Deutschschule

Aktuelle Themen aus Politik, Gesellschaft, Weltgeschehen.
Benutzeravatar
Hubertus
Beiträge: 12292
Registriert: Montag 3. Mai 2010, 20:08

Re: Deutschschule

Beitrag von Hubertus » Donnerstag 7. November 2019, 22:12

Lycobates hat geschrieben:
Donnerstag 7. November 2019, 21:09
Hubertus hat geschrieben:
Donnerstag 7. November 2019, 21:07
Juergen hat geschrieben:
Donnerstag 7. November 2019, 19:05
a.g.A.

Was ist richtig?

a) Das Mädchen soll seinen Bruder getötet haben.
b) Das Mädchen soll ihren Bruder getötet haben.

Oder sind beide Versionen richtig?
Nein, nur a). Als Diminutiv (von 'Magd') grammatikalisch Neutrum. Das scheint mir im Deutschen eine grundsätzliche Regel. Das Herrchen, das Frauchen, das Taschlein etc.
Das Frauenzimmer.
:breitgrins:
Das gilt nicht. :breitgrins: 'Das Zimmer' ist ohnehin immer Neutrum. 'Frauenzimmer' ist ein Kompositum, kein Diminutiv. ;)

Der Kult ist immer wichtiger als jede noch so gescheite Predigt. Die Objektivität des Kultes ist das Größte und das Wichtigste, was unsere Zeit braucht. Der Alte Ritus ist der größte Schatz der Kirche, ihr Notgepäck, ihre Arche Noah. (M. Mosebach)

Benutzeravatar
Lycobates
Beiträge: 2715
Registriert: Mittwoch 12. Juni 2013, 23:12

Re: Deutschschule

Beitrag von Lycobates » Donnerstag 7. November 2019, 23:15

Hubertus hat geschrieben:
Donnerstag 7. November 2019, 22:12
Lycobates hat geschrieben:
Donnerstag 7. November 2019, 21:09
Hubertus hat geschrieben:
Donnerstag 7. November 2019, 21:07
Juergen hat geschrieben:
Donnerstag 7. November 2019, 19:05
a.g.A.

Was ist richtig?

a) Das Mädchen soll seinen Bruder getötet haben.
b) Das Mädchen soll ihren Bruder getötet haben.

Oder sind beide Versionen richtig?
Nein, nur a). Als Diminutiv (von 'Magd') grammatikalisch Neutrum. Das scheint mir im Deutschen eine grundsätzliche Regel. Das Herrchen, das Frauchen, das Taschlein etc.
Das Frauenzimmer.
:breitgrins:
Das gilt nicht. :breitgrins: 'Das Zimmer' ist ohnehin immer Neutrum. 'Frauenzimmer' ist ein Kompositum, kein Diminutiv. ;)

👍

Simplicia sind sie jedenfalls nicht!
:tuete:
Der Mittelweg ist der einzige Weg, der nicht nach Rom führt (Arnold Schönberg)
*
Fac me Tibi semper magis credere, in Te spem habere, Te diligere
*
... una cum omnibus orthodoxis, atque catholicae et apostolicae fidei cultoribus

Benutzeravatar
Juergen
Beiträge: 24847
Registriert: Mittwoch 1. Oktober 2003, 21:43
Wohnort: Paderborn
Kontaktdaten:

Re: Deutschschule

Beitrag von Juergen » Donnerstag 7. November 2019, 23:45

Hubertus hat geschrieben:
Donnerstag 7. November 2019, 22:03
Siard hat geschrieben:
Donnerstag 7. November 2019, 21:12
Lycobates hat geschrieben:
Donnerstag 7. November 2019, 20:05
Fast so wie das Dogma bei Konzilens!
😄
:kugel:
Lycobates hat geschrieben:
Donnerstag 7. November 2019, 20:05
Ältere Semester wie ich üben sich im Schütteln des Kopfes.
😆

Das geht mir auch so. Gerade bei starken Verben fällt mir diese Entwicklung immer wieder auf.
Ja! 'Nehme' statt 'nimm', 'lese' statt 'lies', 'trete' statt 'tritt' usw. :roll:
Ja, »nehmen« steht auf der Roten Liste
https://neutsch.org/Rote_Liste

Es ist immer gut, wenn Verben gestorkt wrden.
Gruß Jürgen

Dieser Beitrag kann unter Umständen Spuren von Satire, Ironie und ähnlich schwer Verdaulichem enthalten. Er ist nicht für jedermann geeignet, insbesondere nicht für Humorallergiker. Das Lesen erfolgt auf eigene Gefahr.

Antworten Vorheriges ThemaNächstes Thema