Who is Who?

Sonstiges und drumherum.
Benutzeravatar
Hubertus
Beiträge: 11689
Registriert: Montag 3. Mai 2010, 20:08

Re: Who is Who?

Beitrag von Hubertus » Freitag 17. Juni 2011, 15:59

Herzlich willkommen! :)
Der Kult ist immer wichtiger als jede noch so gescheite Predigt. Die Objektivität des Kultes ist das Größte und das Wichtigste, was unsere Zeit braucht. Der Alte Ritus ist der größte Schatz der Kirche, ihr Notgepäck, ihre Arche Noah. (M. Mosebach)

Martinus_25
Beiträge: 58
Registriert: Dienstag 14. Juni 2011, 11:52
Wohnort: Erzbistum Paderborn

Re: Who is Who?

Beitrag von Martinus_25 » Freitag 17. Juni 2011, 16:04

Hubertus hat geschrieben:Herzlich willkommen! :)
Danke :)
Alle Gebote Gottes sind erfüllt, wenn das, was nicht erfüllt wird, verziehen wird.
Heiliger Augustinus

Benutzeravatar
Niels
Beiträge: 23339
Registriert: Donnerstag 2. Oktober 2003, 11:13

Re: Who is Who?

Beitrag von Niels » Freitag 17. Juni 2011, 16:20

Willkommen im Forum! :ja:
Surrexit Christus spes mea

Benutzeravatar
ChrisCross
Beiträge: 2645
Registriert: Freitag 22. April 2011, 23:28

Re: Who is Who?

Beitrag von ChrisCross » Freitag 17. Juni 2011, 17:32

Martinus_25 hat geschrieben:Ich möchte mich auch gerne vorstellen. Ich bin ein lutherisch- hochkirchlich orientiertes Mitglied der Landeskirche (was bekanntermaßen nicht immer einfach ist). Ich interessiere mich sehr für (Kirchen-)Geschichte und theologische Fragen.
Herzlich Willkommen. Gut, dass sich auch Mitglieder anderer kirchlicher Gemeinschaften im Kreuzgang einfinden.
Tu excitas, ut laudare te delectet, quia fecisti nos ad te et inquietum est cor nostrum, donec requiescat in te.
Augustinus Conf. I. 1

Martinus_25
Beiträge: 58
Registriert: Dienstag 14. Juni 2011, 11:52
Wohnort: Erzbistum Paderborn

Re: Who is Who?

Beitrag von Martinus_25 » Freitag 17. Juni 2011, 18:31

Danke euch allen!
Alle Gebote Gottes sind erfüllt, wenn das, was nicht erfüllt wird, verziehen wird.
Heiliger Augustinus

Benutzeravatar
Lioba
Beiträge: 3584
Registriert: Dienstag 6. Januar 2009, 19:46

Re: Who is Who?

Beitrag von Lioba » Montag 20. Juni 2011, 21:35

*Hechel* Wie immer zu spät im Begrüßungsstrang. Herzlich willkommen im Kreuzgang. :)
Die Herrschaft über den Augenblick ist die Herrschaft über das Leben.
M. v. Ebner- Eschenbach

Benutzeravatar
Nassos
Beiträge: 9048
Registriert: Montag 1. Juni 2009, 01:48

Re: Who is Who?

Beitrag von Nassos » Dienstag 21. Juni 2011, 23:03

Willkommen, Martinus_25!
Ich glaube; hilf meinem Unglauben

Martinus_25
Beiträge: 58
Registriert: Dienstag 14. Juni 2011, 11:52
Wohnort: Erzbistum Paderborn

Re: Who is Who?

Beitrag von Martinus_25 » Mittwoch 22. Juni 2011, 20:04

Lioba hat geschrieben:*Hechel* Wie immer zu spät im Begrüßungsstrang. Herzlich willkommen im Kreuzgang. :)
Nassos hat geschrieben:Willkommen, Martinus_25!

Vielen Dank für die herzliche Begrüßung!

:koenig:
Alle Gebote Gottes sind erfüllt, wenn das, was nicht erfüllt wird, verziehen wird.
Heiliger Augustinus

Benutzeravatar
Bernardo
Beiträge: 153
Registriert: Dienstag 12. Juli 2011, 06:48
Wohnort: Hauptstadt des Landes Baden
Kontaktdaten:

Re: Who is Who?

Beitrag von Bernardo » Dienstag 19. Juli 2011, 11:04

Guten Morgen!

Mein Echtname im realen Leben ist Bernhard.

Daher nun mein Nick Bernardo.

Geboren bin ich in Baden-Baden, unterhalb der Burg Hohenbaden.

Der Burg des seligen Markgrafen Bernhard von Baden.

Dass es hier den Nick Bernado (ohne r) gibt, wusste ich nicht.

Dass ich deswegen gleich unter Troll-Verdacht kam, wundert mich.

Mein Schreibstil ist vielleicht nicht immer alltäglich und nach Schema F.

Das haben mir schon einige Leute gesagt, in anderen Foren.

Sie haben mich aber deshalb nicht als Troll angesehen.

Ich möchte dafür plädieren, einen Neuling nicht gleich in die Schublade "Troll" zu stecken, wenn er womöglich einen Schreibstil hat, der nicht zu 100 Prozent den üblichen Erwartungen entspricht.

Wenn ich nun dieses Beitrags wegen erst recht als Troll angesehen werde, kann ich es nicht ändern.

Ich wünsche noch einen schönen Dienstag.
Tertium non datur.

Benutzeravatar
incarnata
Beiträge: 2047
Registriert: Mittwoch 8. November 2006, 01:11

Re: Who is Who?

Beitrag von incarnata » Dienstag 19. Juli 2011, 13:43

Trolle sind doch niedlich !Und weniger spiessig als Gartenzwerge ! Was an deinem Schreibstil komisch sein soll ist mir noch nicht aufgefallen ! Meiner kommt auch oft seltsam daher-das liegt aber an dem Computer,der immer wieder mal Absätze macht,wo ich gar keine haben will und an der Tastatur,die ständig klein schreibt,wenn ich nicht ganz fest oder zu kurz auf die Großschreibtaste drücke ! Und an meiner frühkindlichen Leteinprägung,die mich immer wieder Schachtelsätze bauen lässt !
Durch die barmherzige Liebe unseres Gottes wird uns besuchen das aufstrahlende
Licht aus der Höhe.......(Lk1,76)

Benutzeravatar
Bernardo
Beiträge: 153
Registriert: Dienstag 12. Juli 2011, 06:48
Wohnort: Hauptstadt des Landes Baden
Kontaktdaten:

Re: Who is Who?

Beitrag von Bernardo » Donnerstag 21. Juli 2011, 12:49

incarnata hat geschrieben: Trolle sind doch niedlich !Und weniger spiessig als Gartenzwerge !
Gut gesagt, incarnata! :daumen-rauf: :huhu:
Tertium non datur.

proetcontra
Beiträge: 85
Registriert: Mittwoch 27. Juli 2011, 07:46

Re: Who is Who?

Beitrag von proetcontra » Mittwoch 27. Juli 2011, 10:55

Zuerst bedanke ich mich bei mir selber, dass ich den Weg in dieses Forum gefunden habe (ob es ein guter ist, wird sich zeigen), denn der Dank, den man sich selbst abstattet, ist der sicherste, den man bekommen kann...

Auch wenn es auch es den meisten hier sicher verschlossen bleiben wird, wo, was und wer ich realiter bin, so doch dies über mich:

Ich bin überzeugt, dass, um mich von meinen Sünden zu entbinden, mein Heiland gebunden wurde und gelitten hat.
Ich fühle mich im rechten Glauben und Seiner wahren Kirche, ohne dass dies die Evidenzen anderer infrage stellen müsste.
Ich weiß mich mittels der tria ligamina des Robert Bellarmin mit dem rechtmäßigen Pontifex (Benedikt XVI.) und seiner Kirche verbunden.
Ich wünsche allen Menschen das ewige Heil und fürchte um mein eigenes, weshalb ich die Sakramente meiner Kirche gebrauche.
Ich kann ohne Einschränkungen das Nicaenum bekennen und leugne weder, noch bezweifle ich wissentlich definierte Glaubenssätze der Kirche.

Und wenn das gewissen SchreiberInnen in diesem Forum noch immer nicht reichen sollte, bekenne ich sogar: Malo, mehercle, cum Petro errare, quam cum infidelibus vera sentire.
Und meinem ewigen Richter kann ich im Zweifelsfall mit dem Tridentinum antworten, dass ich das Meine getan hätte im Vertrauen darauf, dass er das Seine tun wird.

Benutzeravatar
cantus planus
Beiträge: 24273
Registriert: Donnerstag 20. Juli 2006, 16:35
Wohnort: Frankreich: Département Haut-Rhin; Erzbistum Straßburg

Re: Who is Who?

Beitrag von cantus planus » Mittwoch 27. Juli 2011, 11:11

Willkommen im Forum, proetcontra! :huhu:
Nutzer seit dem 13. September 2015 nicht mehr im Forum aktiv.

‎Tradition ist das Leben des Heiligen Geistes in der Kirche. — Vladimir Lossky

Benutzeravatar
Robert Ketelhohn
Beiträge: 24557
Registriert: Donnerstag 2. Oktober 2003, 09:26
Wohnort: Velten in der Mark
Kontaktdaten:

Re: Who is Who?

Beitrag von Robert Ketelhohn » Mittwoch 27. Juli 2011, 12:05

proetcontra hat geschrieben:Malo, mehercle, cum Petro errare, quam cum infidelibus vera sentire.
dissentio.
Propter Sion non tacebo, | ſed ruinas Romę flebo, | quouſque juſtitia
rurſus nobis oriatur | et ut lampas accendatur | juſtus in eccleſia.

proetcontra
Beiträge: 85
Registriert: Mittwoch 27. Juli 2011, 07:46

Re: Who is Who?

Beitrag von proetcontra » Mittwoch 27. Juli 2011, 12:24

Suum cuique!

Benutzeravatar
Sempre
Beiträge: 8452
Registriert: Sonntag 19. Juli 2009, 19:07

Re: Who is Who?

Beitrag von Sempre » Mittwoch 27. Juli 2011, 20:20

proetcontra hat geschrieben:Ich bin überzeugt, dass, um mich von meinen Sünden zu entbinden, mein Heiland gebunden wurde und gelitten hat.
Ich fühle mich im rechten Glauben und Seiner wahren Kirche, ohne dass dies die Evidenzen anderer infrage stellen müsste.
Ich weiß mich mittels der tria ligamina des Robert Bellarmin mit dem rechtmäßigen Pontifex (Benedikt XVI.) und seiner Kirche verbunden.
Ich wünsche allen Menschen das ewige Heil und fürchte um mein eigenes, weshalb ich die Sakramente meiner Kirche gebrauche.
Ich kann ohne Einschränkungen das Nicaenum bekennen und leugne weder, noch bezweifle ich wissentlich definierte Glaubenssätze der Kirche.

Und wenn das gewissen SchreiberInnen in diesem Forum noch immer nicht reichen sollte, bekenne ich sogar: Malo, mehercle, cum Petro errare, quam cum infidelibus vera sentire.
Und meinem ewigen Richter kann ich im Zweifelsfall mit dem Tridentinum antworten, dass ich das Meine getan hätte im Vertrauen darauf, dass er das Seine tun wird.
Déjà-vu!

Willkommen im Forum, allerwerteste proetcontra.
Die Lehren der Kirche zu glauben mag manch einem Schwierigkeiten bereiten. Sie aber nach eigenem Gutdünken nachzubessern und das Resultat dann für wahr zu halten, ist infantil.

proetcontra
Beiträge: 85
Registriert: Mittwoch 27. Juli 2011, 07:46

Re: Who is Who?

Beitrag von proetcontra » Mittwoch 27. Juli 2011, 20:55

Ihre qualitative Gedächtnisstörung (Déjà-vu!) sollte mich doch nicht beunruhigen, werter sempre? ;)

Benutzeravatar
Robert Ketelhohn
Beiträge: 24557
Registriert: Donnerstag 2. Oktober 2003, 09:26
Wohnort: Velten in der Mark
Kontaktdaten:

Re: Who is Who?

Beitrag von Robert Ketelhohn » Mittwoch 27. Juli 2011, 22:23

Sempre hat geschrieben:Willkommen im Forum, allerwerteste proetcontra.
mulieribus etsi carissmimis immo clarissimis ;D haud decet pro Hercule execrari …
Propter Sion non tacebo, | ſed ruinas Romę flebo, | quouſque juſtitia
rurſus nobis oriatur | et ut lampas accendatur | juſtus in eccleſia.

Benutzeravatar
Sempre
Beiträge: 8452
Registriert: Sonntag 19. Juli 2009, 19:07

Re: Who is Who?

Beitrag von Sempre » Donnerstag 28. Juli 2011, 04:08

proetcontra hat geschrieben:Ihre qualitative Gedächtnisstörung (Déjà-vu!) sollte mich doch nicht beunruhigen, werter sempre? ;)
Nein, im Gegenteil. Ich freue mich, dass Sie aus dem globalen Gedächtnis Jeckes gelöscht haben, was keine Erinnerung verdient.
Die Lehren der Kirche zu glauben mag manch einem Schwierigkeiten bereiten. Sie aber nach eigenem Gutdünken nachzubessern und das Resultat dann für wahr zu halten, ist infantil.

Benutzeravatar
Sempre
Beiträge: 8452
Registriert: Sonntag 19. Juli 2009, 19:07

Re: Who is Who?

Beitrag von Sempre » Donnerstag 28. Juli 2011, 07:21

Robert Ketelhohn hat geschrieben:
Sempre hat geschrieben:Willkommen im Forum, allerwerteste proetcontra.
mulieribus etsi carissmimis immo clarissimis ;D haud decet pro Hercule execrari …
Beim Zeus! Frauen, die sich der lateinischen Sprache überhaupt aktiv bedienen, sind halt selten.
Die Lehren der Kirche zu glauben mag manch einem Schwierigkeiten bereiten. Sie aber nach eigenem Gutdünken nachzubessern und das Resultat dann für wahr zu halten, ist infantil.

Benutzeravatar
Nassos
Beiträge: 9048
Registriert: Montag 1. Juni 2009, 01:48

Re: Who is Who?

Beitrag von Nassos » Samstag 30. Juli 2011, 00:37

Sempre hat geschrieben:
Robert Ketelhohn hat geschrieben:
Sempre hat geschrieben:Willkommen im Forum, allerwerteste proetcontra.
mulieribus etsi carissmimis immo clarissimis ;D haud decet pro Hercule execrari …
Beim Zeus! Frauen, die sich der lateinischen Sprache überhaupt aktiv bedienen, sind halt selten.
Die spinnen, die Römer.... :breitgrins:
Ich glaube; hilf meinem Unglauben

Benutzeravatar
asderrix
Moderator
Beiträge: 3448
Registriert: Montag 21. Februar 2005, 17:15

Re: Who is Who?

Beitrag von asderrix » Samstag 30. Juli 2011, 06:56

Nassos hat geschrieben:
Sempre hat geschrieben:
Robert Ketelhohn hat geschrieben:
Sempre hat geschrieben:Willkommen im Forum, allerwerteste proetcontra.
mulieribus etsi carissmimis immo clarissimis ;D haud decet pro Hercule execrari …
Beim Zeus! Frauen, die sich der lateinischen Sprache überhaupt aktiv bedienen, sind halt selten.
Die spinnen, die Römer.... :breitgrins:
:ja:
http://laurascarlett.com/wp-content/upl ... terix2.jpg
Jedes Gedächtnismahl sagt: Das Beste kommt noch!

Benutzeravatar
Jarom1
Beiträge: 887
Registriert: Freitag 5. August 2011, 20:15

Re: Who is Who?

Beitrag von Jarom1 » Montag 8. August 2011, 09:46

Hallo,

nachdem ich seit langer Zeit dem Kreuzgang nur als Leser verbunden war, habe ich mich jetzt auch registriert.

Zu meiner Person: Ich bin Anfang 40, verheiratet, habe zwei Kinder und wohne im Südosten Niedersachsens. Ich bin evangelisch-lutherisch getauft und konfirmiert, hatte dann aber zur Studienzeit ein längeres Intermezzo mit dem Buddhismus. Nachdem ich erkannt hatte, dass das mit dem "Nichts" nichts ist, bin ich über diverse Umwege wieder zum christlichen Glauben heimgekommen. Ich sehe mich als überkonfessionellen Christen, der einen gewissen Hang zum Mormonismus nicht leugnen kann und will - ich bin aber weder Mitglied der Heiligen der Letzten Tage noch der Gemeinschaft Christi.

Ich freue mich auf spannende Diskussionen.

Jarom

Benutzeravatar
Niels
Beiträge: 23339
Registriert: Donnerstag 2. Oktober 2003, 11:13

Re: Who is Who?

Beitrag von Niels » Montag 8. August 2011, 09:52

Willkommen im Kreuzgang! :huhu:

OT: Es gibt übrigens von Paul Williams ein sehr lesenswertes Buch: "Mein Weg zu Buddha und zurück".
Surrexit Christus spes mea

Benutzeravatar
Stephanie
Beiträge: 803
Registriert: Sonntag 24. Oktober 2010, 15:37

Re: Who is Who?

Beitrag von Stephanie » Montag 8. August 2011, 09:55

:huhu:

Willkommen im KG lieber Jarom,

du freust dich auf spannende Diskussionen? Bei deiner Selbstverortung kann ich dir gleich prophezeien, dass du die hier auch bekommen wirst ;D
Leg dir also am besten eine dicke Rüstung zu, nimm die harten Worte die hier öfters fallen nicht zu persönlich (oder besser, lass sie abprallen), und lass dich nicht vergraulen!
Hier wird viel gebellt und gekläfft, aber die meisten haben dann doch ein weiches Herzchen (auch wenn es hier nicht immer so eindeutig zu sehen ist).... :unbeteiligttu:

Also, viel Freude im KG!

(Und einen guten Start in die neue Woche!)
Wird kaum der Gerechte gerettet, wo werde ich Sünder erscheinen? Die Last und Hitze des Tages habe ich nicht getragen. Die um die elfte Stunde kamen, denen zähle mich bei, Gott, und sei mein Erretter.

Benutzeravatar
ChrisCross
Beiträge: 2645
Registriert: Freitag 22. April 2011, 23:28

Re: Who is Who?

Beitrag von ChrisCross » Montag 8. August 2011, 11:32

Willkommen im Kreuzgang!

Hast dir ja genau das richtige Forum für einen Lutheraner mit Interessen für das Mormonentum ausgesucht :D
Tu excitas, ut laudare te delectet, quia fecisti nos ad te et inquietum est cor nostrum, donec requiescat in te.
Augustinus Conf. I. 1

Benutzeravatar
lifestylekatholik
Beiträge: 8702
Registriert: Montag 6. Oktober 2008, 23:29

Re: Who is Who?

Beitrag von lifestylekatholik » Montag 8. August 2011, 13:29

Jarom1 hat geschrieben:Nachdem ich erkannt hatte, dass das mit dem "Nichts" nichts ist
Thomas sagt:
hl. Thomas von Aquin hat geschrieben:Gott kann nicht Ursache sein für ein Streben ins Nichtsein. Vielmehr hat dies die Kreatur aus sich selbst, sofern sie aus dem Nichts geworden ist.
hl. Thomas von Aquin hat geschrieben:Je mehr ein Wesen von dem entfernt ist, der durch sich selbst seiend ist, nämlich von Gott, desto näher ist es dem Nichtsein. Je näher aber ein Wesen zu Gott hin steht, desto weiter entfernt es sich vom Nichtsein.
hl. Thomas von Aquin hat geschrieben:Zum Nichts zu streben, ist nicht die wesenseigene Bewegung der Natur; diese Bewegung zielt vielmehr ständig auf das Gute, und das Streben ins Nichts st nur ihr Versagen.
hl. Thomas von Aquin hat geschrieben:Selbst das Standfeste in den Dingen würde, weil es aus dem Nichts stammt, ins Nichts zurücksinken, würde es nicht gehalten durch die Hand des All-Lenkenden.
hl. Thomas von Aquin hat geschrieben:Wenn Gott ein Wesen in das Nichts zurückführte, so geschähe dies nicht durch ein Wirken, sondern dadurch, dass er aufhörte zu wirken.
hl. Thomas von Aquin hat geschrieben:Wie Gott kraft eigenen Wollens und nicht aus naturhafter Nötigung wirkt in der Hervorbringung der Dinge, so auch in ihrer Bewahrung. Und darum kann Gott sein Wirken den im Sein zu bewahrenden Dingen entziehen: hierdurch würden alle ins Nichts dahinfallen. Wenn wir aber von der Macht Gottes reden, sofern sie Bezug hat auf seine Weisheit und sein Vorherwissen, so kann es nicht geschehen, dass ein Ding ins Nichts zurückgeführt wird; denn dies hat nicht Raum in der göttlichen Weisheit: "Gott hat alles geschaffen, damit es sei" (Wsh 1, 14), nicht, damit es in nichts zerfalle.
»Was muß man denn in der Kirche ›machen‹? In den Gottesdienſt gehen und beten reicht doch.«

Vulpius Herbipolensis
Beiträge: 1042
Registriert: Sonntag 31. Januar 2010, 19:09

Re: Who is Who?

Beitrag von Vulpius Herbipolensis » Montag 8. August 2011, 13:45

Jarom1 hat geschrieben:der einen gewissen Hang zum Mormonismus nicht leugnen kann und will
Mach' dir mal keine Sorgen, das wird ſich ſchon wieder geben. :pfeif:

Benutzeravatar
HeGe
Moderator
Beiträge: 14136
Registriert: Montag 6. Oktober 2003, 18:56
Wohnort: Erzbistum Köln

Re: Who is Who?

Beitrag von HeGe » Montag 8. August 2011, 14:00

Willkommen im Forum, Jarom1!

Hier sind die meisten Schreiber zwar Mitglied der "Kirche Jesu Christi der Heiligen der Ersten Tage" (a.k.a. katholische Kirche ;) ), aber was bei Dir nicht ist, kann ja noch werden. :ja:
Preces meae non sunt dignae: / Sed tu bonus fac benigne, / Ne perenni cremer igne.

Vulpius Herbipolensis
Beiträge: 1042
Registriert: Sonntag 31. Januar 2010, 19:09

Re: Who is Who?

Beitrag von Vulpius Herbipolensis » Montag 8. August 2011, 14:02

Ähäm, auch von mir herzlich willkommen! :tuete:

Benutzeravatar
Jarom1
Beiträge: 887
Registriert: Freitag 5. August 2011, 20:15

Re: Who is Who?

Beitrag von Jarom1 » Montag 8. August 2011, 22:21

Vielen Dank für Eure Willkommensgrüße [Punkt]
ChrisCross hat geschrieben:Willkommen im Kreuzgang!

Hast dir ja genau das richtige Forum für einen Lutheraner mit Interessen für das Mormonentum ausgesucht :D
Das denke ich auch :)

Wie gesagt, ich lese schon seit einiger Zeit mit. Ausserdem interessiere ich mich ebenfalls sehr für die anderen Konfessionen. Ich schätze Chestertons "Orthodoxie", die Bücher von Gomez Davila und auch der orthodoxe "Prolog von Orchid" gehört zu meiner regelmässigen Lektüre. Einige meiner Freunde sind in der Katholischen Kirche aktiv - bisher habe ich ihren Bekehrungsversuchen trotzen können :pfeif:

Benutzeravatar
Dottore Cusamano
Beiträge: 1129
Registriert: Sonntag 20. Januar 2008, 15:19

Re: Who is Who?

Beitrag von Dottore Cusamano » Mittwoch 24. August 2011, 15:56

Jarom1 hat geschrieben:
Ich sehe mich als überkonfessionellen Christen, der einen gewissen Hang zum Mormonismus nicht leugnen kann und will - ich bin aber weder Mitglied der Heiligen der Letzten Tage noch der Gemeinschaft Christi.
Willkommen im Kreuzgang, Jarom1!

Wie sieht denn so ein "Hang zum Mormonismus" aus? Glaubst Du etwa, was im Buch Mormon geschrieben steht?

Gruß
DC
"Da erhob sich ein Kampf im Himmel: Michael und seine Engel kämpften mit dem Drachen, und auch der Drache und seine Engel kämpften. Doch sie richteten nichts aus und es blieb kein Platz mehr für sie im Himmel." (Offb 12, 7-8)

Gesperrt Vorheriges ThemaNächstes Thema