EU-Parlament ruft "Klimanotstand" aus

Aktuelle Themen aus Politik, Gesellschaft, Weltgeschehen.
Benutzeravatar
Hubertus
Beiträge: 12665
Registriert: Montag 3. Mai 2010, 20:08

EU-Parlament ruft "Klimanotstand" aus

Beitrag von Hubertus »

Der Kult ist immer wichtiger als jede noch so gescheite Predigt. Die Objektivität des Kultes ist das Größte und das Wichtigste, was unsere Zeit braucht. Der Alte Ritus ist der größte Schatz der Kirche, ihr Notgepäck, ihre Arche Noah. (M. Mosebach)

Benutzeravatar
Barbarossa
Beiträge: 29
Registriert: Dienstag 1. Oktober 2019, 23:18

Re: EU-Parlament ruft "Klimanotstand" aus

Beitrag von Barbarossa »

Kommentar von Norbert Kleinwächter:

Caviteño
Beiträge: 11100
Registriert: Sonntag 14. März 2010, 02:31
Wohnort: Diözesen Imus und Essen

Re: EU-Parlament ruft "Klimanotstand" aus

Beitrag von Caviteño »

Mit derartigen "Aktionen" werden dann andere Maßnahmen gerechtfertigt, die auf eine Entwertung der vorhandenen Vermögen hinauslaufen und entsprechende Sachinvestionen erzwingen. Dazu könnte z.B. ein Verbot von Ölheizungen, Verbrennungsmotoren in der Automobilindustrie oder CO²-schädlicher Produktionsprozesse gehören. Die dann notwendigen Ersatzbeschaffungen würden die lahmende Konjunktur ankurbeln - am besten noch mit frisch gedrucktem Zentralbankgeld.

Entsprechend hat die neue EZB-Präsidentin Lagarde angekündigt, den "Klimawandel" auch zum Thema bei der EZB machen. Denkbar wäre es z.B. -angesichts des erklärten "Notstandes"- Geldmittel zur "Bekämpfung des Klimawandels" direkt an die Staaten zu vergeben und so in die bisher verbotene und höchst umstrittene Staatsfinanzierung durch die Notenbank einzusteigen.
Je länger die Bevölkerung mit allerlei Alarmmeldungen überflutet wird, desto schneller könnte diese Forderung, verstärkt durch die Medien, erhoben werden. Die Erinnerungen an die strenge Politik der Bundesbank verschwinden immer mehr - leider.

Bemerkenswert mE ein Punkt, der man in der letzten Haushaltsdebatte beobachten konnte und auf den Robin Alexander hinweist:

https://www.welt.de/politik/deutschland ... Video.html - ab 05:15

Es scheint, daß die AfD neben dem Thema Migration auch mit dem Thema "Klima" Wählerstimmen gewinnen will. Natürlich nicht, in dem sie als sechste Partei im Parlament den ganzen "Klimagesetzen" zustimmt, sondern weil sie deren Zweckmäßigkeit in Frage stellt.
Das mag zwar bei dem augenblicklich herrschenden Klimahype falsch erscheinen, aber auch im September 2015 waren die Zeitungen voll mit "Willkommenskultur" und erst später trat die Ernüchterung ein. Mit dem Klimahype könnte es vorbei sein, wenn die Kosten aufgrund des Verlustes der Arbeitsplätze, der Abgabenerhöhungen und/oder der gesetzlich geforderten Neuinvestitionen für jedermann sichtbar werden. und man sich den Ferienflug nach Mallorca nicht mehr leisten kann, weil das Geld fehlt.

Benutzeravatar
Kartäuser
Beiträge: 80
Registriert: Freitag 3. März 2017, 15:40
Wohnort: Rheinhessen

Re: EU-Parlament ruft "Klimanotstand" aus

Beitrag von Kartäuser »

Ein sehr weiser Kommentar kommt mal wieder von Henryk M. Broder:

"Wer es schafft, mit Hilfe apokalyptischer Visionen eine globale Massenhysterie zu entfachen, der wird sich auf Dauer nicht mit dem Kampf gegen das CO2 zufriedengeben."
"Wenn Sie mich fragen, ob das denn noch zeitgemäß ist, dann antworte ich Ihnen: Zeitgemäß vielleicht nicht, aber ewigkeitsgemäß ist es."
(Erzbischof Dr. Johannes Dyba +)

Benutzeravatar
Juergen
Beiträge: 26016
Registriert: Mittwoch 1. Oktober 2003, 21:43
Wohnort: Paderborn
Kontaktdaten:

Re: EU-Parlament ruft "Klimanotstand" aus

Beitrag von Juergen »

Caviteño hat geschrieben:
Freitag 29. November 2019, 02:11
…Die dann notwendigen Ersatzbeschaffungen würden die lahmende Konjunktur ankurbeln…
Ja, z.B. in China.
Merke: Wenn Du wenig CO2 erzeugen willst, dann produziere nichts selbst, sondern importiere die Güter…
Gruß Jürgen

Dieser Beitrag kann unter Umständen Spuren von Satire, Ironie und ähnlich schwer Verdaulichem enthalten. Er ist nicht für jedermann geeignet, insbesondere nicht für Humorallergiker. Das Lesen erfolgt auf eigene Gefahr.

Caviteño
Beiträge: 11100
Registriert: Sonntag 14. März 2010, 02:31
Wohnort: Diözesen Imus und Essen

Re: EU-Parlament ruft "Klimanotstand" aus

Beitrag von Caviteño »

Juergen hat geschrieben:
Freitag 29. November 2019, 10:38
Caviteño hat geschrieben:
Freitag 29. November 2019, 02:11
…Die dann notwendigen Ersatzbeschaffungen würden die lahmende Konjunktur ankurbeln…
Ja, z.B. in China.
Merke: Wenn Du wenig CO2 erzeugen willst, dann produziere nichts selbst, sondern importiere die Güter…
Bingo!
:klatsch: :daumen-rauf: :klatsch:

Antworten Vorheriges ThemaNächstes Thema