Franz Permaneder

Schriftexegese. Theologische & philosophische Disputationen. Die etwas spezielleren Fragen.
Paulah
Beiträge: 6
Registriert: Dienstag 3. September 2019, 20:12

Franz Permaneder

Beitrag von Paulah » Montag 9. September 2019, 12:13

Schönen guten Tag!

In der Dissertation von Andreas E. Graßmann, Das Patrozinium, Eine kirchenrechtliche Darstellung mit besonderer Berücksichtigung des titulus ecclesiae gemäß c. 1218 CIC/83 [Wissenschaft und Religion 27], Frankfurt a. M. 2017, setzt er sich u. a. mit den Begriffen Patron - Patronat - Patrozinium auseinander (S. 17-37).
Dabei erwähnt er zum Begriff Patron aus dem 19. Jahrhundert die Ausführungen von Franz Permaneder. Von dem habe ich bisher nichts gehört oder gelesen. Die Informationen im Netz sind auch recht spärlich.
Daher meine Frage: Ist dieser Franz Permaneder im katholischen (recht-)historischen Bereich ein vielzitierter Autor. Z. B. an Hinschius oder Hefele kommt man ja nicht vorbei, wenn man sich mit kirchenrechtlichen historischen Themen beschäftigt.

Ich würde mich über eine Einschätzung freuen.

Viele Grüße von Paulah

Benutzeravatar
Hanspeter
Beiträge: 207
Registriert: Freitag 22. Juni 2018, 23:43

Re: Franz Permaneder

Beitrag von Hanspeter » Montag 9. September 2019, 12:16

Ich kenne nur Alois Permaneder und der war Protestant. ;D

Benutzeravatar
Niels
Beiträge: 23405
Registriert: Donnerstag 2. Oktober 2003, 11:13

Re: Franz Permaneder

Beitrag von Niels » Montag 9. September 2019, 15:32

Da hat sich Thomas Mann wahrscheinlich den Familiennamen ausgeborgt, weil er ihn kurios fand. ;D

Franz Michael Permaneder schrieb auch Artikel für das Kirchenlexikon von Wetzer und Welte. Schlecht kann er also nicht sein.

Bei der LMU gibt es ein curriculum vitae und Literaturhinweise (https://www.kaththeol.uni-muenchen.de/u ... index.html) sowie ein Kontaktformular, wenn Du noch was herausgefunden hast:
https://www.kaththeol.uni-muenchen.de/u ... index.html
Bild
Surrexit Christus spes mea

Juergen
Beiträge: 23928
Registriert: Mittwoch 1. Oktober 2003, 21:43
Kontaktdaten:

Re: Franz Permaneder

Beitrag von Juergen » Montag 9. September 2019, 16:36

Hanspeter hat geschrieben:
Montag 9. September 2019, 12:16
Ich kenne nur Alois Permaneder und der war Protestant. ;D
https://de.wikipedia.org/wiki/Franz_Michael_Permaneder

Gruß
Jürgen
Dieser Beitrag kann unter Umständen Spuren von Satire, Ironie und ähnlich schwer Verdaulichem enthalten. Er ist nicht für jedermann geeignet, insbesondere nicht für Humorallergiker. Das Lesen erfolgt auf eigene Gefahr.

Paulah
Beiträge: 6
Registriert: Dienstag 3. September 2019, 20:12

Re: Franz Permaneder

Beitrag von Paulah » Dienstag 10. September 2019, 21:06

Danke für den Hinweis auf die LMU und die Autorenschaft im Kirchenlexikon! Stimmt: ein ganz unbeschriebenes Blatt kann Permaneder dann nicht gewesen sein.

Liebe Grüße von Paulah

Herr v. Liliencron
Beiträge: 266
Registriert: Donnerstag 16. August 2012, 21:11

Re: Franz Permaneder

Beitrag von Herr v. Liliencron » Mittwoch 11. September 2019, 07:55

Paulah hat geschrieben:
Dienstag 10. September 2019, 21:06
Danke für den Hinweis auf die LMU und die Autorenschaft im Kirchenlexikon! Stimmt: ein ganz unbeschriebenes Blatt kann Permaneder dann nicht gewesen sein.

Liebe Grüße von Paulah
Jedenfalls hat er selbst demnach verschiedene Blätter beschrieben.

Antworten Vorheriges ThemaNächstes Thema