Was überzeugt euch? Was sind eure Gründe, zu glauben?

Allgemein Katholisches.
Benutzeravatar
overkott
Beiträge: 19636
Registriert: Donnerstag 8. Juni 2006, 11:25

Re: Was überzeugt euch? Was sind eure Gründe, zu glauben?

Beitrag von overkott » Donnerstag 9. Juni 2016, 16:23

Raphael hat geschrieben:
PascalBlaise hat geschrieben:Ich weiß was TM bedeutet. Nur schien es in dem Zusammenhang selbstironisch und unangebracht. Aber wsl. ist es eine Mischung von Ernsthaftigkeit und Humor, die ich nicht so vollständig verstehe. Was soll's.
Wenn Du etwas tiefer in theologische Themen einsteigst, wirst Du feststellen, daß der exakt gleiche Begriff nicht immer mit dem exakt identischen Inhalt gefüllt ist. Man muß also Unterscheidungen treffen, damit Rezipienten nicht zu falschen Schlüssen veranlaßt werden. ;)

Die Gefahr aneinander vorbeizureden, obwohl man dieselbe Begrifflichkeit benutzt, ist nicht unbeachtlich ............

Witzigerweise gilt das jedoch auch andersherum:
Obwohl die Begrifflichkeit unterschiedlich ist, ist der Inhalt jeweils exakt identisch. :doktor:
Wer nit vornanfänk, der kennt die Bibel nit, der hätt da jet nit mitjekrisch.

Wer also den zweiten Begriff kennt ohne den ersten, der wird auch keinen anderen Inhalt sehen. Wer aber theologisch nicht voranschreitet, kann in den Kinderschuhen seines Glaubens steckenbleiben.

Benutzeravatar
Raphael
Beiträge: 13986
Registriert: Samstag 11. Oktober 2003, 19:25
Wohnort: Erzdiözese Köln

Re: Was überzeugt euch? Was sind eure Gründe, zu glauben?

Beitrag von Raphael » Freitag 10. Juni 2016, 07:55

Protasius hat geschrieben:
Raphael hat geschrieben:
Was sind eure Gründe, zu glauben?
Da braucht's eigentlich keine Gründe, sondern nur einen einzigen Grund:
Die katholische Kirche verkündet die Wahrheit ™ und die Suche nach der Wahrheit ™ ist dem Menschen in seinem Leben als DIE Aufgabe schlechthin mitgegeben worden!
Für den, der das bereits erkannt hat, ist das wahrscheinlich einfach, aber was überzeugt dich davon, daß es so ist (natürliche Glaubwürdigkeitsgründe z.B.)?
Als Erstes möchte ich da gerne den überzeugend vorgelebten Glauben in der Familie nennen.
Als craddle catholic wächst man in manche Glaubensdinge einfacher hinein, als derjenige, der als Konvertit sich eher rational dem Inhalt des katholischen Glaubens annähert (annähern kann). Daß diese biographischen Umstände für mich als Person letztlich Gnade - und damit übernatürlicher Natur - sind, erfaßt man dann selbstverständlich erst später; nichtsdestoweniger aber sehr intensiv. :ja:
Wenn der Humanismus den Menschen an die erste Stelle setzt,
dann ist der Anti-Humanismus eine gerechtfertigte Ideologie!

Benutzeravatar
Niels
Beiträge: 23525
Registriert: Donnerstag 2. Oktober 2003, 11:13

Re: Was überzeugt euch? Was sind eure Gründe, zu glauben?

Beitrag von Niels » Freitag 10. Juni 2016, 15:20

Ich sage Euch mal eins: Wenn ich noch nie mit der Kirche in Berührung gekommen wäre und unvoreingenommen diesen Strang gelesen hätte, würde ich mit Sicherheit nicht konvertieren.
Manche Leute hier betreiben völlig sinnlose Antiwerbung. Warum bloß? Profilneurose?
Nolite timere pusillus grex, quia complacuit Patri vestro dare vobis regnum.

Benutzeravatar
martin v. tours
Beiträge: 3004
Registriert: Sonntag 2. November 2008, 21:30

Re: Was überzeugt euch? Was sind eure Gründe, zu glauben?

Beitrag von martin v. tours » Freitag 10. Juni 2016, 19:11

Niels hat geschrieben:Ich sage Euch mal eins: Wenn ich noch nie mit der Kirche in Berührung gekommen wäre und unvoreingenommen diesen Strang gelesen hätte, würde ich mit Sicherheit nicht konvertieren.
Manche Leute hier betreiben völlig sinnlose Antiwerbung. Warum bloß? Profilneurose?
Leider :ja:
Nach dem sie nicht erreicht hat, daß die Menschen praktizieren, was sie lehrt, hat die gegenwärtige Kirche beschlossen, zu lehren, was sie praktizieren.
Nicolás Gómez Dávila

Suchende7
Beiträge: 6
Registriert: Freitag 1. Februar 2019, 16:21

Re: Was überzeugt euch? Was sind eure Gründe, zu glauben?

Beitrag von Suchende7 » Sonntag 31. März 2019, 23:25

Niels hat geschrieben:
Freitag 10. Juni 2016, 15:20
Ich sage Euch mal eins: Wenn ich noch nie mit der Kirche in Berührung gekommen wäre und unvoreingenommen diesen Strang gelesen hätte, würde ich mit Sicherheit nicht konvertieren.
Manche Leute hier betreiben völlig sinnlose Antiwerbung. Warum bloß? Profilneurose?
Ich habe nu nicht den ganzen Thread gelesen, kann dir jedoch aus Erfahrung sagen, dass es allgemein eine große Herausforderung ist heutzutage zu konvertieren- vor allem mit Internetzugang und ohne persönliches gläubiges Umfeld.

Auf meinem Weg in die Kirche habe ich mich in den letzten Monaten über so manche Anti-Werbung von Katholiken gewundert- seien es nu gewisse Gruppierungen, Internetseiten oder einzelne Persönlichkeiten und Persönchen.

Was mich überzeugte? Jesus und der Katechismus

Benutzeravatar
Arsenius
Beiträge: 76
Registriert: Samstag 21. Juli 2018, 14:44

Re: Was überzeugt euch? Was sind eure Gründe, zu glauben?

Beitrag von Arsenius » Montag 1. April 2019, 22:34

Beim Glauben geht es nicht um Leute und deren Meinungen, sondern um den Herrn und seine Offenbarung. Ohne das Internet wüßte ich nur, was mir zeitgenössische "Katholiken" um die 1970er herum vermittelt haben. Das war Grund genug, auszutreten. Erst im Internet, viel später, habe ich den wahren Glauben überhaupt gefunden. In den authentischen Texten des Lehramts vor dem Räuberkonzil.
Sempre ✝️ idem

Antworten Vorheriges ThemaNächstes Thema