Vandalen in der Kirche

Fragen, Antworten, Nachrichten.
Benutzeravatar
Torsten
Beiträge: 6487
Registriert: Dienstag 17. Februar 2004, 02:23

Re: Vandalen in der Kirche

Beitrag von Torsten » Montag 6. August 2018, 12:56

Petrus hat geschrieben:
Sonntag 5. August 2018, 19:18
Torsten hat geschrieben:
Sonntag 5. August 2018, 15:29
Bei der Küchenarbeit kam mir eben der Gedanke, in Anlehnung an die Offenbarung: So eine Protestantenkirche gibt für einen Dieb nicht viel her.
Das kommt ganz darauf an - zu Festtagen war unsere Altarbibel aus dem 17. Jahrhundert, das Altarkruzifix massiv Silber fast lebensgroß, Ein romanisches Kruzifix halb so groß, daher wäre es leichter abzutransportieren gewesen, usw. Den Opferstock hat mir auch mal einer aufgebrochen.
Wacht also, denn ihr wißt nicht, zu welcher Stunde euer Herr kommt. Das aber erkennt: Wenn der Hausherr gewußt hätte, in welcher Wache der Dieb komme, so hätte er wohl gewacht und nicht zugelassen, daß in sein Haus eingebrochen würde.
Der Dieb, von dem her die Rede ist, der stiehlt nicht, um zu bestehlen, sondern zu erfüllen. Und um das zu schaffen, dafür braucht er alle Engel, alle Heiligen und nicht zuletzt die Mutter Gottes.

Benutzeravatar
Elisabeth90
Beiträge: 160
Registriert: Dienstag 27. Dezember 2016, 19:44

Re: Vandalen in der Kirche

Beitrag von Elisabeth90 » Montag 3. September 2018, 19:09

"Seht, ich habe es immer gesagt: Man muss die Menschen froh machen."
Hl. Elisabeth v. Thüringen (1207-1231)

"Gott lieben heißt: Sich zu Gott auf die Reise machen. Diese Reise ist schön."
Papst Johannes Paul I. (1912-1978)

Benutzeravatar
Siard
Beiträge: 5902
Registriert: Dienstag 25. August 2009, 22:31
Wohnort: Die Allzeit Getreue

Re: Vandalen in der Kirche

Beitrag von Siard » Montag 3. September 2018, 19:19

Elisabeth90 hat geschrieben:
Montag 3. September 2018, 19:09
Schmierereien im Ulmer Münster :bedrippelt:
Die Tat eines psychisch kranken Einzeltäters. :tuete:

Benutzeravatar
Juergen
Beiträge: 24302
Registriert: Mittwoch 1. Oktober 2003, 21:43

Re: Vandalen in der Kirche

Beitrag von Juergen » Montag 3. September 2018, 19:54

Siard hat geschrieben:
Montag 3. September 2018, 19:19
Die Tat eines psychisch kranken Einzeltäters. :tuete:
Mit Migrationshintergrund und Flüchtlingstrauma? :roll:

Dieser Beitrag kann unter Umständen Spuren von Satire, Ironie und ähnlich schwer Verdaulichem enthalten. Er ist nicht für jedermann geeignet, insbesondere nicht für Humorallergiker. Das Lesen erfolgt auf eigene Gefahr.

Benutzeravatar
Siard
Beiträge: 5902
Registriert: Dienstag 25. August 2009, 22:31
Wohnort: Die Allzeit Getreue

Re: Vandalen in der Kirche

Beitrag von Siard » Montag 3. September 2018, 20:24

Juergen hat geschrieben:
Montag 3. September 2018, 19:54
Siard hat geschrieben:
Montag 3. September 2018, 19:19
Die Tat eines psychisch kranken Einzeltäters. :tuete:
Mit Migrationshintergrund und Flüchtlingstrauma? :roll:
Es paßt gerade so gut. Könnte eine False Flag Sache sein.
Für mich stehen die Chancen 50:50.

Benutzeravatar
HeGe
Moderator
Beiträge: 14382
Registriert: Montag 6. Oktober 2003, 18:56
Wohnort: Erzbistum Köln

Re: Vandalen in der Kirche

Beitrag von HeGe » Donnerstag 27. September 2018, 14:44

HeGe hat geschrieben:
Montag 12. März 2018, 13:58
Ravensburg: Großbrand in historischer Kirche
kath.net hat geschrieben: 7 Jahre Haft für Kirchen-Brandstifter

Historische St. Jodok-Kirche in Ravensburg (Diözese Rottenburg) war nach Brandstiftung abgebrannt – Millionenschaden – Falls der Brandstifter nach der Haft nochmals kriminell wird, muss er in Sicherheitsverwahrung [...]

[...] Der Täter war nach Einschätzung des Gerichts voll schuldfähig gewesen, obendrein sei er zur Tatzeit trotz seiner Alkoholabhängigkeit nicht alkoholisiert gewesen. [...]
Preces meae non sunt dignae: / Sed tu bonus fac benigne, / Ne perenni cremer igne.

Benutzeravatar
HeGe
Moderator
Beiträge: 14382
Registriert: Montag 6. Oktober 2003, 18:56
Wohnort: Erzbistum Köln

Re: Vandalen in der Kirche

Beitrag von HeGe » Donnerstag 8. November 2018, 16:17

Preces meae non sunt dignae: / Sed tu bonus fac benigne, / Ne perenni cremer igne.

Benutzeravatar
HeGe
Moderator
Beiträge: 14382
Registriert: Montag 6. Oktober 2003, 18:56
Wohnort: Erzbistum Köln

Re: Vandalen in der Kirche

Beitrag von HeGe » Freitag 9. November 2018, 14:12

Preces meae non sunt dignae: / Sed tu bonus fac benigne, / Ne perenni cremer igne.

Benutzeravatar
HeGe
Moderator
Beiträge: 14382
Registriert: Montag 6. Oktober 2003, 18:56
Wohnort: Erzbistum Köln

Re: Vandalen in der Kirche

Beitrag von HeGe » Dienstag 13. November 2018, 14:22

Preces meae non sunt dignae: / Sed tu bonus fac benigne, / Ne perenni cremer igne.

Benutzeravatar
HeGe
Moderator
Beiträge: 14382
Registriert: Montag 6. Oktober 2003, 18:56
Wohnort: Erzbistum Köln

Re: Vandalen in der Kirche

Beitrag von HeGe » Mittwoch 13. Februar 2019, 14:50

Preces meae non sunt dignae: / Sed tu bonus fac benigne, / Ne perenni cremer igne.

Benutzeravatar
HeGe
Moderator
Beiträge: 14382
Registriert: Montag 6. Oktober 2003, 18:56
Wohnort: Erzbistum Köln

Re: Vandalen in der Kirche

Beitrag von HeGe » Mittwoch 20. März 2019, 14:59

Preces meae non sunt dignae: / Sed tu bonus fac benigne, / Ne perenni cremer igne.

Benutzeravatar
HeGe
Moderator
Beiträge: 14382
Registriert: Montag 6. Oktober 2003, 18:56
Wohnort: Erzbistum Köln

Re: Vandalen in der Kirche

Beitrag von HeGe » Donnerstag 18. April 2019, 13:51

Mal wieder ein "psychisch verwirrter Einzeltäter"?

Brandanschlag auf Kathedrale von New York verhindert?
Preces meae non sunt dignae: / Sed tu bonus fac benigne, / Ne perenni cremer igne.

Benutzeravatar
Sempre
Beiträge: 8452
Registriert: Sonntag 19. Juli 2009, 19:07

Re: Vandalen in der Kirche

Beitrag von Sempre » Freitag 19. April 2019, 18:20

Benjamin Mouton, ehemaliger Chefarchitekt der Kathedrale von Notre Dame, hat in einem Fernsehinterview im US-Fernsehen (Quelle) gesagt, dass der Brand von Notre Dame kein Unfall gewesen sein kann. Das Feuer sei entgegen der Behauptungen der Mainstream-Medien nicht dort ausgebrochen, wo die Renovierungsarbeiten beginnen sollten.[... ]
https://www.watergate.tv/ex-architekt-v ... in-unfall/

Mouton nennt zahlreiche weitere sachliche Gründe für seine Einschätzung.

Hinzu kommt als Grund, daß die MSM mal wieder im Chor Lügen verbreiten.
Die Lehren der Kirche zu glauben mag manch einem Schwierigkeiten bereiten. Sie aber nach eigenem Gutdünken nachzubessern und das Resultat dann für wahr zu halten, ist infantil.

CIC_Fan
Beiträge: 9453
Registriert: Donnerstag 24. April 2014, 14:08

Re: Vandalen in der Kirche

Beitrag von CIC_Fan » Samstag 20. April 2019, 11:31

So eine seiten von ICP (idiotischen conspirations Medien) kann man nicht erst nehmen

Caviteño
Beiträge: 10472
Registriert: Sonntag 14. März 2010, 02:31
Wohnort: Diözesen Imus und Essen

Re: Vandalen in der Kirche

Beitrag von Caviteño » Samstag 15. Juni 2019, 19:46


Benutzeravatar
HeGe
Moderator
Beiträge: 14382
Registriert: Montag 6. Oktober 2003, 18:56
Wohnort: Erzbistum Köln

Re: Vandalen in der Kirche

Beitrag von HeGe » Montag 24. Juni 2019, 14:12

Preces meae non sunt dignae: / Sed tu bonus fac benigne, / Ne perenni cremer igne.

Benutzeravatar
HeGe
Moderator
Beiträge: 14382
Registriert: Montag 6. Oktober 2003, 18:56
Wohnort: Erzbistum Köln

Re: Vandalen in der Kirche

Beitrag von HeGe » Montag 24. Juni 2019, 14:51

Preces meae non sunt dignae: / Sed tu bonus fac benigne, / Ne perenni cremer igne.

Benutzeravatar
HeGe
Moderator
Beiträge: 14382
Registriert: Montag 6. Oktober 2003, 18:56
Wohnort: Erzbistum Köln

Re: Vandalen in der Kirche

Beitrag von HeGe » Montag 29. Juli 2019, 13:54

Bochum: Einbrecher verletzt katholischen Priester schwer

In einer Meldung des Bonner General-Anzeiger von heute Morgen zu diesem Vorfall war der Verletzte zwar evangelisch, nicht katholisch, aber das ist in diesem Zusammenhang ja eher zweitrangig.
Preces meae non sunt dignae: / Sed tu bonus fac benigne, / Ne perenni cremer igne.

Benutzeravatar
HeGe
Moderator
Beiträge: 14382
Registriert: Montag 6. Oktober 2003, 18:56
Wohnort: Erzbistum Köln

Re: Vandalen in der Kirche

Beitrag von HeGe » Donnerstag 5. September 2019, 13:59

Preces meae non sunt dignae: / Sed tu bonus fac benigne, / Ne perenni cremer igne.

Benutzeravatar
Niels
Beiträge: 23489
Registriert: Donnerstag 2. Oktober 2003, 11:13

Re: Vandalen in der Kirche

Beitrag von Niels » Montag 9. September 2019, 16:11

Ein weiterer "Mann" hat zwei Tage später "nachgelegt": https://www.katholisch.de/artikel/22881 ... -petersdom
"Der Mann kletterte auf den Altar und begann das Kruzifix und die Kerzenleuchter umzuwerfen. Dann nahm er das Kruzifix und schlug es mehrmals gegen den Marmor des Altares."
:bedrippelt: :ikb_furious:
Ich habe eine leise Ahnung, was das für "Männer" sein könnten... :turban:

(Der Begriff "Kirchenführer" ist allerdings ziemlich irritierend.)
Nolite timere pusillus grex, quia complacuit Patri vestro dare vobis regnum.

RomanesEuntDomus
Beiträge: 1201
Registriert: Montag 6. Juli 2015, 11:36

Re: Vandalen in der Kirche

Beitrag von RomanesEuntDomus » Montag 9. September 2019, 17:16

Btw: Opfer von Vandalismus wurden in den letzten Jahren dutzende Kirchen im Dreieck Köln--Aachen--Mönchengladbach. Hier der ehemalige sogenannte "Immerather Dom":

Bild

Bild

Statt der ollen Kirchen stellen die Vandalen dann topmoderne, neue Bauten hin. Typisches Beispiel im freundlichen Darth-Vader-Design:

Bild

Benutzeravatar
Juergen
Beiträge: 24302
Registriert: Mittwoch 1. Oktober 2003, 21:43

Re: Vandalen in der Kirche

Beitrag von Juergen » Montag 9. September 2019, 17:24

Ersatz für den „Immerather Dom“ ist ja wohl das Gebäude
https://de.wikipedia.org/wiki/St._Lambe ... ath_(neu))
Dieser Beitrag kann unter Umständen Spuren von Satire, Ironie und ähnlich schwer Verdaulichem enthalten. Er ist nicht für jedermann geeignet, insbesondere nicht für Humorallergiker. Das Lesen erfolgt auf eigene Gefahr.

RomanesEuntDomus
Beiträge: 1201
Registriert: Montag 6. Juli 2015, 11:36

Re: Vandalen in der Kirche

Beitrag von RomanesEuntDomus » Montag 9. September 2019, 17:45

Ja, stimmt! Der Vorläufer von Darth Vaders Schuhkarton sah nämlich vorher ganz anders aus und stand gar nicht in Immerath, sondern in Otzenrath. So sah sie aus, die Kirche kurz vor dem Abriss:

Bild

Sorry, bei zig demolierten Kirchen im Umkreis habe ich die beiden doch glatt miteinander verwechselt. Da kann man schon mal die Übersicht verlieren.

Benutzeravatar
HeGe
Moderator
Beiträge: 14382
Registriert: Montag 6. Oktober 2003, 18:56
Wohnort: Erzbistum Köln

Re: Vandalen in der Kirche

Beitrag von HeGe » Dienstag 10. September 2019, 14:02

Preces meae non sunt dignae: / Sed tu bonus fac benigne, / Ne perenni cremer igne.

Benutzeravatar
Juergen
Beiträge: 24302
Registriert: Mittwoch 1. Oktober 2003, 21:43

Re: Vandalen in der Kirche

Beitrag von Juergen » Dienstag 10. September 2019, 14:04

HeGe hat geschrieben:
Dienstag 10. September 2019, 14:02
Marienfigur geköpft – Täter verhaftet
Umgekehrt wäre es allen dt. Medien eine Meldung wert. :tuete:

Dieser Beitrag kann unter Umständen Spuren von Satire, Ironie und ähnlich schwer Verdaulichem enthalten. Er ist nicht für jedermann geeignet, insbesondere nicht für Humorallergiker. Das Lesen erfolgt auf eigene Gefahr.

Benutzeravatar
HeGe
Moderator
Beiträge: 14382
Registriert: Montag 6. Oktober 2003, 18:56
Wohnort: Erzbistum Köln

Re: Vandalen in der Kirche

Beitrag von HeGe » Mittwoch 11. September 2019, 14:27

kath.net hat geschrieben: Zeitung: „Das hätte sich zu einer Tragödie entwickeln können“

In der katholischen Kirche St. Peter in Wildeshausen/Bistum Münster war mutwillig gezündelt worden [...]
Preces meae non sunt dignae: / Sed tu bonus fac benigne, / Ne perenni cremer igne.

Benutzeravatar
Bruder Donald
Beiträge: 575
Registriert: Donnerstag 6. Dezember 2018, 19:40

Re: Vandalen in der Kirche

Beitrag von Bruder Donald » Montag 30. September 2019, 10:27

Prüft alles und behaltet das Gute! (1. Thess 5,21)

Eichbaum
Beiträge: 91
Registriert: Samstag 21. September 2019, 21:20

Re: Vandalen in der Kirche

Beitrag von Eichbaum » Montag 30. September 2019, 10:44

RomanesEuntDomus hat geschrieben:
Montag 9. September 2019, 17:16
Btw: Opfer von Vandalismus wurden in den letzten Jahren dutzende Kirchen im Dreieck Köln--Aachen--Mönchengladbach. Hier der ehemalige sogenannte "Immerather Dom":

Bild
@ der Immerather Dom

Ich habe das Thema auch verfolgt.
Ja, es ist traurig.
Gebt den Bäumen diese Welt!

Benutzeravatar
HeGe
Moderator
Beiträge: 14382
Registriert: Montag 6. Oktober 2003, 18:56
Wohnort: Erzbistum Köln

Re: Vandalen in der Kirche

Beitrag von HeGe » Donnerstag 24. Oktober 2019, 16:21

Preces meae non sunt dignae: / Sed tu bonus fac benigne, / Ne perenni cremer igne.

Benutzeravatar
HeGe
Moderator
Beiträge: 14382
Registriert: Montag 6. Oktober 2003, 18:56
Wohnort: Erzbistum Köln

Re: Vandalen in der Kirche

Beitrag von HeGe » Mittwoch 20. November 2019, 13:16

Preces meae non sunt dignae: / Sed tu bonus fac benigne, / Ne perenni cremer igne.

Benutzeravatar
HeGe
Moderator
Beiträge: 14382
Registriert: Montag 6. Oktober 2003, 18:56
Wohnort: Erzbistum Köln

Re: Vandalen in der Kirche

Beitrag von HeGe » Freitag 29. November 2019, 13:57

Preces meae non sunt dignae: / Sed tu bonus fac benigne, / Ne perenni cremer igne.

Benutzeravatar
Lycobates
Beiträge: 2323
Registriert: Mittwoch 12. Juni 2013, 23:12

Re: Vandalen in der Kirche

Beitrag von Lycobates » Freitag 29. November 2019, 14:01

HeGe hat geschrieben:
Mittwoch 20. November 2019, 13:16
Unbekannte stehlen Osterkerze aus dem Rottenburger Dom
Osterkerze?
Im November?
In welchem Schrank war die denn abgestellt?
:breitgrins:
Der Mittelweg ist der einzige Weg, der nicht nach Rom führt (Arnold Schönberg)
*
Fac me Tibi semper magis credere, in Te spem habere, Te diligere
*
... una cum omnibus orthodoxis, atque catholicae et apostolicae fidei cultoribus

Antworten Vorheriges ThemaNächstes Thema