Rauchen: Aspekte einer Leidenschaft

Aktuelle Themen aus Politik, Gesellschaft, Weltgeschehen.

Rauchst du?

Ja, regelmässig
10
22%
Ja, ab und zu
8
18%
Nein, habe aufgehört
5
11%
Nein.
22
49%
 
Insgesamt abgegebene Stimmen: 45

Benutzeravatar
pierre10
Beiträge: 2297
Registriert: Sonntag 4. September 2005, 06:23

Jugendliche Raucher/innen

Beitrag von pierre10 » Dienstag 10. April 2007, 12:27

Heute morgen stand ich in einer vielbegangenen Strasse, da kam eine Schulklasse, alles etwa 15-16Jährge. Zuerst kamen die Mädchen, jede 2. rauchte. Erschreckend. Dann die Jungen, da rauchte nur etwa jeder 3. oder 4.

Was läuft da schief? Niemand behauptet heute, dass das Rauchen gesund sei, die Gefahren sind allen bekannt. Trotzdem diese Situation. Wer hat da versagt?

Pierre
Grenzen im Kopf sind sehr hinderlich

Benutzeravatar
Knecht Ruprecht
Beiträge: 4516
Registriert: Sonntag 5. Oktober 2003, 21:08
Wohnort: Zurück in OWL

Beitrag von Knecht Ruprecht » Dienstag 10. April 2007, 13:09

Rauchen ist eine Luxuslast. Diese Menschen verdienen Zorn nicht Mitleid, weil sie durch eigene Hände Arbeit ihre und was noch viel schlimmer ist, die Gesundheit anderer Menschen gefährden. Tragisch finde ich, wenn Menschen behindert geboren werden.

Raimund J.
Beiträge: 6092
Registriert: Dienstag 3. April 2007, 09:33

Re: Jugendliche Raucher/innen

Beitrag von Raimund J. » Dienstag 10. April 2007, 13:15

Pierre hat geschrieben:Heute morgen stand ich in einer vielbegangenen Strasse, da kam eine Schulklasse, alles etwa 15-16Jährge. Zuerst kamen die Mädchen, jede 2. rauchte. Erschreckend. Dann die Jungen, da rauchte nur etwa jeder 3. oder 4.

Was läuft da schief? Niemand behauptet heute, dass das Rauchen gesund sei, die Gefahren sind allen bekannt. Trotzdem diese Situation. Wer hat da versagt?

Pierre
Es zählt halt nicht was gesund ist, sondern ausschliesslich was vermeintlich "cool" ist. Gerade bei jungen Mädchen (oft bereits ab 12 Jahren!) gehört es anscheinend zum Selbstverständnis zu Rauchen. Es soll wohl damit ein bestimmtes Bild nach außen (und auch besonders wohl für sich selbst) dargestellt werden: Ich bin cool!

Vielleicht vergeht diese Modeerscheinung auch mal wieder. Eltern, Lehrer und Gesellschaft sind anscheinend machtlos dagegen. Andererseits ist es wohl das Vorrecht der Jugend sich soviel "Freiheit" rauszunehmen, wie gerade noch geht. Wir haben als Buben auch geraucht, aber halt heimlich.

Benutzeravatar
Linus
Beiträge: 15073
Registriert: Donnerstag 25. Dezember 2003, 10:57
Wohnort: 4121 Hühnergeschrei

Re: Jugendliche Raucher/innen

Beitrag von Linus » Dienstag 10. April 2007, 13:49

Pierre hat geschrieben:Heute morgen stand ich in einer vielbegangenen Strasse, da kam eine Schulklasse, alles etwa 15-16Jährge. Zuerst kamen die Mädchen, jede 2. rauchte. Erschreckend. Dann die Jungen, da rauchte nur etwa jeder 3. oder 4.

Was läuft da schief? Niemand behauptet heute, dass das Rauchen gesund sei, die Gefahren sind allen bekannt. Trotzdem diese Situation. Wer hat da versagt?

Pierre
Die Alten. ganz klar, sie sind ja die Vorbilder
"Katholizismus ist ein dickes Steak, ein kühles Dunkles und eine gute Zigarre." G. K. Chesterton
"Black holes are where God divided by zero. - Einstein

Benutzeravatar
taddeo
Moderator
Beiträge: 18838
Registriert: Donnerstag 18. Januar 2007, 09:07

Beitrag von taddeo » Montag 7. April 2008, 21:25


Raimund J.
Beiträge: 6092
Registriert: Dienstag 3. April 2007, 09:33

Beitrag von Raimund J. » Montag 7. April 2008, 21:34

Der Herr ist mein Hirte; mir wird nichts mangeln.
Nec laudibus, nec timore

Benutzeravatar
taddeo
Moderator
Beiträge: 18838
Registriert: Donnerstag 18. Januar 2007, 09:07

Beitrag von taddeo » Montag 7. April 2008, 21:43

Tschulligung, habe ich nicht gesehen.

Vielleicht kann ein hoher Moderator bei meinem überflüssigen Posting hier bereinigend eingreifen?

Raimund J.
Beiträge: 6092
Registriert: Dienstag 3. April 2007, 09:33

Beitrag von Raimund J. » Montag 7. April 2008, 21:54

taddeo hat geschrieben:Tschulligung, habe ich nicht gesehen.

Vielleicht kann ein hoher Moderator bei meinem überflüssigen Posting hier bereinigend eingreifen?
Es passt aber trotzdem besser in diesem Thread hier.
Der Herr ist mein Hirte; mir wird nichts mangeln.
Nec laudibus, nec timore

Antworten Vorheriges ThemaNächstes Thema