, dass sich selbst Bischöfe und Päpste Demutsübungen unterwerfen :daumen-rauf:

Benutzeravatar
julius echter
Beiträge: 1518
Registriert: Dienstag 23. Dezember 2008, 09:20
Wohnort: Herbipolensis

Re: Moderne "römisch-katholische" Meßgewänder an Bischöfen

Beitrag von julius echter »

Sebastian hat geschrieben:Bild

Gewänder aus Polen für Messe im "neuen Ritus"
diese Gewänder sind sehr traditionel geprägt und auch dieser Golsstoff wirk oft sehr kitschig - aber wem es gefällt der soll es tragen, nur man sieht diesen Gewändern an woher sie stammen.

Was mir persönlich fehlt ist der Mut zum Neuen und auch künstlerischem Gestalten, denn wenn man sich die Kataloge von den einschlägigen Händlern anschaut sieht man nur noch Massenware die austauschbar ist.
Auf der anderen Seite ist das dauernde zitieren von vergangenen Kunststilen auch nicht hilfreich, dass kommt den dreschen von Stroh gleich.
Honi soit qui mal y pense

Benutzeravatar
holzi
Beiträge: 7154
Registriert: Montag 28. November 2005, 15:00
Wohnort: Regensburg

Re: Moderne "römisch-katholische" Meßgewänder an Bischöfen

Beitrag von holzi »

julius echter hat geschrieben:
Sebastian hat geschrieben:Bild
Gewänder aus Polen für Messe im "neuen Ritus"
diese Gewänder sind sehr traditionel geprägt und auch dieser Golsstoff wirk oft sehr kitschig - aber wem es gefällt der soll es tragen, nur man sieht diesen Gewändern an woher sie stammen.
Es gibt weitaus schlimmeres. Ich wäre froh, wenn mein Pfarrer sowas anziehen würde. Immer die gleichen - inzwischen fast vierzig Jahre alten und dementsprechend schäbig gewordenen - Plastikkaseln. :achselzuck:
Diese Nachricht wurde CO²-neutral, umweltfreundlich, aus wiederverwerteten Buchstaben von weggeworfenen E-Mails geschrieben und ist digital voll abbaubar.

Petra
Beiträge: 6157
Registriert: Samstag 4. Oktober 2003, 19:30

Re: Moderne "römisch-katholische" Meßgewänder an Bischöfen

Beitrag von Petra »

julius echter hat geschrieben:
Sebastian hat geschrieben:
Gewänder aus Polen für Messe im "neuen Ritus"
diese Gewänder sind sehr traditionel geprägt und auch dieser Golsstoff wirk oft sehr kitschig - aber wem es gefällt der soll es tragen, nur man sieht diesen Gewändern an woher sie stammen.
Die sind doch nicht kitschig. Wenn man kein Gold mag, ok. Aber es ist eine liturgische Farbe. Mir gefällt's.

iustus
Beiträge: 7032
Registriert: Samstag 8. Juli 2006, 14:59

Re: Moderne "römisch-katholische" Meßgewänder an Bischöfen

Beitrag von iustus »

cantus planus hat geschrieben:Mensch, das ist ja Peter Berg da links. Das ist mir bei den Fernsehbildern gar nicht aufgefallen. :auweia:
Ich dachte, der ist kein Kleriker? Wenn nicht, was trägt er denn da für ein Gewand? Dass er als Subdiakon fungierte, dürfte ja ausgeschlossen sein?

http://weblication.bb-trier.de/bb_trier ... or=&back=1

Petra
Beiträge: 6157
Registriert: Samstag 4. Oktober 2003, 19:30

Re: Moderne "römisch-katholische" Meßgewänder an Bischöfen

Beitrag von Petra »

holzi hat geschrieben:Es gibt weitaus schlimmeres. Ich wäre froh, wenn mein Pfarrer sowas anziehen würde. Immer die gleichen - inzwischen fast vierzig Jahre alten und dementsprechend schäbig gewordenen - Plastikkaseln. :achselzuck:
Man könnte ihm ja was Neues schenken?

Benutzeravatar
julius echter
Beiträge: 1518
Registriert: Dienstag 23. Dezember 2008, 09:20
Wohnort: Herbipolensis

Re: Moderne "römisch-katholische" Meßgewänder an Bischöfen

Beitrag von julius echter »

Ich fand das Gewand vom Trierer Bischof nicht schlecht - nur finde ich es schade dass es hier gleich nieder gemacht wurde und als ausgeburt des Teufels hingestellt wurde.
Honi soit qui mal y pense

Benutzeravatar
cantus planus
Beiträge: 24273
Registriert: Donnerstag 20. Juli 2006, 16:35
Wohnort: Frankreich: Département Haut-Rhin; Erzbistum Straßburg

Re: Moderne "römisch-katholische" Meßgewänder an Bischöfen

Beitrag von cantus planus »

iustus hat geschrieben:
cantus planus hat geschrieben:Mensch, das ist ja Peter Berg da links. Das ist mir bei den Fernsehbildern gar nicht aufgefallen. :auweia:
Ich dachte, der ist kein Kleriker? Wenn nicht, was trägt er denn da für ein Gewand? Dass er als Subdiakon fungierte, dürfte ja ausgeschlossen sein?
Er ist jetzt Generaloberer der Brüder von Maria-Hilf, und wenn mich nicht alles täuscht Diakon. Passt also schon.
Nutzer seit dem 13. September 2015 nicht mehr im Forum aktiv.

‎Tradition ist das Leben des Heiligen Geistes in der Kirche. — Vladimir Lossky

iustus
Beiträge: 7032
Registriert: Samstag 8. Juli 2006, 14:59

Re: Moderne "römisch-katholische" Meßgewänder an Bischöfen

Beitrag von iustus »

cantus planus hat geschrieben: und wenn mich nicht alles täuscht Diakon. Passt also schon.

Aaaaaaah :ikb_thumbup:

Antworten Vorheriges ThemaNächstes Thema