Rezepte und Lieblingsspeisen

Sonstiges und drumherum.
Petrus
Beiträge: 2942
Registriert: Sonntag 5. Oktober 2003, 20:58

Re: Rezepte und Lieblingsspeisen

Beitrag von Petrus » Dienstag 21. Mai 2019, 18:09

dazu dann doch noch eine Frage an Dich, Juergen:

was ist da drinnen?

(ich hoffe doch, keine matschige Gurke).

Juergen
Beiträge: 23813
Registriert: Mittwoch 1. Oktober 2003, 21:43
Kontaktdaten:

Re: Rezepte und Lieblingsspeisen

Beitrag von Juergen » Donnerstag 30. Mai 2019, 17:56

Gestern Abend, am Vorabend des Feiertags: Kalbsschnitzel mit Pommes

Leider werden so dünne Schnitzel auf dem E-Grill nicht richtig braun. Die Temperatur ist da wohl etwas zu niedrig. Sie sind eher gar, ehe sie braun werden.

Bild


Heute am Feiertag gab es zum Mittagessen: Rinderfiletsteak (230g) mit Spargel und Kartoffel

Bild
Gruß
Jürgen
Dieser Beitrag kann unter Umständen Spuren von Satire, Ironie und ähnlich schwer Verdaulichem enthalten. Er ist nicht für jedermann geeignet, insbesondere nicht für Humorallergiker. Das Lesen erfolgt auf eigene Gefahr.

Benutzeravatar
Lupus
Beiträge: 2475
Registriert: Samstag 13. September 2008, 13:48
Wohnort: Oberschwaben

Re: Rezepte und Lieblingsspeisen

Beitrag von Lupus » Dienstag 4. Juni 2019, 16:50

Das Fleisch ist ja noch roh!? Oder muss das so sein? Brrr! :patsch:
+L.
Christus mein Leben, Maria meine Hoffnung, Don Bosco mein Ideal!

Juergen
Beiträge: 23813
Registriert: Mittwoch 1. Oktober 2003, 21:43
Kontaktdaten:

Re: Rezepte und Lieblingsspeisen

Beitrag von Juergen » Dienstag 4. Juni 2019, 17:02

Lupus hat geschrieben:
Dienstag 4. Juni 2019, 16:50
Das Fleisch ist ja noch roh!? Oder muss das so sein? Brrr! :patsch:
Jeder so wie er es mag.



Gruß
Jürgen
Dieser Beitrag kann unter Umständen Spuren von Satire, Ironie und ähnlich schwer Verdaulichem enthalten. Er ist nicht für jedermann geeignet, insbesondere nicht für Humorallergiker. Das Lesen erfolgt auf eigene Gefahr.

Benutzeravatar
Lycobates
Beiträge: 2026
Registriert: Mittwoch 12. Juni 2013, 23:12

Re: Rezepte und Lieblingsspeisen

Beitrag von Lycobates » Dienstag 4. Juni 2019, 17:11

Lupus hat geschrieben:
Dienstag 4. Juni 2019, 16:50
Das Fleisch ist ja noch roh!? Oder muss das so sein? Brrr! :patsch:
+L.
Kein blaues Rindfleischpavé für den Herrn Pfarrer!
;D

Bild

Mein Lieblingsfleisch!

Dazu eine giardiniera italiana; keine Kartoffeln bitte.
Und ein Château Pape Clément Jahrgang 2001 oder 2005 wäre schön
:)
Der Mittelweg ist der einzige Weg, der nicht nach Rom führt (Arnold Schönberg)
*
Fac me Tibi semper magis credere, in Te spem habere, Te diligere
*
... una cum omnibus orthodoxis, atque catholicae et apostolicae fidei cultoribus

Benutzeravatar
Lycobates
Beiträge: 2026
Registriert: Mittwoch 12. Juni 2013, 23:12

Re: Rezepte und Lieblingsspeisen

Beitrag von Lycobates » Dienstag 4. Juni 2019, 17:22

"Bleu" heißt, wie mir auf Anfrage gerade die Fachkraft versichert, für ein Stück Fleisch, das bis zu 2 cm dick ist, 30 Sekunden braten auf sehr heißem Feuer, nur einmal wenden, das Äußere wird braun und heiß, das Innere bleibt rot und lauwarm.
Für ein "Saignant" gibt man eine Minute dazu.
Der Mittelweg ist der einzige Weg, der nicht nach Rom führt (Arnold Schönberg)
*
Fac me Tibi semper magis credere, in Te spem habere, Te diligere
*
... una cum omnibus orthodoxis, atque catholicae et apostolicae fidei cultoribus

Juergen
Beiträge: 23813
Registriert: Mittwoch 1. Oktober 2003, 21:43
Kontaktdaten:

Re: Rezepte und Lieblingsspeisen

Beitrag von Juergen » Dienstag 4. Juni 2019, 18:06

Lycobates hat geschrieben:
Dienstag 4. Juni 2019, 17:22
"Bleu" heißt, wie mir auf Anfrage gerade die Fachkraft versichert, für ein Stück Fleisch, das bis zu 2 cm dick ist, 30 Sekunden braten auf sehr heißem Feuer, nur einmal wenden, das Äußere wird braun und heiß, das Innere bleibt rot und lauwarm.
Für ein "Saignant" gibt man eine Minute dazu.
Ich stelle beim Braten von Steak teilweise die elektr. Eieruhr. Da kann man genau die Minuten und Sekunden eingeben nach denen sie dann Piepen soll. – Das kommt etwas auf die Dicke des Fleisches an. Wenn das Fleisch recht dick ist, geht das mit dem „Braten nach Gefühl“ nicht mehr so einfach.

Ganz wichtig ist, daß das Fleisch vor dem Braten Zimmertemperatur hat.
Gruß
Jürgen
Dieser Beitrag kann unter Umständen Spuren von Satire, Ironie und ähnlich schwer Verdaulichem enthalten. Er ist nicht für jedermann geeignet, insbesondere nicht für Humorallergiker. Das Lesen erfolgt auf eigene Gefahr.

Benutzeravatar
taddeo
Moderator
Beiträge: 18724
Registriert: Donnerstag 18. Januar 2007, 09:07

Re: Rezepte und Lieblingsspeisen

Beitrag von taddeo » Dienstag 4. Juni 2019, 18:10

Lycobates hat geschrieben:
Dienstag 4. Juni 2019, 17:11
Bild

Mein Lieblingsfleisch!
So schaut es aus, wenn man in der Toskana eine Bistecca Fiorentina "medium" bestellt. :D
Die Köche dort wissen genau, wie dieses tolle (und sündteure) Fleisch am besten schmeckt, und grillen es immer so wie es sich gehört, egal was der Gast bestellt. :pfeif:

Benutzeravatar
Vinzenz Ferrer
Beiträge: 378
Registriert: Donnerstag 28. März 2019, 12:16

Re: Rezepte und Lieblingsspeisen

Beitrag von Vinzenz Ferrer » Mittwoch 5. Juni 2019, 10:38

Juergen hat geschrieben:
Donnerstag 30. Mai 2019, 17:56
Gestern Abend, am Vorabend des Feiertags: Kalbsschnitzel mit Pommes

Leider werden so dünne Schnitzel auf dem E-Grill nicht richtig braun. Die Temperatur ist da wohl etwas zu niedrig. Sie sind eher gar, ehe sie braun werden.

Bild
Sind das TK-Ofenpommes?
Glaube heißt Widerstand gegen die Schwerkraft. (Benedikt XVI.)

Juergen
Beiträge: 23813
Registriert: Mittwoch 1. Oktober 2003, 21:43
Kontaktdaten:

Re: Rezepte und Lieblingsspeisen

Beitrag von Juergen » Mittwoch 5. Juni 2019, 14:56

Vinzenz Ferrer hat geschrieben:
Mittwoch 5. Juni 2019, 10:38
Sind das TK-Ofenpommes?
Es sind TK-Pommes, die in der Fritteuse zubereitet wurden. Ich bereite Pommes immer in der Fritteuse zu. Zum Frittieren wird Sonnenblumen- oder Rapsöl oder eine Mischung aus beiden Sorten benutzt. Das typische Frittenfett, welches man als Blöcke kaufen kann, benutze ich nicht.
Gruß
Jürgen
Dieser Beitrag kann unter Umständen Spuren von Satire, Ironie und ähnlich schwer Verdaulichem enthalten. Er ist nicht für jedermann geeignet, insbesondere nicht für Humorallergiker. Das Lesen erfolgt auf eigene Gefahr.

Juergen
Beiträge: 23813
Registriert: Mittwoch 1. Oktober 2003, 21:43
Kontaktdaten:

Re: Rezepte und Lieblingsspeisen

Beitrag von Juergen » Mittwoch 12. Juni 2019, 13:46

Ei­ne asia­ti­sche Sup­pe – ge­n­au­ge­nom­men kei­ne asia­ti­sche Sup­pe, son­dern ei­ne, die so ist, wie sich der West­fa­le ei­ne asia­ti­sche Sup­pe vor­zu­stel­len ver­mag, oh­ne zu wis­sen, wie man ei­ne asia­ti­sche Sup­pe kocht. Al­les wur­de „frei Schnau­ze“ und oh­ne Re­zept ge­kocht.
Die Grund­la­ge bil­det das Koch­was­ser vom Spar­gel. Das wur­de mit ge­trock­ne­tem Sup­pen­grün und selbst­ge­mach­ter Ge­mü­s­e­sup­pen­pas­te und ei­nen Stück fein ge­hack­tem, fri­schem Ing­wer ge­würzt. Ein Pa­ket (25g) Mu-Err-Pil­ze wur­den zwei Stun­den in Was­ser ein­ge­weicht. Dann das Was­ser ab­ge­gos­sen, die Pil­ze klein ge­sch­nit­ten und in die ko­chen­de Brühe ge­ge­ben. Dann wur­den die wei­ßen, Tei­le von Früh­lings­zwie­beln und zwei sehr di­cke Stan­gen Spar­gel klein ge­sch­nit­ten und ka­men auch in die Sup­pe. Da­nach wur­de Hähn­chen­brust ge­wür­f­elt und in die Brühe ge­ge­ben. Das al­les köchel­te et­was vor sich hin. In der Zeit wur­de das Grün von Früh­lings­zwie­beln klein ge­sch­nit­ten und eben­so ¼ gel­be Pa­pri­ka klein ge­wür­f­elt Als das Fleisch gar war, hab ich ei­nen gu­ten Schuß So­ja­sau­ce (ca 2–3 EL) hin­zu­ge­kippt und auch noch mit et­was Le­mon-Drop-Pul­ver für ei­ne schö­ne Schär­fe nach­ge­würzt. Dann ka­men die grü­nen Tei­le der Früh­lings­zwie­beln und die Pa­pri­ka­wür­f­en hin­zu. Dann noch mit et­was Salz und weißem Pfef­fer ab­sch­me­cken. Fer­tig ist die Sup­pe.
Nun mußt­en nur noch in ei­nem se­pa­ra­tem Topf die brei­ten Reis-Nu­deln ge­kocht wer­den. Das dau­ert nur drei Mi­nu­ten. Die­se ka­men un­ten in den Tel­ler und oben­drauf dann die Sup­pe.

Bild

Ge­sch­mack­lich merkt man, daß der Spar­gel­sud die Grund­la­ge bil­det und zu­sätz­lich hat das Fleisch Ge­sch­mack ab­ge­ge­ben, so daß es et­was in Rich­tung Hüh­n­er­sup­pe sch­meckt. Al­les in al­lem ruft das nach ei­ne Wie­der­ho­lung.

Gruß
Jürgen
Dieser Beitrag kann unter Umständen Spuren von Satire, Ironie und ähnlich schwer Verdaulichem enthalten. Er ist nicht für jedermann geeignet, insbesondere nicht für Humorallergiker. Das Lesen erfolgt auf eigene Gefahr.

Juergen
Beiträge: 23813
Registriert: Mittwoch 1. Oktober 2003, 21:43
Kontaktdaten:

Re: Rezepte und Lieblingsspeisen

Beitrag von Juergen » Freitag 14. Juni 2019, 20:05

Heute Abend: gemischter Salat, Garnelen und gebratene Knoblauchzehen

Bild

Gruß
Jürgen
Dieser Beitrag kann unter Umständen Spuren von Satire, Ironie und ähnlich schwer Verdaulichem enthalten. Er ist nicht für jedermann geeignet, insbesondere nicht für Humorallergiker. Das Lesen erfolgt auf eigene Gefahr.

Benutzeravatar
Lupus
Beiträge: 2475
Registriert: Samstag 13. September 2008, 13:48
Wohnort: Oberschwaben

Re: Rezepte und Lieblingsspeisen

Beitrag von Lupus » Samstag 15. Juni 2019, 08:37

Ich kann mir nicht helfen: bei Garneelen werde ich immer an Engerlinge erinnert und dann schüttelt es mich!
Christus mein Leben, Maria meine Hoffnung, Don Bosco mein Ideal!

Juergen
Beiträge: 23813
Registriert: Mittwoch 1. Oktober 2003, 21:43
Kontaktdaten:

Re: Rezepte und Lieblingsspeisen

Beitrag von Juergen » Samstag 15. Juni 2019, 15:52

Lupus hat geschrieben:
Samstag 15. Juni 2019, 08:37
Ich kann mir nicht helfen: bei Garneelen werde ich immer an Engerlinge erinnert und dann schüttelt es mich!
:D
Gruß
Jürgen
Dieser Beitrag kann unter Umständen Spuren von Satire, Ironie und ähnlich schwer Verdaulichem enthalten. Er ist nicht für jedermann geeignet, insbesondere nicht für Humorallergiker. Das Lesen erfolgt auf eigene Gefahr.

Juergen
Beiträge: 23813
Registriert: Mittwoch 1. Oktober 2003, 21:43
Kontaktdaten:

Re: Rezepte und Lieblingsspeisen

Beitrag von Juergen » Donnerstag 20. Juni 2019, 13:33

Heute: Sauerbraten, Böhnchen mit Speck und Frühkartoffeln

Bild

Das Stück Hüftfleisch war recht klein (800g) und wir hatten und relativ spät entschieden, heute Sauerbraten zu machen. Normalerweise lege ich Sauerbraten gut 10 Tage ein, doch in diesem Fall waren es nur 5 Tage. Weil die Zeit so kurz war, habe ich den Braten zusätzlich mit ca. 70g der gewürzten Essig-Wein-Wassermischung (1:1:1) geimpft. Er war jetzt komplett durchgezogen. Ich glaube, beim nächsten Mal werde ich wieder so verfahren.

Noch eine Frage zum Gewichtsverlust:
Das Stück Fleisch sah eigentlich sehr gut abgehangen aus und wog vorher 800g. Nach dem Braten waren es noch 575g. Das ist ein Verlust von ca 28%.
Wieviel Gewichtsverlust habt ihr bei Rindfleisch, das geschmort wird?
Gruß
Jürgen
Dieser Beitrag kann unter Umständen Spuren von Satire, Ironie und ähnlich schwer Verdaulichem enthalten. Er ist nicht für jedermann geeignet, insbesondere nicht für Humorallergiker. Das Lesen erfolgt auf eigene Gefahr.

Benutzeravatar
Hanspeter
Beiträge: 195
Registriert: Freitag 22. Juni 2018, 23:43

Re: Rezepte und Lieblingsspeisen

Beitrag von Hanspeter » Donnerstag 20. Juni 2019, 21:51

Juergen hat geschrieben:
Montag 25. Juni 2018, 13:39
Die Sauce mache ich aus:

1 Eigelb, ca. 50g leicht verdünnten Essig und/oder Gurkensud, Salz, Pfeffer und Öl.

Eigelb, Essig, Salz und Pfeffer mit dem Mixstab kurz verquirlen und dann bei ständigem Mixen mit dem Stab langsam so viel Öl hinzufügen, bis die gewünschte Konsistenz erreicht ist.
Die Sauce muß etwas überwürzt, d.h. pur etwas zu sauer und salzig sein, da die Kartoffeln einiges an Geschmack aufnehmen. Der Salat sollte einige Stunden durchziehen.
Habe ich heute so ausprobiert, hat allen sehr gut geschmeckt, vielen Dank!

Juergen
Beiträge: 23813
Registriert: Mittwoch 1. Oktober 2003, 21:43
Kontaktdaten:

Re: Rezepte und Lieblingsspeisen

Beitrag von Juergen » Montag 24. Juni 2019, 13:22

Mit dem heutigen Mittagessen endete für uns die diesjährige Spargelsaison.
Es gab nochmals für jeden 6 Stangen Spargel mit etwas Butter und Muskatnuß und dazu ein Schitzel und Frühkartoffeln.

Bild

Übrig geblieben ist jetzt noch das Kochwasser von Spargel und Schalen. Das wird eingefroren und kann irgendwann die Grundlage z.B. für eine Gemüsesuppe oder ähnliches bilden.
Gruß
Jürgen
Dieser Beitrag kann unter Umständen Spuren von Satire, Ironie und ähnlich schwer Verdaulichem enthalten. Er ist nicht für jedermann geeignet, insbesondere nicht für Humorallergiker. Das Lesen erfolgt auf eigene Gefahr.

Benutzeravatar
Hanspeter
Beiträge: 195
Registriert: Freitag 22. Juni 2018, 23:43

Re: Rezepte und Lieblingsspeisen

Beitrag von Hanspeter » Montag 24. Juni 2019, 13:35

Ich mache den Spargel immer im Römertopf im Bachofen. Da geht kein Aroma ins Kochwasser.

Benutzeravatar
Vinzenz Ferrer
Beiträge: 378
Registriert: Donnerstag 28. März 2019, 12:16

Re: Rezepte und Lieblingsspeisen

Beitrag von Vinzenz Ferrer » Montag 24. Juni 2019, 13:37

Juergen hat geschrieben:
Montag 24. Juni 2019, 13:22
Mit dem heutigen Mittagessen endete für uns die diesjährige Spargelsaison.
Es gab nochmals für jeden 6 Stangen Spargel mit etwas Butter und Muskatnuß und dazu ein Schitzel und Frühkartoffeln.

Bild

Übrig geblieben ist jetzt noch das Kochwasser von Spargel und Schalen. Das wird eingefroren und kann irgendwann die Grundlage z.B. für eine Gemüsesuppe oder ähnliches bilden.
Warum verheimlichst du uns, was du dazu trinkst? :detektiv:
Glaube heißt Widerstand gegen die Schwerkraft. (Benedikt XVI.)

Juergen
Beiträge: 23813
Registriert: Mittwoch 1. Oktober 2003, 21:43
Kontaktdaten:

Re: Rezepte und Lieblingsspeisen

Beitrag von Juergen » Montag 24. Juni 2019, 13:39

Hanspeter hat geschrieben:
Montag 24. Juni 2019, 13:35
Ich mache den Spargel immer im Römertopf im Bachofen. Da geht kein Aroma ins Kochwasser.
Von der Methode habe ich auch schonmal gehört, ebenso davon ihn in der Mikrowelle zuzubereiten. Einen Römertopf habe ich leider nicht.
Das Kochwasser wird bei mir in der Regel nicht weggeschüttet, sondern für Suppen benutzt.
Siehe etwas weiter oben: viewtopic.php?p=880889#p880889
Vinzenz Ferrer hat geschrieben:
Montag 24. Juni 2019, 13:37
Warum verheimlichst du uns, was du dazu trinkst? :detektiv:
Es gab heute dazu kein Getränk.
Gruß
Jürgen
Dieser Beitrag kann unter Umständen Spuren von Satire, Ironie und ähnlich schwer Verdaulichem enthalten. Er ist nicht für jedermann geeignet, insbesondere nicht für Humorallergiker. Das Lesen erfolgt auf eigene Gefahr.

Benutzeravatar
Vinzenz Ferrer
Beiträge: 378
Registriert: Donnerstag 28. März 2019, 12:16

Re: Rezepte und Lieblingsspeisen

Beitrag von Vinzenz Ferrer » Montag 24. Juni 2019, 13:42

Juergen hat geschrieben:
Montag 24. Juni 2019, 13:39
Es gab heute dazu kein Getränk.
Ausgerechnet bei dieser Hitze! :glubsch:
Buße?
Glaube heißt Widerstand gegen die Schwerkraft. (Benedikt XVI.)

Juergen
Beiträge: 23813
Registriert: Mittwoch 1. Oktober 2003, 21:43
Kontaktdaten:

Re: Rezepte und Lieblingsspeisen

Beitrag von Juergen » Montag 24. Juni 2019, 13:44

Vinzenz Ferrer hat geschrieben:
Montag 24. Juni 2019, 13:42
Ausgerechnet bei dieser Hitze! :glubsch:
Buße?
Wenn man beim Essen was trinkt, passt weniger Essen in den Magen. :D

Gruß
Jürgen
Dieser Beitrag kann unter Umständen Spuren von Satire, Ironie und ähnlich schwer Verdaulichem enthalten. Er ist nicht für jedermann geeignet, insbesondere nicht für Humorallergiker. Das Lesen erfolgt auf eigene Gefahr.

CIC_Fan
Beiträge: 9319
Registriert: Donnerstag 24. April 2014, 14:08

Re: Rezepte und Lieblingsspeisen

Beitrag von CIC_Fan » Dienstag 25. Juni 2019, 09:01

Bei der Hitze ist viel essen eh nicht gesund

Juergen
Beiträge: 23813
Registriert: Mittwoch 1. Oktober 2003, 21:43
Kontaktdaten:

Re: Rezepte und Lieblingsspeisen

Beitrag von Juergen » Dienstag 25. Juni 2019, 17:36

CIC_Fan hat geschrieben:
Dienstag 25. Juni 2019, 09:01
Bei der Hitze ist viel essen eh nicht gesund
Welche Hitze?

Gruß
Jürgen
Dieser Beitrag kann unter Umständen Spuren von Satire, Ironie und ähnlich schwer Verdaulichem enthalten. Er ist nicht für jedermann geeignet, insbesondere nicht für Humorallergiker. Das Lesen erfolgt auf eigene Gefahr.

Benutzeravatar
Hubertus
Beiträge: 11689
Registriert: Montag 3. Mai 2010, 20:08

Re: Rezepte und Lieblingsspeisen

Beitrag von Hubertus » Dienstag 25. Juni 2019, 18:18

Hanspeter hat geschrieben:
Montag 24. Juni 2019, 13:35
Ich mache den Spargel immer im Römertopf im Bachofen. Da geht kein Aroma ins Kochwasser.
Ich auch. Ein paar frische Kräuter und Butter darauf ... mehr Spargel-Geschmack gab es nie! :)
Der Kult ist immer wichtiger als jede noch so gescheite Predigt. Die Objektivität des Kultes ist das Größte und das Wichtigste, was unsere Zeit braucht. Der Alte Ritus ist der größte Schatz der Kirche, ihr Notgepäck, ihre Arche Noah. (M. Mosebach)

Petrus
Beiträge: 2942
Registriert: Sonntag 5. Oktober 2003, 20:58

Re: Rezepte und Lieblingsspeisen

Beitrag von Petrus » Dienstag 25. Juni 2019, 18:28

Hubertus hat geschrieben:
Dienstag 25. Juni 2019, 18:18
Hanspeter hat geschrieben:
Montag 24. Juni 2019, 13:35
Ich mache den Spargel immer im Römertopf im Bachofen. Da geht kein Aroma ins Kochwasser.
Ich auch. Ein paar frische Kräuter und Butter darauf ... mehr Spargel-Geschmack gab es nie! :)
hmmm ...

ich mag den Spargel gern mit Kochschinken und mit selbstgemachter Bärlauchbutter.

Juergen
Beiträge: 23813
Registriert: Mittwoch 1. Oktober 2003, 21:43
Kontaktdaten:

Re: Rezepte und Lieblingsspeisen

Beitrag von Juergen » Dienstag 25. Juni 2019, 18:45

Hubertus hat geschrieben:
Dienstag 25. Juni 2019, 18:18
Hanspeter hat geschrieben:
Montag 24. Juni 2019, 13:35
Ich mache den Spargel immer im Römertopf im Bachofen. Da geht kein Aroma ins Kochwasser.

Ich auch. Ein paar frische Kräuter und Butter darauf ... mehr Spargel-Geschmack gab es nie! :)
Tja, vielleicht sollte ich mir auch mal einen Bachofen zulegen…

… und einen Römer- :man_cook_tone2: und Römerinnentopf :woman_cook_tone2:
Gruß
Jürgen
Dieser Beitrag kann unter Umständen Spuren von Satire, Ironie und ähnlich schwer Verdaulichem enthalten. Er ist nicht für jedermann geeignet, insbesondere nicht für Humorallergiker. Das Lesen erfolgt auf eigene Gefahr.

CIC_Fan
Beiträge: 9319
Registriert: Donnerstag 24. April 2014, 14:08

Re: Rezepte und Lieblingsspeisen

Beitrag von CIC_Fan » Mittwoch 26. Juni 2019, 10:05

Juergen hat geschrieben:
Dienstag 25. Juni 2019, 17:36
CIC_Fan hat geschrieben:
Dienstag 25. Juni 2019, 09:01
Bei der Hitze ist viel essen eh nicht gesund
Welche Hitze?

hier haben wir heute rund 36 Grad plus

Petrus
Beiträge: 2942
Registriert: Sonntag 5. Oktober 2003, 20:58

Re: Rezepte und Lieblingsspeisen

Beitrag von Petrus » Mittwoch 26. Juni 2019, 10:36

CIC_Fan hat geschrieben:
Mittwoch 26. Juni 2019, 10:05
Juergen hat geschrieben:
Dienstag 25. Juni 2019, 17:36
CIC_Fan hat geschrieben:
Dienstag 25. Juni 2019, 09:01
Bei der Hitze ist viel essen eh nicht gesund
Welche Hitze?

hier haben wir heute rund 36 Grad plus
Celsius?

wir haben heute morgen schon "Durchzug" gemacht. und die ganze Nacht auch.

Benutzeravatar
HeGe
Moderator
Beiträge: 14136
Registriert: Montag 6. Oktober 2003, 18:56
Wohnort: Erzbistum Köln

Re: Rezepte und Lieblingsspeisen

Beitrag von HeGe » Mittwoch 26. Juni 2019, 10:38

Sofern "Durchzug" kein mir unbekanntes Essen bezeichnet, bitte zurück zum Thema des Strangs.
Preces meae non sunt dignae: / Sed tu bonus fac benigne, / Ne perenni cremer igne.

Benutzeravatar
Vinzenz Ferrer
Beiträge: 378
Registriert: Donnerstag 28. März 2019, 12:16

Re: Rezepte und Lieblingsspeisen

Beitrag von Vinzenz Ferrer » Mittwoch 26. Juni 2019, 10:40

Petrus hat geschrieben:
Mittwoch 26. Juni 2019, 10:36
CIC_Fan hat geschrieben:
Mittwoch 26. Juni 2019, 10:05
Juergen hat geschrieben:
Dienstag 25. Juni 2019, 17:36
CIC_Fan hat geschrieben:
Dienstag 25. Juni 2019, 09:01
Bei der Hitze ist viel essen eh nicht gesund
Welche Hitze?

hier haben wir heute rund 36 Grad plus
Celsius?

wir haben heute morgen schon "Durchzug" gemacht. und die ganze Nacht auch.
Durchzug? Du sprichst jetzt wahrscheinlich nicht von der Kirche, oder? :narr:
Glaube heißt Widerstand gegen die Schwerkraft. (Benedikt XVI.)

Benutzeravatar
Vinzenz Ferrer
Beiträge: 378
Registriert: Donnerstag 28. März 2019, 12:16

Re: Rezepte und Lieblingsspeisen

Beitrag von Vinzenz Ferrer » Mittwoch 26. Juni 2019, 10:41

HeGe hat geschrieben:
Mittwoch 26. Juni 2019, 10:38
Sofern "Durchzug" kein mir unbekanntes Essen bezeichnet, bitte zurück zum Thema des Strangs.
Hechtsuppe! Er meint die Hechtsuppe! :narr:
Glaube heißt Widerstand gegen die Schwerkraft. (Benedikt XVI.)

Antworten Vorheriges ThemaNächstes Thema