Bibelübersetzungen/-ausgaben

Schriftexegese. Theologische & philosophische Disputationen. Die etwas spezielleren Fragen.
Benutzeravatar
Bruder Donald
Beiträge: 2347
Registriert: Donnerstag 6. Dezember 2018, 19:40

Re: Bibelübersetzungen/-ausgaben

Beitrag von Bruder Donald »

birnbaum hat geschrieben:
Donnerstag 29. April 2021, 14:17
Nochmals lieben Dank, daß du das Wesentliche übersetzt hast!
Bitte, gern geschehen. :)
Prüft alles und behaltet das Gute! (1. Thess 5,21)

Tinius
Beiträge: 1969
Registriert: Samstag 28. Juni 2014, 00:13

Re: Bibelübersetzungen/-ausgaben

Beitrag von Tinius »

birnbaum hat geschrieben:
Donnerstag 29. April 2021, 14:17
... trifft sich mit dem, was ein Österreicher namens Alexander Basnar in:
»Das christliche Alte Testament – Die Septuaginta: Wiederentdeckung eines verlorenen Schatzes«
schreibt; ein sehr interessantes Buch, auch, wenn der die LXX in ein zu schönes Licht rückt, m. E. n.
Eine von römischen oder byzantinischen Theologen verantwortete Übersetzung der LXX ins Deutsche läßt leider auf sich warten; wer Englisch kann, hats viel besser, da sind genug Versionen vorhanden.
Nochmals lieben Dank, daß du das Wesentliche übersetzt hast!
Basnar ? Das ist ein neo-täuferischer Geist.

Benutzeravatar
birnbaum
Beiträge: 156
Registriert: Samstag 16. April 2011, 15:43
Wohnort: Karlsruhe
Kontaktdaten:

Re: Bibelübersetzungen/-ausgaben

Beitrag von birnbaum »

Und deswegen ist das, was er schreibt – zur LXX wohlgemerkt – zu verwerfen?

Tinius
Beiträge: 1969
Registriert: Samstag 28. Juni 2014, 00:13

Re: Bibelübersetzungen/-ausgaben

Beitrag von Tinius »

birnbaum hat geschrieben:
Mittwoch 5. Mai 2021, 19:19
Und deswegen ist das, was er schreibt – zur LXX wohlgemerkt – zu verwerfen?
Nein....aber er ist nicht qualifiziert.

Benutzeravatar
birnbaum
Beiträge: 156
Registriert: Samstag 16. April 2011, 15:43
Wohnort: Karlsruhe
Kontaktdaten:

Re: Bibelübersetzungen/-ausgaben

Beitrag von birnbaum »

Ich habe die Wahl – nach dieser bemerkenswerten Aussage – ob ich Boëthius oder Paulus in 1. Kor. X zitieren soll ...
Ich halte also dafür: Schweigen ist die beredteste Art zu antworten.
Gesegnetes Wochenende, Tinius! Auf ein andermal...

Benutzeravatar
Vinzenz Ferrer
Beiträge: 1241
Registriert: Donnerstag 28. März 2019, 12:16

Re: Bibelübersetzungen/-ausgaben

Beitrag von Vinzenz Ferrer »

Jakobgutbewohner hat geschrieben:
Dienstag 15. Juni 2021, 11:26
Hier zitierte ich aus einer Übersetzung nach Dr. Leonhard Tafel (pietismusnah, ein Bruder war Vorfahr von Dietrich Bonhoeffer).
Besitzt du auch die Buchform oder nutzt du nur die Online-Version?
Glaube heißt Widerstand gegen die Schwerkraft. (Benedikt XVI.)

Benutzeravatar
Jakobgutbewohner
Beiträge: 435
Registriert: Donnerstag 21. Januar 2021, 15:47
Kontaktdaten:

Re: Bibelübersetzungen/-ausgaben

Beitrag von Jakobgutbewohner »

Ich habe sie lediglich als Datei auf dem PC.
"Selig sind ... die durch die Tore eingehen in die Stadt. Draußen aber sind die Hunde und die "Pharmazeuten" und die Buhler und die Mörder und die Götzendiener und jeder, der die Lüge liebt und tut." Off 22,14+15

Benutzeravatar
birnbaum
Beiträge: 156
Registriert: Samstag 16. April 2011, 15:43
Wohnort: Karlsruhe
Kontaktdaten:

Re: Bibelübersetzungen/-ausgaben

Beitrag von birnbaum »

Leonhard Tafel (1800–1880) und Sohn Luwig (1840–1909) gehörten beide der "Neuen Kirche in Amerika" an; das waren Swedenborgianer. Ludwig T. hat die vom Vater übersetzte Bibel später revidiert.
Soweit ich erinnere, war Jakob Lorbeer auch einer aus den Reihen der Swedenborgianer.
Hat mit Mainstream– Christentum wenig zu tun.
Kann übrigens keine Antwort mehr dazu lesen, da mal 14 Tage weg.....
Segen! sb

Antworten Vorheriges ThemaNächstes Thema