Alles zur FSSPX: Fragen, Nachrichten, Veranstaltungen [alt]

Rund um den traditionellen römischen Ritus und die ihm verbundenen Gemeinschaften.

Moderator: Hubertus

Benutzeravatar
ad-fontes
Beiträge: 9444
Registriert: Sonntag 28. Juni 2009, 12:34

Re: "Rebellen gegen Rom" - ein Film über die FSSPX

Beitrag von ad-fontes » Montag 27. September 2010, 16:53

cantus planus hat geschrieben:Ich habe den Film bereits vor einigen Wochen gesehen, und finde ihn großartig. Natürlich ist der Autor nicht religiös (daraus machte er nie einen Hehl), aber gerade deshalb versucht er eine möglichst neutrale Position einzunehmen, und weder der FSSPX, noch der römischen Meinung ein Übergewicht zu geben. Es hat im öffentlich-rechtlichen Fernsehen noch nie eine so ausgewogene und neutrale Darstellung der FSSPX gegeben, zumal es sich ja nicht um einen Werbefilm handelt.

Würden alle Medien zumindest auf diesem Niveau berichten, hätten wir viele Probleme gar nicht.

Zu kritisieren bleibt immer etwas, aber wie gesagt: das sollte ja kein Werbefilm sein.
:daumen-rauf:

(P.S. Wo sind eigentlich meine Beiträge zum "Magnificat" geblieben?)
Christi vero ecclesia, sedula et cauta depositorum apud se dogmatum custos, nihil in his umquam permutat, nihil minuit, nihil addit; non amputat necessaria, non adponit superflua; non amittit sua, non usurpat aliena. (Vincentius Lerinensis, Com. 23, 16)

Benutzeravatar
cantus planus
Beiträge: 24273
Registriert: Donnerstag 20. Juli 2006, 16:35
Wohnort: Frankreich: Département Haut-Rhin; Erzbistum Straßburg

Re: "Rebellen gegen Rom" - ein Film über die FSSPX

Beitrag von cantus planus » Montag 27. September 2010, 16:56

Welche Beiträge? In diesem Strang wurde nichts durch die Moderation entfernt. Ich habe gerade nachgesehen. Hast du vielleicht versehentlich nur auf "Vorschau" gedrückt? Ist mir auch schon mehr als einmal passiert. :roll:
Nutzer seit dem 13. September 2015 nicht mehr im Forum aktiv.

‎Tradition ist das Leben des Heiligen Geistes in der Kirche. — Vladimir Lossky

Benutzeravatar
ad-fontes
Beiträge: 9444
Registriert: Sonntag 28. Juni 2009, 12:34

Re: "Rebellen gegen Rom" - ein Film über die FSSPX

Beitrag von ad-fontes » Montag 27. September 2010, 17:05

cantus planus hat geschrieben:Welche Beiträge? In diesem Strang wurde nichts durch die Moderation entfernt. Ich habe gerade nachgesehen. Hast du vielleicht versehentlich nur auf "Vorschau" gedrückt? Ist mir auch schon mehr als einmal passiert. :roll:
Nein, das hatte ich geschrieben als Dei iuvante's Beitrag noch wo anders stand. Sind wohl beim Umtopfen verloren gegangen (Such-Stichwort: "Gebet- und Gesangbuch").

Das Raustrennen der Seiten von Piusbruderschaftsseite ist vollauf verständlich, denn dort wird der "Wortgottesdienst" der "Eucharistiefeier" gleichberechtigt zur Seite gestellt, während es vorher hieß: Vormesse und Opfermesse. Hatte die Originalzitate gepostet.
Christi vero ecclesia, sedula et cauta depositorum apud se dogmatum custos, nihil in his umquam permutat, nihil minuit, nihil addit; non amputat necessaria, non adponit superflua; non amittit sua, non usurpat aliena. (Vincentius Lerinensis, Com. 23, 16)

Benutzeravatar
Jacinta
Beiträge: 1257
Registriert: Sonntag 23. März 2008, 23:48
Kontaktdaten:

Re: Alles zur "FSSPX": Fragen, Nachrichten, Veranstaltungen

Beitrag von Jacinta » Montag 27. September 2010, 21:14

cantus planus hat geschrieben:

(Wenn die Orgel anfängt, bitte Ton abschalten. Besonders ab 17:30, wo der Organist bei Lemmens' Fanfare noch schlimmer danebengreift als der des Petersdoms zu Rom. :roll: Manchmal empfiehlt es sich eben doch, ganz auf die Orgel zu verzichten...)
Kann mir mal jemand erläutert, was für "Pülverchen" S. E. da gebraucht?
"In necessariis unitas, in non-necessariis libertas, in utrisque caritas."
"Man muss sich aber klarmachen, dass Krisenzeiten des Zölibats auch immer Krisenzeiten der Ehe sind." BXVI.

Benutzeravatar
Gamaliel
Beiträge: 8568
Registriert: Donnerstag 22. Januar 2009, 07:32

Re: Alles zur "FSSPX": Fragen, Nachrichten, Veranstaltungen

Beitrag von Gamaliel » Montag 27. September 2010, 21:19

Jacinta hat geschrieben:Kann mir mal jemand erläutert, was für "Pülverchen" S. E. da gebraucht?
Asche & Salz.

Eine kleine Erläuterung zur Kirchweihe findest Du in dieser Predigt von Bischof Fellay.

obsculta
Beiträge: 2300
Registriert: Sonntag 7. September 2008, 22:16

Re: Alles zur "FSSPX": Fragen, Nachrichten, Veranstaltungen

Beitrag von obsculta » Mittwoch 29. September 2010, 00:07

Nachlese zu Fulda:Technisch nicht gerade prickelnd,aber
es gibt doch einen ganz guten Eindruck wieder.Und
für die Kreuzgängster,die dabei waren,noch einmal
Gelegenheit zum Eintauchen in die Atmosphäre.

http://www.piusbruderschaft.de/images/s ... pg&id=4582

Benutzeravatar
Jacinta
Beiträge: 1257
Registriert: Sonntag 23. März 2008, 23:48
Kontaktdaten:

Re: Alles zur "FSSPX": Fragen, Nachrichten, Veranstaltungen

Beitrag von Jacinta » Mittwoch 29. September 2010, 19:41

obsculta hat geschrieben:Nachlese zu Fulda:Technisch nicht gerade prickelnd,aber
es gibt doch einen ganz guten Eindruck wieder.Und
für die Kreuzgängster,die dabei waren,noch einmal
Gelegenheit zum Eintauchen in die Atmosphäre.

http://www.piusbruderschaft.de/images/s ... pg&id=4582
Ob es wohl jedem Pilgern gefällt, sich z. T. in Großaufnahme in Internet wiederzufinden?
"In necessariis unitas, in non-necessariis libertas, in utrisque caritas."
"Man muss sich aber klarmachen, dass Krisenzeiten des Zölibats auch immer Krisenzeiten der Ehe sind." BXVI.

Benutzeravatar
ad-fontes
Beiträge: 9444
Registriert: Sonntag 28. Juni 2009, 12:34

Re: Alles zur "FSSPX": Fragen, Nachrichten, Veranstaltungen

Beitrag von ad-fontes » Mittwoch 29. September 2010, 19:45

Hat Algermissen überhaupt das Hausrecht, nicht der Domprobst?
Christi vero ecclesia, sedula et cauta depositorum apud se dogmatum custos, nihil in his umquam permutat, nihil minuit, nihil addit; non amputat necessaria, non adponit superflua; non amittit sua, non usurpat aliena. (Vincentius Lerinensis, Com. 23, 16)

Benutzeravatar
Berolinensis
Beiträge: 4988
Registriert: Mittwoch 9. September 2009, 16:40

Re: Alles zur "FSSPX": Fragen, Nachrichten, Veranstaltungen

Beitrag von Berolinensis » Mittwoch 29. September 2010, 19:49

ad-fontes hat geschrieben:Hat Algermissen überhaupt das Hausrecht, nicht der Domprobst?
Tragen bei Seepferdchen nicht die Männchen die Jungen aus?

Benutzeravatar
ad-fontes
Beiträge: 9444
Registriert: Sonntag 28. Juni 2009, 12:34

Re: Alles zur "FSSPX": Fragen, Nachrichten, Veranstaltungen

Beitrag von ad-fontes » Mittwoch 29. September 2010, 20:16

Berolinensis hat geschrieben:
ad-fontes hat geschrieben:Hat Algermissen überhaupt das Hausrecht, nicht der Domprobst?
Tragen bei Seepferdchen nicht die Männchen die Jungen aus?
Trotz Seepferdchen klappt es nicht, das kann nur Arnie. :traurigtaps:
Christi vero ecclesia, sedula et cauta depositorum apud se dogmatum custos, nihil in his umquam permutat, nihil minuit, nihil addit; non amputat necessaria, non adponit superflua; non amittit sua, non usurpat aliena. (Vincentius Lerinensis, Com. 23, 16)

obsculta
Beiträge: 2300
Registriert: Sonntag 7. September 2008, 22:16

Re: Alles zur "FSSPX": Fragen, Nachrichten, Veranstaltungen

Beitrag von obsculta » Mittwoch 29. September 2010, 20:19

Jacinta hat geschrieben:
obsculta hat geschrieben:Nachlese zu Fulda:Technisch nicht gerade prickelnd,aber
es gibt doch einen ganz guten Eindruck wieder.Und
für die Kreuzgängster,die dabei waren,noch einmal
Gelegenheit zum Eintauchen in die Atmosphäre.

http://www.piusbruderschaft.de/images/s ... pg&id=4582
Ob es wohl jedem Pilgern gefällt, sich z. T. in Großaufnahme in Internet wiederzufinden?
Ich vermute,diesen Pilgern macht es kein Problem.


Wo ist Deines?Immer schön im Hintergrund bleiben und nur ja nicht
erkannt werden,im Wortsinne?

Benutzeravatar
lifestylekatholik
Beiträge: 8661
Registriert: Montag 6. Oktober 2008, 23:29

Re: Alles zur "FSSPX": Fragen, Nachrichten, Veranstaltungen

Beitrag von lifestylekatholik » Mittwoch 29. September 2010, 20:36

obsculta hat geschrieben:Ich vermute,diesen Pilgern macht es kein Problem.

Wo ist Deines? Immer schön im Hintergrund bleiben und nur ja nicht erkannt werden, im Wortsinne?
Huj, bist du aber heute bissig. :unbeteiligttu:
»Was muß man denn in der Kirche ›machen‹? In den Gottesdienſt gehen und beten reicht doch.«

obsculta
Beiträge: 2300
Registriert: Sonntag 7. September 2008, 22:16

Re: Alles zur "FSSPX": Fragen, Nachrichten, Veranstaltungen

Beitrag von obsculta » Mittwoch 29. September 2010, 21:43

lifestylekatholik hat geschrieben:
obsculta hat geschrieben:Ich vermute,diesen Pilgern macht es kein Problem.

Wo ist Deines? Immer schön im Hintergrund bleiben und nur ja nicht erkannt werden, im Wortsinne?
Huj, bist du aber heute bissig. :unbeteiligttu:
Heute? :unbeteiligttu:

Jacinta,ich bin gar nicht so schlimm....laß Dich von mir nicht beeindrucken! :neinfreu:

Im Übrigen:Es war sehr schön in Fulda und ich bin froh,dort gewesen zu sein,auch,wenn
nicht im Großformat zu sehen.(dabei hatte ich extra die neue Mantilla auf ...

Benutzeravatar
ottaviani
Beiträge: 6844
Registriert: Mittwoch 24. März 2004, 17:24
Wohnort: wien

Re: Alles zur "FSSPX": Fragen, Nachrichten, Veranstaltungen

Beitrag von ottaviani » Donnerstag 30. September 2010, 09:58

Jacinta hat geschrieben:
obsculta hat geschrieben:Nachlese zu Fulda:Technisch nicht gerade prickelnd,aber
es gibt doch einen ganz guten Eindruck wieder.Und
für die Kreuzgängster,die dabei waren,noch einmal
Gelegenheit zum Eintauchen in die Atmosphäre.

http://www.piusbruderschaft.de/images/s ... pg&id=4582
Ob es wohl jedem Pilgern gefällt, sich z. T. in Großaufnahme in Internet wiederzufinden?
das ist etwas damit muß man heute jederzeit rechnen

Benutzeravatar
Linus
Beiträge: 15073
Registriert: Donnerstag 25. Dezember 2003, 10:57
Wohnort: 4121 Hühnergeschrei

Re: Alles zur "FSSPX": Fragen, Nachrichten, Veranstaltungen

Beitrag von Linus » Donnerstag 30. September 2010, 12:19

Ottaviani, dich hab ich noch in keinem Jutjubvideo gesehen :breitgrins: , alter Geheimniskrämer
"Katholizismus ist ein dickes Steak, ein kühles Dunkles und eine gute Zigarre." G. K. Chesterton
"Black holes are where God divided by zero. - Einstein

Benutzeravatar
ottaviani
Beiträge: 6844
Registriert: Mittwoch 24. März 2004, 17:24
Wohnort: wien

Re: Alles zur "FSSPX": Fragen, Nachrichten, Veranstaltungen

Beitrag von ottaviani » Donnerstag 30. September 2010, 14:33

Linus hat geschrieben:Ottaviani, dich hab ich noch in keinem Jutjubvideo gesehen :breitgrins: , alter Geheimniskrämer
ich besuche kaum mehr veranstaltungen viellleicht bin ich nächste woche Donnerstag in Hetzendorf

Benutzeravatar
Berolinensis
Beiträge: 4988
Registriert: Mittwoch 9. September 2009, 16:40

Re: Alles zur "FSSPX": Fragen, Nachrichten, Veranstaltungen

Beitrag von Berolinensis » Freitag 1. Oktober 2010, 13:34

Anders als Algermissen in Fulda gestattet der Bischof von Bayeux und Lisieux der FSSPX bei deren Wallfahrt nach Lisieux zum Fest der hl. Therese nicht nur das gemeinsame Beten, sondern sogar die Zelebration in seiner Kathedrale: http://www.perepiscopus.org/diocses/mgr ... aint-pie-x

Ich habe zwar - wie bekannt - Bedenken wegen der fortbestehenden kanonischen Situation, aber es erstaunt doch, daß gerade die französischen Bischöfe - der von Tarbes-Lourdes hatte gleiches ja auch in Lourdes getan - hier so offen sind, während die deutschen weiterhin auf feindselige Abgrenzung setzen.

taddeo
Moderator
Beiträge: 18361
Registriert: Donnerstag 18. Januar 2007, 09:07

Re: Alles zur "FSSPX": Fragen, Nachrichten, Veranstaltungen

Beitrag von taddeo » Freitag 1. Oktober 2010, 16:50

Die (meisten) deutschen Bischöfe wollen halt "ihrem" deutschen Papst ein gutes Vorbild geben, nicht wahr? ;D

Benutzeravatar
Libertas Ecclesiae
Beiträge: 1715
Registriert: Montag 15. Juni 2009, 10:46

Re: Alles zur "FSSPX": Fragen, Nachrichten, Veranstaltungen

Beitrag von Libertas Ecclesiae » Montag 4. Oktober 2010, 18:31

Bilder von der XV. Theologischen Sommerakademie in Schönenberg

Thema: "Das Mönchstum – Geschichte und Spiritualität"

Hier Eindrücke vom Hochamt im dominikanischen Ritus am 15. August 21:

Bild Bild Bild
Bild Bild Bild Bild

http://piusbruderschaft.de/index.php?op ... &Itemid=72
„Die letzte Messe ist noch nicht gelesen.“
(Jelena Tschudinowa)

Benutzeravatar
ottaviani
Beiträge: 6844
Registriert: Mittwoch 24. März 2004, 17:24
Wohnort: wien

Re: Alles zur "FSSPX": Fragen, Nachrichten, Veranstaltungen

Beitrag von ottaviani » Freitag 8. Oktober 2010, 18:14

Ob das klug war?
H.H.P Schmidberger schreibt einen Beitrag in einer Festschrift für einen Kirchenkritiker der prompt von Gesinungsfreuden Prügel dafür bezieht
http://hpd.de/node/142
das beste daran ist der Kritiker publiziert und unterstützt seinerseits eine obskure Sekte
http://www.schmidt-salomon.de/mynarek.htm

daß Hw. Schmidberger in so einem Werk einen Beitrag schreibt wird mal wieder Wasser auf die Mühlen von Rotkhranz ect sein

_________________

Benutzeravatar
cantus planus
Beiträge: 24273
Registriert: Donnerstag 20. Juli 2006, 16:35
Wohnort: Frankreich: Département Haut-Rhin; Erzbistum Straßburg

Re: Alles zur "FSSPX": Fragen, Nachrichten, Veranstaltungen

Beitrag von cantus planus » Freitag 8. Oktober 2010, 18:29

ottaviani hat geschrieben:Ob das klug war?
An und für sich ist da nichts zu beanstanden. Es zeigt, dass man vernünftig und respektvoll miteinander umgehen kann, selbst wenn man vollkommen gegensätzlicher Meinung ist. Leider ist das eine Haltung, die für viele Tradis vollkommen unverständlich ist. Vermutlich wird ihm das noch lange nachhängen. :/
Nutzer seit dem 13. September 2015 nicht mehr im Forum aktiv.

‎Tradition ist das Leben des Heiligen Geistes in der Kirche. — Vladimir Lossky

Benutzeravatar
ottaviani
Beiträge: 6844
Registriert: Mittwoch 24. März 2004, 17:24
Wohnort: wien

Re: Alles zur "FSSPX": Fragen, Nachrichten, Veranstaltungen

Beitrag von ottaviani » Freitag 8. Oktober 2010, 18:45

ja es geht mir eben um die Reaktion in Tradi kreisen zu beanstanden ist das natürlich nicht

Benutzeravatar
Benedikt
Beiträge: 1365
Registriert: Sonntag 5. Oktober 2003, 00:26

Re: Alles zur "FSSPX": Fragen, Nachrichten, Veranstaltungen

Beitrag von Benedikt » Freitag 8. Oktober 2010, 22:50

Hubertus Mynarek hat geschrieben:... der sich Horst Herrmann nach seinem Austritt aus der Kirche im Gleichschritt mit Deschner, Drewermann, Mynarek und anderen zunächst vornehmlich widmete ...
Hubertus Mynarek
:patsch:
"Kommt ihm der Staatsumwälzer nicht wie Sisyphus vor? Die Last wird nie oben bleiben, wenn nicht eine Anziehung gegen den Himmel sie auf der Höhe schwebend erhält." - Novalis: Europa

Benutzeravatar
cantus planus
Beiträge: 24273
Registriert: Donnerstag 20. Juli 2006, 16:35
Wohnort: Frankreich: Département Haut-Rhin; Erzbistum Straßburg

Re: Alles zur "FSSPX": Fragen, Nachrichten, Veranstaltungen

Beitrag von cantus planus » Sonnabend 9. Oktober 2010, 11:10

Benedikt hat geschrieben:
Hubertus Mynarek hat geschrieben:... der sich Horst Herrmann nach seinem Austritt aus der Kirche im Gleichschritt mit Deschner, Drewermann, Mynarek und anderen zunächst vornehmlich widmete ...
Hubertus Mynarek
:patsch:
Diese illustre Runde muss man wohl nicht weiter kommentieren. Mynarek zum Kirchenaustritt Drewermanns:
Noch vor etwa zwei Jahren stellte ich Drewermann in einem persönlichen Gespräch die Frage, warum er nicht austrete. Damals schien er mir noch entschlossen zu sein, in der Kirche auszuharren. [...]

Nun ist dieser Mann, einer der klügsten Denker, die die katholische Kirche vorzuzuweisen hatte, doch noch ausgetreten. Für mich der absolute Beweis, dass er alle Argumente pro und contra Kirche ausgeschöpft hat und dadurch zu dem unwiderlegbaren Schluss gekommen ist: Es spricht nichts, aber auch nichts für das Verbleiben in der Kirche, es gibt keinen intelligenten, keinen moralischen, keinen humanitären Grund für dieses Verbleiben. Nur ein blindes und total unterwürfiges Schaf vermag noch im Pferch dieser Kirche auszuharren. Wer in der Kirche bleibt, hat alle Vernunft, alle Erkenntnis, alle Einsicht, alle Humanität gegen sich !
Das hier zum Hintergrund dieser Leute. Man kann nur froh und dankbar sein, dass sie ausgetreten sind, denn sie waren nie drin. Mögen sie sich draußen ihre Wunden lecken. Wir hier sollten für sie beten. Und sie darüberhinaus nicht weiter hier kommentieren.

Es sind traurige Fälle, aber typisch für jene Generation. Wer weder Christus noch die Sakramente braucht, kann natürlich auch mit Kirche nichts anfangen, wo sie sich nicht als reine Sozialgemeinschaft zeigt, und sucht den mystischen Leib Christi zu zerstören.

Offenbar versucht Pater Schmidberger, diese verwirrten Schafe doch noch zu retten. Dieses Unterfangen ist lobenswert, und verdient ebenfalls Hochachtung und eifriges Gebet!
Nutzer seit dem 13. September 2015 nicht mehr im Forum aktiv.

‎Tradition ist das Leben des Heiligen Geistes in der Kirche. — Vladimir Lossky

Benutzeravatar
Robert Ketelhohn
Beiträge: 24557
Registriert: Donnerstag 2. Oktober 2003, 09:26
Wohnort: Velten in der Mark
Kontaktdaten:

Re: Alles zur "FSSPX": Fragen, Nachrichten, Veranstaltungen

Beitrag von Robert Ketelhohn » Sonnabend 9. Oktober 2010, 11:22

ottaviani hat geschrieben:Ob das klug war?
H.H.P Schmidberger schreibt einen Beitrag in einer Festschrift für einen Kirchenkritiker der prompt von Gesinungsfreuden Prügel dafür bezieht
http://hpd.de/node/142
das beste daran ist der Kritiker publiziert und unterstützt seinerseits eine obskure Sekte
http://www.schmidt-salomon.de/mynarek.htm

daß Hw. Schmidberger in so einem Werk einen Beitrag schreibt wird mal wieder Wasser auf die Mühlen von Rotkhranz ect sein
Hubertus Mynarek ist wahrlich eine der übelsten Höllenkreaturen in dieser Zeit.
Propter Sion non tacebo, | ſed ruinas Romę flebo, | quouſque juſtitia
rurſus nobis oriatur | et ut lampas accendatur | juſtus in eccleſia.

Benutzeravatar
cantus planus
Beiträge: 24273
Registriert: Donnerstag 20. Juli 2006, 16:35
Wohnort: Frankreich: Département Haut-Rhin; Erzbistum Straßburg

Re: Alles zur "FSSPX": Fragen, Nachrichten, Veranstaltungen

Beitrag von cantus planus » Sonnabend 9. Oktober 2010, 11:51

Robert Ketelhohn hat geschrieben:
Hubertus Mynarek ist wahrlich eine der übelsten Höllenkreaturen in dieser Zeit.
cantus planus hat geschrieben:Offenbar versucht Pater Schmidberger, diese verwirrten Schafe doch noch zu retten. Dieses Unterfangen ist lobenswert, und verdient ebenfalls Hochachtung und eifriges Gebet!
Das Mynarek, um seine unerleuchtete Kirchenkritik anzubringen, sogar auf Sektenverlage wie "Das Weiße Pferd" (= Sekte "Universelles Leben" der Gabriele Wittek) setzt, macht allerdings nicht viel Hoffnung.
Nutzer seit dem 13. September 2015 nicht mehr im Forum aktiv.

‎Tradition ist das Leben des Heiligen Geistes in der Kirche. — Vladimir Lossky

civilisation
Beiträge: 10481
Registriert: Montag 17. November 2008, 20:15

Re: Alles zur "FSSPX": Fragen, Nachrichten, Veranstaltungen

Beitrag von civilisation » Sonnabend 9. Oktober 2010, 18:27

Von Mynarek habe ich nur mal ab und zu was gehört. - Jetzt sehe ich, nachdem ich seine Vita anschaute, klarer (ex wikipedia).
1953 wurde Mynarek zum katholischen Priester geweiht. 1954 promovierte er über „Johannes Hessens Philosophie des religiösen Erlebnisses“.
1958 siedelte Mynarek in die Bundesrepublik Deutschland über und wurde 1966 als Professor für Fundamentaltheologie und Religionswissenschaft an die Universität Bamberg berufen. 1968 wechselte er als Professor für Religionswissenschaft an die Universität Wien. An dieser Fakultät wurde er 1971/72 zunächst Prodekan (stellvertretender Dekan), dann Dekan.
Hubertus Mynarek ist verheiratet und hat drei Kinder. ...
1972 verfasste Mynarek einen offenen Brief an Papst Paul VI., in welchem er die Aufhebung des Zölibates und die Demokratisierung der katholischen Kirche fordert. Im gleichen Jahr trat er aus der Kirche aus und heiratete. Eigenangaben zufolge ist er damit der erste Universitätsprofessor der deutschsprachigen Theologie im 20. Jahrhundert gewesen, der aus der Katholischen Kirche austrat. Noch 1972 wurde ihm die kirchliche Lehrerlaubnis entzogen. Vom österreichischen Staat wurde er daraufhin zwangspensioniert. Mynarek sieht darin einen Beweis für die weitgehende Zusammenarbeit zwischen Kirche und Staat, die in Österreich und in Deutschland häufig zur Unterdrückung kirchenkritischer Meinungen führe. ...
Er ist Mitbegründer der Bundesarbeitsgemeinschaft Christen in den Grünen, denen er aber nur kurze Zeit angehört. In den 1970er Jahren erfolgt seine Annäherung an die Deutsche Unitarier Religionsgemeinschaft, in deren Auftrag er 1979 sein Buch Orientierung im Dasein verfasst. Mynarek schrieb zahlreiche Beiträge für die Zeitschrift diesseits, die Hauptpublikation und Mitgliederzeitschrift des Humanistischen Verbandes Deutschlands (HVD).

Benutzeravatar
Niels
Beiträge: 22775
Registriert: Donnerstag 2. Oktober 2003, 11:13

Re: Alles zur "FSSPX": Fragen, Nachrichten, Veranstaltungen

Beitrag von Niels » Sonnabend 9. Oktober 2010, 18:34

Jetzt gabe ich doch glatt gelesen:
1954 promovierte er über „Johannes Heesters' Philosophie des religiösen Erlebnisses“.
:narr:

Sein Name wurde mir überhaupt erst durch ein wirres Flugbatt dieses - nett formuliert - obskuren Vereins hier bekannt - besagter Verein hat vor ein paar Jahren hier in der Gegend jeden Haushalt mit Flyern bestückt.
(Und auf der verlinkten Homepage hat man von der FSSPX abgekupfert: "Prof. Mynarek spricht"... )
O Herr, verleih, dass Lieb' und Treu'
in dir uns all verbinden,
dass Hand und Mund zu jeder Stund'
dein' Freundlichkeit verkünden,
bis nach der Zeit den Platz bereit'
an deinem Tisch wir finden.

civilisation
Beiträge: 10481
Registriert: Montag 17. November 2008, 20:15

Re: Alles zur "FSSPX": Fragen, Nachrichten, Veranstaltungen

Beitrag von civilisation » Sonnabend 9. Oktober 2010, 18:45

Ach ja, die vom Universellen Leben ... :roll:

Benutzeravatar
cantus planus
Beiträge: 24273
Registriert: Donnerstag 20. Juli 2006, 16:35
Wohnort: Frankreich: Département Haut-Rhin; Erzbistum Straßburg

Re: Alles zur "FSSPX": Fragen, Nachrichten, Veranstaltungen

Beitrag von cantus planus » Sonnabend 9. Oktober 2010, 18:46

Vielleicht sollte man vor diesem Mann einfach Bild DEUTLICH WARNEN Bild, und ihn hier nicht weiter thematisieren. Ist eh off topic.
Nutzer seit dem 13. September 2015 nicht mehr im Forum aktiv.

‎Tradition ist das Leben des Heiligen Geistes in der Kirche. — Vladimir Lossky

Benutzeravatar
FranzSales
Beiträge: 902
Registriert: Dienstag 14. Oktober 2003, 08:46

Piusbruder-Video

Beitrag von FranzSales » Sonntag 17. Oktober 2010, 20:51

"Herr Jesus Christus, wir beten Dich an und benedeien Dich. In Deinem Heiligen Kreuz hast Du die Welt erlöst."

Benutzeravatar
Sempre
Beiträge: 8368
Registriert: Sonntag 19. Juli 2009, 19:07

Re: Piusbruder-Video

Beitrag von Sempre » Sonntag 17. Oktober 2010, 20:53

Die Lehren der Kirche zu glauben mag manch einem Schwierigkeiten bereiten. Sie aber nach eigenem Gutdünken nachzubessern und das Resultat dann für wahr zu halten, ist infantil.

Gesperrt Vorheriges ThemaNächstes Thema