Nachrichten aus den Bistümern V

Fragen, Antworten, Nachrichten.
Benutzeravatar
Juergen
Beiträge: 26946
Registriert: Mittwoch 1. Oktober 2003, 21:43

Re: Nachrichten aus den Bistümern V

Beitrag von Juergen »

:klatsch:
Gruß Jürgen

Dieser Beitrag kann unter Umständen Spuren von Satire, Ironie und ähnlich schwer Verdaulichem enthalten. Er ist nicht für jedermann geeignet, insbesondere nicht für Humorallergiker. Das Lesen erfolgt auf eigene Gefahr.
-- OFFLINE --

Benutzeravatar
Juergen
Beiträge: 26946
Registriert: Mittwoch 1. Oktober 2003, 21:43

Re: Nachrichten aus den Bistümern V

Beitrag von Juergen »

Eröffnungsgottesdienst zum Monat der Weltmission mit Weihbischof Matthias König / Paderborn.

Die Teilnehmerzahl ist recht überschaubar. – Screenshot:


Gruß Jürgen

Dieser Beitrag kann unter Umständen Spuren von Satire, Ironie und ähnlich schwer Verdaulichem enthalten. Er ist nicht für jedermann geeignet, insbesondere nicht für Humorallergiker. Das Lesen erfolgt auf eigene Gefahr.
-- OFFLINE --

Benutzeravatar
holzi
Beiträge: 7438
Registriert: Montag 28. November 2005, 15:00
Wohnort: Regensburg

Re: Nachrichten aus den Bistümern V

Beitrag von holzi »

Ist sogar für den Ritus Pandemicus ein schwacher Besuch
Diese Nachricht wurde CO²-neutral, umweltfreundlich, aus wiederverwerteten Buchstaben von weggeworfenen E-Mails geschrieben und ist digital voll abbaubar.

Benutzeravatar
Sascha B.
Beiträge: 2327
Registriert: Mittwoch 21. April 2010, 20:25
Wohnort: Bayern

Re: Nachrichten aus den Bistümern V

Beitrag von Sascha B. »

Nach dem ich eben noch 58 Gotteslobe (korrekter Plural?) desinfizierte, kann ich behaupten dass hier in der VAM mehr Leute waren als dort. :pfeif:
Jedes genutzte Gotteslob kommt nach der Messe in eine Kiste und wird, mit nach Bärwurz riechendem, Desinfektionsmittel gereinigt. Eine, meiner Meinung nach, sinnlose Tätigkeit. Mein Vorschlag, diese modernistischen Bücher einfach nach Gebrauch zu verbrennen wurde leider abgelehnt. :breitgrins:

Aber wenigstens ist jetzt auch alles für die morgigen Erstkommunionen hergerichtet. 53 Kinder auf vier Gottesdienste verteilt.
Passio Domini nostri Iesu Christi sit semper in cordibus nostris.

Benutzeravatar
Juergen
Beiträge: 26946
Registriert: Mittwoch 1. Oktober 2003, 21:43

Re: Nachrichten aus den Bistümern V

Beitrag von Juergen »

Sascha B. hat geschrieben:
Samstag 10. Oktober 2020, 19:51
…. Eine, meiner Meinung nach, sinnlose Tätigkeit…
So ist es.

Gerade gestern rausche dazu eine Schlagzeile durch den Blätterwald. Exemplarisch hier die Zeit:
Zeit.de hat geschrieben:Chef der Bundesärztekammer hält Oberflächendesinfektion für obsolet

Klaus Reinhardt fordert, dass die Corona-Empfehlungen aktualisiert werden. Das Virus verbreite sich nicht über Schmierinfektionen.

Der Präsident der Bundesärztekammer, Klaus Reinhardt, hat das Säubern von Oberflächen im Kampf gegen die Corona-Pandemie als überflüssig und überholt bezeichnet. Die aktuellen Erkenntnisse über die Übertragung von Corona seien eindeutig, sagte Reinhardt den Zeitungen der Neuen Berliner Redaktionsgesellschaft. "Sie findet ausschließlich über den Luftweg statt und nicht über Schmierinfektionen, also über die Verunreinigung von Flächen."

Gruß Jürgen

Dieser Beitrag kann unter Umständen Spuren von Satire, Ironie und ähnlich schwer Verdaulichem enthalten. Er ist nicht für jedermann geeignet, insbesondere nicht für Humorallergiker. Das Lesen erfolgt auf eigene Gefahr.
-- OFFLINE --

Benutzeravatar
Juergen
Beiträge: 26946
Registriert: Mittwoch 1. Oktober 2003, 21:43

Re: Nachrichten aus den Bistümern V

Beitrag von Juergen »

Theologische Fakultät via Facebook:
Klicken Sie auf das Bild, um zum Livestream des Semesterauftakts am Montag, 12. Oktober 2020, ab 9 Uhr mit Gottesdienst, Akademischer Jahresfeier und Verleihung der Ehrendoktorwürde an Prof. em. Dr. Hermann Josef Pottmeyer zu gelangen.
Aufgrund der Corona-Pandemie finden beide Veranstaltungen in der Universitäts- und Marktkirche statt.
S.E. Reinhard Kardinal Marx wird die Eucharistiefeier als Pontifikalamt zelebrieren. Im Rahmen der Akademischen Jahresfeier wird Prof. em. Dr. Hermann Josef Pottmeyer die Ehrendoktorwürde der Theologischen Fakultät verliehen. Die Laudatio hält S.E. Reinhard Kardinal Marx.

Gruß Jürgen

Dieser Beitrag kann unter Umständen Spuren von Satire, Ironie und ähnlich schwer Verdaulichem enthalten. Er ist nicht für jedermann geeignet, insbesondere nicht für Humorallergiker. Das Lesen erfolgt auf eigene Gefahr.
-- OFFLINE --

Benutzeravatar
Bruder Donald
Beiträge: 2034
Registriert: Donnerstag 6. Dezember 2018, 19:40

Re: Nachrichten aus den Bistümern V

Beitrag von Bruder Donald »

Die Ausgaben des Erzbistums werden, so das Ergebnis einer über 18 Monate tagenden kirchlichen Kommission, dramatisch steigen. Hundert Millionen Euro fehlen zusätzlich bei den Pensionsrückstellungen, sodass hier geschätzte Forderungen von 730 Millionen Euro anfallen werden (statt bisher 630 Millionen). Der Sanierungsstau im Bistum und bei den Pfarreien hat sich demnach seit 2017 von 157 auf 220 Millionen Euro erhöht und ist nicht wie gehofft abgebaut worden. Zukunftsorientierte Umbauten oder Sanierungen (z. B. bei Schulen) sind in diesen Zahlen noch nicht enthalten. Die Pfarreien beziehungsweise Pastoralen Räume arbeiten „weitgehend defizitär“, ist zu erfahren. Die Pfarreien werden weitere Kürzungen der bislang schon zu knappen Zuweisungen aus der Kirchensteuer (nur 39 Prozent) verkraften müssen. Auf diese Weise sollen die Pfarreien mehr oder minder dazu gezwungen werden, ihre kostenträchtigen sogenannten „Sekundär-Immobilien“ zu verkaufen (Kirchen, Gemeindehäuser, Pfarrhäuser etcetera). Ob es bei der Schließung von nur sechs katholischen Schulen bleiben wird, ist wohl bei der weiter steigenden defizitären Situation der Schulen fraglich.
Prüft alles und behaltet das Gute! (1. Thess 5,21)

Benutzeravatar
Juergen
Beiträge: 26946
Registriert: Mittwoch 1. Oktober 2003, 21:43

Re: Nachrichten aus den Bistümern V

Beitrag von Juergen »

YOUPAX:
Mythos Carlo Acutis

Der neue Selige wird gefeiert – als Influencer Gottes, als Patron der Digitalen Welt, als Cyber-Apostel. Zurecht?

Hast du den Hype mitbekommen, oder ging es dir genauso wie mir? Ich sage nur: Carlo Acutis. Der 15-Jährige, gestorben 2006, war in den vergangenen Woche DAS Thema in der katholischen Filterblase, weil er seliggesprochen wurde – als erster Millenial überhaupt.

Ich muss zugeben: An mir ist das Thema bisher vorbeigegangen. Deswegen möchte ich einen bewusst kritischen Blick auf die Seligsprechung legen.
:roll:
Gruß Jürgen

Dieser Beitrag kann unter Umständen Spuren von Satire, Ironie und ähnlich schwer Verdaulichem enthalten. Er ist nicht für jedermann geeignet, insbesondere nicht für Humorallergiker. Das Lesen erfolgt auf eigene Gefahr.
-- OFFLINE --

Benutzeravatar
Niels
Beiträge: 24015
Registriert: Donnerstag 2. Oktober 2003, 11:13

Re: Nachrichten aus den Bistümern V

Beitrag von Niels »

Lioba Vienenkötter von "YOUPAX" hat geschrieben: Ich muss zugeben: An mir ist das Thema bisher vorbeigegangen. Deswegen möchte ich einen bewusst kritischen Blick auf die Seligsprechung legen.
Achwas?!
Und wenn das Thema bisher nicht an ihr vorbeigegangen wäre, hätte die Pfadfinderin und angehende Germanistin, die sich u.a."für Politik, Nachhaltigkeit und Feminismus" interessiert, einen unbewusst kritischen Blick darauf gelegt?
Oder wie? :achselzuck:
Nolite timere, pusillus grex, quia complacuit Patri vestro dare vobis regnum.

Benutzeravatar
Siard
Beiträge: 7586
Registriert: Dienstag 25. August 2009, 22:31
Wohnort: Die Allzeit Getreue

Re: Nachrichten aus den Bistümern V

Beitrag von Siard »

Ach du meine Nase!

Benutzeravatar
Libertas Ecclesiae
Moderator
Beiträge: 2543
Registriert: Montag 15. Juni 2009, 10:46

Re: Nachrichten aus den Bistümern V

Beitrag von Libertas Ecclesiae »

„Die alte Messe ist die Zukunft der Kirche“

Rücktritt des Apostolischen Nuntius in der Schweiz, Erzbischof Thomas Gullickson:

Zum Abschied rechnet er mit den Schweizer Katholiken ab
„Die letzte Messe ist noch nicht gelesen.“
(Jelena Tschudinowa)

Benutzeravatar
philipp
Beiträge: 830
Registriert: Sonntag 13. September 2020, 19:39

Re: Nachrichten aus den Bistümern V

Beitrag von philipp »

Gestern wurde in Wien eine wunderschöne Priesterweihe des Oratoriums Philipp Neri gefeiert. Leider kann ich hier keine Bilder posten. Der Priester ist noch jung und steht sofern ich das beurteilen darf sehr fest im Glauben. War eine Freude... Mir sind fast die Tränen gekommen :ja:
Ich habe weder Philosophie, noch Juristerei oder Medizin, und leider auch nicht Theologie studiert.

Benutzeravatar
Bruder Donald
Beiträge: 2034
Registriert: Donnerstag 6. Dezember 2018, 19:40

Re: Nachrichten aus den Bistümern V

Beitrag von Bruder Donald »

Erzbistum Köln lässt Website der Katholische Hochschulgemeinde sperren!
Das Erzbistum Köln hat genug vom Anti-Kirchen-Kurs der KHG und droht dem dortigen Pastoralteam auch mit arbeitsrechtlichen Konsequenzen
:klatsch:
Prüft alles und behaltet das Gute! (1. Thess 5,21)

iustus
Beiträge: 7051
Registriert: Samstag 8. Juli 2006, 14:59

Re: Umstrukturierung der Innenstadtseelsorge

Beitrag von iustus »

Arialdo hat geschrieben:
Dienstag 17. Dezember 2019, 18:23
Es hat sich leider bestätigt, dass Stadtpfarrer Platschek nicht freiwillig geht.
Der Artikel im Pfarrbrief spricht Bände. Die traurige Stimmung kommt auch dort zum Ausdruck.
St. Peter wird in spätestens 10 Jahren nicht mehr St. Peter sein, da wird die Cityseelsorge schon für sorgen.
Die letzte Info vor einigen Wochen, die mich von dort erreicht hat, geht interessanterweise in eine andere, sehr positive Richtung! Das erste Hochamt mit dem Pfarrer Daniel Lerch sei wunderschön gewesen. Im aktuellen Pfarrbrief schreibt er: "Ich freue mich auf die Begegnung mit Ihnen, den
Gottesdienstbesuchern, Mitarbeitern und Passanten, auf die Feier der Liturgie, die sich
in St. Peter Gott sei Dank noch so manche traditionelle Form bewahrt hat und auf die
Wegbegleitung unseres Herrn, der seine Kirche durch die Zeiten führt." (https://alterpeter.de/wp-content/upload ... 20_WEB.pdf).

Gibt es inzwischen weitere Erfahrungen/Neuigkeiten?
Zuletzt geändert von iustus am Montag 28. Dezember 2020, 14:28, insgesamt 1-mal geändert.
„Was den Gegenstand des Glaubens betrifft, hat sich das Konzil nichts Neues ausgedacht, noch hat es Altes ersetzen wollen." (Papst Benedikt XVI.)

Petrus
Beiträge: 4050
Registriert: Sonntag 5. Oktober 2003, 20:58

Re: Nachrichten aus den Bistümern V

Beitrag von Petrus »

nun habe ich drei neue Nachrichten aus drei Bistümern.

1) Bischof Voderholzer (Regensburg) predigte an Weihnachten zum Thema, dass eine Frau keine Priesterin werden kann.

bittschön: https://www.kath.net/news/73884

2) Bischof Bätzing (Limburg) meinte: "Argumente gegen Priesterinnen überzeugen immer weniger"

bittschön: https://www.katholisch.de/artikel/28148 ... er-weniger

3) Bischof Jung (Würzburg) arbeitet nebenbei in der Bahnhofsmission Würzburg.

biitschön: https://www.katholisch.de/artikel/28154 ... er-mission

Benutzeravatar
philipp
Beiträge: 830
Registriert: Sonntag 13. September 2020, 19:39

Re: Nachrichten aus den Bistümern V

Beitrag von philipp »

Ein undurchdachter Beitrag von Erzbischof Schick, der uns versucht seine politische Ideologie aufzudrücken: "Konflikte friedlich, nicht mit Gewalt lösen"
Ich habe weder Philosophie, noch Juristerei oder Medizin, und leider auch nicht Theologie studiert.

Raphaela
Beiträge: 5311
Registriert: Dienstag 11. September 2007, 17:53
Wohnort: Erzbistum Freiburg;südlichster Südschwarzwald "Dreiland": CH-D-F

Re: Nachrichten aus den Bistümern V

Beitrag von Raphaela »

philipp hat geschrieben:
Montag 11. Januar 2021, 22:31
Ein undurchdachter Beitrag von Erzbischof Schick, der uns versucht seine politische Ideologie aufzudrücken:
Danke dafür das zeigt, dass du anscheinend mit diesem rabbiaten Freikirchler von Trump einverstanden warst. - Ganz abgesehen davon, dass er auch Deutschland unter Druck setzte, ein Rassist ist und für den Sturm auf das Capitol zuständig ist, sollte man doch genauer hinsehen.
Ein Lob auf Erzbischof Schick!
Ich bin gerne katholisch, mit Leib und Seele!

Benutzeravatar
Sascha B.
Beiträge: 2327
Registriert: Mittwoch 21. April 2010, 20:25
Wohnort: Bayern

Re: Nachrichten aus den Bistümern V

Beitrag von Sascha B. »

Raphaela hat geschrieben:
Sonntag 24. Januar 2021, 21:35
philipp hat geschrieben:
Montag 11. Januar 2021, 22:31
Ein undurchdachter Beitrag von Erzbischof Schick, der uns versucht seine politische Ideologie aufzudrücken:
Danke dafür das zeigt, dass du anscheinend mit diesem rabbiaten Freikirchler von Trump einverstanden warst. - Ganz abgesehen davon, dass er auch Deutschland unter Druck setzte, ein Rassist ist und für den Sturm auf das Capitol zuständig ist, sollte man doch genauer hinsehen.
Ein Lob auf Erzbischof Schick!
:kugel:
Passio Domini nostri Iesu Christi sit semper in cordibus nostris.

Benutzeravatar
Siard
Beiträge: 7586
Registriert: Dienstag 25. August 2009, 22:31
Wohnort: Die Allzeit Getreue

Re: Nachrichten aus den Bistümern V

Beitrag von Siard »

Raphaela hat geschrieben:
Sonntag 24. Januar 2021, 21:35
Danke dafür das zeigt, dass du anscheinend mit diesem rabbiaten Freikirchler von Trump einverstanden warst. - Ganz abgesehen davon, dass er auch Deutschland unter Druck setzte, ein Rassist ist und für den Sturm auf das Capitol zuständig ist, sollte man doch genauer hinsehen.
Ein Lob auf Erzbischof Schick!
Gut, daß Biden ein abreibungsfördernder Katholik ist, der die Bundesrepublik stärker unter Druck setzen wird, die Kriegsmaschine wieder anwerfen wird, ein Rassist und übergriffig ist, dement ist und Lügen über seinen Amtsvorgänger verbreitet. Da sollte man wirklich nicht genauer hinsehen.
:patsch:
Zuletzt geändert von Siard am Montag 25. Januar 2021, 10:44, insgesamt 2-mal geändert.
Ach du meine Nase!

Benutzeravatar
philipp
Beiträge: 830
Registriert: Sonntag 13. September 2020, 19:39

Re: Nachrichten aus den Bistümern V

Beitrag von philipp »

Raphaela hat geschrieben:
Sonntag 24. Januar 2021, 21:35
philipp hat geschrieben:
Montag 11. Januar 2021, 22:31
Ein undurchdachter Beitrag von Erzbischof Schick, der uns versucht seine politische Ideologie aufzudrücken:
Danke dafür das zeigt, dass du anscheinend mit diesem rabbiaten Freikirchler von Trump einverstanden warst. - Ganz abgesehen davon, dass er auch Deutschland unter Druck setzte, ein Rassist ist und für den Sturm auf das Capitol zuständig ist, sollte man doch genauer hinsehen.
Ein Lob auf Erzbischof Schick!
Da trieft ja der Hass richtig durch die Buchstaben hindurch. Zumindest kann ich mir sonst nicht anders erklären, wieso man ohne Evidenz jemanden als Rassisten bezeichnet. Es ist offensichtlich dass Trump kein Rassist ist, schau mal wie er mit andersfarbigen umgeht. Ganz normal... und die Maßnahmen die er gesetzt hat mag man kritisieren, ja sie mögen sogar zum Nachteil von mancher "Rasse" gewesen sein, aber daraus kannst du unmöglich schließen, dass er Rassist ist. Denn es gibt zahlreiche Erklärungen für die vermeintlich rassistischen Maßnahmen, die viel plausibler sind.

Und was der Sinn dahinter sein soll hervorzustreichen, dass ich einen "rabbiaten Freikirchler" verteidige erschließt sich mir auch nicht ganz. Willst du mich hier etwa in ein schlechtes Licht rücken, weil hier überwiegend Katholiken sind und du dir erhoffst, dass es schlecht ankommt, dass ich einen "Freikirchler" unterstütze? Oder meinst du dass man als Katholik einen "rabbiaten Freikirchler" kategorisch ausschließen muss in seiner Wahlentscheidung? Halte ich für Unfug.

Und deine Anmerkung dass Trump Deutschland unter Druck setze finde ich ja am putzigsten. Es liegt in der Natur der Sache, dass ein Staat zuerst auf sich selbst schaut und zwecks Durchsetzung eigener Interessen andere Staaten "unter Druck setzt". Du suchst das Problem hier komplett am falschen Ort. Wenn Deutschland "unter Druck gesetzt" wird, dann ist nicht derjenige Schuld der uns "unter Druck setzt", sondern dann ist derjenige Schuld, der es verantwortet, dass wir uns überhaupt unter Druck setzen lassen. Ich denke hier zum Beispiel an eine Frau Merkel, oder andere Personen, die Deutschland auf der Welt verteidigen und voranbringen müssten. Aber vielleicht kann es hilfreich sein, wenn du erst einmal konkreter wirst und sagst, wo Trump Deutschland auf unmoralische Weise unter Druck gesetzt hat.

Was den Sturm aufs Kapitol betrifft trägt Trump keine Verantwortung. Er hat nichts in Richtung Kapitol gesagt oder angedetutet. Woran Trump sehr wohl schuld ist, dass seine Äußerungen manchmal falsch, spalterisch etc. sind, aber eben nur in beschränktem Ausmaß. Er kann nicht dafür verantwortlich gemacht werden, dass Menschen mit freiem Willen sich zu Dingen entscheiden, die er so niemals gefordert hat.
Ich habe weder Philosophie, noch Juristerei oder Medizin, und leider auch nicht Theologie studiert.

Benutzeravatar
Siard
Beiträge: 7586
Registriert: Dienstag 25. August 2009, 22:31
Wohnort: Die Allzeit Getreue

Re: Nachrichten aus den Bistümern V

Beitrag von Siard »

Deine Worte, lieber Philipp, sind wahr aber vergeudet.
Ach du meine Nase!

Benutzeravatar
Lupus
Beiträge: 2640
Registriert: Samstag 13. September 2008, 13:48
Wohnort: Bad Waldsee

Re: Nachrichten aus den Bistümern V

Beitrag von Lupus »

Siard hat geschrieben:
Montag 25. Januar 2021, 10:46
Deine Worte, lieber Philipp, sind wahr aber vergeudet.
.................................................................
Volle Zustimmung!
+L.
Christus mein Leben, Maria meine Hoffnung, Don Bosco mein Ideal!

Benutzeravatar
Siard
Beiträge: 7586
Registriert: Dienstag 25. August 2009, 22:31
Wohnort: Die Allzeit Getreue

Re: Nachrichten aus den Bistümern V

Beitrag von Siard »

Die Erzbistümer München und Freising sowie Paderborn und das Bistum Trier finanzieren 125.000 Euro für ein Schlepperschiff.

Haber sie auch was für die vertrieben und verletzten Armenier gegeben?

System Of A Down engagiert sich zumindest für die verwundeten armenischen Soldaten.
Ach du meine Nase!

Benutzeravatar
Niels
Beiträge: 24015
Registriert: Donnerstag 2. Oktober 2003, 11:13

Re: Nachrichten aus den Bistümern V

Beitrag von Niels »

"Bistum Essen schließt Kardinal-Hengsbach-Haus": https://www.bistum-essen.de/pressemenue ... sbach-haus
(...) Die Pandemie verschärft den wirtschaftlichen Druck für das Bistum Essen, bereits im Sommer bereitete eine Projektgruppe mit einem externen Beratungsunternehmen eine Zusammenführung der Arbeit der beiden Erwachsenen-Bildungshäuser vor. „Sehr bewusst haben wir darauf verzichtet, das Jugendhaus St. Altfrid in Frage zu stellen, weil ich einen Ort für Kinder und Jugendliche in unserem Bistum in jedem Fall auch für die Zukunft sicherstellen will“, begründet Bischof Overbeck den Fokus auf die Erwachsenen-Bildung in diesem Sparprozess. (...)
Nolite timere, pusillus grex, quia complacuit Patri vestro dare vobis regnum.

Benutzeravatar
Libertas Ecclesiae
Moderator
Beiträge: 2543
Registriert: Montag 15. Juni 2009, 10:46

Re: Nachrichten aus den Bistümern V

Beitrag von Libertas Ecclesiae »

Fairness in der Kirche

Initiative und Apell „Für Recht und Gerechtigkeit, Fairness und einen respektvollen Umgang miteinander in unserer Kirche“
Wir sind katholische Christen, die das ehrliche Aufklärungsanliegen von Kardinal Woelki unterstützen. Wir plädieren entschieden für Fairness und Gerechtigkeit, auch und gerade gegenüber dem Erzbischof. Unseren Appell verstehen wir als Aufruf zu einem notwendigen und klärenden Dialog im Dienst der Wahrheit und des Respekts.
Liste der Unterstützer
„Die letzte Messe ist noch nicht gelesen.“
(Jelena Tschudinowa)

Benutzeravatar
Siard
Beiträge: 7586
Registriert: Dienstag 25. August 2009, 22:31
Wohnort: Die Allzeit Getreue

Re: Nachrichten aus den Bistümern V

Beitrag von Siard »

Ach du meine Nase!

Benutzeravatar
Niels
Beiträge: 24015
Registriert: Donnerstag 2. Oktober 2003, 11:13

Re: Nachrichten aus den Bistümern V

Beitrag von Niels »

Siard hat geschrieben:
Donnerstag 11. Februar 2021, 10:45
Augsburger Bischof und Generalvikar bereits gegen Corona geimpft
:hmm:
Daraus:
Der Bischof und der Generalvikarseien regelmäßig als Seelsorger in Pflegeeinrichtungen tätig, unter anderem für Krankensalbungen. Laut der Empfehlung der Ständigen Impfkommission zur Reihenfolge der Corona-Impfungen gehören "Tätige in Senioren- und Altenpflegeheimen mit Kontakt zu den Bewohnern und Bewohnerinnen" zur Priorisierungsgruppe eins.
Wenn das zutrifft: sehr löblich.
(Wobei sich natürlich für manchen Kritiker die Frage stellen könnte: Regelmäßig "regelmäßig" oder unregelmäßig "regelmäßig"...)

Zuvor war bekannt geworden, dass auch der Landrat des Landkreises Donau-Ries, Stefan Rößle, seine Stellvertreterin Claudia Marb und der Donauwörther Oberbürgermeister Jürgen Sorré bereits gegen das Coronavirus geimpft sind. Alle drei waren kurzfristig kontaktiert worden, als bereits aufgetauter Impfstoff zu verfallen drohte.
:zirkusdirektor:
Rößle und Sorré beteuerten beide gegenüber dem BR, dass sie sich heute dagegen entscheiden würden, die Impfung anzunehmen.
Achwas?! :streichel:
Nolite timere, pusillus grex, quia complacuit Patri vestro dare vobis regnum.

Benutzeravatar
Libertas Ecclesiae
Moderator
Beiträge: 2543
Registriert: Montag 15. Juni 2009, 10:46

Re: Nachrichten aus den Bistümern V

Beitrag von Libertas Ecclesiae »

„Die letzte Messe ist noch nicht gelesen.“
(Jelena Tschudinowa)

Benutzeravatar
Bruder Donald
Beiträge: 2034
Registriert: Donnerstag 6. Dezember 2018, 19:40

Re: Nachrichten aus den Bistümern V

Beitrag von Bruder Donald »

Prüft alles und behaltet das Gute! (1. Thess 5,21)

Benutzeravatar
Protasius
Moderator
Beiträge: 6673
Registriert: Samstag 19. Juni 2010, 19:13

Re: Nachrichten aus den Bistümern V

Beitrag von Protasius »

Es geschehen noch Zeichen und Wunder:
Kirchen "überrascht" von Bitte der Politik
Die Politik bittet darum, Gottesdienste an Ostern nur virtuell abzuhalten - das stößt bei den beiden großen Kirchen auf Befremden. Die katholischen Bischöfe kündigten an, nicht auf Präsenzgottesdienste verzichten zu wollen.
Der so genannte ‚Geist’ des Konzils ist keine autoritative Interpretation. Er ist ein Geist oder Dämon, der exorziert werden muss, wenn wir mit der Arbeit des Herrn weiter machen wollen. – Ralph Walker Nickless, Bischof von Sioux City, Iowa, 2009

Petrus
Beiträge: 4050
Registriert: Sonntag 5. Oktober 2003, 20:58

Re: Nachrichten aus den Bistümern V

Beitrag von Petrus »

nu,

Ich für mein Teil sehe das ganz locker und ziemlich gelassen.

Christus ist auferstanden - ob wir das feiern, oder auch nicht.

Benutzeravatar
Siard
Beiträge: 7586
Registriert: Dienstag 25. August 2009, 22:31
Wohnort: Die Allzeit Getreue

Re: Nachrichten aus den Bistümern V

Beitrag von Siard »

Petrus hat geschrieben:
Dienstag 23. März 2021, 18:42
Christus ist auferstanden - ob wir das feiern, oder auch nicht.
Du verdrehst die Reihenfolge.
Ach du meine Nase!

Antworten Vorheriges ThemaNächstes Thema