"Den Weg der Erneuerung weiter gehen" - bis der Arzt kommt

Allgemein Katholisches.
Benutzeravatar
Niels
Beiträge: 23519
Registriert: Donnerstag 2. Oktober 2003, 11:13

Re: "Den Weg der Erneuerung weiter gehen" - bis der Arzt kommt

Beitrag von Niels »

Kollektiver Selbstbetrug (bis der Arzt kommen muss?): http://www.erzbistum-paderborn.de/166- ... ehbar.html
Wenn ich mir einige der sogenannten "Erkenntnisorte" so anschaue - darunter ein "überdimensionierter Martins-Mantel" und eine Sinus-Studien-Tafel mit Schaufensterpuppen - bin ich geneigt, der Veranstaltung folgendes Motto vorzuschlagen: "Ecclesia quo vadis - von der Volkskirche zur amtlich merkbefreiten infantilen Kuschelsekte?"
Bild :nuckel:
Nolite timere pusillus grex, quia complacuit Patri vestro dare vobis regnum.

Benutzeravatar
Juergen
Beiträge: 25480
Registriert: Mittwoch 1. Oktober 2003, 21:43
Wohnort: Paderborn
Kontaktdaten:

Re: "Den Weg der Erneuerung weiter gehen" - bis der Arzt kommt

Beitrag von Juergen »

http://www.erzbistum-paderborn.de/1606- ... ehbar.html

… oder neu entwickelte elektronische Hilfsdienste wie den Kalender für die Gottesdienstplanung kennen lernen.
Gut und wichtig, daß es Kalender gibt. :roll:
Gruß Jürgen

Dieser Beitrag kann unter Umständen Spuren von Satire, Ironie und ähnlich schwer Verdaulichem enthalten. Er ist nicht für jedermann geeignet, insbesondere nicht für Humorallergiker. Das Lesen erfolgt auf eigene Gefahr.

civilisation
Beiträge: 10481
Registriert: Montag 17. November 2008, 20:15

Re: "Den Weg der Erneuerung weiter gehen" - bis der Arzt kommt

Beitrag von civilisation »

Seit Jahren fällt mir schon auf, daß der Terminkalender (der vom Format eigentlich immer größer geworden ist) zur heiligen Kuh oder zum Fetisch der Geistlichen, Pastoralfritzen etc. geworden ist.

Ich frage mich, wie die Geistlichen zu früheren Zeiten alles erledigten. Damals gab es ja noch wesentlich mehr Gottesdienste und andere seelsorgliche Verpflichtungen.

Man fragt sich manchmal, wie weit das alles noch gehen wird.

Und die Bildergalerie unter dem oben genannten Artikel sollte man sich auch mal anschauen. Man könnte meinen, man befindet sich in einem überdimensionierten Kindergarten ...........

Benutzeravatar
Juergen
Beiträge: 25480
Registriert: Mittwoch 1. Oktober 2003, 21:43
Wohnort: Paderborn
Kontaktdaten:

Re: "Den Weg der Erneuerung weiter gehen" - bis der Arzt kommt

Beitrag von Juergen »

HIER kann man sich das Tagungshandbuch mit allen "Erkenntnisorten" herunterladen. – Das Lesen des Handbuchs hilft besonders dann, wenn man akute Probleme mit der Verdauung hat.
Gruß Jürgen

Dieser Beitrag kann unter Umständen Spuren von Satire, Ironie und ähnlich schwer Verdaulichem enthalten. Er ist nicht für jedermann geeignet, insbesondere nicht für Humorallergiker. Das Lesen erfolgt auf eigene Gefahr.

Benutzeravatar
Juergen
Beiträge: 25480
Registriert: Mittwoch 1. Oktober 2003, 21:43
Wohnort: Paderborn
Kontaktdaten:

Re: "Den Weg der Erneuerung weiter gehen" - bis der Arzt kommt

Beitrag von Juergen »

Das Ganze aus der Sicht von JUPA: http://www.jupa-paderborn.de/?slider=%E ... ndlichkeit

Die hatten sogar "Gefällt-Mir" Stempel…
Gruß Jürgen

Dieser Beitrag kann unter Umständen Spuren von Satire, Ironie und ähnlich schwer Verdaulichem enthalten. Er ist nicht für jedermann geeignet, insbesondere nicht für Humorallergiker. Das Lesen erfolgt auf eigene Gefahr.

civilisation
Beiträge: 10481
Registriert: Montag 17. November 2008, 20:15

Re: "Den Weg der Erneuerung weiter gehen" - bis der Arzt kommt

Beitrag von civilisation »

Letzte Seite aus diesem "Handbuch":



Frei nach Heinz Erhardt rufe ich den Veranstaltern und Teilnehmern aus vollem Herzen zu:

Hoffentlich finden sie IHN !

Benutzeravatar
Niels
Beiträge: 23519
Registriert: Donnerstag 2. Oktober 2003, 11:13

Re: "Den Weg der Erneuerung weiter gehen" - bis der Arzt kommt

Beitrag von Niels »

Juergen hat geschrieben:Das Ganze aus der Sicht von JUPA: http://www.jupa-paderborn.de/?slider=%E ... ndlichkeit

Die hatten sogar "Gefällt-Mir" Stempel…
Urks. Für "Nachwuchs" ist gesorgt... die "Pastoralwerkstatt 234" kann also kommen... :emil: :fieselschweif: :nuckel:
Nolite timere pusillus grex, quia complacuit Patri vestro dare vobis regnum.

Benutzeravatar
Niels
Beiträge: 23519
Registriert: Donnerstag 2. Oktober 2003, 11:13

Re: "Den Weg der Erneuerung weiter gehen" - bis der Arzt kommt

Beitrag von Niels »

civilisation hat geschrieben: Und die Bildergalerie unter dem oben genannten Artikel sollte man sich auch mal anschauen. Man könnte meinen, man befindet sich in einem überdimensionierten Kindergarten ............
Schon wieder der "Momba-Style"?
:kugel:
Den sollte ein Herr aus Korea namens Yps eigentlich vertonen und tanzpantomimisch umsetzen ... aber so ganz gelungen ist es nicht: http://www.youtube.com/watch?v=mIQToVqDMb8
:narr:
Nolite timere pusillus grex, quia complacuit Patri vestro dare vobis regnum.

civilisation
Beiträge: 10481
Registriert: Montag 17. November 2008, 20:15

Re: "Den Weg der Erneuerung weiter gehen" - bis der Arzt kommt

Beitrag von civilisation »

Niels hat geschrieben:
civilisation hat geschrieben: Und die Bildergalerie unter dem oben genannten Artikel sollte man sich auch mal anschauen. Man könnte meinen, man befindet sich in einem überdimensionierten Kindergarten ...........
Schon wieder der "Momba-Style"?
:kugel:
Den sollte ein Herr aus Korea namens Yps eigentlich vertonen und tanzpantomimisch umsetzen ... aber so ganz gelungen ist es nicht: http://www.youtube.com/watch?v=mIQToVqDMb8
:narr:
Eigentlich könnte es auch "Mamba-Style" heißen. Denn so viel aneinandergereihte Punkte sehen aus wie eine "Schwarze Mamba" (= Dendroaspis polylepis).

Benutzeravatar
Niels
Beiträge: 23519
Registriert: Donnerstag 2. Oktober 2003, 11:13

Re: "Den Weg der Erneuerung weiter gehen" - bis der Arzt kommt

Beitrag von Niels »

Stimmt auffallend. :freude:
Nolite timere pusillus grex, quia complacuit Patri vestro dare vobis regnum.

civilisation
Beiträge: 10481
Registriert: Montag 17. November 2008, 20:15

Re: "Den Weg der Erneuerung weiter gehen" - bis der Arzt kommt

Beitrag von civilisation »

So viel Leute, wie da in Paderborn beisammen sind, könnten doch auch ausnahmsweise mal was wirklich innovatives oder kreatives tun:

Eine Polonaise aufführen. - Dann hätten diese Leute auch noch ein wenig Bewegung und bräuchten nicht die "Liturgischen Tänze" in ihren Abschlußbericht mit aufzunehmen.

:narr:

Benutzeravatar
Niels
Beiträge: 23519
Registriert: Donnerstag 2. Oktober 2003, 11:13

Re: "Den Weg der Erneuerung weiter gehen" - bis der Arzt kommt

Beitrag von Niels »

Aber bitte nicht hier in NRW, sondern im "17. Bundesland": http://www.youtube.com/watch?v=yaj6AtFo-YQ ... soviel werden die kirchensteuerfinanzierten Budgets doch wohl noch hergeben...
:nuckel: :tanz: :prost: :narr:
Nolite timere pusillus grex, quia complacuit Patri vestro dare vobis regnum.

Benutzeravatar
Juergen
Beiträge: 25480
Registriert: Mittwoch 1. Oktober 2003, 21:43
Wohnort: Paderborn
Kontaktdaten:

Re: "Den Weg der Erneuerung weiter gehen" - bis der Arzt kommt

Beitrag von Juergen »

civilisation hat geschrieben:So viel Leute, wie da in Paderborn beisammen sind, könnten doch auch ausnahmsweise mal was wirklich innovatives oder kreatives tun…
Statt im Vorfeld schon Leute für die Werkstatt auszubilden,
damit überhaupt für die Tagung was zustande kommt und
dann tagelang im HNF über diese künstlich generierten Dinge
zu plaudern, könnte man statt was Kreatives auch was Sinnvolles tun,
wie z.B. beten.
Gruß Jürgen

Dieser Beitrag kann unter Umständen Spuren von Satire, Ironie und ähnlich schwer Verdaulichem enthalten. Er ist nicht für jedermann geeignet, insbesondere nicht für Humorallergiker. Das Lesen erfolgt auf eigene Gefahr.

civilisation
Beiträge: 10481
Registriert: Montag 17. November 2008, 20:15

Re: "Den Weg der Erneuerung weiter gehen" - bis der Arzt kommt

Beitrag von civilisation »

Aber hoffentlich haben die auch nach Beendigung ihrer "Ausbildung" ein Zertifikat bekommen, so was wie ihr "Jodeldiplom".

Dann haben die wenigstens "was eigenes" ...

Benutzeravatar
Juergen
Beiträge: 25480
Registriert: Mittwoch 1. Oktober 2003, 21:43
Wohnort: Paderborn
Kontaktdaten:

Re: "Den Weg der Erneuerung weiter gehen" - bis der Arzt kommt

Beitrag von Juergen »

Niels hat geschrieben:Aber bitte nicht hier in NRW, sondern im "17. Bundesland": http://www.youtube.com/watch?v=yaj6AtFo-YQ ... soviel werden die kirchensteuerfinanzierten Budgets doch wohl noch hergeben...
:nuckel: :tanz: :prost: :narr:
Polennäse - Quatsch

Zu der Veranstaltung passt eher:

Gruß Jürgen

Dieser Beitrag kann unter Umständen Spuren von Satire, Ironie und ähnlich schwer Verdaulichem enthalten. Er ist nicht für jedermann geeignet, insbesondere nicht für Humorallergiker. Das Lesen erfolgt auf eigene Gefahr.

Benutzeravatar
Niels
Beiträge: 23519
Registriert: Donnerstag 2. Oktober 2003, 11:13

Re: "Den Weg der Erneuerung weiter gehen" - bis der Arzt kommt

Beitrag von Niels »

civilisation hat geschrieben:Aber hoffentlich haben die auch nach Beendigung ihrer "Ausbildung" ein Zertifikat bekommen, so was wie ihr "Jodeldiplom".

Dann haben die wenigstens "was eigenes" ...
"Amtlich merkbefreiter Diplompastoralraumjodler" oder sowas in der Richtung sollte es schon sein... :daumen-rauf:
Nolite timere pusillus grex, quia complacuit Patri vestro dare vobis regnum.

Benutzeravatar
Reinhard
cum angelis psallat Domino
Beiträge: 2161
Registriert: Montag 30. Mai 2011, 11:06
Wohnort: in der ostdeutschen Diaspora

Re: "Den Weg der Erneuerung weiter gehen" - bis der Arzt kommt

Beitrag von Reinhard »

Ach na ja .... :achselzuck:
Die organisierte Belanglosigkeit überlebt sich doch sowieso ganz von selbst.

Wir brauchen dem nur echte geistliche Substanz entgegen zu setzen, die spricht für sich selbst.
So verblödet sind die Jugendlichen ja nun auch nicht, dass sie das nicht spüren würden.

Nur, mit "Gegenwerbung" oder schlechtmachen klappt es natürlich nicht, denn dann begibt man sich ja auf das selbe Niveau.
Einfach echte Sustanz anbieten, und alles ist gut. Am Beispiel des "Nightfever" kann man schön sehen, wie es wirkt ... :blinker:

Benutzeravatar
Niels
Beiträge: 23519
Registriert: Donnerstag 2. Oktober 2003, 11:13

Re: "Den Weg der Erneuerung weiter gehen" - bis der Arzt kommt

Beitrag von Niels »

Reinhard hat geschrieben:Ach na ja .... :achselzuck:
Die organisierte Belanglosigkeit überlebt sich doch sowieso ganz von selbst.
Optimist! Ich vermute: nicht, solange es noch die "Kirchensteuer" gibt.
Bis dahin gilt wohl: Die Tröge bleiben, nur die Rindviecher sind immer andere... oder so ähnlich... :roll:

(Dass ich ein Befürworter von "Nightfever" bin, dürfte hier im Forum kein Geheimnis sein... :neinfreu: )
Nolite timere pusillus grex, quia complacuit Patri vestro dare vobis regnum.

Benutzeravatar
Juergen
Beiträge: 25480
Registriert: Mittwoch 1. Oktober 2003, 21:43
Wohnort: Paderborn
Kontaktdaten:

Re: "Den Weg der Erneuerung weiter gehen" - bis der Arzt kommt

Beitrag von Juergen »

Niels hat geschrieben:(Dass ich ein Befürworter von "Nightfever" bin, dürfte hier im Forum kein Geheimnis sein... :neinfreu: )
Nightfever mag zwar für den ein oder anderen ein Zugang sein, aber man sollte auch die Frage der Nachhaltigkeit (um mal den umstrittenen(*) Begriff zu verwenden) im Auge behalten.

Die Zugänge zum Glauben und zur Kirche sind vielfältig.

Dennoch meine ich, daß man nicht zwingend, wie bei dieser aktuellen Tagung, Umwege bauen muß, nur um Gott in Versuchung zu führen, doch noch auf krummen Linien gerade zu schreiben.
Gruß Jürgen

Dieser Beitrag kann unter Umständen Spuren von Satire, Ironie und ähnlich schwer Verdaulichem enthalten. Er ist nicht für jedermann geeignet, insbesondere nicht für Humorallergiker. Das Lesen erfolgt auf eigene Gefahr.

Benutzeravatar
Reinhard
cum angelis psallat Domino
Beiträge: 2161
Registriert: Montag 30. Mai 2011, 11:06
Wohnort: in der ostdeutschen Diaspora

Re: "Den Weg der Erneuerung weiter gehen" - bis der Arzt kommt

Beitrag von Reinhard »

Nightfever war nur ein Beispiel.
Jedwede Glaubenspraxis, die wirklich Substanz hat, wird aus sich heraus überzeugen.
Da bin ich mir ziemlich sicher, und das ist es auch, was ich aus den Internkommentaren meiner Kinder heraushöre.

Mach eucharistische Anbetung, bau einen Gebetskreis auf, oder gemeinsames Bibellesen, oder was immer Dein Stil ist, und Du wirst sehen was passiert !
(Dabei muss man schon auf den Hl. Geist hören. Purer Aktivismus klappt auch auf diesem Gebiet nicht. - Das ist klar !)

Sich an solchen organisierten Belanglosigkeiten abzuarbeiten ist einfach unfruchtbar. Ignorier sie, und setz ihnen Besseres entgegen !

civilisation
Beiträge: 10481
Registriert: Montag 17. November 2008, 20:15

Re: "Den Weg der Erneuerung weiter gehen" - bis der Arzt kommt

Beitrag von civilisation »

Videos zur "Pastoralwerkstatt":

Auftakt (Kurzvideo)
http://www.youtube.com/watch?v=j59TmJ3KmQ
(Da sind auch die beiden Damen des Improvisationstheaters, die schon im "Hohen Dom" ihre Spirensken vorführten.

Und hier die ganze Rede des Erzbischofs (ca. 22 min):
http://www.youtube.com/watch?v=La51NMMNqHk

Und wer "Labertanten" mag:
http://www.youtube.com/watch?v=raRC6Y7E_kg

Vir Probatus
Beiträge: 3984
Registriert: Freitag 28. Januar 2011, 19:45
Wohnort: EB PB

Re: "Den Weg der Erneuerung weiter gehen" - bis der Arzt kommt

Beitrag von Vir Probatus »

Juergen hat geschrieben:
civilisation hat geschrieben:So viel Leute, wie da in Paderborn beisammen sind, könnten doch auch ausnahmsweise mal was wirklich innovatives oder kreatives tun…
Statt im Vorfeld schon Leute für die Werkstatt auszubilden,
damit überhaupt für die Tagung was zustande kommt und
dann tagelang im HNF über diese künstlich generierten Dinge
zu plaudern, könnte man statt was Kreatives auch was Sinnvolles tun,
wie z.B. beten.
Die alten Mütterchen die zum beten kämen, sind aber nun grösstenteils gestorben oder schlichtweg nicht mehr transportfähig.
„Die Kirche will herrschen, und da muss sie eine bornierte Masse haben, die sich duckt und die geneigt ist, sich beherrschen zu lassen. Die hohe, reich dotierte Geistlichkeit fürchtet nichts mehr als die Aufklärung der unteren Massen.“ (J.W. von Goethe)

Benutzeravatar
Juergen
Beiträge: 25480
Registriert: Mittwoch 1. Oktober 2003, 21:43
Wohnort: Paderborn
Kontaktdaten:

Re: "Den Weg der Erneuerung weiter gehen" - bis der Arzt kommt

Beitrag von Juergen »

Vir Probatus hat geschrieben:
Juergen hat geschrieben:
civilisation hat geschrieben:So viel Leute, wie da in Paderborn beisammen sind, könnten doch auch ausnahmsweise mal was wirklich innovatives oder kreatives tun…
Statt im Vorfeld schon Leute für die Werkstatt auszubilden,
damit überhaupt für die Tagung was zustande kommt und
dann tagelang im HNF über diese künstlich generierten Dinge
zu plaudern, könnte man statt was Kreatives auch was Sinnvolles tun,
wie z.B. beten.
Die alten Mütterchen die zum beten kämen, sind aber nun grösstenteils gestorben oder schlichtweg nicht mehr transportfähig.
:hmm:
Wie?
Beten ist nur was für Omas?
:achselzuck:
Gruß Jürgen

Dieser Beitrag kann unter Umständen Spuren von Satire, Ironie und ähnlich schwer Verdaulichem enthalten. Er ist nicht für jedermann geeignet, insbesondere nicht für Humorallergiker. Das Lesen erfolgt auf eigene Gefahr.

Benutzeravatar
Athanasius0570
Beiträge: 1071
Registriert: Mittwoch 6. Dezember 2006, 18:41
Wohnort: Diözese Linz

Re: "Den Weg der Erneuerung weiter gehen" - bis der Arzt kommt

Beitrag von Athanasius0570 »

Wenn es nicht mehr ums Beten geht, sperren wir lieber gleich zu.
Freut euch zu jeder Zeit! Betet ohne Unterlass! Dankt für alles; denn das ist der Wille Gottes in Christus Jesus. (1 Thess 5, 16-18)

Benutzeravatar
Reinhard
cum angelis psallat Domino
Beiträge: 2161
Registriert: Montag 30. Mai 2011, 11:06
Wohnort: in der ostdeutschen Diaspora

Re: "Den Weg der Erneuerung weiter gehen" - bis der Arzt kommt

Beitrag von Reinhard »

Vir Probatus hat geschrieben:Die alten Mütterchen die zum beten kämen, sind aber nun grösstenteils gestorben oder schlichtweg nicht mehr transportfähig.
:D
Der ist gut ! - dass ich ein altes Mütterchen sei und nicht mehr transportfähig !! :kugel:

Nee Junge, die Leute, die die Pfarreien mit ihrem Gebet tragen, das sind Leute wie ich, und oft inzwischen auch schon jüngere Leute.
Die sind durchweg noch ziemlich gut drauf, egal ob sie nun 30 oder schon 80 sind.

Guck Dir PP(em.) Benedikt an: der ist besser beisammen als so mancher Lebemann in dem Alter, aber so sehen Gebetsträger aus !

civilisation
Beiträge: 10481
Registriert: Montag 17. November 2008, 20:15

Re: "Den Weg der Erneuerung weiter gehen" - bis der Arzt kommt

Beitrag von civilisation »

PASTORALWERKSTATT NEWS
Expeditionen in andere Kontexte: Lernen von Externen
http://www.erzbistum-paderborn.de/166- ... ernen.html

daraus:
Wie gehen andere Institutionen mit den Herausforderungen in Veränderungsprozessen um? Diese Frage stand am Donnerstagnachmittag im Mittelpunkt der Arbeitsgruppen der Diözesanen Pastoralwerkstatt. Zu den vier Perspektivbereichen „Taufberufung fördern – Katechese, Gottesdienst und Sakramente“, „Ehrenamt – Engagement aus Berufung“, „Pastorale Orte und Gelegenheiten – missionarisch Kirche sein“ sowie „Caritas und Weltverantwortung – diakonisch handeln“ gab es Impulse von Gesprächspartnern aus unterschiedlichen Bereichen. ...
Über ihre Vorgehensweisen in Veränderungsprozessen sprachen ...Friedhelm Schlitt, Manager des Filialnetzes der Deutschen Post / DHL ...
Vielleicht bietet der Post/DHL-Konzern demnächst auch Wortgottesdienste in seinen Fililalen an. Gerade Post/DHL ist ja sehr auf Diversifikation bedacht.
:narr:

Benutzeravatar
Niels
Beiträge: 23519
Registriert: Donnerstag 2. Oktober 2003, 11:13

Re: "Den Weg der Erneuerung weiter gehen" - bis der Arzt kommt

Beitrag von Niels »

:kugel:

Und die DHL-Fahrer könnten auch zwischendurch ein paar Beerdigungen übernehmen...
:tuete: :nuckel:
Nolite timere pusillus grex, quia complacuit Patri vestro dare vobis regnum.

civilisation
Beiträge: 10481
Registriert: Montag 17. November 2008, 20:15

Re: "Den Weg der Erneuerung weiter gehen" - bis der Arzt kommt

Beitrag von civilisation »

Nicht ganz so abwegig.

Urnen aus Krematorien werden ja schon in der Regel mittels DHL-Paket verschickt.

:tuete:

Benutzeravatar
Juergen
Beiträge: 25480
Registriert: Mittwoch 1. Oktober 2003, 21:43
Wohnort: Paderborn
Kontaktdaten:

Re: "Den Weg der Erneuerung weiter gehen" - bis der Arzt kommt

Beitrag von Juergen »

Gruß Jürgen

Dieser Beitrag kann unter Umständen Spuren von Satire, Ironie und ähnlich schwer Verdaulichem enthalten. Er ist nicht für jedermann geeignet, insbesondere nicht für Humorallergiker. Das Lesen erfolgt auf eigene Gefahr.

Benutzeravatar
Juergen
Beiträge: 25480
Registriert: Mittwoch 1. Oktober 2003, 21:43
Wohnort: Paderborn
Kontaktdaten:

Re: "Den Weg der Erneuerung weiter gehen" - bis der Arzt kommt

Beitrag von Juergen »

Zwei Standbilder aus dem Video:


…und tausend Weh und tausend Trübsal erblick' ich wohin ich auch schaue…

Bild




…Selig fühlt er den Herzensschlag stocken, wie berauscht und verzückt schaut er drein…

Bild
Gruß Jürgen

Dieser Beitrag kann unter Umständen Spuren von Satire, Ironie und ähnlich schwer Verdaulichem enthalten. Er ist nicht für jedermann geeignet, insbesondere nicht für Humorallergiker. Das Lesen erfolgt auf eigene Gefahr.

Benutzeravatar
Juergen
Beiträge: 25480
Registriert: Mittwoch 1. Oktober 2003, 21:43
Wohnort: Paderborn
Kontaktdaten:

Re: "Den Weg der Erneuerung weiter gehen" - bis der Arzt kommt

Beitrag von Juergen »

Pastorale Werkstattsgebete im Zeichen der vier Elemente: Feuer, Wasser, Luft und Erde.
http://www.pastoralwerkstatt.de/9215-Ak ... statt.html
…„Gib du mir das Wasser des Lebens“ war das Gebet überschrieben, mit dem die Ordensleute die Konferenzteilnehmer am Donnerstagmorgen auf den Tag einstimmten.

Zum Mittagsgebet am Donnerstag hatten die Caritas-Fachverbände im Erzbistum 5 Schirme in bunten Regenbogenfarben im Auditorium verteilt. „Wir lassen niemandem im Regen stehen“,…
Gruß Jürgen

Dieser Beitrag kann unter Umständen Spuren von Satire, Ironie und ähnlich schwer Verdaulichem enthalten. Er ist nicht für jedermann geeignet, insbesondere nicht für Humorallergiker. Das Lesen erfolgt auf eigene Gefahr.

Benutzeravatar
Juergen
Beiträge: 25480
Registriert: Mittwoch 1. Oktober 2003, 21:43
Wohnort: Paderborn
Kontaktdaten:

Re: "Den Weg der Erneuerung weiter gehen" - bis der Arzt kommt

Beitrag von Juergen »

Ergebnisse aus sieben Arbeitsgruppen
http://www.erzbistum-paderborn.de/166- ... uppen.html

Im Ergebnis steht vor allem die Stärkung und Vergrößerung des strukturellen Wasserkopfes durch Schaffung von weiteren durch Laien zu besetzenden Posten, Gremien, Anlaufstellen etc.
Gleichzeit will man Arbeit für Schulungsleiter schaffen, da alle, die irgendwo mitarbeiten, gut ausgebildet sein sollen

Zudem plädiert man dafür, daß es im Bistum weniger Weihbischöfe gibt, indem man die Firmspendung an die Pfarrer delegieren will:
…Eine weitere Empfehlung lautete, in jedem Pastoralen Raum jährlich zur Firmung einzuladen. Diese könne möglicherweise vom Pfarrer vor Ort gespendet werden, altersunabhängig sein und altersspezifische Katechesen beinhalten…
So könnte man ein oder zwei Weihbischöfe einsparen.
Gruß Jürgen

Dieser Beitrag kann unter Umständen Spuren von Satire, Ironie und ähnlich schwer Verdaulichem enthalten. Er ist nicht für jedermann geeignet, insbesondere nicht für Humorallergiker. Das Lesen erfolgt auf eigene Gefahr.

Gesperrt Vorheriges ThemaNächstes Thema